Neue ARD HD Kanäle?

Hier geht es um alle digitalen TV- und Radioprogramme, die von Unitymedia ins Kabelnetz eingespeist und selbst vermarktet werden (inklusive ARD Digital und ZDFvision).
Benutzeravatar
DianaOwnz
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1878
Registriert: 10.01.2009, 16:56

Re: Neue ARD HD Kanäle?

Beitrag von DianaOwnz » 05.01.2014, 21:58

Joerg hat geschrieben: Der Fehler liegt in dem Fall in Deinem Mietvertrag, der Dich einerseits zwingt, UM zu bezahlen, ob Du willst oder nicht, und Dir andererseits offenbar die Installation einer DVB-S-Anlage nicht gestattet.

Das ist in meinen Augen aber kein medien- sondern ein mietrechtliches Problem; der Gesetzgeber müsste überlegen, ob solche Zusätze in Mietverträgen heute noch zulässig sein sollten.

Jörg
Ich habe keinen Mietvertrag da ich nicht zur Miete wohne. ;)

Ich wollte dir auch nur klar machen das es keinen Wettbewerb gibt, solange der Gesetzgeber nicht jedem Bürger das Recht auf freie Wahl des TV Empfangs gestattet und Zwangsabgaben über "Gruppenverträge" zulässig sind.
Für Werbesender in HD 3- fach bezahlen ? Da könnt ihr lange warten ;)
Endlich sky KOMPLETT mit HD und GO - Keine Privaten ohne Alphacrypt!!!

nappi
Übergabepunkt
Beiträge: 332
Registriert: 05.06.2007, 16:22

Re: Neue ARD HD Kanäle?

Beitrag von nappi » 06.01.2014, 00:31

ratcliffe hat geschrieben:
Joerg hat geschrieben:Der Fehler liegt in dem Fall in Deinem Mietvertrag, der Dich einerseits zwingt, UM zu bezahlen, ob Du willst oder nicht, und Dir andererseits offenbar die Installation einer DVB-S-Anlage nicht gestattet.
Das ist in meinen Augen aber kein medien- sondern ein mietrechtliches Problem; der Gesetzgeber müsste überlegen, ob solche Zusätze in Mietverträgen heute noch zulässig sein sollten.
Jörg
Auch Vermieter haben Rechte und dürfen sich gegen solche Auswüchse
http://www.kindermannsat.de/content/wald.html
wehren.
Z.B. indem sie eine DVB-C Anlage zur Verfügung stellen.

Das sieht wirklich nicht schön aus, aber hier scheint der Besitzer begriffen zu haben das man UM nur in die Tonne kloppen kann, denn seid über 1 Jahr sind die ÖR HD Sender auf Sendung aber nicht im Kabel !
Kabel TV sollte eigentlich besser sein wie Sat Empfang und alle Sender vor Sat ausstrahlung haben da alle KNB dafür Geld bekommen und Astra nicht.

Im Kabel muss sich der Gesetzgeber nach dem rechten schauen, denn es kann nicht sein das wir GEZ zahlen müssen aber diese Sender nicht Empfangen können.
Was noch schlimmer ist man schaltet NDR und BR ab für RTL Nitro und Pro7 Maxx :brüll: schlimmer gehts nimmer, oder man bekommt Shopping Sender in HD die wirklich niemand sehen will und dies wird bei UM als Gewinn angesehen.

Unitymedia ist für Telefon und Internet zu gebrauchen aber im bereich TV sind sie wirklich ungenügend und genau aus diesem grund werden die Sat Wälder nicht verschwinden sondern ausgebaut werden.
Siehe unsere Siedlung, seid die ÖR in HD Senden aber einige auf ihren Balkonen kleine Selfsat anlagen aufgebaut :D und die sind somit frei von der willkür eines KNB´s.
Was sowieso dreiss ist, wenn man SKY über Sat hat (so wie ich) kann ich alle Sender in HD Empfangen die bei UM nur über Allstars zu haben sind. Also müsste ich einmal Allstars Abonnieren + Sky Welt damit ich die Sender bekomme die ich über Sat über Sky Welt bekommen.

Kabel TV ist ein ausluaf Modell und genau aus diesem grund wird nur noch das Internet ausgebaut und auf den rest geschissen
ENDLICH SAT TV MIT ALLEN HDTV PROGRAMMEN

Der Kabelanschluss bleibt Aber !!!!!!!!
Da ich zwangsverkabelt Bin

http://www.stupidedia.org/stupi/RTL <--- sollte jeder mal gelesen habe

Bully
Kabelexperte
Beiträge: 185
Registriert: 09.05.2010, 08:54

Re: Neue ARD HD Kanäle?

Beitrag von Bully » 06.01.2014, 07:02

Kabel TV sollte eigentlich besser sein wie Sat Empfang ...

Im Kabel muss sich der Gesetzgeber nach dem rechten schauen, denn es kann nicht sein, dass wir GEZ zahlen müssen, aber diese Sender nicht empfangen können.
Was noch schlimmer ist: Man schaltet NDR und BR ab für RTL Nitro und Pro7 Maxx :brüll: schlimmer gehts nimmer, oder man bekommt Shopping Sender in HD, die wirklich niemand sehen will und dies wird bei UM als Gewinn angesehen.

Unitymedia ist für Telefon und Internet zu gebrauchen, aber im Bereich TV sind sie wirklich ungenügend und genau aus diesem Grund werden die Sat Wälder nicht verschwinden, sondern ausgebaut werden.
Deutlicher und besser kann man es nicht ausdrücken!
UM bitte handeln Sie!

Joerg
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 806
Registriert: 22.09.2007, 19:24
Wohnort: NRW

Re: Neue ARD HD Kanäle?

Beitrag von Joerg » 06.01.2014, 07:29

nappi hat geschrieben: Kabel TV sollte eigentlich besser sein wie Sat Empfang und alle Sender vor Sat ausstrahlung haben da alle KNB dafür Geld bekommen und Astra nicht.
Kabel ist Kabel und Sat ist Sat, wieso sollte eines besser sein "müssen" als das andere? Das sind zwei konkurrierende Übertragungswege und das war's auch schon. Dein zweiter Halbsatz macht - auch nach mehrmaligem Lesen - leider keinen Sinn.
nappi hat geschrieben: Im Kabel muss sich der Gesetzgeber nach dem rechten schauen, denn es kann nicht sein das wir GEZ zahlen müssen aber diese Sender nicht Empfangen können.
Fundamentaler Irrtum in mehrfacher Hinsicht, denn
- es ist Aufgabe der Sendeanstalten sicherzustellen dass ihr Programm von möglichst vielen Menschen empfangen werden kann
- dabei geht es um die "Hauptprogramme", also ARD, ZDF sowie ein ortsrichtiges Drittes und ARTE, und die sind bei UM alle da; von einem Anspruch auf HD steht nirgendwo was in den Mediengesetzen
- fast jeder kann alternativ wenigstens DVB-T und/oder Telekom Entertain nutzen. Die ö-r sind auf DVB-T mit quasi ihrem gesamten Angebot mit allen Spartensendern vorhanden
nappi hat geschrieben: Was noch schlimmer ist man schaltet NDR und BR ab für RTL Nitro und Pro7 Maxx :brüll: schlimmer gehts nimmer, oder man bekommt Shopping Sender in HD die wirklich niemand sehen will und dies wird bei UM als Gewinn angesehen.
Komisch, bei mir ist der NDR noch da, sogar mehrfach (Hamburg, NDS usw). Hast Du "analog" mit Absicht weggelassen weil es Deinen Argumenten besser dient oder war das nur Unwissenheit?
nappi hat geschrieben: Kabel TV ist ein ausluaf Modell und genau aus diesem grund wird nur noch das Internet ausgebaut und auf den rest geschissen
Kann gut sein dass das "klassische" TV im Laufe der Zeit zugunsten von VoD verschwinden wird; das betrifft dann aber nicht nur Kabel. Kabel hat aber den Vorteil, auch für schnelles Internet mit brauchbaren Latenzen nutzbar zu sein, ganz im Gegensatz zu SAT (500ms rtt allein durch rauf-runter-rauf-runter=4*36.000 km).

Jörg

Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
Beiträge: 3967
Registriert: 09.12.2007, 10:43
Wohnort: Köln

Re: Neue ARD HD Kanäle?

Beitrag von koax » 06.01.2014, 10:27

Joerg hat geschrieben: Fundamentaler Irrtum in mehrfacher Hinsicht, denn
- es ist Aufgabe der Sendeanstalten sicherzustellen dass ihr Programm von möglichst vielen Menschen empfangen werden kann
- dabei geht es um die "Hauptprogramme", also ARD, ZDF sowie ein ortsrichtiges Drittes und ARTE, und die sind bei UM alle da; von einem Anspruch auf HD steht nirgendwo was in den Mediengesetzen
- fast jeder kann alternativ wenigstens DVB-T und/oder Telekom Entertain nutzen. Die ö-r sind auf DVB-T mit quasi ihrem gesamten Angebot mit allen Spartensendern vorhanden
Ich finde es immer wunderbar wie in einem Forum munter (manchmal bewusst) aneinander vorbei argumentiert wird.

Mediengesetz hin oder her. Es bleibt der Fakt, dass eine Haushaltsabgabe, die alle zahlen müssen, zur Finanzierung von Sendern des öffentlich-rechtlichen Fernsehens verwandt werden, die in einem nicht unerheblichen Umfang und von einem nicht unerheblichen Anteil der Bevölkerung nicht empfangen werden können. Ob dies in allen Punkten einer gerichtlichen Prüfung standhält darf man zumindest in Frage stellen.

kalle62
Network Operation Center
Beiträge: 5164
Registriert: 16.01.2011, 10:43

Re: Neue ARD HD Kanäle?

Beitrag von kalle62 » 06.01.2014, 11:42

hallo

Es ist doch einfach nur so,das die Leute einfach nicht verstehen das sie kein Anrecht auf HD Sender haben.
Auch durch Zahlen der GEZ Gebühren nicht,wenn einer nur einen Alten Röhren TV hat und nur Analog schauen kann.
So muss er ja trotz dem den vollen GEZ Satz bezahlen.
Und wie das Analoge Signal auf Sat abgeschaltet wurde,war das Geschrei nicht so groß.
Wie hier wegen den 3 in HD.

gruss kalle
In meinem Alter hat man schon alles gelesen, alles gesehen und alles gehört, man kann sich nur nicht mehr daran erinnern. :zwinker:


2Play 50 und UM Modul mit HD Option+Allstar HD.
Edision OS Mega--AX Triplex-- Formuler F1--Xpeedlx Class C mit HDF VU+solo se V2 Kabel mit HDF
LX1-LX2 und 2xET9200.
1xHD+über Sat.

Bild

Tom76cgn
Kabelneuling
Beiträge: 44
Registriert: 04.04.2009, 15:17

Re: Neue ARD HD Kanäle?

Beitrag von Tom76cgn » 06.01.2014, 12:27

Natürlich gibt es kein Recht auf ÖR in HD. Andererseits ist HD nun mal auch keine Pioniertechnik mehr und kann mittlerweile als hochwertiges Standardgut betrachtet werden.

Der Kritikpunkt ist doch, dass man an Unitymedia monatlich 40€ für Tripleplay zahlt und Unitymedia meint, sage und schreibe 12(!) zur Verfügung stehende und frei emfangbare ÖR Sender vorenthalten zu müssen, weil Sie eine Gebühr nicht mehr erhalten, die nicht dazu gedacht war amerikanische Unternehmen zu subventionieren und die keiner der kleinen Kabelambieter und kein iptv Anbieter erhält. Jetzt erwarte ich aber von Unitymedia dass das Spiel nicht auf dem Rücken zahlender Kunden ausgetragen wird. Wenn sich bis März nichts tut werde ich meinen auslaufenden Vertrag, trotz dem ich mit meinen Mietnebenkosten bereits die Anschlussgebühr bezahle, ein Konkurrenzprodukt buchen welches alle verfügbaren ÖR HD Sender austrahlt.

nappi
Übergabepunkt
Beiträge: 332
Registriert: 05.06.2007, 16:22

Re: Neue ARD HD Kanäle?

Beitrag von nappi » 06.01.2014, 13:01

Bei den KNB geht es eigentlich nur darum soviele Fremdangebote aussen vor zu lassen, und wenn man sie nicht verschlüsseln kann so sollten sie am besten ewig draussen bleiben.

Unitymedia will seine eigenen TV Produkte Verkaufen und wenn man nun alle ÖR in HD hat braucht man viele Sender in HD gar nicht mehr, man siehe Highlights wer würde für sowas noch extra ne HD gebühr bezahlen ?

Ich persönlich finde das es eine schande ist, man ist gezwungen sich eine Sat schüssel anzubringen obwohl man Kabel TV hat und dafür jeden Monat zu GEZ nochmal extra bezahlt und für eine Leistung die nicht annähernd so gut ist wie Sat TV ist.
Warum sollte Kabel TV beser sein wie Sat Empfang ?

1. Kunde (zwangsverkabelte) zahlt für diese sogenannte Leistung, die leider in unserem Fall eine nicht erbringung ist
2 Das Kabel kann alle Sender in HD anbieten, wenn sie es den wollten !!!!!!
3 In allen anderen Ländern ausser Deutschland bekommen die Sender Geld dafür das sie der KNB einspeisen darf
4 Falls doch der platz zuwenig sein sollte, dann sollte man erst mal alle Shoppingsender in HD/SD aus dem Kabel schmeissen


Kurz und knapp, wie in jeden Froum trollen sich hier auch die UM Mitarbeiter und versuchen etwas den ÖR in die Schuhe zu schieben und allen anderen auch, vor allem ist der Kunde (zwangsKunde) schuld weil er nicht bereit ist 4 € für die HD Option + 4€ bis 8 € für die Miethardardware jeden Monat zu bezahlen.

Wenn ihr endlich ruhe haben wollt und einen Balkon oder auch nur ein Fenster richtig Süden mit freier sicht habt, kauft eine Selfsat für 70 € und ihr habt eure ruhe.
Die Selfsat bezahlt sich von fast selbst wenn man die Kosten für die Miethardware und Aktivierung sich mal anschaut.

Hier mal ne kleine beispiel Rechnung mit HD Receiver
30 € Aktivierung
9,90 € Versand
36 € Mietgebühr für 1 Jahr
= 75,90 € im ersten Jahr !, falls man einen Horizon Receiver will so ist die Aktiverungsgbeühr nun bei 50 €, dann kostet das erste Jahr sogar 95,90 €

Eine Selfsat Antenne kostet nur 65,90 € einmalig und da gibt es keine Aktivierungs gebühr.
Receiver die HD können fangen schon bei 30 € an *gggg*
Wer auch HD+ will kauft sich eine ferguson Receiver und kann dann HD+ schauen ohne irgendwelche regestriktionen.

Kabel TV ist beschiss !
ICh kann nur jeden raten alle TV Pakete von UM zu kündigen denn ansonsten werden sie es nicht merken und werden ewig so weiter machen.


EDIT:

Aber sied euch alle sicher ab dem JAhr 2017 wird Unitymedia die ÖR in HD auch einspeisen, denn da soll ja DVB-T2 starten und dann kann man diese Sender über Zimmerantenne Empfangen und unitymedia wird dann allen Kabel Kunden diese Sender zur verfügung stellen.

Ein Kabel und alles ist möglich :wand:
ENDLICH SAT TV MIT ALLEN HDTV PROGRAMMEN

Der Kabelanschluss bleibt Aber !!!!!!!!
Da ich zwangsverkabelt Bin

http://www.stupidedia.org/stupi/RTL <--- sollte jeder mal gelesen habe

kalle62
Network Operation Center
Beiträge: 5164
Registriert: 16.01.2011, 10:43

Re: Neue ARD HD Kanäle?

Beitrag von kalle62 » 06.01.2014, 13:39

hallo

Ich wüsste ja gern mal wenn UM jetzt zbs Morgen die 3 in HD einspeisen würde.
Wieviel % der Kunden von UM auf anhieb die Sender auch in HD sehen kann,also einfach so.
Ob wirklich schon so viele Kunden einen TV mit DVB C HD Tuner oder einen HD Receiver/Recorder benutzen.
Den sie wären ja dann auch Frei Sender.

gruss kalle
In meinem Alter hat man schon alles gelesen, alles gesehen und alles gehört, man kann sich nur nicht mehr daran erinnern. :zwinker:


2Play 50 und UM Modul mit HD Option+Allstar HD.
Edision OS Mega--AX Triplex-- Formuler F1--Xpeedlx Class C mit HDF VU+solo se V2 Kabel mit HDF
LX1-LX2 und 2xET9200.
1xHD+über Sat.

Bild

hajodele
Kabelkopfstation
Beiträge: 4686
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Neue ARD HD Kanäle?

Beitrag von hajodele » 06.01.2014, 14:10

kalle62 hat geschrieben:hallo

Ich wüsste ja gern mal wenn UM jetzt zbs Morgen die 3 in HD einspeisen würde.
Wieviel % der Kunden von UM auf anhieb die Sender auch in HD sehen kann,also einfach so.
Ob wirklich schon so viele Kunden einen TV mit DVB C HD Tuner oder einen HD Receiver/Recorder benutzen.
Den sie wären ja dann auch Frei Sender.

gruss kalle
einfach so, mal mit Sicherheit nicht. Ein Sendersuchlauf wäre schon notwendig :smile:
Ich glaube aber schon, dass man da bei mindestens 75% ist.
Für viele der restlichen 25% wäre das wohl der Grund, sich einen neuen Receiver zu beschaffen.
Bei den Forumsmitgliedern schätze mindestens 98%

Joerg
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 806
Registriert: 22.09.2007, 19:24
Wohnort: NRW

Re: Neue ARD HD Kanäle?

Beitrag von Joerg » 06.01.2014, 14:42

nappi hat geschrieben:Bei den KNB geht es eigentlich nur darum soviele Fremdangebote aussen vor zu lassen, und wenn man sie nicht verschlüsseln kann so sollten sie am besten ewig draussen bleiben.

Unitymedia will seine eigenen TV Produkte Verkaufen und wenn man nun alle ÖR in HD hat braucht man viele Sender in HD gar nicht mehr, man siehe Highlights wer würde für sowas noch extra ne HD gebühr bezahlen ?
Wie überraschend, UM/LGI sind ja Firmen und somit dazu bestimmt, Geld zu verdienen! Uiuiui, ich dachte bisher immer das wären Wohltätigkeitsorganisationen (brauche ich <ironie>-Tags oder geht das auch ohne?).

Von "brauchen" kann bei HD eigentlich keine Rede sein; der Unterschied in der Bildqualität zwischen analog und digital ist bahnbrechend, verglichen damit ist der zwischen SD und HD eher marginal. Die meistgesehenen ör-Sender (Das Erste und das ZDF) sowie derjenige mit den Inhalten, bei denen HD sich lohnen kann (ARTE) sind bereits in HD verfügbar. Die übrigen haben einen so kleinen Marktanteil, dass UM es sich offenbar locker erlauben kann die HD-Versionen davon einzusparen ohne signifikant Kunden zu verlieren. Das ist eine unternehmerische Entscheidung, in die der Gesetzgeber wohlweislich nicht eingreift. Zudem sind überwiegen gerade in den Dritten Nachrichtensendungen, Talkshows und ähnliches, bei denen sich HD besonders wenig lohnt.
nappi hat geschrieben: Ich persönlich finde das es eine schande ist, man ist gezwungen sich eine Sat schüssel anzubringen obwohl man Kabel TV hat und dafür jeden Monat zu GEZ nochmal extra bezahlt und für eine Leistung die nicht annähernd so gut ist wie Sat TV ist.

Warum sollte Kabel TV beser sein wie Sat Empfang ?

1. Kunde (zwangsverkabelte) zahlt für diese sogenannte Leistung, die leider in unserem Fall eine nicht erbringung ist
Die vom KNB zu erbringende Leistung ist vertraglich geregelt. Solange da nicht "alle ör-HD-Sender" angepriesen werden ist es Unfug von nicht-erbrachter Leistung zu sprechen.
nappi hat geschrieben: 2 Das Kabel kann alle Sender in HD anbieten, wenn sie es den wollten !!!!!!
... und würde es tun wenn ansonsten ein relevanter Kundenverlust erfolgen würde. Dies scheint aber nicht der Fall zu sein - was mich nicht wirklich wundert.
nappi hat geschrieben: 3 In allen anderen Ländern ausser Deutschland bekommen die Sender Geld dafür das sie der KNB einspeisen darf
In anderen Ländern werden die Sender aber auch nicht mit Milliarden an Zwangsgebühren (=GEZ) gefüttert.
nappi hat geschrieben: 4 Falls doch der platz zuwenig sein sollte, dann sollte man erst mal alle Shoppingsender in HD/SD aus dem Kabel schmeissen
Warum? Die zahlen doch für ihre Verbreitung.
nappi hat geschrieben: Kurz und knapp, wie in jeden Froum trollen sich hier auch die UM Mitarbeiter und versuchen etwas den ÖR in die Schuhe zu schieben und allen anderen auch, vor allem ist der Kunde (zwangsKunde) schuld weil er nicht bereit ist 4 € für die HD Option + 4€ bis 8 € für die Miethardardware jeden Monat zu bezahlen.
Die UM-Mitarbeiter erkennst Du an ihrem Avatar-Logo, alles andere sind Unterstellungen Deinerseits. Mit der HD-Option hat das alles gar nichts zu tun, da auch die Dir die nicht-eingespeisten ör-HD-Sender nicht "bringt".
nappi hat geschrieben: Wenn ihr endlich ruhe haben wollt und einen Balkon oder auch nur ein Fenster richtig Süden mit freier sicht habt, kauft eine Selfsat für 70 € und ihr habt eure ruhe.
Die Selfsat bezahlt sich von fast selbst wenn man die Kosten für die Miethardware und Aktivierung sich mal anschaut.

Hier mal ne kleine beispiel Rechnung mit HD Receiver
30 € Aktivierung
9,90 € Versand
36 € Mietgebühr für 1 Jahr
= 75,90 € im ersten Jahr !, falls man einen Horizon Receiver will so ist die Aktiverungsgbeühr nun bei 50 €, dann kostet das erste Jahr sogar 95,90 €

Eine Selfsat Antenne kostet nur 65,90 € einmalig und da gibt es keine Aktivierungs gebühr.
Receiver die HD können fangen schon bei 30 € an *gggg*
Wer auch HD+ will kauft sich eine ferguson Receiver und kann dann HD+ schauen ohne irgendwelche regestriktionen.
Dann mach das doch statt rumzumosern?!
nappi hat geschrieben: Kabel TV ist beschiss !
Nö, Beschiss wäre es nur, wenn zugesicherte Leistungen nicht erbracht würden; davon sehe ich aber nichts.
nappi hat geschrieben: ICh kann nur jeden raten alle TV Pakete von UM zu kündigen denn ansonsten werden sie es nicht merken und werden ewig so weiter machen.
Warum sollte ich? Ich bin doch mit dem IST-Zustand durchaus zufrieden. Wenn nicht hätte ich längst eine Schüssel auf's Dach gesetzt.

Jörg

ash1
Kabelexperte
Beiträge: 104
Registriert: 24.05.2009, 16:31

Re: Neue ARD HD Kanäle?

Beitrag von ash1 » 06.01.2014, 15:21

Jawohl,wer braucht denn HD?Bei den vielen LCD TV Geräten die die Leute stehen haben,langt allemal ne RTL Nitro analog Aufschaltung.
Manchmal frage ich mich,ob die Leute das absichtlich schreiben oder nichts dafür können wenn sowas rauskommt...


ash
Receiver:Gigablue Quad
Router :FB 7170

Joerg
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 806
Registriert: 22.09.2007, 19:24
Wohnort: NRW

Re: AW: Neue ARD HD Kanäle?

Beitrag von Joerg » 06.01.2014, 15:23

ash1 hat geschrieben:Jawohl,wer braucht denn HD?Bei den vielen LCD TV Geräten die die Leute stehen haben,langt allemal ne RTL Nitro analog Aufschaltung.
Manchmal frage ich mich,ob die Leute das absichtlich schreiben oder nichts dafür können wenn sowas rauskommt...


ash
Hast Du nur den einen Satz gelesen oder auch den Rest? In letzterem Fall hast Du den Rest jedenfalls scheinbar nicht verstanden...

Joerg

nappi
Übergabepunkt
Beiträge: 332
Registriert: 05.06.2007, 16:22

Re: Neue ARD HD Kanäle?

Beitrag von nappi » 06.01.2014, 18:25

@ troll ups sorry meine joerg

Lies mal meine Signatur :D :D :D, und dann Lese bitte den link zu RTL durch und ich glaube du bist genau so einer der zuviel RTL geschaut hat.
Denn ansonsten kann man deine posts hier nicht erklären, aber auch RTL braucht Zuschauer :super:
ENDLICH SAT TV MIT ALLEN HDTV PROGRAMMEN

Der Kabelanschluss bleibt Aber !!!!!!!!
Da ich zwangsverkabelt Bin

http://www.stupidedia.org/stupi/RTL <--- sollte jeder mal gelesen habe

Joerg
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 806
Registriert: 22.09.2007, 19:24
Wohnort: NRW

Re: AW: Neue ARD HD Kanäle?

Beitrag von Joerg » 06.01.2014, 18:49

nappi hat geschrieben:@ troll ups sorry meine joerg

Lies mal meine Signatur :D :D :D, und dann Lese bitte den link zu RTL durch und ich glaube du bist genau so einer der zuviel RTL geschaut hat.
Denn ansonsten kann man deine posts hier nicht erklären, aber auch RTL braucht Zuschauer :super:
Liebster Nappi,

Deine Signatur ist bestimmt ganz toll und so, aber Tapatalk zeigt Signaturen gar nicht erst an - was auch sinnvoll ist, da da i.d.R. kaum Nutzinformation drinsteht.

Zum Rest Deines Postings: wenn einem die Argumente ausgehen KANN man sich auf's Beleidigen verlegen, jeder muss selber wissen auf welchem Niveau er diskutieren möchte. Vergib mir, wenn ich nicht mit da runter kommen möchte...

Jörg

kyle
Kabelexperte
Beiträge: 166
Registriert: 26.05.2013, 16:31
Wohnort: Dortmund

Re: Neue ARD HD Kanäle?

Beitrag von kyle » 07.01.2014, 14:00

@Joerg
du stehst mit deiner Meinung schon ziemlich alleine da, wenn ich mich hier so umsehe.

Das kann einen schon ins grübeln bringen, ob du nicht vielleicht doch mehr mit UM zu tun hast, als du hier offen zugibst. Aber ich will hier niemandem etwas unterstellen.

Trotzdem hast du uns in 10 Seiten Diskussion immer noch nicht schlüssig darlegen können, warum diese Einspeisevergütung jetzt nun UM und KDG zusteht, Telecolumbus, Primacom, der Telekom und allen anderen Kabelnetzbetreibern nicht.
Und bitte fang nicht an zu argumentieren, dass RTL&Co. die auch zahlen. Das stimmt nur partiell, denn für deren HD-Sender bekommen sie sogar noch Geld von UM.
Abgesehen davon wäre das ein für UM einfach zu erbringender Mehrwert für alle Kunden (ausser dir, wie du ja bereits bekräftigt hast).

Benutzeravatar
larsbach
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 62
Registriert: 22.03.2011, 18:07

Re: Neue ARD HD Kanäle?

Beitrag von larsbach » 07.01.2014, 15:51

Ich dag nur bei anderen, hier zum Beispiel sind diese Känale bereits im Netz:

http://www.primacom.de/kabelfernsehen/

Also warum nicht bei UM ? Hier wird doch immer so schön gesagt das :

http://youtu.be/ds3JwNp81EU

Also wenn Gernsehen dann Richtig.

Alles ander klappt ja sehr gut, Nur TV = Servicewüste
Unitymedia 3Play 32 Mbit/s upgrade auf 100 Mbit/s Premium mit Telefon Komfort ab 07.02.2015 3play PREMIUM 200 inkl neuer Fritzbox bisher zufrieden. und Update am 10.02.2017 update auf 3 Fly 400 weiterhin Fritzbox und Horizon alles Top!

Erfolgreich Portiert von Arcor zu Unitymedia

Bild Bild Bild Bild

Joerg
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 806
Registriert: 22.09.2007, 19:24
Wohnort: NRW

Re: Neue ARD HD Kanäle?

Beitrag von Joerg » 07.01.2014, 16:12

kyle hat geschrieben:@Joerg
du stehst mit deiner Meinung schon ziemlich alleine da, wenn ich mich hier so umsehe.
Klar, diesen Thread lesen ja auch im Wesentlichen nur Leute, die sich über die nicht-eingespeisten HD-Kanäle ärgern, insofern ist das kaum verwunderlich.
kyle hat geschrieben: Das kann einen schon ins grübeln bringen, ob du nicht vielleicht doch mehr mit UM zu tun hast, als du hier offen zugibst. Aber ich will hier niemandem etwas unterstellen.
Versteh' ich nicht, tust Du doch gerade implizit, hast Du die Kontrolle über Dich verloren und musst nun Dinge tun, die Du nicht tun willst?
kyle hat geschrieben: Trotzdem hast du uns in 10 Seiten Diskussion immer noch nicht schlüssig darlegen können, warum diese Einspeisevergütung jetzt nun UM und KDG zusteht, Telecolumbus, Primacom, der Telekom und allen anderen Kabelnetzbetreibern nicht.
Ich habe in 10 Seiten Diskussion nicht einen Artikel von mir gefunden in dem ich mich zu Einspeisevergütungen geäussert hätte (im Gegenteil, ich habe darauf verwiesen dass diese in anderen Threads bereits hinreichend diskutiert wurden); ich habe nicht vor, das in diesem Thread jetzt zu ändern.
kyle hat geschrieben: Und bitte fang nicht an zu argumentieren, dass RTL&Co. die auch zahlen. Das stimmt nur partiell, denn für deren HD-Sender bekommen sie sogar noch Geld von UM.
Abgesehen davon wäre das ein für UM einfach zu erbringender Mehrwert für alle Kunden (ausser dir, wie du ja bereits bekräftigt hast).
Tue ich nicht, siehe meinen vorigen Satz :)

Jörg

Duck01
Kabelexperte
Beiträge: 246
Registriert: 28.01.2012, 14:22

Re: Neue ARD HD Kanäle?

Beitrag von Duck01 » 07.01.2014, 19:02

Hallo Jörg,
ich kann weder deine Argumentationen noch, insbesondere, DEINE Meinung verstehen.

Aber wahrscheinlich haben hier alle User nen Schatten, die du mit deiner göttlichen Weißheit zu bekehren versuchst. :motz:

So long, Duck
Wer später bremst ist länger schnell

Joerg
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 806
Registriert: 22.09.2007, 19:24
Wohnort: NRW

Re: Neue ARD HD Kanäle?

Beitrag von Joerg » 07.01.2014, 19:08

Duck01 hat geschrieben:Hallo Jörg,
ich kann weder deine Argumentationen noch, insbesondere, DEINE Meinung verstehen.
Musst Du ja auch nicht.
Duck01 hat geschrieben: Aber wahrscheinlich haben hier alle User nen Schatten, die du mit deiner göttlichen Weißheit zu bekehren versuchst. :motz:
Das würde ich nicht sagen; es ist ziemlich natürlich, dass unterschiedliche Menschen zu vielen Themen auch unterschiedliche Meinungen haben. Ich würde sie deshalb sicher nicht abqualifizieren, indem ich sage, dass sie "einen Schatten haben". Hat was mit Diskussionskultur zu tun ...

Jörg

HariBo
Network Operation Center
Beiträge: 5547
Registriert: 16.03.2007, 10:16
Wohnort: tief im Westen

Re: Neue ARD HD Kanäle?

Beitrag von HariBo » 07.01.2014, 19:48

kyle hat geschrieben:@Joerg
du stehst mit deiner Meinung schon ziemlich alleine da, wenn ich mich hier so umsehe.

Das kann einen schon ins grübeln bringen, ob du nicht vielleicht doch mehr mit UM zu tun hast, als du hier offen zugibst. Aber ich will hier niemandem etwas unterstellen.

Trotzdem hast du uns in 10 Seiten Diskussion immer noch nicht schlüssig darlegen können, warum diese Einspeisevergütung jetzt nun UM und KDG zusteht, Telecolumbus, Primacom, der Telekom und allen anderen Kabelnetzbetreibern nicht.
Und bitte fang nicht an zu argumentieren, dass RTL&Co. die auch zahlen. Das stimmt nur partiell, denn für deren HD-Sender bekommen sie sogar noch Geld von UM.
Abgesehen davon wäre das ein für UM einfach zu erbringender Mehrwert für alle Kunden (ausser dir, wie du ja bereits bekräftigt hast).

wie wäre es denn damit, die Sache mal historisch zu sehen.
KDG und UMKBBW sind die legitimen Nachfolger der Post, später DTAG. telecolumbus und Primacom waren schon zu deren Zeiten in privater Hand und haben lediglich irgendwo die Signale der Post bzw DTAG abgegriffen und verteilt im eigenen Netz. Sie haben sich also niemals um die Programmherbeiführung oder Einspeisung gekümmert, sondern nur das originäre Kabelsignal verwertet, dies ist übrigens im weitesten Sinne heute noch der Fall. Zusätzlich werden Sat-Programme eingespeist, die ohne Probleme von Astra empfangbar sind, was mit Sicherheit nicht kostenlos von Astra genehmigt ist.
Da die Kabelsignale, die die NE4 Betreiber von KDG oder UMKBW abgreifen, mit einer großen Zahl von WE´s verbunden ist, zahlen sie,wie jeder Mehrnutzer auch, einen verminderten Preis je WE, sagen wir bei der Größenordnung ca. 2-3 €, verlangen aber im Gegenzug von ihren Kunden meist mehr, als KDG und UMKBW im Einzelnutzervertrag.

Dies soll nur mal zur Verdeutlichung der Situation im Kabelmarkt in Deutschland beitragen.

vielen Dank für eure Aufmerksamkeit.

Count
Kabelneuling
Beiträge: 31
Registriert: 24.10.2009, 13:25
Wohnort: Castrop-Rauxel

Re: Neue ARD HD Kanäle?

Beitrag von Count » 07.01.2014, 20:05

Jetzt muss ich mich hier auch mal einschalten. Einige haben wirklich eine mehr als romantische Vorstellung davon, was ihnen "zusteht", nur weil sie GEZ-Gebühren oder Kabel-Entgelte zahlen. Vorweg: Ich ärgere mich auch, dass bis auf die Hauptprogramme keine ÖR-Sender in HD zur Verfügung stehen. Aber aus der Zahlung von GEZ-Gebühren oder einer Kabel-Pauschale an den Vermieter einen Anspruch auf HD abzuleiten, ist doch mindestens naiv!

MIt der GEZ-Gebühr leistest du deinen Beitrag auf informative, unabhängige Grundversorgung durch öffentlich-rechtliche Sender, die nämlich genau diesen Auftrag haben. Diese Grundversorgung besteht aus den beiden mehr als 50 Jahre alten überregionalen Programmen ARD (aka "Das Erste") und ZDF sowie dem zu deinem Wohnort gehörenden Regionalsender (aka "Drittes"). Nicht mehr und nicht weniger, auch kein arte! Ein Mensch in Bottrop zum Beispiel wird also durch ARD, ZDF und WDR grundversorgt. Einen Anspruch auf HD gibt es nicht.

Wenn du mit deinem Mietvertrag Kabelentgelte entrichten musst, ist das ein Problem, für das UM bzw. Kabel BW nichts können. Dein Vermieter hat das so eingerichtet, also müsstest du deine Ansprüche bei ihm einklagen, wenn du glaubst, dass das klagenswert ist. Aus der Tatsache, dass dein Vermieter mit dem örtlichen Kabelnetzbetreiber einen Vertrag geschlossen hat, ergeben sich keine Ansprüche gegenüber dem KNB, es sei denn, vereinbarte (!) Leistungen werden nicht erbracht.

Hier wird auf sehr hohem Niveau rumgejammert und abenteuerliche Anspruchskonstrukte gestrickt. Und - um es noch einmal zu wiederholen: ich hätte auch gerne die Dritten und ÖR-Spartensender in HD! Ich halte das ÖR-Programm nämlich für wesentlich besser, als es von vielen dargestellt wird. Die althergebrachten "Privaten" schaue ich schon seit Jahren nicht mehr. Und dafür zahle ich gerne meine GEZ-Gebühr!

domserv
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 503
Registriert: 13.10.2010, 14:50
Wohnort: Hessen

Re: Neue ARD HD Kanäle?

Beitrag von domserv » 08.01.2014, 09:51

Count hat geschrieben:Jetzt muss ich mich hier auch mal einschalten. Einige haben wirklich eine mehr als romantische Vorstellung davon, was ihnen "zusteht", nur weil sie GEZ-Gebühren oder Kabel-Entgelte zahlen. Vorweg: Ich ärgere mich auch, dass bis auf die Hauptprogramme keine ÖR-Sender in HD zur Verfügung stehen. Aber aus der Zahlung von GEZ-Gebühren oder einer Kabel-Pauschale an den Vermieter einen Anspruch auf HD abzuleiten, ist doch mindestens naiv!

MIt der GEZ-Gebühr leistest du deinen Beitrag auf informative, unabhängige Grundversorgung durch öffentlich-rechtliche Sender, die nämlich genau diesen Auftrag haben. Diese Grundversorgung besteht aus den beiden mehr als 50 Jahre alten überregionalen Programmen ARD (aka "Das Erste") und ZDF sowie dem zu deinem Wohnort gehörenden Regionalsender (aka "Drittes"). Nicht mehr und nicht weniger, auch kein arte! Ein Mensch in Bottrop zum Beispiel wird also durch ARD, ZDF und WDR grundversorgt. Einen Anspruch auf HD gibt es nicht.

Wenn du mit deinem Mietvertrag Kabelentgelte entrichten musst, ist das ein Problem, für das UM bzw. Kabel BW nichts können. Dein Vermieter hat das so eingerichtet, also müsstest du deine Ansprüche bei ihm einklagen, wenn du glaubst, dass das klagenswert ist. Aus der Tatsache, dass dein Vermieter mit dem örtlichen Kabelnetzbetreiber einen Vertrag geschlossen hat, ergeben sich keine Ansprüche gegenüber dem KNB, es sei denn, vereinbarte (!) Leistungen werden nicht erbracht.

Hier wird auf sehr hohem Niveau rumgejammert und abenteuerliche Anspruchskonstrukte gestrickt. Und - um es noch einmal zu wiederholen: ich hätte auch gerne die Dritten und ÖR-Spartensender in HD! Ich halte das ÖR-Programm nämlich für wesentlich besser, als es von vielen dargestellt wird. Die althergebrachten "Privaten" schaue ich schon seit Jahren nicht mehr. Und dafür zahle ich gerne meine GEZ-Gebühr!
Du bringst es auf den Punkt :super: :super: :super:
3play PREMIUM 100 mit HD Recorder + Allstars + HD Option
Panasonic TX-L42ETW50
Cisco EPC3208 - Netgear R6300v2

Bild

nappi
Übergabepunkt
Beiträge: 332
Registriert: 05.06.2007, 16:22

Re: Neue ARD HD Kanäle?

Beitrag von nappi » 08.01.2014, 10:10

..und trotzdem ist es eine schande das man wirklich gezwungen ist sich eine Sat Antenne zu installieren !
Vor allem wenn man bedenkt wie wenige Sender es im Deutschsprachigen raum gibt, selbst die werden nicht in bester auflösung eingespeist.

Siehe :
Freesat Platform aus England
Türksat Platform Türkei

Was würden die KNB wohl machen wenn wir hier auch soviele Sat Sender hätten ?

Man kann es sich zurecht reden oder man kann was tun, der einzige schritt den man als zwangsverkabelte machen kann ist das man keine TV Produkte von unitymedia Abonniert !

Ich habe es leicht, da ich einen Süd Balkon habe und deswegen fällt es mir nicht schwer auf unitymedia zu verzichten, vor allem ist Sat SKY einfach billger wie Sky Kabel + Allstars, denn da bekommt man alle Sender ohne das man allstars noch extra hinzubuchen muss.

Das UM sich nicht mit SKY einigen kann, kann man nach vollziehen da beide damit Geld verdienen wollen und SKY seine Sender verschlüsselt.
Aber das nach mehr als 1 Jahr die ÖR HD Sender nicht alle im Kabel sind ist nicht nach vollziehbar, vor allem sind sie kostenlos für den KNB.
Dies wird nicht so bleiben, denn überall auf der WElt zahlen die KNB geld damit sie Sender einspeisen dürfen !
Auch werden die ÖR auf lange sicht bald von den KNB Geld verlangen.

UM und KD verzögern nur diesen prozess aber das ende kennen beide.
ENDLICH SAT TV MIT ALLEN HDTV PROGRAMMEN

Der Kabelanschluss bleibt Aber !!!!!!!!
Da ich zwangsverkabelt Bin

http://www.stupidedia.org/stupi/RTL <--- sollte jeder mal gelesen habe

xysvenxy
Übergabepunkt
Beiträge: 489
Registriert: 05.02.2010, 18:31

Re: Neue ARD HD Kanäle?

Beitrag von xysvenxy » 08.01.2014, 10:22

Mal ehrlich: Für die von mir gezahlten Gebühren erwarte ich einfach mehr als ARD, ZDF und ARTE in HD - vor allem weil die ÖR ja durchaus Einspeisegebühren an Astra bezahlen und auch fein die Totgeburt DVB-T finanzieren. Da brechen sie sich keinen Zacken aus der Krone auch an die KNB zu bezahlen.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste