Fehler 102 dank Störfilter

Hier geht es um alle digitalen TV- und Radioprogramme, die von Unitymedia ins Kabelnetz eingespeist und selbst vermarktet werden (inklusive ARD Digital und ZDFvision).
milcar
Übergabepunkt
Beiträge: 411
Registriert: 26.01.2011, 18:59

Fehler 102 dank Störfilter

Beitrag von milcar » 03.05.2013, 11:56

Seit ein paar Tagen habe ich von Highlights auf Allstars erhöht.
Dabei sind auch viele HD Sender hinzu gekommen.

Leider habe ich auf mehr als 50% der HD Sender nun Fehlercode 102

Folgende Sender sind von diesem Problem betroffen:

- Arte HD
- DMAX HD
- Spiegel TV Wissen HD
- Planet HD
- BonGusto GD
- Servus HD
- glitz HD
- Romance TV HD
- 13th Street HD
- Syfy HD
- TNT Film HD
- Kinowelt HD
- Kino HD
- Sport1 HD
- Sport1+ HD
- Auto Motor und Sport HD
- MTV Live HD
- Deluxe Music HD
- Classica HD
- HighTV 3D

Die Störungshotline konnte leider nicht helfen. Heute war dann ein Techniker da, der sofort wusste, dass im Hauptverteiler (in einem anderen Haus)
ein Sperrfilter sitzt, der die hohen Frequenzen einer dort vorhandenen Sat-Anlage sperrt und leider auch die HD Sender mit hohen Frequenzen
nicht durchkommen lässt. Diesen Filter durfte er aber nicht entfernen und konnte mir somit auch nicht weiter helfen.

Hat jemand ähnliche Probleme? Wenn ja wie sah die Lösung aus?

kalle62
Network Operation Center
Beiträge: 5276
Registriert: 16.01.2011, 10:43

Re: Fehler 102 dank Störfilter

Beitrag von kalle62 » 03.05.2013, 12:06

hallo

Arte HD und Servus TV HD,musst du doch schon vor dem Wechsel auf Allstar HD gesehen haben.
Waren da Fehler drin.

gruss kalle

milcar
Übergabepunkt
Beiträge: 411
Registriert: 26.01.2011, 18:59

Re: Fehler 102 dank Störfilter

Beitrag von milcar » 03.05.2013, 12:45

kalle62 hat geschrieben:hallo

Arte HD und Servus TV HD,musst du doch schon vor dem Wechsel auf Allstar HD gesehen haben.
Waren da Fehler drin.

gruss kalle

Früher ging es, aber es gab vor ein paar Monaten gab es eine Frequenzumstellung.
Da ich die Sender eh nicht häufig anschaue, kann ich nicht sagen seit wann sie nicht mehr gehen.
Als Red Bull ins All gestiegen ist war Servus TV HD noch da.

Wie gesagt es hat nichts mit dem Wechsel zu tun. Das Problem ist bekannt. Was mich interessiert ist, ob noch andere dieses Problem mit vorhandenen Sperrfiltern haben und wie UM darauf reagiert hat. Im Moment zahle ich halt für die halbe Leistung den vollen Preis. Zwar sind die Sender in SD vorhanden, aber wieso SD, wenn man HD bezahlt?!

Benutzeravatar
thorium
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1793
Registriert: 09.03.2008, 19:50

Re: Fehler 102 dank Störfilter

Beitrag von thorium » 03.05.2013, 14:00

Schätze du must irgendwie an den Verursacher dran. Also mit dem sprechen, der den Filter zu verantworten hat.
_______________________________________________________________
SKY ohne UM auf UM02 & Telekom IPTV @ Dreamboxen, Fritz 7490 VDSL50


Wann auch SKY Kabel-Kunden in den Genuss der neuen HD-Sender kommen werden, ist bisher noch nicht bekannt.

milcar
Übergabepunkt
Beiträge: 411
Registriert: 26.01.2011, 18:59

Re: Fehler 102 dank Störfilter

Beitrag von milcar » 03.05.2013, 21:38

thorium hat geschrieben:Schätze du must irgendwie an den Verursacher dran. Also mit dem sprechen, der den Filter zu verantworten hat.
zu Verantworten hat diesen Filter UM, da UM so das eigene Netz und ganze Wohnblöcke vor Störfrequenzen schützt.
Dieser Filter ist im HAUPverteiler installiert, nicht bei irgend einem Kunden von UM.
Wenn der Mieter, der dort Sat benutzt die Erlaubnis vom Vermieter hat oder vielleicht sogar Wohnungs-/Hauseigentümer ist, dann
wird der mir einen erzählen^^

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10294
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: Fehler 102 dank Störfilter

Beitrag von Dinniz » 04.05.2013, 23:09

Es wird sich wohl eher um eine Anlage der Unitymedia handeln.
Der Filter für SAT wird von normalen Techniker nicht eingebaut.
technician with over 15 years experience

milcar
Übergabepunkt
Beiträge: 411
Registriert: 26.01.2011, 18:59

Re: Fehler 102 dank Störfilter

Beitrag von milcar » 05.05.2013, 15:20

Dinniz hat geschrieben:Es wird sich wohl eher um eine Anlage der Unitymedia handeln.
Der Filter für SAT wird von normalen Techniker nicht eingebaut.
Es handelt sich bei meinem Post nicht um Mutmaßungen sondern um Fakten!!!

Fakt ist die SAT Anlage ist von jemanden der in dem Haus wohnt. SIE IST GENEHMIGT.
UM schützt das eigenen Netz mit diesem Störfilter. Laut UM darf dieser Filter nicht entnommen werden!!!

Wäre toll, wenn wir das ganze hier auf Lösungsvorschläge, oder eigene Erfahrungsberichte beschränken könnten.

bakaru-1
Kabelneuling
Beiträge: 42
Registriert: 22.09.2010, 11:35

Re: Fehler 102 dank Störfilter

Beitrag von bakaru-1 » 05.05.2013, 17:30

Hi,

also wenn dieses Filter richtig dimensioniert ist, kann es nicht die Ursache sein. Der Sperrbereich für Sat liegt bei 2.150 - 950 MHz und die höchste bei Unity zur Zeit genutzte liegt bei 810MHz, also kein Problem.

Schau doch mal auf das Filter drauf, lesen wird ja wohl erlaubt sein ..
gebt HD+ keine Chance, keine UM Zwangsbox, Fremdreceiver & AC Module wehrt euch ..
.. die einen stehen auf Soap, die anderen lieben Stroboskop, ich 5/5
.. keine Antworten via PN oder E-Mail, dafür ist das Forum da!

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10294
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: Fehler 102 dank Störfilter

Beitrag von Dinniz » 05.05.2013, 18:54

Entschuldigung Majestät.

Wenn es sich um eine Kopfstelle handelt wird ein 750mhz Filter verbaut sein.
Um Möglichkeiten aufzuzeigen müsste ich eine Planung von der Anlage haben.
technician with over 15 years experience

milcar
Übergabepunkt
Beiträge: 411
Registriert: 26.01.2011, 18:59

Re: Fehler 102 dank Störfilter

Beitrag von milcar » 05.05.2013, 20:51

bakaru-1 hat geschrieben: Schau doch mal auf das Filter drauf, lesen wird ja wohl erlaubt sein ..
Ist nicht erlaubt. Hauptverteiler sind verschlossen. Abgesehen davon dass ich erwähnt habe, dass es eine anderes Haus ist. Ich habe also kein Zugang zu dem Hauptverteiler. Selbst der Zwischenverteiler in meinem Keller ist verschlossen.

Ich bin einfacher Kunde bei UM und kein Techniker der Firma UM. Ich werde also keine Eingriffe an irgendwelchen technischen Anlagen die mir nicht gehören vornehmen.
Dinniz hat geschrieben:Entschuldigung Majestät.

Wenn es sich um eine Kopfstelle handelt wird ein 750mhz Filter verbaut sein.
Um Möglichkeiten aufzuzeigen müsste ich eine Planung von der Anlage haben.
was dieser Ton soll weiß ich gerade nicht. Ich möchte hier mit Leuten schreiben die das gleiche Problem haben und nicht ein Thema von vielen hier haben, das tot und vor allem in dem am Thema vorbei diskutiert wurde.

Für technische Problem sehe ich UM in der Pflicht, also ist mir echt Latte welcher Filter mit welcher Frequenz verbaut ist.

Sorry, dass es ein wenig undankbar rüber kommt, aber ich ich habe im ersten Post bereits alle Infos und alle Erwartungen geschrieben, wenn man sich diesen Beitrag dann nur halb durchließt und dann drauf los antwortet ist dies einfach irgendwann nur noch anstrengend und wird vor allem für andere Menschen die mal das gleiche Problem haben werden unübersichtlich.

Benutzeravatar
Radiot
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2362
Registriert: 21.11.2008, 19:45

Re: Fehler 102 dank Störfilter

Beitrag von Radiot » 05.05.2013, 21:08

Nix Störfilter,
Sat- Zusatzeinspeisung ins Kabelnetz dadurch wird ein Teil der von UM mittlerweile genutzen Frequenzen weggesperrt um zusätzliche Programme einspeisen zu können.

Hat der Techniker denn geprüft ob noch was von der Sat_Anlage eingespeist wird? In 75% sind diese Anlagen (zumindest im Raum Wuppertal) eh tot, da kann man die Anlage ohne weiteres ausser Betrieb nehmen, notfalls umprogrammieren wenns sich nur um wenige Programme handelt.
Radio- Fernsehtechniker

CarNie
Übergabepunkt
Beiträge: 294
Registriert: 15.05.2011, 12:40

Re: Fehler 102 dank Störfilter

Beitrag von CarNie » 05.05.2013, 21:11

milcar hat geschrieben:
Dinniz hat geschrieben:Entschuldigung Majestät.

Wenn es sich um eine Kopfstelle handelt wird ein 750mhz Filter verbaut sein.
Um Möglichkeiten aufzuzeigen müsste ich eine Planung von der Anlage haben.
was dieser Ton soll weiß ich gerade nicht. [/b]

Das weisst Du nicht? Dann lies noch mal alles und denk mal drüber nach!

milcar
Übergabepunkt
Beiträge: 411
Registriert: 26.01.2011, 18:59

Re: Fehler 102 dank Störfilter

Beitrag von milcar » 05.05.2013, 23:28

CarNie hat geschrieben:
milcar hat geschrieben:
Dinniz hat geschrieben:Entschuldigung Majestät.

Wenn es sich um eine Kopfstelle handelt wird ein 750mhz Filter verbaut sein.
Um Möglichkeiten aufzuzeigen müsste ich eine Planung von der Anlage haben.
was dieser Ton soll weiß ich gerade nicht. [/b]

Das weisst Du nicht? Dann lies noch mal alles und denk mal drüber nach!
Danke CarNie auch an Dich die Bitte, dass Du Deine Meinung für Dich behältst, wenn Du das Problem nicht hast oder hattest bzw einen vernünftigen Vorschlag zu unterbreiten hast.
Radiot hat geschrieben:Nix Störfilter,
Sat- Zusatzeinspeisung ins Kabelnetz dadurch wird ein Teil der von UM mittlerweile genutzen Frequenzen weggesperrt um zusätzliche Programme einspeisen zu können.

Hat der Techniker denn geprüft ob noch was von der Sat_Anlage eingespeist wird? In 75% sind diese Anlagen (zumindest im Raum Wuppertal) eh tot, da kann man die Anlage ohne weiteres ausser Betrieb nehmen, notfalls umprogrammieren wenns sich nur um wenige Programme handelt.
Der Techniker hatte Infos zu dem Filter dabei mit dem expliziten Vermerk, dass der Filter nicht entfernt werden darf!
Wieso er dann überhaupt gekommen ist und mir die Infos nicht einfach telefonisch durchgegeben hat weiß ich allerdings nicht.
Ein freier Tag dadurch versaut.

Vielleicht ist das zumindest mal ein Hinweis, dass UM prüfen läßt, ob dieser Filter überhaupt noch benötigt wird. THX

milcar
Übergabepunkt
Beiträge: 411
Registriert: 26.01.2011, 18:59

Re: Fehler 102 dank Störfilter

Beitrag von milcar » 06.05.2013, 15:49

so hier mal die neuste Info von UM

Originalton:
"Den Filter darf man nicht entfernen... bla bla bla..
Wenden sie sich an den Hauseigentümer... bla bla bla
Wir haben Fertig, weil wir sind nur der Versorger und bis zum Übergabeknoten verantwortlich..bla bla bla
was bei Ihnen in der Wohnung noch ankommt können wir nicht beeinflussen.
Wechseln sie doch in Ihr altes Paket, dort haben sie weniger Programme die sie mit Fehler 102 empfangen bla bla..
Wir beenden nun das Gespräch, weil Ich nun alles erklärt habe bla bla... Aufgelegt!!!"

SERVICE?!

So schnell ändert sich das also vom jahrelang zufriedenen Kunden zu Kündigungsgedanken, weil man sich für 5 Euro mehr mal was gönnen wollte.

Danke UM

PS. Habe zumindest noch raus bekomen, dass es ein Filter im 730-750er Bereich ist

tonino85
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1225
Registriert: 22.12.2007, 18:57

Re: Fehler 102 dank Störfilter

Beitrag von tonino85 » 06.05.2013, 16:01

Was soll UM da machen...wenn die Anlage vom Eigentümer ist...
Bild

milcar
Übergabepunkt
Beiträge: 411
Registriert: 26.01.2011, 18:59

Re: Fehler 102 dank Störfilter

Beitrag von milcar » 06.05.2013, 16:51

tonino85 hat geschrieben:Was soll UM da machen...wenn die Anlage vom Eigentümer ist...
Die Anlagen sind von Tele Columbus West aufgestellt worden und nun im Besitz von UM.
Die Sat Anlage ist nicht mein Problem

UM will mein volles Geld, für 50% Leistung. An einer kaufmännischen Lösung ist man ja scheinbar auch nicht interessiert.

Was mein Internet mit einer TV Störung zu tun hat weiß man dort selber nicht, allerdings will man mich von 100Mbit auf 50Mbit setzen wenn ich
von Allstars auf Highlights zurück gehe. :wand:

Benutzeravatar
Radiot
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2362
Registriert: 21.11.2008, 19:45

Re: Fehler 102 dank Störfilter

Beitrag von Radiot » 06.05.2013, 21:54

Wie alt ist die Anlage denn?

Wenn der Wartungsvertrag ausgelaufen ist wird UM sich sicherlich nicht um eine Fremdanlage mit SAT-Zusatzeinspeisung kümmern. Fakt ist aber das die Signale vor dem Sperrfilter anliegen werden...

Dein Vermieter wird damals mit TCW ausgehandelt haben das irgendwelche Programme zusätzlich mit eingespeist werden müssen, von daher ist dein Vermieter hier auch dein Ansprechpartner und muss UM einen Auftrag geben die SAT-Anlage umzuprogrammieren.

Warum UM allerdings in solchen Objekten überhaupt Produkte vermarktet, die aufgrund der Anlagenstruktur, nicht realisierbar sind ist eine andere Frage, TCW-Anlagen sind in der Regel mit Anlagenplan an UM gegangen.
Radio- Fernsehtechniker

milcar
Übergabepunkt
Beiträge: 411
Registriert: 26.01.2011, 18:59

Re: Fehler 102 dank Störfilter

Beitrag von milcar » 07.05.2013, 08:16

Radiot hat geschrieben:Wie alt ist die Anlage denn?

Wenn der Wartungsvertrag ausgelaufen ist wird UM sich sicherlich nicht um eine Fremdanlage mit SAT-Zusatzeinspeisung kümmern. Fakt ist aber das die Signale vor dem Sperrfilter anliegen werden...

Dein Vermieter wird damals mit TCW ausgehandelt haben das irgendwelche Programme zusätzlich mit eingespeist werden müssen, von daher ist dein Vermieter hier auch dein Ansprechpartner und muss UM einen Auftrag geben die SAT-Anlage umzuprogrammieren.

Warum UM allerdings in solchen Objekten überhaupt Produkte vermarktet, die aufgrund der Anlagenstruktur, nicht realisierbar sind ist eine andere Frage, TCW-Anlagen sind in der Regel mit Anlagenplan an UM gegangen.
also ich weiß nur dass vor ca 5-6 Jahren in meinem Haus alles aufgerüstet (neue Leitungen und neue Dosen) bei dieser Umstellung gab es auch von TCW einen großen Zwischenverteiler in meinem Keller. ICh denke dass damals auch der Hauptverteiler installiert bzw Um/Aufgerüstet wurde.
Ja Das digitale Siganl liegt vor dem Filter an. Noch einmal als Info der Hauptverteiler sitz in einem völlig anderem Mietshaus in einer völlig anderen Straße.
Wieso man überhaupt Keller von Häusern nutzt und nicht Schltkästen wie bei der Telekom muss man eh nicht verstehen.

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10294
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: Fehler 102 dank Störfilter

Beitrag von Dinniz » 07.05.2013, 13:12

Weil die Technik eine komplett andere ist.
Welche Stadt?
technician with over 15 years experience

milcar
Übergabepunkt
Beiträge: 411
Registriert: 26.01.2011, 18:59

Re: Fehler 102 dank Störfilter

Beitrag von milcar » 07.05.2013, 16:15

Dinniz hat geschrieben:Weil die Technik eine komplett andere ist.
Welche Stadt?

So So die Technik von Kabel friert also nachts und braucht einen feuchten Keller?
Ob ich von einem Strassenverteiler ins Haus gehe oder von einem Kellerverteiler in ist doch Latte.
Kaufe ich nun ein Haus mit digitalem Hauptverteiler und schalte den ab hat UM wohl ein Problem :D

Herne Sodingen

tonino85
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1225
Registriert: 22.12.2007, 18:57

Re: Fehler 102 dank Störfilter

Beitrag von tonino85 » 07.05.2013, 16:21

milcar hat geschrieben:
Dinniz hat geschrieben:Weil die Technik eine komplett andere ist.
Welche Stadt?
Kaufe ich nun ein Haus mit digitalem Hauptverteiler und schalte den ab hat UM wohl ein Problem :D
und ganz schnell hast du dann auch ein Problem... ;)
Bild

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10294
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: Fehler 102 dank Störfilter

Beitrag von Dinniz » 07.05.2013, 16:30

Zum einen sind die Verstärker in Aussengehäusen den Temperaturschwankungen draussen stärker ausgesetzt und das tut diesen Erfahrungsgemäss garnicht gut.
Zum zweiten ist es bei diesen Grossanlagen billiger als alles per Tiefbau nach Aussen zu verlegen.

In Herne Sodingen gibt es leider viele Anlagen der TCW.
technician with over 15 years experience

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10294
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: Fehler 102 dank Störfilter

Beitrag von Dinniz » 07.05.2013, 16:32

tonino85 hat geschrieben:
milcar hat geschrieben:
Dinniz hat geschrieben:Weil die Technik eine komplett andere ist.
Welche Stadt?
Kaufe ich nun ein Haus mit digitalem Hauptverteiler und schalte den ab hat UM wohl ein Problem :D
und ganz schnell hast du dann auch ein Problem... ;)
Wenn die Versorgungsverträge abgelaufen sind kann er machen was er will - wäre auch nicht das erste mal.
Da er aber von einem digitalen Hauptverteiler spricht, gehe ich davon aus das er allgemein kaum Ahnung von der Technik hat ..
Ferngespeiste Anlagen kann er nämlich nicht einfach abschalten.
technician with over 15 years experience

milcar
Übergabepunkt
Beiträge: 411
Registriert: 26.01.2011, 18:59

Re: Fehler 102 dank Störfilter

Beitrag von milcar » 07.05.2013, 17:32

Dinniz hat geschrieben: Wenn die Versorgungsverträge abgelaufen sind kann er machen was er will - wäre auch nicht das erste mal.
Da er aber von einem digitalen Hauptverteiler spricht, gehe ich davon aus das er allgemein kaum Ahnung von der Technik hat ..
Ferngespeiste Anlagen kann er nämlich nicht einfach abschalten.
1. als gelernter Elektriker weiß ich was passiert wenn man die Sicherungen abschaltet. (Ja die Kästen haben Sicherungen' denn ein Zwischenverteiler (für die komplette Str.) ist in meinem Keller)
Als Hausbesitzer hätte ich ja bis hin zum Abriss und entfernen von Kabeln noch ganz andere Möglichkeiten. Passiert schnell bei einer Renovierung :P

2. Ja klar gibt es in Herne Sodingen viele TCW Anlagen, was hast Du gedacht? Das war hier alles mal Viterra und zwar 80% des Stadtteils also wurde auch alles nacheinander von TCM versorgt

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10294
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: Fehler 102 dank Störfilter

Beitrag von Dinniz » 07.05.2013, 17:35

Wenn du nicht gerade einen Einspeiser im Keller hast und es sich um eine ferngespeiste Anlage handeln, kannst du nur Kabel durchkneifen.

Wie ist der Strassenname (ohne Hausnummer!) vom "Hauptverteiler"?

TCM ist glaubig von Tchibo .. TCW
Die Veba ist überall massiv vertreten gewesen - aber nicht alle Anlagen wurden modernisiert.
technician with over 15 years experience

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast