Neue Samsung STB bei UM

Hier geht es um alle digitalen TV- und Radioprogramme, die von Unitymedia ins Kabelnetz eingespeist und selbst vermarktet werden (inklusive ARD Digital und ZDFvision).
Benutzeravatar
verwirrt
Kabelexperte
Beiträge: 166
Registriert: 24.10.2007, 22:36

Neue Samsung STB bei UM

Beitrag von verwirrt » 12.01.2008, 12:28

Hallo,

bald gibt es bei UM eine neue Samsung STB.

Modell: Samsung DCB B270G
Detais:http://www.samsung.com/global/business/ ... prd_id=320

Gruß,
verwirrt. :hüpf:
Samsung DCB-P850G & Unitymedia HD Recorder
Unity3-Play 32.000 mit Telefon Plus & FB6360
Digital TV: 2x Allstars und 1x Allstars HD
Bild

Konfident
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 84
Registriert: 28.11.2007, 16:59

Re: Neue Samsung STB bei UM

Beitrag von Konfident » 12.01.2008, 13:33

was heisst denn "bald"?
3PLAY6000 seit 08/2007 - D-Link DI-524 - SBV5121E

Der_Caveman
Kabelneuling
Beiträge: 34
Registriert: 01.10.2007, 08:47

Re: Neue Samsung STB bei UM

Beitrag von Der_Caveman » 12.01.2008, 15:20

Keine Festplatte...

Die sollen endlich mal den Kunden entscheiden lassen (Smartcard, die in jedem Nagra CAM funktioniert), dann wäre auch endlich mal Aufnehmen möglich.

mischobo
Moderator
Beiträge: 2483
Registriert: 19.04.2006, 15:46
Wohnort: Bundesstadt Bonn
Kontaktdaten:

Re: Neue Samsung STB bei UM

Beitrag von mischobo » 12.01.2008, 18:17

verwirrt hat geschrieben:Hallo,

bald gibt es bei UM eine neue Samsung STB.

Modell: Samsung DCB B270G
Detais:http://www.samsung.com/global/business/ ... prd_id=320

Gruß,
verwirrt. :hüpf:
... habe mir mal die Bedienungsanleitung angeschaut. Macht soweit einen ordentlichen Eindruck ...

mischobo
Moderator
Beiträge: 2483
Registriert: 19.04.2006, 15:46
Wohnort: Bundesstadt Bonn
Kontaktdaten:

Re: Neue Samsung STB bei UM

Beitrag von mischobo » 12.01.2008, 18:48

Der_Caveman hat geschrieben:Keine Festplatte...

Die sollen endlich mal den Kunden entscheiden lassen (Smartcard, die in jedem Nagra CAM funktioniert), dann wäre auch endlich mal Aufnehmen möglich.
... als Kunde kann man entscheiden, ob man lieber einen Receiver von Unitymedia zur Verfügung gestellt haben möchte, oder ob man lieber einen Receiver im Handel kauft. Kauft man im Handel einen Receiver, auf dem Premiere oder UnityDigitalTV draufsteht, muß man bei Unitymedia die entsprechende Karte ordern. Für die Karte berechnet Unitymedia mtl. 5 €.

Es steht jedem Receiver-Hersteller frei, einen UnityDigitalTV-tauglichen Receiver anzubieten. Den Humax iCord könnte es auch durchaus als UnityDigitalTV-Version geben. Ein CAM für UnityDigitalTV würde ich auch nicht ausschliessen. Entavio bietet inzwischen auch ein CAM an, das sich in Verbindung mit dem Entavio- und Premiere-Angebot nutzen lässt. Premiere erlaubt aus Gründen des Kopierschutzes allerdings nicht die Nutzung von Premiere Direkt, Blue Movie und HDTV-Programmen ...

Der_Caveman
Kabelneuling
Beiträge: 34
Registriert: 01.10.2007, 08:47

Re: Neue Samsung STB bei UM

Beitrag von Der_Caveman » 13.01.2008, 00:13

... als Kunde kann man entscheiden, ob man lieber einen Receiver von Unitymedia zur Verfügung gestellt haben möchte, oder ob man lieber einen Receiver im Handel kauft. Kauft man im Handel einen Receiver, auf dem Premiere oder UnityDigitalTV draufsteht, muß man bei Unitymedia die entsprechende Karte ordern. Für die Karte berechnet Unitymedia mtl. 5 €.
Fair wäre es wenn man den Zwangsreceiver ablehnen könnte und die Karte dann für den regulären Preis bekäme.
Es steht jedem Receiver-Hersteller frei, einen UnityDigitalTV-tauglichen Receiver anzubieten.
Dadurch ist mitunter auch die grandiose Auswahl an Receivern begründet. Ist doch klar, dass ein Receiverhersteller keine Lust hat einen Receiver extra für UM auf den "freien" Markt zu bringen.
Es wäre auch für die Hersteller besser wenn diese nur einen Receiver bauen bräuchten, die Kabelgesellschaften könnten dann ja ein eigenes CAM anbieten.
Die Kabelgesellschaften könnten dann auch ihren Support (falls noch vorhanden) entlasten, weil alle technischen Fragen zum Receiver entfallen.

MfG,
Caveman

mischobo
Moderator
Beiträge: 2483
Registriert: 19.04.2006, 15:46
Wohnort: Bundesstadt Bonn
Kontaktdaten:

Re: Neue Samsung STB bei UM

Beitrag von mischobo » 13.01.2008, 03:40

@Der_Caveman

... die Hersteller bieten doch auch für Premiere Receiver an und Premiere hat weniger Kunden als Unitymedia. Außerdem hält sich der zusätzliche Entwicklungsauftrag in Grenzen. Hardwaremässig unterscheidet sich ein Premiere-Receiver bis auf das eingebaute CAM nicht von UM-Receivern. Außerdem wird die Auswahl sukzessive größer werden, da es keine neuen Premiere-Receiver mehr geben wird.

In Sachen Support der von Unitymedia zur Verfügung gestellten Receiver ist bei Problemen der Hersteller des Receivers anzurufen. Die Telefonnummer steht in der Bedienungsanleitung ...

Der_Caveman
Kabelneuling
Beiträge: 34
Registriert: 01.10.2007, 08:47

Re: Neue Samsung STB bei UM

Beitrag von Der_Caveman » 13.01.2008, 15:41

Code: Alles auswählen

... die Hersteller bieten doch auch für Premiere Receiver an und Premiere hat weniger Kunden als Unitymedia.
Es gibt mehr Leute mit Digitalanschluss in NRW und Hessen als Premiere in ganz Deutschland hat?
Vielleicht gibt es dann ja bald auch mal eine Reaktion der Hersteller.

Code: Alles auswählen

Außerdem wird die Auswahl sukzessive größer werden, da es keine neuen Premiere-Receiver mehr geben wird.
Warum nicht?

MfG,
Caveman

mischobo
Moderator
Beiträge: 2483
Registriert: 19.04.2006, 15:46
Wohnort: Bundesstadt Bonn
Kontaktdaten:

Re: Neue Samsung STB bei UM

Beitrag von mischobo » 13.01.2008, 17:00

Der_Caveman hat geschrieben:

Code: Alles auswählen

... die Hersteller bieten doch auch für Premiere Receiver an und Premiere hat weniger Kunden als Unitymedia.
Es gibt mehr Leute mit Digitalanschluss in NRW und Hessen als Premiere in ganz Deutschland hat?
Vielleicht gibt es dann ja bald auch mal eine Reaktion der Hersteller.
... die Anzahl speilt weniger eine Rolle, sondern die Kundenanzahl an sich. Die Hälfte der 3,5 Mio direkten Premiere Abonnenten nutzen einen Kabelanschluss. Unitymedia versorgt derzeit 4,8 Mio-Haushalte, von denen derzeit ca. 20% das digitale Kabelanschluss nutzen. Mit der "Jetzte Digital"-Kampagne wird der digitale Kabelanschluss forciert und das Ende des analogen Empfangs eingeläutet. Das bedeutet natürlich auch, dass die restlichen 80% noch mit einem digitalen Kabelreceiver ausgestattet werden müssen. Ein solches Potenzial gibt es bei Premiere nicht ...
Der_Caveman hat geschrieben:

Code: Alles auswählen

Außerdem wird die Auswahl sukzessive größer werden, da es keine neuen Premiere-Receiver mehr geben wird.
Warum nicht?
...
... weil für Premiere künftig die Receiver der jeweiligen Plattformbetreiber genutzt werden. Premiere wird in Sachen Verschlüsselung nicht mit den Kabelnetzbetreiber konkurrieren, weil sie damit nur verlieren, wenn die Kabelkunden im Rahmen der Digitalisierung Receiver erhalten, die nicht für Premiere genutzt werden können. Kabel BW stellt die Verschlüsselung der Premiere-Programme komplett auf Videoguard um, wobei diverse Premiere-Receiver ein Softwareupdate erhalten, womit die das neue Verschlüsselungssystem unterstützen. Kabel BW-Kunden, deren Premiere-Receiver kein Softwareupdate verfügbar ist, erhalten von Kabel BW einen geeigneten Receuver. Wenn der bisherige Receiver an Kabel BW geschickt wird, ist das kostenlos. Natürlich erhalten alle Kabel BW-Kunden mit einem Pay-TV-Abo (Premiere, Kabel Digital oder arena) eine neue Smartcard.

Nächste Woche wird auch Unitymedia diesbzgl. aktiv werden und Premiere kann zumindest schonmal mit den UM-Receivern genutzt werden. Humax bietet inzwischen den UM-Fox C für das Unitymedia-Kabelnetz und den ND-Fox C für das Kabel BW-Netz an. Außerdem wurde auch der NA-Fox C für den EInsatz bei Kabel Deutschland angekündigt. Die Geräte düften technisch weitestgehenst identisch sein und dürten sich hardmässig nur im eingebauten CAM unterscheiden. Die Software wurde an die Anforderungen der jeweiligen Plattformbetreiber angepasst ...

finians
Kabelneuling
Beiträge: 5
Registriert: 08.06.2007, 20:57

Re: Neue Samsung STB bei UM

Beitrag von finians » 13.01.2008, 22:15

Hallo,
ich hatte vor, bei UM einzusteigen und einem eigenem Receiver zu kaufen (TechniSat K2 + CI-Modul, um Aufnehmen zu können), aber angesichts dieses Artikels: http://www.satundkabel.de/modules.php?o ... &sid=30469
ist es fraglich, ob sich das überhaupt noch lohnt. Falls/wenn UM auch das Videoguard Verschlüsselungssystem einführt/führen würde, kann man keine CI-Module mehr verwenden. :sauer:

Eigentlich wäre das idiotisch, denn nicht nur die Receiver vieler Kunden wäre kaum noch zu gebrauchen, auch der Markt für Receiver mit CI-Modul Einsatz, sowie die CI-Module selbst, wären Schrott! Das wäre ein Milliardenverlust! :wand:

Also ich denke, ich werde mir das nochmal überlegen, ob ich bei UM einsteige! Ich habe keine Lust für so viele Programme zu bezahlen, wenn ich nur eines davon sehen oder aufnehmen kann!!! :motz:

Wie wird dieses Thema hier sonst so gesehen? - das würde mich echt mal interessieren!

Tschau ....

Moses
Network Operation Center
Beiträge: 7019
Registriert: 06.03.2007, 15:49
Wohnort: Bonn

Re: Neue Samsung STB bei UM

Beitrag von Moses » 13.01.2008, 23:19

Naja... immer mit der Ruhe. Wenn Videoguard in Deutschland Flächendeckend eingeführt wird, wird sich garantiert auch eine Lösung für die CI Module finden. Da können die Baden-Würtemberger im Moment nur drauf hoffen... ;)

Natürlich ist die Grundverschlüsselung und insbesondere der Zwangsreciever bei UM, eine dumme Sache für alle, die die Vorteile des Digital-TVs komplett nutzen wollen (sprich Festplatten Recoder, mehrere Programme gleichzeitig aufzeichnen / sehen mit nur einem Tuner usw.). Aber andererseits hab ich für die Grundverschlüsselung im Kabel grundsätzlich schon Verständnis, ansonsten hat UM keine Möglichkeit zu kontrollieren, dass jemand auch nicht fernsieht, der keinen Kabelanschluss bezahlt. Und wenn man sich mal umguckt im Internet (mit den richtigen Suchworten), kommt man schnell zu dem Ergebnis, dass Nagravision 2 (oder Nagra Aladin), was im Moment von UM, Kabel Deutschland und Premiere genutzt wird, alles andere als sicher ist. Selbst Premiere mit ihren täglichen Key-Wechseln und solchem Schnickschnack kann sich kaum noch wehren... da wäre ein neues System langsam schon angebracht. Für Nagra 3 gibt es, soweit ich weiß, auch noch kein CAM, war wohl bei Premiere auch schon in Diskussion...

Es gab da noch ganz andere Meldungen... z.B. wollten die Kabelbetreiber letztes Jahr einen eigenen CI 2.0 Standard (oder so) verabschieden, der zu dem jetztigen nicht kompatibel ist. Der Hauptgrund ist, dass man an der CI Schnittstelle an einem Pin das komplette Video-Signal unverschlüsselt abgreifen kann und so einen etwaiigen Kopierschutz im Reciever vollkommen umgehen kann. Ob da was draus geworden ist, weiß ich leider nicht...

Im Endeffekt bleibt nur abwarten. Allerdings denke ich, dass sich das alles noch etwas hinziehen wird... ;)

mischobo
Moderator
Beiträge: 2483
Registriert: 19.04.2006, 15:46
Wohnort: Bundesstadt Bonn
Kontaktdaten:

Re: Neue Samsung STB bei UM

Beitrag von mischobo » 14.01.2008, 02:12

finians hat geschrieben:Hallo,
ich hatte vor, bei UM einzusteigen und einem eigenem Receiver zu kaufen (TechniSat K2 + CI-Modul, um Aufnehmen zu können), aber angesichts dieses Artikels: http://www.satundkabel.de/modules.php?o ... &sid=30469
ist es fraglich, ob sich das überhaupt noch lohnt. Falls/wenn UM auch das Videoguard Verschlüsselungssystem einführt/führen würde, kann man keine CI-Module mehr verwenden. :sauer:

Eigentlich wäre das idiotisch, denn nicht nur die Receiver vieler Kunden wäre kaum noch zu gebrauchen, auch der Markt für Receiver mit CI-Modul Einsatz, sowie die CI-Module selbst, wären Schrott! Das wäre ein Milliardenverlust! :wand:

Also ich denke, ich werde mir das nochmal überlegen, ob ich bei UM einsteige! Ich habe keine Lust für so viele Programme zu bezahlen, wenn ich nur eines davon sehen oder aufnehmen kann!!! :motz:

Wie wird dieses Thema hier sonst so gesehen? - das würde mich echt mal interessieren!

Tschau ....
... in Kürze werden die Premiere-Programme im Netz der Unitymedia nicht mehr von Premiere selbst, sondern von Unitymedia verschlüsselt. Sollte Murdoch wirklich bei Premiere die Mehrheit erwerben und würde Premiere dann in Videoguard umsellen, würde es die Kabelkunden nicht treffen, sondern nur die Premiere-Kunden, die Premiere über Sat oder in Kabelnetzen ohne PlayOutCenter betroffen.

Im Kabel geht der Trend deutlich in Richtung aller auf einer Karte freischaltbar. Beim Satempfang ist das nicht der Fall, weil das Bundeskartellamt unbedingt einen Wettbewerb der Verschlüsselungssysteme haben will.

Allerdings erwarte ich, dass auf der I02-Karte künftig nicht mehr alles freigeschaltet werden kann, vor allem was Premium-Inhalte angeht. Ob das schon bei den Premiere-Pakten der Fall sein wird, bleibt abzuwarten. Man erinnere sich mal an letztes Jahr, da hatte Unitymedia allen einen neuen UM-Receiver inkl. der entsprechenden Smartcard zugeschickt, die bei Unitymedia ein Premiere-Paket abonniert hatten und das auf eine I02-Karte freigeschaltet wurde. Die alte Karte durfte für Free-TV-Programme weitergenutzt werden. Mit dem Alphacrypt ist man im Netz von Unitymedia auch nicht auf einer besonders sicheren Seite, auch wenn wir von NDS Videoguard verschont werden. DIe I02-Karte basiert auf Nagravison Aladin und das ist offen wie ein Scheunentor ...

Caveman
Kabelneuling
Beiträge: 11
Registriert: 30.09.2007, 22:05

Re: Neue Samsung STB bei UM

Beitrag von Caveman » 14.01.2008, 08:52

Wann kann ich denn dann endlich mal an einen Festplattenreceiver denken?
Sieht ja nicht so aus, als ob UM das alles schnell auf die Reihe bekommt...

mischobo
Moderator
Beiträge: 2483
Registriert: 19.04.2006, 15:46
Wohnort: Bundesstadt Bonn
Kontaktdaten:

Re: Neue Samsung STB bei UM

Beitrag von mischobo » 14.01.2008, 15:43

Caveman hat geschrieben:Wann kann ich denn dann endlich mal an einen Festplattenreceiver denken?
Sieht ja nicht so aus, als ob UM das alles schnell auf die Reihe bekommt...
... erstmal abwarten was die Änderungen in Sachen Premiere zur Folge haben. Möglicherweise kann der eine oder andere Premiere-Fetplattenreceiver verwendet werden, möglichweise kommt auch ein CI-Modul (mit mind. den gleichen EInschränkungen wie das entavio-Modul) und wer weiss, vielleicht werden wir auch mit einem Unity-Premium-HD-Paket inkl. "Humax iCord UnityDigitalTV" HDTV-Festplattenrecorder überrascht ...

... und BTW: nicht Unitymedia kommt mit neuen Receivern auf den Markt, sondern die heweiligen Hersteller. Jedem Hersteller steht es frei, UnityDigitalTV-geeignete Receiver herzustellen. Immerhin werden noch mind 4 Mio. Receiver benötigt, damit alle von UM versorgten Haushalte auch DIgital-TV nutzen können ...

d-talk
Kabelexperte
Beiträge: 137
Registriert: 13.02.2007, 20:57
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Re: Neue Samsung STB bei UM

Beitrag von d-talk » 19.01.2008, 17:13

Finde die neue Samsung STB gut, besonders das man die Favoritenliste erweitert hat und es nicht mehr nur von 0-99 geht. :super:

Schalke
Kabelneuling
Beiträge: 48
Registriert: 07.08.2007, 16:43

Re: Neue Samsung STB bei UM

Beitrag von Schalke » 20.01.2008, 15:41

Hallo
ichhabe eine dumme frage: was ist denn eine STB beim Samsung-receiver?
Da mich diese blöde favoritenliste beim samsung ärgert,wäre ich für kurze antwort dankbar.
Grüße aus Köln
schalke

d-talk
Kabelexperte
Beiträge: 137
Registriert: 13.02.2007, 20:57
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Re: Neue Samsung STB bei UM

Beitrag von d-talk » 20.01.2008, 15:54

STB steht für Set-Top-Box

Schalke
Kabelneuling
Beiträge: 48
Registriert: 07.08.2007, 16:43

Re: Neue Samsung STB bei UM

Beitrag von Schalke » 20.01.2008, 16:00

Danke d-talk für deine schnelle antwort.
Ich habe einen DCB-B360G-was ist denn da neu mit der favoritenliste?
kannst du mich da aufklären?
besten dank
Gruß schalke

mischobo
Moderator
Beiträge: 2483
Registriert: 19.04.2006, 15:46
Wohnort: Bundesstadt Bonn
Kontaktdaten:

Re: Neue Samsung STB bei UM

Beitrag von mischobo » 20.01.2008, 16:20

Schalke hat geschrieben:Danke d-talk für deine schnelle antwort.
Ich habe einen DCB-B360G-was ist denn da neu mit der favoritenliste?
kannst du mich da aufklären?
besten dank
Gruß schalke
... beim 360er kannst du nur maximal 99 Favoriten einrichten. Beim 270er gibt es 5 Favoritenlisten (überlicherweise jeweils 100 Programme). Außerdem hat der 270er gegenüber dem 360er einen eingebauten Videotext-Decoder. Nett finde ich auch den Mini-EPG des 270ers. ...

Schalke
Kabelneuling
Beiträge: 48
Registriert: 07.08.2007, 16:43

Re: Neue Samsung STB bei UM

Beitrag von Schalke » 20.01.2008, 16:32

schön, wo kriege ich diesen 270er? Kosten?
kann ich meine Karte vom 360er damit füttern?
danke für deine antwort.
schalke

d-talk
Kabelexperte
Beiträge: 137
Registriert: 13.02.2007, 20:57
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Re: Neue Samsung STB bei UM

Beitrag von d-talk » 20.01.2008, 16:37

Bei der 270er ist die Anzahl der Kanäle bei der Favoritenliste nicht beschränkt, kann also auch 300 in eine packen, nicht 99 wie bisher.... zumindest ein kleiner Schritt in die richtige Richtung

mischobo
Moderator
Beiträge: 2483
Registriert: 19.04.2006, 15:46
Wohnort: Bundesstadt Bonn
Kontaktdaten:

Re: Neue Samsung STB bei UM

Beitrag von mischobo » 20.01.2008, 17:20

d-talk hat geschrieben:Bei der 270er ist die Anzahl der Kanäle bei der Favoritenliste nicht beschränkt, kann also auch 300 in eine packen, nicht 99 wie bisher.... zumindest ein kleiner Schritt in die richtige Richtung
... woher weisst du das ? Besitzt du den Receiver ? In der Bedienungsanleitung habe ich nirgends etwas über die Anzahl der Programme pro Favoritenliste finden können. Wenn wirklich mehr als 100 Programme pro Favoritenliste möglich sind, hebt sich der Receiver in der Beziehung positiv von der Masse ab ...

d-talk
Kabelexperte
Beiträge: 137
Registriert: 13.02.2007, 20:57
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Re: Neue Samsung STB bei UM

Beitrag von d-talk » 20.01.2008, 17:32

mischobo hat geschrieben:
d-talk hat geschrieben:Bei der 270er ist die Anzahl der Kanäle bei der Favoritenliste nicht beschränkt, kann also auch 300 in eine packen, nicht 99 wie bisher.... zumindest ein kleiner Schritt in die richtige Richtung
... woher weisst du das ? Besitzt du den Receiver ? In der Bedienungsanleitung habe ich nirgends etwas über die Anzahl der Programme pro Favoritenliste finden können. Wenn wirklich mehr als 100 Programme pro Favoritenliste möglich sind, hebt sich der Receiver in der Beziehung positiv von der Masse ab ...
Ja habe ich, seit gestern. und habe über 200 Kanäle in Favoritenliste 1 :)

mischobo
Moderator
Beiträge: 2483
Registriert: 19.04.2006, 15:46
Wohnort: Bundesstadt Bonn
Kontaktdaten:

Re: Neue Samsung STB bei UM

Beitrag von mischobo » 20.01.2008, 17:36

Schalke hat geschrieben:schön, wo kriege ich diesen 270er? Kosten?
kann ich meine Karte vom 360er damit füttern?
danke für deine antwort.
schalke
... es ist die Frage, ob es das Gerät überhaupt im Handel geben wird (auf die genau Bezeichnung achten. Der Samung DCB B270R unterstützt nur Irdeto und kann nicht im Netz der UM eingesetzt werden, sondern nur der Samsung DCB B270G.
Bekanntlich kann man sich bei digitalen Kabelanschluss den zur Verprüfung gestellten Receiver nicht aussuchen, sondern muß das nehmen, was man bekommt.

Wenn du den DCB 360 G besitzt, ruf doch einach mal die in der Bedienungsanleitung genannte Samsung-Holtine und berichte denen, dass du das Problem hast max. nur 100 Favoriten abspeichern zu können. Ob du da möglicherweise einen neuen Receiver erhälst, ist natürlich nicht gesagt, aber wenn man's nicht versucht, wird man das auch nie erfahren :zwinker:

mischobo
Moderator
Beiträge: 2483
Registriert: 19.04.2006, 15:46
Wohnort: Bundesstadt Bonn
Kontaktdaten:

Re: Neue Samsung STB bei UM

Beitrag von mischobo » 20.01.2008, 17:38

d-talk hat geschrieben:
mischobo hat geschrieben:
d-talk hat geschrieben:Bei der 270er ist die Anzahl der Kanäle bei der Favoritenliste nicht beschränkt, kann also auch 300 in eine packen, nicht 99 wie bisher.... zumindest ein kleiner Schritt in die richtige Richtung
... woher weisst du das ? Besitzt du den Receiver ? In der Bedienungsanleitung habe ich nirgends etwas über die Anzahl der Programme pro Favoritenliste finden können. Wenn wirklich mehr als 100 Programme pro Favoritenliste möglich sind, hebt sich der Receiver in der Beziehung positiv von der Masse ab ...
Ja habe ich, seit gestern. und habe über 200 Kanäle in Favoritenliste 1 :)
... das ist doch mal 'ne gute Nachricht. Gibt es irgendwelchen Kritikpunkte an dem neuen Receiver ? Zumindest gem. Bedienungsanleitung macht das Gerät einen durchdachten Eindruck ...

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste