Umfrage: Grundversschlüsselung im Netz von UM

Hier geht es um alle digitalen TV- und Radioprogramme, die von Unitymedia ins Kabelnetz eingespeist und selbst vermarktet werden (inklusive ARD Digital und ZDFvision).

Soll die Verschlüsselung der Sender im Paket Digital-TV-Basic sofort beendet werden?

Umfrage endete am 24.11.2012, 18:05

Ja
57
86%
Nein
6
9%
...ist mir egal
3
5%
 
Abstimmungen insgesamt: 66

Robert1
Kabelneuling
Beiträge: 26
Registriert: 08.02.2012, 14:51

Umfrage: Grundversschlüsselung im Netz von UM

Beitrag von Robert1 » 08.05.2012, 19:05

Wie bereits Anfang des Jahres bekannt wurde, wird Unitymedia kartellrechtlich gezwungen, die bisherige Verschlüsselung der Free-To-Air-Programme wie RTL (SD) oder Sat.1 (SD) im digitalen Kabel auf zu geben. Eine Absichts-Erklärung sieht den 01.01.2013 als Termin vor. Mir persönlich reicht das nicht - ich möchte dass die Verschlüsselung fällt - am Besten sofort! Nachdem UM die Kunden jahrelang mit dieser Praxis gegängelt hat und nur durch Zwang nun von seiner "Politik" ablässt, wäre es endlich an der Zeit sich den Mitbewerbern anzupassen und die Verschlüsselung SOFORT zu stoppen. Eine schöne Geeste wäre es allemal nicht bis zum letzten Tag zu warten. Außerdem steht ja noch zu befürchten, dass der Termin nicht eingehalten wird! Jetzt ist Eure Meinung gefragt: Stimmt doch einfach ab!
Meine Forderung: Das komplette Programm-Paket "GEZ-Welt" unverschlüsselt in HD!

Invisible
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 939
Registriert: 27.02.2008, 22:04

Re: Umfrage: Grundversschlüsselung im Netz von UM

Beitrag von Invisible » 08.05.2012, 19:13

Ich habe mit "Nein" gestimmt. Schwarzseher gibts jetzt schon analog genug. Ich habe kein Problem mit der Grundverschlüsselung.

Zudem frage ich mich was dich zu der Annahme führt das der Termin nicht gehalten werden soll.
Kleine Rechtschreibhilfe: Techniker, nicht Technicker; Receiver, nicht Reciver, Reseifer oder ähnliches; Fernseher, nicht Fernseh; Paket, nicht Packet

rizz666
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 686
Registriert: 28.10.2008, 13:21
Wohnort: Bonn

Re: Umfrage: Grundversschlüsselung im Netz von UM

Beitrag von rizz666 » 08.05.2012, 19:24

ich habe mit ja gestimmt.....denn ich will nicht pro TV Gerät zahlen!! Früher hat UM mal 2 Receiver rausgegeben zum gleichen Preis. will ich aber nun auch im Schlafzimmer digital kabel TV muss ich 3,90 extra zahlen :nein:
Internet: leider kein UM mehr verfügbar am neuen Wohnort :wein: 16Mbit
Router: Fritzbox 7490
DVB-C: SAT HD+
TV: Sony Bravia KDL-46HX855
AV Receiver: Sony STR-DN1050
Blu-ray: Sony BDP-S4200
Sound: Teufel Hybrid 4

Robert1
Kabelneuling
Beiträge: 26
Registriert: 08.02.2012, 14:51

Re: Umfrage: Grundversschlüsselung im Netz von UM

Beitrag von Robert1 » 08.05.2012, 19:26

Invisible hat geschrieben:ISchwarzseher gibts jetzt schon analog genug. Ich habe kein Problem mit der Grundverschlüsselung.
Zum "Schwarzsehen" gehört ein Kabelanschluß von UM, der seitens UM bereits heute entspsprechend "gesichert" wird sollte die TV-Kabelgebühr nicht mehr bezahlt werden. Ferner kann es nicht das Problem der zahlenden Kunden sein wenn sich Dritte wiederrechtlich "bedienen". Würde dieses "Umkehr-Prinzip" in anderen Geschäftsbereichen gelten, so müßten einige ihre Unternehmen ganz einstellen.
Invisible hat geschrieben:Zudem frage ich mich was dich zu der Annahme führt das der Termin nicht gehalten werden soll.
Es wäre nicht das Erstemal, dass UM Zusagen nicht einhält.
Meine Forderung: Das komplette Programm-Paket "GEZ-Welt" unverschlüsselt in HD!

Taxi Driver
Übergabepunkt
Beiträge: 409
Registriert: 05.09.2010, 13:48

Re: Umfrage: Grundversschlüsselung im Netz von UM

Beitrag von Taxi Driver » 08.05.2012, 19:59

Natürlich gehört die besser sofort weg als erst anfang 2013. Das sind alles FTA Sender.

Moses
Network Operation Center
Beiträge: 7019
Registriert: 06.03.2007, 15:49
Wohnort: Bonn

Re: Umfrage: Grundversschlüsselung im Netz von UM

Beitrag von Moses » 09.05.2012, 10:36

Robert1 hat geschrieben:
Invisible hat geschrieben:ISchwarzseher gibts jetzt schon analog genug. Ich habe kein Problem mit der Grundverschlüsselung.
Zum "Schwarzsehen" gehört ein Kabelanschluß von UM, der seitens UM bereits heute entspsprechend "gesichert" wird sollte die TV-Kabelgebühr nicht mehr bezahlt werden.
Das wäre schön, wenn es so einfach ginge, ist so aber nicht. Was stellst du dir vor? ;)
Solange der Kabelanschluss physisch liegt, kann er genutzt werden. Um das abzustellen, muss ein Techniker rauskommen und den Anschluss physisch "abklemmen". Bei einer Baumstruktur in Mehrparteienhäusern ist nichtmal ein "Abklemmen" möglich, sondern nur eine verplombte Kabeldose zu installieren. In allen Fällen ist es für den nicht zahlenden Kunden ein leichtes den Kabelanschluss wieder gangbar zu machen. Mehr als einen Schraubenzieher braucht es da nicht. Oft reicht es sogar den richtigen F-Stecker einfach wieder drauf zu drehen...
Robert1 hat geschrieben:Ferner kann es nicht das Problem der zahlenden Kunden sein wenn sich Dritte wiederrechtlich "bedienen". Würde dieses "Umkehr-Prinzip" in anderen Geschäftsbereichen gelten, so müßten einige ihre Unternehmen ganz einstellen.
Es ist ja nicht das Problem zahlender Kunden. UM hat die Grundverschlüsselung eingeführt um das Schwarzseher Problem zu bekämpfen. Dafür stellt UM jedem zahlenden Kunden die Geräte, die er benötigt zur Verfügung.

Im Prinzip ist die ganze Diskussion völlig egal. Für die meisten HD Sender wird die Verschlüsselung ganz sicher nicht abgeschaltet und SD ist eh ein Auslaufmodell. :hirnbump:

Robert1
Kabelneuling
Beiträge: 26
Registriert: 08.02.2012, 14:51

Re: Umfrage: Grundversschlüsselung im Netz von UM

Beitrag von Robert1 » 09.05.2012, 12:20

Moses hat geschrieben: ...In allen Fällen ist es für den nicht zahlenden Kunden ein leichtes den Kabelanschluss wieder gangbar zu machen. ....
Stellt eine strafbare Handlung dar und ist für mich kein Grund zahlenden Kunden Leistungen vorzuenthalten.
Moses hat geschrieben: Im Prinzip ist die ganze Diskussion völlig egal. Für die meisten HD Sender wird die Verschlüsselung ganz sicher nicht abgeschaltet und SD ist eh ein Auslaufmodell.
SD (digital) ist in meinen Augen derzeitige Basis und ich bezahle für diesen Monat und nicht für in ein paar Jahren. Im Übrigen "bekleckert" sich UM bezüglich der HD-Sender trotz "HD-Offensive" auch nicht grad mit Ruhm - ich verweise auf die Einspeisung der neuen ÖR-Programme in HD. Vielmehr geht hier das "Spielchen" das wir von SD kennen von Neuem los.
Meine Forderung: Das komplette Programm-Paket "GEZ-Welt" unverschlüsselt in HD!

Benutzeravatar
ratcliffe
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 756
Registriert: 12.05.2011, 18:03

Re: Umfrage: Grundversschlüsselung im Netz von UM

Beitrag von ratcliffe » 09.05.2012, 15:49

Ich bin natürlich auch dafür, dass die Verschlüsselung abgeschaltet wird.
Bei einer größeren Familie mit entsprechent vielen TV-Geräten wäre es schon ärgerlich, für das Digitalfernsehen Unsummen monatlich auszugeben. Deshalb laufen bei uns noch 3 Geräte analog.

Es stellt sich mir aber die Frage, was Du mit der Umfrage bezwecken willst.
Das Ergebnis UM vorlegen?
In der Hoffnung, dass das dort jemanden interessiert?
Frommer Wunsch...

gordon
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2389
Registriert: 30.07.2008, 10:09

Re: Umfrage: Grundversschlüsselung im Netz von UM

Beitrag von gordon » 09.05.2012, 21:11

das halbe Jahr werden wir nun auch noch überstehen. :schnarch:

Robert1
Kabelneuling
Beiträge: 26
Registriert: 08.02.2012, 14:51

Re: Umfrage: Grundversschlüsselung im Netz von UM

Beitrag von Robert1 » 09.05.2012, 22:07

ratcliffe hat geschrieben:Ich bin natürlich auch dafür, dass die Verschlüsselung abgeschaltet wird.
Bei einer größeren Familie mit entsprechent vielen TV-Geräten wäre es schon ärgerlich, für das Digitalfernsehen Unsummen monatlich auszugeben. Deshalb laufen bei uns noch 3 Geräte analog.

Es stellt sich mir aber die Frage, was Du mit der Umfrage bezwecken willst.
Das Ergebnis UM vorlegen?
In der Hoffnung, dass das dort jemanden interessiert?
Frommer Wunsch...
Vielen Dank für Deine Reaktion - und ja: Wer sich nicht wehrt lebt verkehrt. Habe schon andere "Hebel" angesezt. Außerdem wird hier fleißig mit gelesen...
Meine Forderung: Das komplette Programm-Paket "GEZ-Welt" unverschlüsselt in HD!

Robert1
Kabelneuling
Beiträge: 26
Registriert: 08.02.2012, 14:51

Re: Umfrage: Grundversschlüsselung im Netz von UM

Beitrag von Robert1 » 09.05.2012, 22:12

gordon hat geschrieben:das halbe Jahr werden wir nun auch noch überstehen. :schnarch:
Ja mag sein - wenngleich ich zu bedenken gebe - manch Einer hat diese Zeit nicht. Aber wie auch immer es ist definitiv genug Zeit ins Land gegangen!
Meine Forderung: Das komplette Programm-Paket "GEZ-Welt" unverschlüsselt in HD!

Horsty
Kabelexperte
Beiträge: 112
Registriert: 05.02.2012, 10:21

Re: Umfrage: Grundversschlüsselung im Netz von UM

Beitrag von Horsty » 09.05.2012, 22:53

ratcliffe hat geschrieben:I
Es stellt sich mir aber die Frage, was Du mit der Umfrage bezwecken willst.
Das Ergebnis UM vorlegen?
In der Hoffnung, dass das dort jemanden interessiert?
Frommer Wunsch...
Du wirst wohl Recht haben, UM wird das Ergebnis nicht interessieren. Dennoch ist es nicht verkehrt seine Ablehnung gegenüber der Grundlosverschlüsselung auszusprechen.

Benutzeravatar
DianaOwnz
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1878
Registriert: 10.01.2009, 16:56

Re: Umfrage: Grundversschlüsselung im Netz von UM

Beitrag von DianaOwnz » 10.05.2012, 07:18

Invisible hat geschrieben:Ich habe mit "Nein" gestimmt. Schwarzseher gibts jetzt schon analog genug. Ich habe kein Problem mit der Grundverschlüsselung.

Zudem frage ich mich was dich zu der Annahme führt das der Termin nicht gehalten werden soll.
Ich schon, ich ,muß deswegen analog schauen denn ich bin nicht bereit für mit Werbung um sich sendende Privatsender Pay TV Gebühren zu bezahlen.
Robert1 hat geschrieben: ..SD (digital) ist in meinen Augen derzeitige Basis und ich bezahle für diesen Monat und nicht für in ein paar Jahren. Im Übrigen "bekleckert" sich UM bezüglich der HD-Sender trotz "HD-Offensive" auch nicht grad mit Ruhm - ich verweise auf die Einspeisung der neuen ÖR-Programme in HD. Vielmehr geht hier das "Spielchen" das wir von SD kennen von Neuem los.
HD-Offensive , WO ?

Ich zahle jeden Monat 30 Euro für meinen 3-Play Anschluß und erhalte nach wie vor lediglich 3 ö.r. HD Sender.
Aus allem anderen hat UM eigene Pay TV PAket gebastelt und kjassiert bei den ehemaligen Free TV SEndenr sogar doppelt ab, Servicepauschale wie bei HD+ aka Kabelgebühren und nochmal für eine HD-Option !
Zuletzt geändert von DianaOwnz am 10.05.2012, 07:28, insgesamt 1-mal geändert.
Für Werbesender in HD 3- fach bezahlen ? Da könnt ihr lange warten ;)
Endlich sky KOMPLETT mit HD und GO - Keine Privaten ohne Alphacrypt!!!

Benutzeravatar
DianaOwnz
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1878
Registriert: 10.01.2009, 16:56

Re: Umfrage: Grundversschlüsselung im Netz von UM

Beitrag von DianaOwnz » 10.05.2012, 07:25

Moses hat geschrieben: Das wäre schön, wenn es so einfach ginge, ist so aber nicht. Was stellst du dir vor? ;)
Solange der Kabelanschluss physisch liegt, kann er genutzt werden. Um das abzustellen, muss ein Techniker rauskommen und den Anschluss physisch "abklemmen". Bei einer Baumstruktur in Mehrparteienhäusern ist nichtmal ein "Abklemmen" möglich, sondern nur eine verplombte Kabeldose zu installieren. In allen Fällen ist es für den nicht zahlenden Kunden ein leichtes den Kabelanschluss wieder gangbar zu machen. Mehr als einen Schraubenzieher braucht es da nicht. Oft reicht es sogar den richtigen F-Stecker einfach wieder drauf zu drehen...

Es ist die Aufgabe von Unitymedia dafür zu sorgen das die Schwarzseher fernbleiben.
Ebenso ist es die Aufgabe des Supermarktes dafür zu sorgen das keine Ladensdiebstähle stattfinden , nicht jedoch des Kunden der dort einkauft !
Es ist ja nicht das Problem zahlender Kunden. UM hat die Grundverschlüsselung eingeführt um das Schwarzseher Problem zu bekämpfen. Dafür stellt UM jedem zahlenden Kunden die Geräte, die er benötigt zur Verfügung.
Im Prinzip ist die ganze Diskussion völlig egal. Für die meisten HD Sender wird die Verschlüsselung ganz sicher nicht abgeschaltet und SD ist eh ein Auslaufmodell. :hirnbump:
Von Wegen :
Unitymedia stellt gar nichts zur Verfügung, die wollen pro notwendiger Smartcard Geld abkassieren.
Warum sollte ICH diese Kosten tragen damit UM kein Schwarzseherproblem hat ?

Wenn UM Schwarzseher aussperren will dann sollen sie auch SELBST die Kosten dafür tragen und dnciht an den Kunden abgeben !
Robert1 hat geschrieben: Vielen Dank für Deine Reaktion - und ja: Wer sich nicht wehrt lebt verkehrt. Habe schon andere "Hebel" angesezt. Außerdem wird hier fleißig mit gelesen...
Was UM aber wohl nur interessieren dürfte wenn die Kunden kündigen könnten, kann nur leider kaum jemand, fast alle sind ja zwangsverkabelt.
Für Werbesender in HD 3- fach bezahlen ? Da könnt ihr lange warten ;)
Endlich sky KOMPLETT mit HD und GO - Keine Privaten ohne Alphacrypt!!!

Horsty
Kabelexperte
Beiträge: 112
Registriert: 05.02.2012, 10:21

Re: Umfrage: Grundversschlüsselung im Netz von UM

Beitrag von Horsty » 10.05.2012, 08:35

DianaOwnz hat geschrieben: Was UM aber wohl nur interessieren dürfte wenn die Kunden kündigen könnten, kann nur leider kaum jemand, fast alle sind ja zwangsverkabelt.
Das ist der Punkt.

Im übrigen gehe ich daon aus dass dieser Thread bald gesperrt werden wird, weil hier UM kritisiert wird.

Benutzeravatar
ratcliffe
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 756
Registriert: 12.05.2011, 18:03

Re: Umfrage: Grundversschlüsselung im Netz von UM

Beitrag von ratcliffe » 10.05.2012, 09:00

Horsty hat geschrieben:Im übrigen gehe ich daon aus dass dieser Thread bald gesperrt werden wird, weil hier UM kritisiert wird.
Kritik ist freie Meinungsäußerung.
Wir leben zum Glück nicht in China.

Benutzeravatar
Matrix110
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2330
Registriert: 20.12.2008, 15:18

Re: Umfrage: Grundversschlüsselung im Netz von UM

Beitrag von Matrix110 » 10.05.2012, 14:22

Als nächstes der ebenfalls genauso sinnvolle Thread:

Umfrage: Wollt ihr einfach so mal eine Million € haben ?

Robert1
Kabelneuling
Beiträge: 26
Registriert: 08.02.2012, 14:51

Re: Umfrage: Grundversschlüsselung im Netz von UM

Beitrag von Robert1 » 10.05.2012, 17:21

DianaOwnz hat geschrieben:
Robert1 hat geschrieben: ..SD (digital) ist in meinen Augen derzeitige Basis und ich bezahle für diesen Monat und nicht für in ein paar Jahren. Im Übrigen "bekleckert" sich UM bezüglich der HD-Sender trotz "HD-Offensive" auch nicht grad mit Ruhm - ich verweise auf die Einspeisung der neuen ÖR-Programme in HD. Vielmehr geht hier das "Spielchen" das wir von SD kennen von Neuem los.
HD-Offensive , WO ?
HD-Offensive war eher ironisch gemeint: Das ist der derzeitige "Werbe-Slogan". Richtiger sollte es heißen: Bitte mehr (HD-) Zusatzpakete kaufen.

Und auch wenns hier nicht das Thema ist, Tele Columbus bietet alle 10 neuen ÖR HD-Programme seit 1. Mai an, Telekom und Vodafone seit 3. Mai.
Meine Forderung: Das komplette Programm-Paket "GEZ-Welt" unverschlüsselt in HD!

Robert1
Kabelneuling
Beiträge: 26
Registriert: 08.02.2012, 14:51

Re: Umfrage: Grundversschlüsselung im Netz von UM

Beitrag von Robert1 » 10.05.2012, 17:23

Matrix110 hat geschrieben:Als nächstes der ebenfalls genauso sinnvolle Thread:

Umfrage: Wollt ihr einfach so mal eine Million € haben ?
....dem entnehme ich: Du nicht?
Meine Forderung: Das komplette Programm-Paket "GEZ-Welt" unverschlüsselt in HD!

Benutzeravatar
laurin
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 82
Registriert: 05.02.2012, 01:21

Re: Umfrage: Grundversschlüsselung im Netz von UM

Beitrag von laurin » 11.05.2012, 23:27

Es gibt aber auch Leute die mal bei "ISH" eine Digitale Funktionskarte gegen eine "Einmalige Gebühr" Gekauft haben.
(so wie ich) für die d-box 1 von Nokia

Nur ist diese Karte mir schon vor längerrer Zeit kaputt gegangen.
Und UM gibt mir keine neue. :heul:

Zitat UM...
>> Digitale Funktionskarte << :kratz:
Sowas gibt es nicht....(gab es auch nie) Angeblich :wand:

tonino85
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1225
Registriert: 22.12.2007, 18:57

Re: Umfrage: Grundversschlüsselung im Netz von UM

Beitrag von tonino85 » 11.05.2012, 23:28

warte bis 2013 und alles wird gut.
Bild

Benutzeravatar
DianaOwnz
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1878
Registriert: 10.01.2009, 16:56

Re: Umfrage: Grundversschlüsselung im Netz von UM

Beitrag von DianaOwnz » 12.05.2012, 00:24

laurin hat geschrieben:Es gibt aber auch Leute die mal bei "ISH" eine Digitale Funktionskarte gegen eine "Einmalige Gebühr" Gekauft haben.
(so wie ich) für die d-box 1 von Nokia

Nur ist diese Karte mir schon vor längerrer Zeit kaputt gegangen.
Und UM gibt mir keine neue. :heul:

Zitat UM...
>> Digitale Funktionskarte << :kratz:
Sowas gibt es nicht....(gab es auch nie) Angeblich :wand:

Den Begriff habe ich auch noch nie gehört !

Ich habe auch so eine SC, war die mit dem Freitagsgratis Bundeligsspiel für einmalig 19,90 Euro , die wurden jetzt gerade getauscht gegen I12 Karten.
Wenn deine SC bei dir in den Kundendaten eingetragen ist werden sie die auch tauschen einfach nochmal anrufen und sagen das deine Smartcard nicht mehr funktioniert.
Bei einem Kollegen von mir war das auch so, UM hat sie ohne Probleme getauscht.

Sprich einfach von Smartcard und erwähne nicht digitale Funktioneskarte.
Für Werbesender in HD 3- fach bezahlen ? Da könnt ihr lange warten ;)
Endlich sky KOMPLETT mit HD und GO - Keine Privaten ohne Alphacrypt!!!

Benutzeravatar
laurin
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 82
Registriert: 05.02.2012, 01:21

Re: Umfrage: Grundversschlüsselung im Netz von UM

Beitrag von laurin » 12.05.2012, 10:13

Sprich einfach von Smartcard und erwähne nicht digitale Funktioneskarte.
Danke für denn Tip.
Aber das habe ich, aber ihrgend wie hat UM bei der übernahme von ISH.
Nicht alle Kundendaten, ich meine jetzt Spezielle infos nicht übernommen.

Dehnen war auch nicht bekant das die Gesamte BK Anlage mir (als Mieter) Gehört
Und nicht denn Hausbesitzer.
In denn 90'er waren wir Mieter alle Gemeinsam gegen denn Hausbesitzer vor Gericht Gegangen
und haben uns die Erlaubnis für kabel-TV Gerichtlich Erzwungen.
(damals war das NUR ANALOG Digital gabs noch garnicht)
Dort Ist dann die Kabelführung etc. Gerichtlich Festgelegt worden.

Und da ich der letzte der Damaligen Mieter (Kläger) bin.
Bin ich in der Pflicht bei Auszug ( oder wenn ich Sterbe :kratz: ) die Anlage zu entfernen.

Urteils Zitat.
Den Kläger/n wird auferlegt. Die nicht in denn Wohnungen befindlichen Teile der BK-anlage.
Die der eigendliche Klagepunkt sind, bei Auszug auf ihre Kosten wieder zu entfernen.

Wo bei es nicht ganz klar ist was wäre, wenn dann einer der BK Anschlüße dann benutzt wird.
Von jemanden der damals nicht Kläger war.
Ich schätze der müste dann gegen denn Eigentümer klagen, das er seinen BK behalten darf. :hirnbump:

Egal als die Ersten Digitalen Sachen ins Netz kamen.
Ohne Karte gingen die Reciever damals (Nokia-d1) garnicht an
Konnte man bei ISH für die Programme der Grundverschlüssellung
eine Karte gegen eine Einmalige Gebühr bekommen.
Und die wurde Funktionskarte Genannt.
Später wurde daraus einen Monatliche ABO Sache.
Das Betraff aber nur Neukunden,
Wer die Karte Einmalige Gebühr Gekauft hatte war davon nicht Betroffen. :nein:

dribs
Kabelexperte
Beiträge: 125
Registriert: 27.04.2010, 19:30

Re: Umfrage: Grundversschlüsselung im Netz von UM

Beitrag von dribs » 12.05.2012, 19:11

So ne Karte habe ich seit 2006 auch. Nannte sich "tividi FREE", heute im Kundenportal als "Kunden-Receiver (DIGITAL-RECEIVER KUNDE)" aufgeführt.
Die Karte war damals eigentlich kostenlos, auch keine monatlichen Gebühren. Nur die Aktivierung kostete rund 20 EUR.

Das Gute ist: meine funktioniert noch (wurde inzwischen mal getauscht). Ideal für's Zweitgerät. Freigeschaltete Programme wie bei DigitalTV Basic.

Benutzeravatar
laurin
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 82
Registriert: 05.02.2012, 01:21

Re: Umfrage: Grundversschlüsselung im Netz von UM

Beitrag von laurin » 13.05.2012, 08:11

@ dribs

Jaaaaaaaaa :winken:
Genau so war das.
keine monatlichen Gebühren. Nur die Aktivierung kostete rund 20 EUR.

Nur meine war noch älter.....

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste