Festplattenrecorder +Digitalreceiver

Hier geht es um alle digitalen TV- und Radioprogramme, die von Unitymedia ins Kabelnetz eingespeist und selbst vermarktet werden (inklusive ARD Digital und ZDFvision).
sheela
Kabelneuling
Beiträge: 5
Registriert: 13.10.2007, 13:10

Festplattenrecorder +Digitalreceiver

Beitrag von sheela » 03.11.2007, 11:04

Ich bin das mit dem Videorekorder leid und lege mir demnächst einen Festplattenrekorder zu, deshalb meine Fage:
Wenn man den Rekorder anschließt, kann man dann was aufzeichnen und ein anderes Programm gucken oder muss man gucken, was man gerade aufnimmt? Oder kann man dann wenigstens gleichzeitig analog gucken und nimmt digital was anderes auf? :confused:
Gruss
Heike

HariBo
Network Operation Center
Beiträge: 5547
Registriert: 16.03.2007, 10:16
Wohnort: tief im Westen

Re: Festplattenrecorder +Digitalreceiver

Beitrag von HariBo » 03.11.2007, 12:02

hallo,

da die Digibox, die du von UM bekommen hast, nur einen eingebauten Tuner hat, kannst du auch nur einProgramm sehen und gleichzeitig aufnehmen. Analog kannst du natürlich was anderes schauen.
Eine andere Möglichkeit wäre zB, dass du einen DVD/Festplattenrecorder kaufst, der einen eingebauten Tuner für DVB-C hat (siehe zB hier in einem anderen Forum: http://www.hifi-forum.de/viewthread-109-4666.html). Damit fängt aber wieder das leidige Problem mit den Smartcards an, was hier schon hinlänglich beschrieben wurde, also vermutlich weitere Kosten für dich für eben diese SC. Anders sieht es aus, wenn du dich auf die öffentlich-rechtlichen Sender beschränkst, die sind wohl ohne SC zu empfangen, die privaten eben leider nicht.

Ich hoffe, ein wenig Licht in dieses dunkele Kapitel gebracht zu haben.

Gruss

HariBo

sheela
Kabelneuling
Beiträge: 5
Registriert: 13.10.2007, 13:10

Re: Festplattenrecorder +Digitalreceiver

Beitrag von sheela » 03.11.2007, 12:07

Danke für deine Antwort, ich hatte mir das schon gedacht. Ich kann also analog gucken und gleichzeitig digital aufnehmen, das würde mir schon reichen.
Ähm...noch ne blöde Frage:ich brauche aber nicht das Fernsehbild um digital aufzunehmen, also Fernseher muss nicht an sein oder? :kratz:
Gruss
Heike

HariBo
Network Operation Center
Beiträge: 5547
Registriert: 16.03.2007, 10:16
Wohnort: tief im Westen

Re: Festplattenrecorder +Digitalreceiver

Beitrag von HariBo » 03.11.2007, 12:15

hallo,

der Recorder wird mit einem Scartkabel direkt mit der Box verbunden und nimmt darüber auf, die Crux dabei ist, das Signal wird zuerst von der Box von digital auf analog gewandelt und danach im Recorder wieder auf digital. Für die Qualität ist dieses mehrfachwandeln natürlich nicht berauschend.
Dein TV-Bild ist davon unberührt wenn du analog schaust, da in diesem Fall das Signal nur durch die Box durchgeschliffen wird.
Alternativ kannst du auch einen Splitter vor die Box setzen und das Signal dort aufspalten, einmal zum TV und einmal zur Box. Ich selbst denke über diese Lösung nach, damit ich die Box auch ganz ausschalten kann, wenn ich sie nicht benutze. Das durchgeschliffene Signal hätte in diesem Fall ein Rauschen des TV-Bilds zur Folge, was schon erheblich ist.

Das TV kann natürlich zur Aufnahme ausgeschaltet sein.

Ein Problem, was ich auch noch nicht gefixt habe, ist die Aufnahme von Sendungen mit Jugendschutzpincode. Ich weiss nicht, ob man diesen Code vorher eingeben kann oder erst zu Beginn der Sendung. Wäre schon blöd, wenn ich einen Krimi aufzeichnen möchte, den unsere Medienwächter als nicht jugendfrei eingestuft haben, und der Recorder nimmt, mangels Anwesenheit und nicht Eingabe des Codes, nur das Codefenster auf :heul:

Gruss

HariBo

sheela
Kabelneuling
Beiträge: 5
Registriert: 13.10.2007, 13:10

Re: Festplattenrecorder +Digitalreceiver

Beitrag von sheela » 03.11.2007, 12:30

Was`n Getöse alles, jaja die liebe Technik :zwinker: Ich hab seit heute morgen auf Digital Plus umstellen lassen, mit am besten sind ja noch die Radioprogramme, da müsste ich vielleicht noch Boxen anschliessen, die Fernshlautsprecher sind nicht die tollsten.
Ich weiss schon vor lauter Kabeln nicht mehr, was wozu gehört :D
Gruss
Heike

HariBo
Network Operation Center
Beiträge: 5547
Registriert: 16.03.2007, 10:16
Wohnort: tief im Westen

Re: Festplattenrecorder +Digitalreceiver

Beitrag von HariBo » 03.11.2007, 12:35

du kannst die Box auch über deine vorhandene Stereoanlage laufen lassen, sie zB an einem CD oder Tapeeingang anschliessen, Aux geht natürlich auch, wenn du deinen Lieblingsradiosender gefunden und eingestellt hast, was du ja über das TV machen musst, kannst du danach das TV wieder ausschalten, da ich aber persönlich nicht so ganz auf dem laufenden bin, wer was singt oder trällert, schaue ich mir die Informationen dazu auch mal ganz gerne an, also Interpret, Titel und Album.

LuckyMan26
Kabelneuling
Beiträge: 3
Registriert: 07.12.2007, 13:16

Re: Festplattenrecorder +Digitalreceiver

Beitrag von LuckyMan26 » 07.12.2007, 13:29

Hallo Leute,

ich bin neu hier im Forum und kenne mich noch nicht so gut mit diesem Thema aus. Bisher habe ich analoges Kabelfernsehen, überlege aber wegen dem günstigeren Preis auf digital umzustellen. Als deutlichen Nachteil finde ich, daß man dann (wie beim Satellitenreceiver) nur ein Programm aufnehmen und gleichzeitig gucken kann. Bei analogem Kabel war das ein deutlicher Vorteil. Wichtige Zusatzfrage: Muß der Receiver manuell auf das richtige Programm eingestellt werden oder wird er vom Rekorder gesteuert? Ersteres wäre ja noch ein deutlicher Nachteil.

Viele Grüße, Lucky

D-Link
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 996
Registriert: 09.09.2007, 17:09
Wohnort: Heidelberg

Re: Festplattenrecorder +Digitalreceiver

Beitrag von D-Link » 07.12.2007, 14:05

Man kann mit der Timer funktion vom Receiver arbeiten der schaltet dann zur gewünschten Zeit den gewünschten Sender ein und so kann der Festplatten recorder das gewünschte aufnehmen!

Moses
Network Operation Center
Beiträge: 7019
Registriert: 06.03.2007, 15:49
Wohnort: Bonn

Re: Festplattenrecorder +Digitalreceiver

Beitrag von Moses » 07.12.2007, 16:21

Grundsätzlich muss man selber dafür sorgen, dass der Reciever richtig geschaltet ist, ja. Der Workarround von D-Link funktioniert natürlich auch... deutlich komfortabler sind aber hier, wie auch bei SAT Geräte mit Reciever und Festplattenrecorder in einem, am besten noch mit Twintuner, die aber bei UM nicht so ohne weiteres verwendbar sind (bzw. dann wieder deutlich teurer werden).

Wenn man schon den analogen Festplattenrecorder hat und nur, weil es billiger ist auf digital umstellt und nicht wegen irgendwelchen tollen neuen Programmen, ist es am sinnvollsten, zumindest den Recorder, noch analog weiter zu betreiben... der analoge Empfang bleibt ja. Da wird nur das Problem sein, dass der analoge Empfang in den nächsten paar Jahren weiter eingeschränkt werden wird... aber bis dahin wird sich hoffentlich eine vernünftige Lösung finden. ;)

D-Link
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 996
Registriert: 09.09.2007, 17:09
Wohnort: Heidelberg

Re: Festplattenrecorder +Digitalreceiver

Beitrag von D-Link » 08.12.2007, 11:22

Da wird sich bestimmt was finden lassen! Aber warten wir jetzt erstmal die neue verschlüsselung ab vielleicht ändert sich ja dann schon einiges!

sven36
Kabelneuling
Beiträge: 21
Registriert: 08.12.2007, 20:57

Problem: man muß Receiver UND DVD-Recorder programmieren :-(

Beitrag von sven36 » 08.12.2007, 21:05

Hallo :-)

ich bin seit heute Morgen glücklicher Empfänger von Digi TV

ich bin mit 2 Punkten unzufrieden :-(

1) man muß wirklich beide Geräte auf die gleiche Zeit programmieren, damit aufgenommen wird
den Receiver, damit er sendet und der Recorder damit er das aufnimmt
wie bei Premiere (das hatte ich vor 8 Jahren und kenne es nur aus dieser Zeit)

2) der Receiver sendet NICHT die Daten aus dem EPG
man muß bei jeder Sendung im Recorder manuell die Titel eingeben

oder kann mir einer Profis da Tipps geben ? :-)

vor lauter "Verzweiflung" (sooo schlimm ist es aber echt nicht) überlege ich mir noch ob ich mir einen HDD-Recorder mit Twin Receiver kaufen soll.....
denn andererseits 2 Jahre lang manuell Titel eingeben ???
oder wenn möglich legt man dann später in der Playliste ein Miniaturbild fest, daß den Titel abbildet :-)

Tschüß
Sven

std
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1305
Registriert: 07.10.2007, 17:06

Re: Festplattenrecorder +Digitalreceiver

Beitrag von std » 08.12.2007, 22:10

dein DVD-Recorder kann ja weiterhin mit Hilfe seines analogen Tuners aufnehmen. Das man Programme aufzeichnen will die ausschließlich digital vorhanden sind sollte ja nicht so oft vorkommen

Ansonsten gibt es Recorder die sich vom Receiver steuern lassen, sofern der Receiver einen eigenen Timer besitzt. Die Billigkisten von UM haben das nicht
Zu den Recordern die sich steuern lassen gehören alle Panasonic und der 650er Sony

Andererseits gibt es Recorder die den Receiver mittels einer beigelegten Infrarotmaus steuern. Das wären der 750er Sony und die Pioneer. Allerdings ist die Liste der unterstützten Receiver nicht sehr lang. Man findet sie auf der Website von GEMSTAR, die für den Guide+ Service verantwortlich sind

Sony und Pioneer können auch Guide-Daten über den Scarteingang vom Receiver entgegennehmen, somit auch die aufgenommenen Titel benennen.
Bei Panasonic geht der Guide ausschließlich über den eingebauten analogen Tuner

Bei allen anderen als den bis jetzt genannten Recordern muss man dppelt programmieren und auf eine Benennung der aufgenommenen Titel verzichten

Aber wie gesagt, zum größten Teil kann man ja den Analogtuner des Recorders nutzen

sven36
Kabelneuling
Beiträge: 21
Registriert: 08.12.2007, 20:57

kann mir jemand TWIN Receiver für UM empfehlen ?

Beitrag von sven36 » 09.12.2007, 18:47

Hallo :-)

offensichtlich stehe ich jetzt vor dem Problem oder besser vor der Tatsache vor der jeder Digital Besitzer steht oder stand

ich möchte 1 Programm aufnehmen und dann weiter zappen :-)

ich weiß, daß ich dafür einen TWIN Receiver brauche

aber welchen ?

habe keine Lust zum Media Markt zu gehen um mir dort einen für 350 Euro aufschwatzen zu lassen, wenn es doch ein billigerer für 100 Euro genau so tun würde ??

aber ich weiß nicht ob ich auf irgendetwas achten muß ?

oder greife ich zu und gut ?

Danke
Sven :-)

sven36
Kabelneuling
Beiträge: 21
Registriert: 08.12.2007, 20:57

sorry :-) Nachtrag

Beitrag von sven36 » 09.12.2007, 18:53

Da isser nochmal

wenns geht mit HDD und KEIN SAT (mit SAT gibts sehr viele habe ich gesehen)

ich gehe über Kabel rein :-)

Danke :-)

std
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1305
Registriert: 07.10.2007, 17:06

Re: Festplattenrecorder +Digitalreceiver

Beitrag von std » 09.12.2007, 18:55

Hi,

ohne HDD macht ein Twin IMO keinen Sinn, da man ja auch weiterhin alle analogen Tuner nutzen kann
Wüßte auch nicht das es einen reinen Kabeltwin (also ohne HDD) gibt

std
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1305
Registriert: 07.10.2007, 17:06

Re: Festplattenrecorder +Digitalreceiver

Beitrag von std » 09.12.2007, 18:58

ach mit HDD. Da wirst du unter 300€ nix finden

Ich schmeiß mal Arion, Technisat, Dreambox in den Raum
Ich würde aber erstmal abwarten ob die CI-Module mit den neuen Karten nächstes Jahr noch funktionieren

sven36
Kabelneuling
Beiträge: 21
Registriert: 08.12.2007, 20:57

Re: Festplattenrecorder +Digitalreceiver

Beitrag von sven36 » 09.12.2007, 21:16

Ich habe mir mal den hier angeschaut:

TechniSat Digicorder K 2 Digitaler Kabel-Receiver mit 160 GB Festplatte

ich glaube und denke daß das das Gerät ist, was ich brauche

leider sind meine Kenntnisse über Digital TV zur Zeit gleich 0.....
aber ich werde mich jetzt ein wenig in den Digital TV Anfänger Foren (sollte es sowas geben) umschauen, denn ich fürchte daß mich die Verkäufer Morgen mit Fachbegriffen prügeln werden und ich alles annehme, was die mir vorschlagen

ich denke ich werde das Teil mal probieren und checken.... und wenns nicht das ist was ich mir vorstelle, dann bringe ich es eh wieder zurück

aber vielleicht bin ich damit ja auch schon am Ziel :-)

Danke und Tschüß
Sven

D-Link
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 996
Registriert: 09.09.2007, 17:09
Wohnort: Heidelberg

Re: Festplattenrecorder +Digitalreceiver

Beitrag von D-Link » 09.12.2007, 21:44

Jo der müsste klappen steht ja Twin Receiver! Am besten immer testen!

Moses
Network Operation Center
Beiträge: 7019
Registriert: 06.03.2007, 15:49
Wohnort: Bonn

Re: Festplattenrecorder +Digitalreceiver

Beitrag von Moses » 09.12.2007, 22:52

Wobei das bei UM ja nur mit der I02 Karte funktioniert, die 5€ im Monat zusätzlich kostet... aber das weißt du, oder?

sven36
Kabelneuling
Beiträge: 21
Registriert: 08.12.2007, 20:57

102 Karte und den 5 € im Monat ?

Beitrag von sven36 » 10.12.2007, 00:12

was meinst Du mit der 102 Karte und den 5 € im Monat ?

ich dachte eigentlich, ich kaufe das neue Gerät, steck die Karte da rein und gut ist ?

oder daß ich den UM-Receiver an das neue Gerät mit Karte dran hängen müßte und das wars ?

scheinbar habe ich mich geirrt

kannst Du es mir erklären ?

Danke
Sven :-)

Moses
Network Operation Center
Beiträge: 7019
Registriert: 06.03.2007, 15:49
Wohnort: Bonn

Re: Festplattenrecorder +Digitalreceiver

Beitrag von Moses » 10.12.2007, 00:24

Also, die Karte, die du im Moment hast, wird eine UM01 Karte sein (steht da irgendwo winzig klein an der Seite drauf). Diese Karte läuft nur in den UnityMedia Recievern bzw. in genau einem Modell von Humax und einem von Technisat. Bei denen steht groß dran, dass damit auch UnityMedia funktioniert. Beide haben weder einen TwinTuner noch eine Festplatte, soweit ich weiß.

Für alle anderen Reciever brauchst du eine I02 Karte, die gibt es bei UM nur auf besondere Bestellung und kostet eben 5€ im Monat und ist damit nen ganzes Stück teurer als die jetzige Karte.

Wenn du vorhast einen Reciever mit Twin Tuner zu kaufen, dann macht es keinen Sinn den alten Reciever noch zu nutzen, da der ja immer noch nur einen Tuner hat und der TwinTuner vom neuen Reciever überhaupt nicht genutzt würde. Hinter dem aktuellen Reciever macht nur ein analoger Festplatten Rekorder oder ähnliches Sinn, aber da bleibt dann das Problem mit dem "nur ein Programm gleichzeitig". Da würden dann ggf. auch zwei Reciever von UM helfen, den zweiten + zweite Smartkarte bekommt man für 3,90€ im Monat (ist also günstiger als die I02 Karte), man hat dann nur das Problem, dass beide auf die FB reagieren... ist nicht ganz so toll...

Leider ist das ganze alles andere als optimal... am angenehmsten ist das ganze eben mit I02 Karte, aber das kostet eben schon nen ganzes Stück mehr. Es gab mal die Hoffnung, dass sich da was am 1.1.2008 ändert. Ob das wirklich so ist, wird sich zeigen. Für Premiere Kunden wird sich da auf jedenfall was ändern... wie das mit der Verwendung von anderen Recievern aussieht, wird sich dann zeigen. Also im Moment mein Tipp: noch 1-2 Monate warten und die Entwicklung hier im Forum beobachten...

sven36
Kabelneuling
Beiträge: 21
Registriert: 08.12.2007, 20:57

SchXXX.... :-(

Beitrag von sven36 » 10.12.2007, 00:43

also DAS hatte ich mir echt leichter oder einfacher vorgestellt

wenn DU jetzt nicht diese Karte erwähnt hättest, ich wäre morgen einfach so in den MM und hätte blind zugegriffen und zu Hause wäre ich dann ins Schwitzen gekommen

wenn das nämlich so ist, dann würde ich doch sagen, ich hole mir wenn überhaupt einfach nur einen Twin Receiver und gut, oder ?
dann habe ich die Titel eben nicht so, als wenn ich mit meinem EPG aus dem Kabel aufnehme
aber da sage ich nur zu mir selbst "heul doch" :-)

würde ein einfacher TWIN denn ohne extra IO2 Karte gehen ?

OK, wenn nicht, warte ich eben noch :-) ist ja auch kein Thema
es läuft ja alles bei mir bis auf diese beiden Punkte.... aber das wird dann die Zeit bringen ;-)

Danke
Sven :-)

std
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1305
Registriert: 07.10.2007, 17:06

Re: Festplattenrecorder +Digitalreceiver

Beitrag von std » 10.12.2007, 08:25

mit deiner Karte laufen nur UM-Receiver, und die haben alle keinen Twintuner

Für die zusätzlich zu bezahlende 02 Karte brauchst du auch ein CI-Modul das in den "freien" Receiver geschoben wird und die 02 Karte dann aufnimmt
Ob das nächstes Jahr alles noch so ist weiß man nicht. Deswegen würde ich dringend empfehlen zu warten

sven36
Kabelneuling
Beiträge: 21
Registriert: 08.12.2007, 20:57

brauche keinen TWIN !! ;-)

Beitrag von sven36 » 11.12.2007, 19:14

Also, ich habe mich von MM beraten lassen auch in Hinsicht auf die gesamte Produktpalette

ICH habe nun mein Fazit gezogen !

ICH habe es nun geschafft, Dank eines Forum-tips, daß der Receiver den Recorder zur Aufnahme "mitnimmt"
ICH lege nun keinen Wert mehr darauf, daß der Titel nicht angezeigt wird
ICH habe kein Problem mehr damit, 1 Prog aufzunehmen und dann eben Kabel zu schauen
(außerdem..... man kann eh nicht alles gucken :-)

am Anfang habe ich mich echt gegen alles gesträubt und gewehrt :-(

alles SchXXX nach dem Motto !

aber jetzt bin ich nach dem 1. Sturm im Wasserglas zur Vernunft gekommen
gemäßt Media Markt (MM) wäre es tatsächlich so:

80-200 € für den TWIN
und dann noch Eure 5 € Karte p.M. - 120 €

320 Euro ! für 2 Jahre für Titel anzeigen und für 1 Prog gucken ein anderes aufnehmen.... ????

NÖÖÖÖ !

mal schauen was die Zukunft bringt

Danke schön :-)
Sven

Oliver2710
Kabelneuling
Beiträge: 9
Registriert: 10.01.2008, 13:03

Re: Festplattenrecorder +Digitalreceiver

Beitrag von Oliver2710 » 10.01.2008, 13:23

Hallo!

Ich habe diesen Thread hier aufmerksam verfolgt und habe ein ähnliches Problem.

Ende 2007 haben wir unseren digitalen Kabelanschluss inklusive UM Receiver. Dieser Receiver taugte aber nicht viel, da die Fernbedienung öfters nur auf 50cm Abstand vom Gerät funktionierte. Und da unser Videorekorder kurz zuvor eh den Geist aufgegeben hatte, haben wir uns gedacht, dass wir uns einfach einen neuen Receiver samt Festplatte zulegen. Gesagt, getan. Unsere Wahl fiel auf den TechniSat DigiCorder K2, der ja explizit fürs Kabelnetz geeignet ist. Das Gerät ist wirklich super, kann man nix gegen sagen. Aber natürlich kann es mangels nativer Nagravision Unterstützung die Grundverschlüsselung nicht dekodieren. Macht nix, dachte ich mir, es hat ja zwei CI Steckplätze. Kaufe ich einfach noch das passende Modul. Aber hier fangen jetzt meine Probleme an. Es scheint kein passendes Modul zu geben. Ich bin zwar jetzt schon öfter über das AlphaCrypt Light gestolpert, aber so richtig versichern, dass das mit der UM Grundverschlüsselung auch funktioniert, konnte mir das bisher noch niemand. Und wenn ich den Thread hier so lese, dann funktioniert das wohl mit meiner UM Karte auch nicht und ich muss eine spezielle Karte für 5,-€ monatlich anfordern. Ist das so richtig? Und weiß schon jemand, ob sich da seit dem 01.01.2008 was geändert hat? Zur Info: Ich will kein Premiere oder sonstiges Pay-TV.

Ich habe immer die Satelitten-Fraktion ob ihrer Probleme mit den ganzen Verschlüsselungs-Inkompatiblen belächelt und einfache auf den bequemen Kabelanschluss verwiesen. Jetzt stellt sich mir natürlich die Frage, ob ich nicht lieber meinen Kabelanschluss gekündigt und eine Schüssel gekauft hätte. Für den Receiver hätte ich dann auch nicht mehr bezahlt. :wand:

Viele Grüße und vorab schon mal danke für die Unterstützung
Oliver

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste