Unitymedia will auf Grundverschlüsselung verzichten

Hier geht es um alle digitalen TV- und Radioprogramme, die von Unitymedia ins Kabelnetz eingespeist und selbst vermarktet werden (inklusive ARD Digital und ZDFvision).
Gesperrt
Benutzeravatar
DianaOwnz
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1878
Registriert: 10.01.2009, 16:56

Re: Unitymedia will auf Grundverschlüsselung verzichtenh

Beitrag von DianaOwnz » 01.11.2011, 12:26

Firefucker112 hat geschrieben:Ich bin ja auch dafür die Grund(los)verschlüsselung abzuschaffen - aber mal im ernst - warum kommt so etwas nnur zur Sprache wenn es um die Übernahme der KabelBW geht?
Warum sagt sich UnityMedia nicht: Mensch - das bei KabelBW läuft ja ganz gut - wir kippen die Verschlüsselung auch ??

Ich finde es schon auffällig dass man darüber (vorher) noch nie etwas gehört jat.

Und die 3 Fragen die Du dir stellst sind berechtigt - würde mich auch interessieren.
Basic ersatzlos streichen?
laufende Basic Abos zu kostenlosen umwandeln?
Karten/Receiver einziehen?

Fragen über Fragen - aber wie ich schon geschrieben habe: Ich würde es begrüssen - aber der Glaube fehlt mir.


nappi hat geschrieben:Also ich versteh hier manche Leute wirklich nicht mehr !!!
Wenn UGM endlich endlich endlich die Sinnlosverschlüsselung raushaut so ist doch allen Parteien geholfen !

1. Zwangs UGM Receiver enfällt, nur die die ein PAY TV Paket wollen müssen nun da durch, was aber bei SKY genauso ist
2.Keine PAY TV Light mehr für Private Sender, wer unbedingt die Privaten in HD will muss zahlen ist ja bei Sat genau so
3.aus UGM wird wieder UM !!!!!

Finde das das UGM KBW kaufen dürfen sollte wenn sie im gegenzug auf die Sinnfreie verschlüsselung verzichten !

Aber falls es echt soweit kommt kommen neue Fragen !!

1. Was wird aus den Leuten die Basic Abonniert haben ? verzichtet UGM nun einfach auf 3,90 ?
2. Was wird aus denn Kunden die Basic über die Nebenkosten bekommen haben ? bekommen die nun ein anderes paytv paket ?
3. Was ist mit den die Basic über 3play bekommen ? bekommen die nun auch ein paytv paket oder wird es einfach nur gestrichen ?

Aber im endeffekt sehe ich von nun an die entwicklung bei UM (von nun an immer UM) positiv, zuerst der schnupperkanal was schon eine super idee war ! nun fällt bald auch die Sinnlosverschlüsselung weg.
Wenn nun auch fast alle SKY HD (betonung liegt auf fast) Sender eingespeisst werden wird UM zu KBW und ich bin echt Glücklich.
Vieleicht werde ich sogar meine Kündigung für 3play zurück ziehen !!

Nun heisst es hoffen und bangen das UM KBW kaufen darf, ich hoffe das das Kartellamt bei diesem guten Angebot zusagt und wir endlich einen KNB haben auf den man nicht nur rumhacken kann und sich sogar positiv äussern kann.

gruss

nappi

JA das hat weitreichende Konsequenzen.
Dadurch wird schließlich das 3 Play Angebot zu einem 2 Play Angebot.
Da wäre man gezwungen den Kunden anderweitige Vergünstigungen zu geben , welche sollen das sein?
Alternativ könnte man auch die Kosten für Bestandskunden senken, was ich mir aber auch nicht vorstellen kann.
Für Werbesender in HD 3- fach bezahlen ? Da könnt ihr lange warten ;)
Endlich sky KOMPLETT mit HD und GO - Keine Privaten ohne Alphacrypt!!!

Benutzeravatar
DianaOwnz
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1878
Registriert: 10.01.2009, 16:56

Re: Unitymedia will auf Grundverschlüsselung verzichten

Beitrag von DianaOwnz » 01.11.2011, 12:36

Mr Iron hat geschrieben:Und das heißt:

Es ist egal wie die Eintscheidung ausgeht, einer Gewinnt immer (aussgenommen der Kunden)

Es kann gut sein, es kann schlecht sein, soviel Reguliert zu bekommen.

Es kommt immer nur auf die SICHTWEISE an oder auf welche Seite man am Schreibtisch sitzt :D

Gruß
Mr Iron

Na das stimmt ja auch nicht, wenn auf die Grundverschlüsselung verzichtet wird habe ich endlich überall digital und kann alle Gerätschaften umrüsten.
Ärger mit längeren Umschaltzeiten und der Verschlüsselung gibt es dann auch nicht ( Karte wegen Nichtbenutzung wieder automatisch deaktiviert )
Ganz nebenbei gewinnt UM dabei auch Geld denn meine I02 Smartcard braucht dann nicht getauscht werden da es damit nur die digitalen Free TV Sender gibt.
Ich denke so eine I02 Version wie meine haben sehr viele UM Kunden.
Bully hat geschrieben:Unitymedia will auf Grundverschlüsselung verzichten ... und die Erde ist eine Scheibe!

Wer glaubt, dass UM auf die Einnahmen aus der besch ... Grundverschlüssellung verzichtet, der glaubt auch, dass Zitronenfalter Zitronen falten.
Neee, mal ehrlich: Alles, was sich UM und seine Helfershelfer bisher in Sachen Kundenfreundlichkeit geleistet haben, spricht dagegen, dass in Zukunft etwas kostenfrei oder frei von UM-Schikanen abläuft. Wenn das Kartellamt denen wirklich sowas abverlangt, dann wird sich UM irgendwas einfallen lassen, dass der normale UM-Kunde nicht davon profitiert. Ganz bestimmt!

Der Vorschlag kam von UM und nicht vom Kartellamt.

Die Frage ist ob damit auch HD gemeint ist, laut Aussagen die man liest würde das auch keine Grundverschlüsselung von privatem HD bedeuten.
Wenn UM in Zukunft nicht darauf verzichtet werden die nie analog abstellen können, im Endeffekt ist das eh der einzige Weg den man gehen kann.
Schade das das UM erst jetzt auffällt, aber man versucht halt den Kunden auszupressen wie es nur geht.
Da sgleiche Spielchen erleben wir ja aktuell auch bei SAT mit HD+ .
Unterschied da ist nur das man seine Kunden nicht nur auspressen will, gleichzeitig gängelt man sie auch noch an allen Ecken und Enden.
Aber selbst darauf springen hier einige wenige an denen offensichtlich alles egal scheint, aber auch das ist im Kabel ja nichts anderes.
Zuletzt geändert von DianaOwnz am 01.11.2011, 13:27, insgesamt 1-mal geändert.
Für Werbesender in HD 3- fach bezahlen ? Da könnt ihr lange warten ;)
Endlich sky KOMPLETT mit HD und GO - Keine Privaten ohne Alphacrypt!!!

Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
Beiträge: 3970
Registriert: 09.12.2007, 10:43
Wohnort: Köln

Re: Unitymedia will auf Grundverschlüsselung verzichten

Beitrag von koax » 01.11.2011, 12:44

DianaOwnz hat geschrieben: Ganz nebenbei gewinnt UM dabei auch Geld denn meine I02 Smartcard braucht dann nicht getauscht werden da es damit nur die digitalen Free TV Sender gibt.
Wie kommst Du denn darauf?

nappi
Übergabepunkt
Beiträge: 332
Registriert: 05.06.2007, 16:22

Re: Unitymedia will auf Grundverschlüsselung verzichten

Beitrag von nappi » 01.11.2011, 12:49

Das RTL und Pro7 nur eine Free TV Lizens haben stimmt schon ABER die senden über Sat Verschlüsselt und keinen Medienwächter stört es :wand:

Im grunde ist es richtig das auch die Primaten in HD dann FTA sein müssten aber selbst bei der NR.1 KBW sind die Verschlüsselt und kosten nochmal extra Geld.
Also wenn selbst die nochmal zulangen wird UM niemals darauf verzichten.

Ein paar Beiträge zurück meinte ja jemand das sie nur auf die Grundverschlüsselung verzichten wollen weil nun HD der Primaten überall verschlüsselt wird und sie deshalb SD FTA machen wollen.

Wie die sache nun ausgeht ist Eigentlich egal !!! denn wir werden weiterhin zwangsverkabelt sein und werden weiterhin über die Nebenkosten abgezockt !!
Das einzigste was wirklich gut an dieser sache ist das nun Bewegung in den KNB Markt kommt und sie einige zugeständnisse machen müssen.

Ich würde den MEdienwächter empfehlen das sie mehr haben wollen !

1) alles was eine Free TV Lizens hat egal ob nun HD oder SD sollte dann FTA sein !
2) Jeder Kunde der ein PAYTV Paket will bekommt kostenlos das CI+ Modul !
3) Alle eingespeisten Sender werden nicht einfach rausgekickt nach UM laune
4) Alle die jetzt eine Basic KArte haben egal ob BASic ABO, Basic Nebenkosten, Basic 3play sollen ein paytv Paket kostenlos bekommen !! oder ein Sonderkündigungsrecht bekommen für 3play oder Basic Abo.
Bei den Nebenkosten gibt es ja keine Kündigung, die müssen ob UM will oder nicht ein PAY TV Paket bekommen !!

gruss

nappi
ENDLICH SAT TV MIT ALLEN HDTV PROGRAMMEN

Der Kabelanschluss bleibt Aber !!!!!!!!
Da ich zwangsverkabelt Bin

http://www.stupidedia.org/stupi/RTL <--- sollte jeder mal gelesen habe

Benutzeravatar
DianaOwnz
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1878
Registriert: 10.01.2009, 16:56

Re: Unitymedia will auf Grundverschlüsselung verzichten

Beitrag von DianaOwnz » 01.11.2011, 13:34

koax hat geschrieben:
DianaOwnz hat geschrieben: Ganz nebenbei gewinnt UM dabei auch Geld denn meine I02 Smartcard braucht dann nicht getauscht werden da es damit nur die digitalen Free TV Sender gibt.
Wie kommst Du denn darauf?

Ganz einfach weil UM die Karte nicht tauschen muß wenn die ganzen Sender da dann eh unverschlüsselt sind, denn wozu brauche ich denn dann die Smartcard ?

Die Vertragsdauer ist eh abgelaufen und UM kann den jederzeit nun kündigen ohne das der normale Kunde einen Grund zur Beschwerde hätte denn er empfängt die Sender ja weiterhin .

Er würde es ja nicht einmal merken, erst wenn er der Smartcard aus dem Gerät zieht würde er sich wundern das er alle Sender auch ohne Karte schauen kann.
nappi hat geschrieben:Das RTL und Pro7 nur eine Free TV Lizens haben stimmt schon ABER die senden über Sat Verschlüsselt und keinen Medienwächter stört es :wand:

Im grunde ist es richtig das auch die Primaten in HD dann FTA sein müssten aber selbst bei der NR.1 KBW sind die Verschlüsselt und kosten nochmal extra Geld.
Also wenn selbst die nochmal zulangen wird UM niemals darauf verzichten.

Ein paar Beiträge zurück meinte ja jemand das sie nur auf die Grundverschlüsselung verzichten wollen weil nun HD der Primaten überall verschlüsselt wird und sie deshalb SD FTA machen wollen.

Wie die sache nun ausgeht ist Eigentlich egal !!! denn wir werden weiterhin zwangsverkabelt sein und werden weiterhin über die Nebenkosten abgezockt !!
Das einzigste was wirklich gut an dieser sache ist das nun Bewegung in den KNB Markt kommt und sie einige zugeständnisse machen müssen.

Ich würde den MEdienwächter empfehlen das sie mehr haben wollen !

1) alles was eine Free TV Lizens hat egal ob nun HD oder SD sollte dann FTA sein !
2) Jeder Kunde der ein PAYTV Paket will bekommt kostenlos das CI+ Modul !
3) Alle eingespeisten Sender werden nicht einfach rausgekickt nach UM laune
4) Alle die jetzt eine Basic KArte haben egal ob BASic ABO, Basic Nebenkosten, Basic 3play sollen ein paytv Paket kostenlos bekommen !! oder ein Sonderkündigungsrecht bekommen für 3play oder Basic Abo.
Bei den Nebenkosten gibt es ja keine Kündigung, die müssen ob UM will oder nicht ein PAY TV Paket bekommen !!

gruss

nappi

So meine ich das ja ;)

Offiziell bezeichnet HD+ das ja als Servicepauschale, vergleichbar mit der Kabelgebühr,
Solange keiner klagt bleibt das Geschäftsmodell so wie es ist.
Mich wundert allerdings das sky nicht klagt weil SAT 1 ja momentan auch noch die CL sendet ohne die entsprechenden Pay TV Rechte zu besitzen.
Ergebnis nach einer Klage wäre vermutlich das HD+ den Sendern kein Geld mehr bezahlen darf , dann wäre das ganze auch wieder rechtskonform.


Bei Kabel BW gibt es die Privaten übrigens kostenlos wenn man ein anderes HD ABo bei der Kabel BW hat, sozusagen vergleichbar wenn UM allen Highlights HD und allen Allstars HD Kunden die PRivaten in HD ohne Aufpreis freischaltet.
Ich glaube allerdings nicht daran ;)
Für Werbesender in HD 3- fach bezahlen ? Da könnt ihr lange warten ;)
Endlich sky KOMPLETT mit HD und GO - Keine Privaten ohne Alphacrypt!!!

Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
Beiträge: 3970
Registriert: 09.12.2007, 10:43
Wohnort: Köln

Re: Unitymedia will auf Grundverschlüsselung verzichten

Beitrag von koax » 01.11.2011, 13:40

DianaOwnz hat geschrieben:
koax hat geschrieben:
DianaOwnz hat geschrieben: Ganz nebenbei gewinnt UM dabei auch Geld denn meine I02 Smartcard braucht dann nicht getauscht werden da es damit nur die digitalen Free TV Sender gibt.
Wie kommst Du denn darauf?
Ganz einfach weil UM die Karte nicht tauschen muß wenn die ganzen Sender da dann eh unverschlüsselt sind, denn wozu brauche ich denn dann die Smartcard ?
Du weißt aber schon den Unterschied zwischen Grundverschlüsselung von FTA-Sendern und Verschlüsselung von zusätzlichen Pay-TV-Paketen, ganz zu schweigen von Sky-Sender-Paketen?
Nochmals: Wie kommst Du auf den Irrweg, dass es auf I02-Smartcards nur Freischaltungen für grundverschlüsselte FTA-Sender gibt?

Benutzeravatar
DianaOwnz
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1878
Registriert: 10.01.2009, 16:56

Re: Unitymedia will auf Grundverschlüsselung verzichten

Beitrag von DianaOwnz » 01.11.2011, 15:59

Du solltest meine Postings etwas besser lesen, dann brauchst du nicht nachzufragen.

Ich schrieb weiter oben

"Ganz nebenbei gewinnt UM dabei auch Geld denn meine I02 Smartcard braucht dann nicht getauscht werden da es damit nur die digitalen Free TV Sender gibt.
Ich denke so eine I02 Version wie meine haben sehr viele UM Kunden."


Das bedeutet auf meiner Karte ist kein Pay TV , so wie bei vielen anderen I02 Besitzern wohl auch nicht und genau diese Karten brauchen nicht mehr getauscht zu werden.

Ich habe auch nichts davon gesagt das der Kartentausch komplett entfallen könnte, daß Pay TV weiterhin verschlüsselt bleibt ist ja wohl selbstverständlich !

Davon das es auf I02 Karten nur Free TV Sender gibt hast du dir ausgedacht, ich habe davon nämlich nirgendwo etwas geschrieben ;)
Für Werbesender in HD 3- fach bezahlen ? Da könnt ihr lange warten ;)
Endlich sky KOMPLETT mit HD und GO - Keine Privaten ohne Alphacrypt!!!

nappi
Übergabepunkt
Beiträge: 332
Registriert: 05.06.2007, 16:22

Re: Unitymedia will auf Grundverschlüsselung verzichten

Beitrag von nappi » 01.11.2011, 22:02

Bei Kabel Deutschland sieht es aber ganz anders aus wie bei allen anderen,

Wenn man über die Mietnebekosten zahlt und kein Karte da hat muss man 2,90 € zahlen inklusive der Privaten in HD.
Aber wenn man schon ein Karte hat über die NEbenkosten bekommt man die Primaten HD kostenlos dazu.

Wenn man selber Kunde bei denen ist, was ich mir eigentlich nicht vorstellen kann, da zahlt man auch nur 2,90 € wenn man nicht vergisst die echten PAYTV HD Sender zu Kündigen.

Also grob gesehen wird überall anders verfahren,

KBW = extra Paket für 3,90 für die Privaten in HD, dafür sind aber alle Privaten die über Sat FTA sind frei SD und HD
KD = in KAbel Digital enthalten Privaten in HD für 2,90 €, wenn man nicht vergisst die echten pay Sender zu Kündigen. Für Leute die schon eine Karte haben über Nebenkosten 0 €
UM = schauen wir mal, müsste aber so laufen wie bei KD
Primakom = sau teuer, 9,99 € nach dem 7 Monat 19,99 mit HD
ENDLICH SAT TV MIT ALLEN HDTV PROGRAMMEN

Der Kabelanschluss bleibt Aber !!!!!!!!
Da ich zwangsverkabelt Bin

http://www.stupidedia.org/stupi/RTL <--- sollte jeder mal gelesen habe

Benutzeravatar
DianaOwnz
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1878
Registriert: 10.01.2009, 16:56

Re: Unitymedia will auf Grundverschlüsselung verzichten

Beitrag von DianaOwnz » 02.11.2011, 11:54

Stimmt auch nicht !

Bei Kabel BW bekommt jeder die Privaten in HD kostenlos der ein anderes HD ABO hat ;)

Eines wird eh auf jedenfall feststehen, bei Unitymedia wirds auf alle Fälle am Teuersten und Schlechtesten sein, so wie bei allem anderen auch (bezogen auf die der 3 Großen) !

Kabel Deutschland hat die Gebühren für ALLE erhöht, d.h. JEDER muß dort für die Primaten in HD bezahlen. Kosten Kabelgebühr dort nun schon bei 18,90 Euro !

UM muß da vorsichtig sein da sie eine Unterlassungserklärung bei der Verbraucherschutzzentrale unterschrieben haben wegen der letzten unrechtmäßigen Preiserhöhung.

Ich hoffe nicht das es so kommt wie bei KD und kann es mir auch nciht vorstellen wegen der Gängelungen die sich bei UM nicht so einfach realisieren lassen.
Für Werbesender in HD 3- fach bezahlen ? Da könnt ihr lange warten ;)
Endlich sky KOMPLETT mit HD und GO - Keine Privaten ohne Alphacrypt!!!

nappi
Übergabepunkt
Beiträge: 332
Registriert: 05.06.2007, 16:22

Re: Unitymedia will auf Grundverschlüsselung verzichten

Beitrag von nappi » 02.11.2011, 12:07

Die 18,90 fallen nur bei denen an die einen Vertrag direkt bei KD haben, was eiegntlich verdammt wenig sein sollte !
Bei Leuten die es über die Nebenkosten haben, bleibt es bei 2,90 € wenn sie noch keine Karte haben aber falls der Vermieter eh ein Digital anschluss hat hat jeder Mieter schon eine Karte und dann bleibt es bei 0 € extra im Monat.
ENDLICH SAT TV MIT ALLEN HDTV PROGRAMMEN

Der Kabelanschluss bleibt Aber !!!!!!!!
Da ich zwangsverkabelt Bin

http://www.stupidedia.org/stupi/RTL <--- sollte jeder mal gelesen habe

Benutzeravatar
DianaOwnz
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1878
Registriert: 10.01.2009, 16:56

Re: Unitymedia will auf Grundverschlüsselung verzichten

Beitrag von DianaOwnz » 02.11.2011, 17:18

Rund 36,18 DM ! monatlich findest du verdammt wenig für eine Leistung die weder auf SAT noch bei DVB-t auch nur einen Cent kostet ?

Dann darf man weiterhin nicht vergessen das der Hausanschluß damals tausende DM gekostet hat und die verlegten Leitungen aus Steuergeldern finanziert wurden.

Das wäre ja so als wenn der Gesetzgeber 100 Euro monatlich Straßenbenutzungsgebühr fordern würde denn da ist die Instandhaltung wesentlich teurer.


Sorry, aber für mich sieht verdammt wenig anders aus !
Für Werbesender in HD 3- fach bezahlen ? Da könnt ihr lange warten ;)
Endlich sky KOMPLETT mit HD und GO - Keine Privaten ohne Alphacrypt!!!

nappi
Übergabepunkt
Beiträge: 332
Registriert: 05.06.2007, 16:22

Re: Unitymedia will auf Grundverschlüsselung verzichten

Beitrag von nappi » 02.11.2011, 18:44

Sorry mit wenig meinte ich eigentlich die Kunden die direkt bei KD ein Vertrag haben, denn kann es mir selber beim besten willen nicht vorstellen dafür Geld zu bezahlen wenn ich die Freie Entscheidung gehabt hätte.
Denn wer zahlt freiwillig 18,90 für eine LEistung die über Sat und DVB-T kostenlos waere ? nur sehr wenige und genau das meinte ich
ENDLICH SAT TV MIT ALLEN HDTV PROGRAMMEN

Der Kabelanschluss bleibt Aber !!!!!!!!
Da ich zwangsverkabelt Bin

http://www.stupidedia.org/stupi/RTL <--- sollte jeder mal gelesen habe

Benutzeravatar
DianaOwnz
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1878
Registriert: 10.01.2009, 16:56

Re: Unitymedia will auf Grundverschlüsselung verzichten

Beitrag von DianaOwnz » 02.11.2011, 22:48

Ok, hab ich dann falsch verstanden, Bestandskunden werden aber sicherlich bald eine Gebührenerhöhung deswegen erhalten.
Für Werbesender in HD 3- fach bezahlen ? Da könnt ihr lange warten ;)
Endlich sky KOMPLETT mit HD und GO - Keine Privaten ohne Alphacrypt!!!

Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
Beiträge: 3970
Registriert: 09.12.2007, 10:43
Wohnort: Köln

Re: Unitymedia will auf Grundverschlüsselung verzichten

Beitrag von koax » 03.11.2011, 18:30


olaf
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 65
Registriert: 06.07.2009, 19:52

Re: Unitymedia will auf Grundverschlüsselung verzichten

Beitrag von olaf » 03.11.2011, 21:15

Das aufheben der Grundverschlüsselung ist der Begin das sich digitales TV endlich auch im Kabel durchsetzt.
Fast alle TV´s haben den Tuner dafür drin und können nun endlich von jedem benutzt werden.
Damit kann sich UM das reanalogisieren der Programme bald sparen, und es werden wieder Kanäle frei.
Keine UM Zwangsbox - FreeTV darf nicht verschlüsselt sein, auch nicht im Kabel.
Info zu CI+

Benutzeravatar
DianaOwnz
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1878
Registriert: 10.01.2009, 16:56

Re: Unitymedia will auf Grundverschlüsselung verzichten

Beitrag von DianaOwnz » 03.11.2011, 22:24

UM braucht 13 Monate um die Grundverschlüsselung abzuschalten ?

Soll wohl ein Scherz sein ?
Für Werbesender in HD 3- fach bezahlen ? Da könnt ihr lange warten ;)
Endlich sky KOMPLETT mit HD und GO - Keine Privaten ohne Alphacrypt!!!

Benutzeravatar
DianaOwnz
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1878
Registriert: 10.01.2009, 16:56

Re: Unitymedia will auf Grundverschlüsselung verzichten

Beitrag von DianaOwnz » 04.11.2011, 03:48

Hab da noch was gefunden !


Unverschlüsselte Verbreitung von digitalem Free-TV

Um mehr Wettbewerb im Gestattungsmarkt zu ermöglichen, bietet Liberty Global die unverschlüsselte Verbreitung von digitalem Free-TV in den Regionen Nordrhein-Westfalen und Hessen (derzeit verschlüsselte Verbreitung) und über Kabel Baden-Württemberg (bereits unverschlüsselt) an. Dies umfasst auch die HD-Signale, sofern die Sender zustimmen. Das Angebot könnte zum 1. Januar 2013 umgesetzt werden.


Quelle:

http://www.infosat.de/Meldungen/?msgID=65412


Die Gier nach Kabel BW scheint ja grenzenlos zu sein !

Solche Äußerungen würden ja eine Kehrtwende um 100 % hin zur Kundenfreundlichkeit bedeuten !
Für Werbesender in HD 3- fach bezahlen ? Da könnt ihr lange warten ;)
Endlich sky KOMPLETT mit HD und GO - Keine Privaten ohne Alphacrypt!!!

nappi
Übergabepunkt
Beiträge: 332
Registriert: 05.06.2007, 16:22

Re: Unitymedia will auf Grundverschlüsselung verzichten

Beitrag von nappi » 04.11.2011, 10:02

Kunden Freundlichkeit bei UM ?????

Das einzigste was die machen ist das die KBW unbedingt haben wollen ! wenn sie das geschaft haben geht es wie gewohnt weiter !

Man bedenke das sie erst 2013 die Sinnlosverschlüsselung aufgeben wollen, wofür braucht man ein 1 Jahr ?
Das ist ganz einfach, in diesem JAhr werden die wogen geglättet und es wächst Grass über die zugeständnisse.
Ende vom Lied wird sein das die SD vieleicht FTA sind aber das ALLE HD Sender Verschlüsselt sein werden.

Ich hoffe nun das sie KBW nicht kaufen können, denn wer 1 Jahr braucht um eine verschlüsselung abzuschalten vor diesem Anbieter sollte man sehr Vorsichtig sein.

So nebenbei 2015 ist nicht mehr weit und da werden die Schuldenn fällig von UGM ( ja wieder UGM ) und vieleicht geht der Anbieter Konkurs, ich für meinen teil habe schon mein 3play gekündigt da die sich ja weigern die HD sender Freizuschalten, obwohl es Basic Sender sind !!

Würde auch anderen Empfehlen zu Kündigen, wenn genügend Kündigungen rein kommen müssen selbst die merken das es so nicht mehr weiter geht.

Also bei E10 hat es ja geklappt das der Kunde sich durchgesetzt hat gegen den willen der ach so mächtigen CDU und Lobbyisten Partei FDP
ENDLICH SAT TV MIT ALLEN HDTV PROGRAMMEN

Der Kabelanschluss bleibt Aber !!!!!!!!
Da ich zwangsverkabelt Bin

http://www.stupidedia.org/stupi/RTL <--- sollte jeder mal gelesen habe

Benutzeravatar
DianaOwnz
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1878
Registriert: 10.01.2009, 16:56

Re: Unitymedia will auf Grundverschlüsselung verzichten

Beitrag von DianaOwnz » 04.11.2011, 10:38

Auch wenn nur die SD Sender freigeschaltet werden ist das kundenfreundlich ;)
Das es bis 2013 dauert wudnert mich auch, habe aber darüber nochmal nachgedacht und bin zu dem Entschluß ghekommen das dort das Problem momentan noch laufende Verträge sein könnten.

Die ö.r. HD Sender dürfen gar nicht verschlüsselt werden, dieses Problem entfällt also.

Das die Privaten unbedingt verschlüsselt werden wollen , daran habe ich bei UM nie geglaubt und werde es auch bei HD nicht tun, denen geht es darum Senderechte zu sparen und das ist im Kabel wegen der begrenzten Reichweite gegeben. Sender wie Servus TV Anixe usw senden sogar über SAT unverschlüsselt, deren Forderung im Kabel verschlüsselt zu senden ist also mehr als unwahrscheinlich.

Der Übeltäter weswegen wir die Grundverschlüsselung haben ist UM , genau so wie ich es mir vorgestellt habe und wenn RTL unbedingt weiterhin verschlüsselt bleiben will dürfen sie das gerne versuchen, dann schauen die Kabelzuschauer halt die anderen Free TV Sender in HD. RTL überschätzt seine Position da deutlich.
Für Werbesender in HD 3- fach bezahlen ? Da könnt ihr lange warten ;)
Endlich sky KOMPLETT mit HD und GO - Keine Privaten ohne Alphacrypt!!!

Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
Beiträge: 3970
Registriert: 09.12.2007, 10:43
Wohnort: Köln

Re: Unitymedia will auf Grundverschlüsselung verzichten

Beitrag von koax » 04.11.2011, 11:04

DianaOwnz hat geschrieben: Der Übeltäter weswegen wir die Grundverschlüsselung haben ist UM , genau so wie ich es mir vorgestellt habe und wenn RTL unbedingt weiterhin verschlüsselt bleiben will dürfen sie das gerne versuchen, dann schauen die Kabelzuschauer halt die anderen Free TV Sender in HD. RTL überschätzt seine Position da deutlich.
Es geht nicht um Verschlüsselung oder Nichtverschlüsselung, es geht um Geld.
Und Geld muss reinkommen, wenn UM weiter existieren will.
Geld kommt entweder vom Kunden oder vom Sender.
Verschlüsselung nimmt das Geld vom Kunden, Einspeiseentgelte nehmen das Geld von den Sendern.

StefanG
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 835
Registriert: 10.03.2008, 15:26

Re: Unitymedia will auf Grundverschlüsselung verzichten

Beitrag von StefanG » 04.11.2011, 12:18

Nun sogar als UM PM.

Hier:

http://www.unitymedia.de/unternehmen/pr ... ments.html
Um mehr Wettbewerb im Gestattungsmarkt zu ermöglichen, bietet Liberty Global die unverschlüsselte Verbreitung von digitalem Free-TV in den Regionen Nordrhein-Westfalen und Hessen (derzeit verschlüsselte Verbreitung) und über Kabel Baden-Württemberg (bereits unverschlüsselt) an. Dies umfasst auch die HD-Signale, sofern die Sender zustimmen. Das Angebot könnte zum 1. Januar 2013 umgesetzt werden.
Wenn es so kommt sehr gut.

Dann können wir ja Digital Basic übernächstes Jahr kündigen und denoch sehen, da wir ja über die Miete Zwangsvekabelt sind.

Aber man sagte an der HL mir einst; O-Ton der UM HL: UM PM sind irrelevant für das UM Geschäftsmodel.

Benutzeravatar
DianaOwnz
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1878
Registriert: 10.01.2009, 16:56

Re: Unitymedia will auf Grundverschlüsselung verzichten

Beitrag von DianaOwnz » 04.11.2011, 22:36

Stimmt ja auch , in einer Pressemitteilung von April steht ja immer noch das Digitale Basic Kunden 5 HD Sender schauen können, es sind aber nur 3 und die beiden anderen werden auch nicht freigeschaltet.

Wenn ich da mal Lust und Laune habe werde ich der Verbraucherzentrale NRW mal einen Tip geben, die freuen sich bestimmt wenn sie den Namen Unitymedia hören und dem Laden wieder einen reinwürgen können.
Für Werbesender in HD 3- fach bezahlen ? Da könnt ihr lange warten ;)
Endlich sky KOMPLETT mit HD und GO - Keine Privaten ohne Alphacrypt!!!

Northrhinewestfalia
Kabelneuling
Beiträge: 3
Registriert: 04.03.2011, 07:43

Re: Unitymedia will auf Grundverschlüsselung verzichten

Beitrag von Northrhinewestfalia » 06.11.2011, 09:26

nappi hat geschrieben:Bei Kabel Deutschland sieht es aber ganz anders aus wie bei allen anderen,

Wenn man über die Mietnebekosten zahlt und kein Karte da hat muss man 2,90 € zahlen inklusive der Privaten in HD.
Aber wenn man schon ein Karte hat über die NEbenkosten bekommt man die Primaten HD kostenlos dazu.

Wenn man selber Kunde bei denen ist, was ich mir eigentlich nicht vorstellen kann, da zahlt man auch nur 2,90 € wenn man nicht vergisst die echten PAYTV HD Sender zu Kündigen.

Also grob gesehen wird überall anders verfahren,

KBW = extra Paket für 3,90 für die Privaten in HD, dafür sind aber alle Privaten die über Sat FTA sind frei SD und HD
KD = in KAbel Digital enthalten Privaten in HD für 2,90 €, wenn man nicht vergisst die echten pay Sender zu Kündigen. Für Leute die schon eine Karte haben über Nebenkosten 0 €
UM = schauen wir mal, müsste aber so laufen wie bei KD
Primakom = sau teuer, 9,99 € nach dem 7 Monat 19,99 mit HD
Ich kann der Argumentation "Wenn ihr die Kabelgebühr über die Nebenkosten zahlt" nicht ganz folgen. Zahl bei euch die Nebenkosten jemand anders?
Mich kostet 3 Play 16000 mit Basic 42 Euro im Monat. Das ist eigentlich mehr als ich bereit bin monatlich dafür auszugeben. Falls UM die Basic Gebühr bei einer Aufhebung der Grundverschlüsselung abschafft werden sie wohl die Kabelgebühr anheben. Falls nicht, würde UM ja plötzlich ein kundenfreundlicher Laden und man könnte jeden Receiver der HD tauglich ist benutzen einschliesslich der integrierten Tuner im TV. Als ich mich als Kabelneukunde damals ein bischen eingelesen habe und zb. auf Receiver gestossen bin die locker 1000 Euro kosten habe ich mich schon gefragt warum ich mir das antuen soll nur um Tv zu sehen.
Den Elektro- Schrotthaufen von Unitymedia, der noch nicht mal einen HDMI Anschluss hat, habe ich immer noch unter dem TV stehen.
Mir wird sich auch nie erschliessen, wieso es Leute gibt, die bereit sind, für private Werbesender in höherer Auflösung extra zu bezahlen.
Würde ich alleine den Tv nutzen, dann hätte ich einige Sender längst aus der Favoritenliste gelöscht. Nicht zuletzt haben viele Dritte ÖR Programme angekündigt auf HD umzustellen, bis dahin werde ich einfach abwarten und UM auf keinen Fall noch mehr Geld in den Rachen schmeissen.

mischobo
Moderator
Beiträge: 2483
Registriert: 19.04.2006, 15:46
Wohnort: Bundesstadt Bonn
Kontaktdaten:

Re: Unitymedia will auf Grundverschlüsselung verzichten

Beitrag von mischobo » 06.11.2011, 13:37

... wenn der Kabelanschluss über die Mietnebenkosten bezahlt wird, ist das ein fixer Kostenpunkt. Beim Preisvergleich von Internettarifen bleibt dieser Kostenpunkt unberücksichtigt. Ganz egal ob man einen Vertrag mit z.B. Telekom, 1&1, Vodafone oder Unitymedia abschliesst, der Kostenpunkt Kabelanschluss bleibt unverändert.
Außerdem: Internet und Telefonie gibt es bei Unitymedia auch ohne Kabel-TV-Vertrag. Nur wenn auch TV von Unitymedia gewünscht wird, fallen die Kosten für den Kabelanschluss an. Für die die den Kabelanschluss über die Mietnebenkosten zahlen macht es kostenmässig keinen Unterschied, ob sie 2- oder 3play bestellen.

Bei denjenigen, die ihren Kabelanschluss nicht über die Mietnebenkosten zahlen, sieht die Sache etwas anders. Wer hier 3play ordert, muß auch die Kosten für den Kabelanschluss berücksichtigen. Alternativ gibt es auch 2play, der keinen Kabel-TV-Vertrag erfordert. Wenn ein Drittanbieter dazwischen hängt, kann es allerdings hier und da sein, dass dieser Drittanbieter auch bei der Nutzung von 2play den Abschluss eines Kabel-TV-Vertrages verlangt ...

Benutzeravatar
DianaOwnz
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1878
Registriert: 10.01.2009, 16:56

Re: Unitymedia will auf Grundverschlüsselung verzichten

Beitrag von DianaOwnz » 07.11.2011, 04:29

Was du schreibst stimmt mischobo, umso schlimmer ist es es das man für die Kabelgrundgebühr nur die ö.r. Sender in digitaler Qualität schauen kann und selbst wenn man auf digital umstellt nur ein einziges TV Gerät mit den Signalen der anderen Sender versorgen kann.

Es wird allerhöchste Zeit das sich dieser Zustand ändert.
Für Werbesender in HD 3- fach bezahlen ? Da könnt ihr lange warten ;)
Endlich sky KOMPLETT mit HD und GO - Keine Privaten ohne Alphacrypt!!!

Gesperrt

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste