Problem - Bildqualität

Hier geht es um alle digitalen TV- und Radioprogramme, die von Unitymedia ins Kabelnetz eingespeist und selbst vermarktet werden (inklusive ARD Digital und ZDFvision).
Antworten
BobderBraumeister
Kabelneuling
Beiträge: 3
Registriert: 17.10.2007, 13:57

Problem - Bildqualität

Beitrag von BobderBraumeister » 17.10.2007, 14:12

Hallo,
ich habe gerade eben meinen neuen Receiver ausgepackt und angeschlossen. Habe Unitymedia Digital TV Basic.
Funktioniert auch alles perfekt, Sender gefunden und alles. Am Anfang beim Sendersuchlauf stand bei mir bei Qualität in diesem Balken die ganze Zeit 100 % und bei Empfang schwankte es zwischen 92, 95 und 100%.

Nun will ich mal durchschalten, alle Sender können empfangen werden, ARD, Prosieben, etc. (die "großen" Sender) sind perfekt empfangbar und das Bild ist gut.
Aber dann das Problem bei "kleineren" Sendern wie z.B. Bloomberg TV oder DMAX. Das Bild zeigt Artefakte und ruckelt. Etwa so wie wenn ich ein Video bei Youtube im Internet schaue was sehr schlecht komprimiert ist...

Bloomberg TV kann man kaum gucken, es ruckelt andauernd und zeigt grüne und weiße Streifen, etc.
Ton kratscht manchmal.

Ist das normal? Der Empfang wurde ja mit knapp 100 % am Anfang angezeigt, kann es trotzdem an der Übertragung liegen? Was kann ich nun tun?

Es kann nicht am Fernseher liegen, da ja vorher beim analogen Kabelanschluss alles geklappt hat.

Vielen Dank für die Hilfe :smile:

Moses
Network Operation Center
Beiträge: 7019
Registriert: 06.03.2007, 15:49
Wohnort: Bonn

Re: Problem - Bildqualität

Beitrag von Moses » 18.10.2007, 16:14

Das hört sich ganz stark nach Empfangsfehlern an. Blomberg und DMAX sind verdächtig, da die im ausgebauten Netz auf den neuen Frequenzen, also über 460 Mhz liegen. Guck mal ob's bei iMusic, Viva, Deluxe Music und Comedy Central auch so schlimm ist... und dann such mal den Hausverstärker und guck, ob der vielleicht nen alter ist, der nur bis 460Mhz geht (oder so), dann müsste der gegen einen neuen ausgetauscht werden, der bis 860Mhz geht (oder 880? Irgendwie sowas).

Red-Bull
Moderator
Beiträge: 1608
Registriert: 24.02.2007, 00:02
Wohnort: Dortmund

Re: Problem - Bildqualität

Beitrag von Red-Bull » 18.10.2007, 19:10

Unser geht auch nur bis 460Mhz...

Moses
Network Operation Center
Beiträge: 7019
Registriert: 06.03.2007, 15:49
Wohnort: Bonn

Re: Problem - Bildqualität

Beitrag von Moses » 19.10.2007, 10:31

für nicht ausgebaute Gebiete ist das auch vollkommen ausreichend. Wenn man dann ausgebaut wird, müsste man für digitalen Empfang aller Sender den Verstärker selber tauschen. Oder man bestellt 3Play, dann tauscht UM den. :)

Im Prinzip ist der größte Unterschied zwischen nicht ausgebauten Gebieten und ausgebauten Gebieten, dass in den nicht ausgebauten nur die Frequenzen bis 460 Mhz genutzt werden und das ganze in den Ausgebauten bis 858Mhz geht. Die Bandbreite verdoppelt sich also fast. -> Es bleibt dann auch genug Platz neben dem TV für so Schnickschnack wie Telefon und Internet. ;)

BobderBraumeister
Kabelneuling
Beiträge: 3
Registriert: 17.10.2007, 13:57

Re: Problem - Bildqualität

Beitrag von BobderBraumeister » 19.10.2007, 13:04

Moses hat geschrieben:Guck mal ob's bei iMusic, Viva, Deluxe Music und Comedy Central auch so schlimm ist.
Ja, bei diesen Sendern ist es auch der Fall. Ich werde mal den Hausverstärker suchen bzw. den Vermieter fragen. Kann ich denn von dem verlangen dass der das dann austauscht? Kann ich eventuell auch selber etwas tun? Kabel, eigene Verstärker im Zimmer, etc., kann ich da was tun?

Gibt es denn eine Karte oder ähnliches in der ich feststellen kann, welche Gebiete ausgebaut sind oder nicht? Wohne in Wuppertal, NRW

Vielen Dank für die Hilfe

Moses
Network Operation Center
Beiträge: 7019
Registriert: 06.03.2007, 15:49
Wohnort: Bonn

Re: Problem - Bildqualität

Beitrag von Moses » 19.10.2007, 15:26

Hier gibt es eine Karte: http://www.unitymedia.de/service/intern ... index.html
Finde ich aber unübersichtlich... das du ausgebaut bist, beweist eigentlich schon die Existenz der Sendern, denn nach hier: http://www.unitymedia.de/digitaltv/basi ... index.html gibt es die Sender mit Sternchen nur in ausgebauten = modernisierten Gebieten, dazu gehört z.B. auch DELUXE MUSIC und Skynews usw. :)
Ansonsten könnte dein Reciever glaub ich auch Auskunft darüber geben... beim Samsung kann man irgendwo auch die Frequenz manuell eingeben und da steht dann die vom aktuellen Sender. Wenn die über 460 Mhz liegt, ist alles klar ;)

Ein Verstärker im Zimmer ist eigentlich eher selten aussichtsreich, da ist die Frage, wie stark das Signal ankommt... außerdem müsste man einen finden, der nur die Frequenzen von 460Mhz an aufwärts verstärkt, da die darunter ja schon stark genug sind und ein zu starkes Signal verursacht die gleichen Probleme, wie ein zu schwaches. Ob der Vermieter den Verstärker austauschen muss weiß ich gar nicht... ich denke da ist es sinnvoll sich gütlich zu einigen. Hausverstärker sind glaub ich nicht sooo teuer. Das wäre auf jeden Fall die Alternative, die die wenigsten Fehler verspricht... :)

Jolander
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 764
Registriert: 07.06.2007, 06:04
Wohnort: Düsseldorf-Gerresheim

Re: Problem - Bildqualität

Beitrag von Jolander » 19.10.2007, 15:46

Wäre vielleicht ein Techniker von UM eine gute Wahl? Soweit ich weiss, tauschen die doch Hausverstärker kostenlos...war auf alle Fälle bei uns so. Ging da aber um Internet.

Aber auf alle Fälle pegelt der Techniker den Hausverstärker richtig ein. Die ganze Sache hört sich für mich auf alle Fälle nach falschen Werten an. Stichwort Schräglage, also dass die Frequenzen im unteren Bandbreich "anders" verstärkt werden als im oberen. Zuviel ist da genauso kontraproduktiv wie zu wenig.

Ich würde mal eine Störung aufgeben. Ob der Einsatz des Technikers aber in Deinem Fall kostenpflichtig ist oder nicht...keine Ahnung. Denke aber mal nicht (aus meiner bisherigen Erfahrung).
Ab Januar 2011 Netcologne auch in Düsseldorf. Schau' mer mal.

"Du hast zwar recht, aber ich finde meine Meinung besser"

Moses
Network Operation Center
Beiträge: 7019
Registriert: 06.03.2007, 15:49
Wohnort: Bonn

Re: Problem - Bildqualität

Beitrag von Moses » 19.10.2007, 19:42

Der Verstärker wird nur getauscht, wie du schon sagst, wenn es um Internet oder Telefon geht. Wenn es "nur" um digital TV geht, ist der Verstärker eigentlich Sache des Hauseigentümers, wie der Rest der Hausanlage auch. :)

Es gibt halt die 50€ Pauschale.. aber ob da auch ein Verstärkertausch drin ist, weiß ich nicht...

BobderBraumeister
Kabelneuling
Beiträge: 3
Registriert: 17.10.2007, 13:57

Re: Problem - Bildqualität

Beitrag von BobderBraumeister » 23.10.2007, 17:28

Ich hab jetzt die Programme nochmals genauer untersucht.
Alle Programme, die ich sehr schlecht empfange, liegen auf dem Bereich von 500 mhz, also z.b. 540 mhz oder 544 mhz, etc. :)
Und es sind nur Programme die auf diesem Frequenzbereich liegen... Alle anderen sind gut empfangbar...
Kann man da nun noch etwas genaueres sagen? Denn laut unserem Vermieter haben wir nen ziemlich neuen Kabelverstärker

Moses
Network Operation Center
Beiträge: 7019
Registriert: 06.03.2007, 15:49
Wohnort: Bonn

Re: Problem - Bildqualität

Beitrag von Moses » 24.10.2007, 02:09

naja, da kann man sagen, dass es bei dem Bereich Probleme gibt... da in nicht modernisierten Kabelnetzen nur die Frequenzen bis 460Mhz genutzt wurden, gibt es auch Verstärker die nur bis 460Mhz verstärken (ob jetzt alt oder neu ist ja egal). Da liegt der Verdacht doch schon seeeehr nah, dass es daran liegt. Ein Blick auf den Verstärker sollte das aber klären. Da müsste dran stehen was er verstärkt und sonst halt über Typbezeichnung suchen.

Ansonsten kann es natürlich auch an der Hausanlage liegen oder an Fehlern von UM oder sonstiges... vielleicht schickt UM dir sogar nen Techniker vorbei, wenn du die lange genug nervst. Aber mein Tipp wäre den ganzen Stress erstmal aufzuschieben und nen Blick auf den aktuellen Verstärker zu riskieren, ob's nicht doch daran liegt... wenn's daran liegt, kann man sich dann überlegen, wie man vorgeht. Wenn der Verstärker bis 800Mhz verstärkt, bleibt einem wahrscheinlich eh keine andere Wahl als sich an UM zu wenden.

Neandertaler
Kabelneuling
Beiträge: 1
Registriert: 25.10.2007, 13:10

Re: Problem - Bildqualität

Beitrag von Neandertaler » 25.10.2007, 13:44

Ich hab seit 1 Woche die UM Digitalbox und das gleiche Problem. Kanäle auf S02 (RTL, Pro7 usw.) kommen mal, mal nicht, mal mit starken Artefakten und Rucklern (liegt and der schon mehrfach besprochenen Problematik der alten Antennendosen im Wohnzimmer...)

Mein Hausverstärker kann auch nur bis 450MHz, d.h. alle Kanäle darüber empfange ich gar nicht ! Der von mir beauftragte lokale Radio-/Fernsehtechniker (Hausverteilung liegt nicht im Verantwortungsbereich von UM!) hat aber festgestellt, dass am Übergabepunkt (also wo das Kabel von UM ins Haus reinkommt) die hohen Frequenzbereiche drastisch abfallen und z.B. für DMAX nur 47dB ankommen (65 dB sei wohl Minimum).

Also UM Techniker bestellt, der dann meinte, meine letztes Jahr frisch gelegte Terasse aufmachen zu müssen, da darunter ein defekter Verteiler sei. Ich hab ihn dann sonstwohin geschickt und werde versuchen, mit einem Hausverstärker, der die oberen Frequenzen stärker verstärkt, noch etwas rauszuholen.

Also
1. Neue Dosen (für S02)
2. Guter Hausverstärker
3. UM muß am ÜP mind. 65dB auf allen Frequenzen liefern (so die Aussage "meines" Techniker)

Ich glaube, da hakt es wohl am ehesten. Auf der Karte sind zwar viele Gebiete schon "ausgebaut", ob aber wirklich der gesamte Bereich in Deinem Haus ankommt, kann man nur mit Messgeräten erfassen. Ich muß dazu sagen, seit 16 Jahren hab ich hervorragenden analogen Empfang (bis auf etwas griselige DMAX oder ComedyCentral aber die schaue ich eh' nicht).

Gru´ß
Neandertaler

MuffinMaster
Kabelneuling
Beiträge: 14
Registriert: 31.07.2007, 11:30

Re: Problem - Bildqualität

Beitrag von MuffinMaster » 02.02.2009, 10:28

Ich habe ein ähnliches Problem.
Ich bekomme z.B kein Arte mehr rein. Ich finde den Sender zwar beim durchlauf, aber der Bildschirm bleibt
schwarz. Könnte es auch an der Hausanlage liegen? Soll ich mit dme Hausmeister sprechen? Fragen über
Fragen. Und JA ich wohne in Wiesbaden, welches jetzt ausgebautes Gebiet ist.

SWR und BR krieg ich auch analog nur ganz verkrieselt rein. Selbe Ursache?

Moses
Network Operation Center
Beiträge: 7019
Registriert: 06.03.2007, 15:49
Wohnort: Bonn

Re: Problem - Bildqualität

Beitrag von Moses » 02.02.2009, 21:21

Arte liegt seit dem Ausbau auf einer sehr hohen Frequenz, dafür muss die Hausanlage (vom Eigentümer) auch modernisiert werden.

MuffinMaster
Kabelneuling
Beiträge: 14
Registriert: 31.07.2007, 11:30

Re: Problem - Bildqualität

Beitrag von MuffinMaster » 03.02.2009, 16:10

Ok ich werd dann mal den Hausmeister anrufen. Danke für die Antwort.

Liegt das verkrieselte SWR Problem auch daran?
Zuletzt geändert von MuffinMaster am 03.02.2009, 17:51, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
Beiträge: 3970
Registriert: 09.12.2007, 10:43
Wohnort: Köln

Re: Problem - Bildqualität

Beitrag von koax » 03.02.2009, 16:17

MuffinMaster hat geschrieben:Ist das verkrieselte SWR Problem auch daran?
Das geschilderte Problem ist ein digitales Empfangsproblem. Wenn ein Bild verschneit ist, kann es sich nur um einen analogen Sender handeln. Bei digitalen Empfangsstörungen fällt entweder das Bild ganz aus, zuckt und stottert usw.
Die analogen Sender liegen nicht in einem so hohen Frequenzbereich.

MuffinMaster
Kabelneuling
Beiträge: 14
Registriert: 31.07.2007, 11:30

Re: Problem - Bildqualität

Beitrag von MuffinMaster » 03.02.2009, 17:51

Ich habe ja oben geschrieben:
SWR und BR krieg ich auch analog nur ganz verkrieselt rein. Selbe Ursache?
Damit meinte ich:

Ich habe im Digitalbetrieb kein arte. -> Problem offenbar der Hausanlage.

Stelle ich um auf Analog: Verkrieselte Dritte. (Waren vor der Umstellung des Sendeplatzes im
Analogbetrieb klar. )

Meine Frage: Haben beide Probleme eventuell die selbe Ursache? (Hausanlage)
Wenn ja hätte ich nämlich ein gutes Argument mehr, gegenüber der Hausverwaltung.

Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
Beiträge: 3970
Registriert: 09.12.2007, 10:43
Wohnort: Köln

Re: Problem - Bildqualität

Beitrag von koax » 03.02.2009, 17:58

MuffinMaster hat geschrieben:Meine Frage: Haben beide Probleme eventuell die selbe Ursache? (Hausanlage)
Wenn ja hätte ich nämlich ein gutes Argument mehr, gegenüber der Hausverwaltung.
Beide Probleme haben als Ursache die Hausanlage zu der ja Verstärker, Verkabelung und Dosen gehören.
Es sind nur 2 verschiedene Probleme der Hausanlage.

MuffinMaster
Kabelneuling
Beiträge: 14
Registriert: 31.07.2007, 11:30

Re: Problem - Bildqualität

Beitrag von MuffinMaster » 05.02.2009, 12:11

Danke, das wollte ich wissen. :smile:

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste