Seite 1 von 1

Sonderkanal S2 nicht zu empfangen

Verfasst: 05.10.2007, 17:41
von Cpt.Hardy
Hi,

bin neuer Unitymedia Kunde (3play mit TV-Basic) und habe gerade dieses Forum entdeckt.

Tividi Receiver kam am Samstag an, es werden über 250 Kanäle gefunden, leider nicht die interessanten auf S2 (RTL, Pro7, Kabel1 etc.)
alle anderen Kanäle sind bei der Siganlstärke und Qualität im grünen Bereich.

Wo könnte das Problem liegen?
Ich vermute, daß da ein Techniker kommen muß, oder?

Gruß
Hardy

Re: Sonderkanal S2 nicht zu empfangen

Verfasst: 05.10.2007, 17:54
von HariBo
hallo,

vermutlich hat der Techniker dir eine "alte" MM Dose eingebaut, die diesen Berreich, S2, nicht durchlässt.Entweder du rufst bei UM an und meldest das, oder du besorgst dir eine entsprechende MM Dose, die das Problem nicht hat, installierst das, und das Problem ist gelöst.


Gruss

HariBo

Re: Sonderkanal S2 nicht zu empfangen

Verfasst: 05.10.2007, 18:25
von Cpt.Hardy
na das nenne ich eine schnelle Antwort, besten Dank.

Was ist denn eine MM-Dose und wo bekomme ich die?

Der Techniker hat die Dose mit den 3 Anschlüssen in den ersten Stock gelegt, da steht mein PC und die Telefonanlage.

Der Receiver hängt an einer alten Dose im Erdgeschoß. Bei dieser Dose ist das Koax-Kabel durchgeschleift in den ersten Stock, wo dann das Motorola Modem steht....

Muß noch erwähnen, daß von dieser "älteren" Dose im Erdgeschoß bis zum Receiver noch ein ca 3m langes Kabel liegt. Dazwischen ist ein herkömmlicher Antennenverstärker. Ohne diesen Verstärker findet der Reiceiver keinen einzigen Kanal.

Also, wenn ich da selbst was machen kann, würde ich lieber nicht auf einen Techniker warten. Das dauert ja ewig, bis man bei UM mal einen ans Telefon bekommt geschweige denn, bis ein Techniker sich rührt (ich spreche vom Großraum Frankfurt).

Gruß
Hardy

Re: Sonderkanal S2 nicht zu empfangen

Verfasst: 05.10.2007, 18:36
von HariBo
hallo,

MM = Multimedia Dose, also die mit den drei Anschlüssen.
So wie ich es jetzt verstanden habe, ist der Receiver an einer alten Antennendose angeschlossen, die aber wohl das selbe Problem hat.
Eine neue Antennendose, die S 2 durchlässt, bekommst du in jedem Baumarkt, Elektrosupermarkt ( MediaMarkt, Saturn etc. ) oder Fernsehfachgeschäft. Du musst eben nur darauf achten, dass S 2 nicht blockiert wird.
Der Einbau bzw Austausch ist denkbar einfach.
Du schraubst die alte Dose aus der Wand und ersetzt diese durch die neue. Achte nur darauf, dass beim Einbau die Abschirmung ( das ist das Drahtgeflecht und das Aluminium um den inneren Plastikkern) keinen Kurzschluss bildet mit der Seele ( das ist der im Plastikern liegende Kupferdraht).
Das wars eigentlich.
Der dazwischen geschleifte Verstärker muss natürlich auch S 2 durchlassen.

Gruss

HariBo

Re: Sonderkanal S2 nicht zu empfangen

Verfasst: 05.10.2007, 18:39
von Cpt.Hardy
Hallo HariBo,

OK, dann wer ich mal einen Abstecher in den Baumarkt machen...

Der dazwischenliegende Antennenverstärker "blockiert" da nichts, oder?

Re: Sonderkanal S2 nicht zu empfangen

Verfasst: 05.10.2007, 18:41
von HariBo
versuchs erstmal ohne Austausch des Verstärkers

Re: Sonderkanal S2 nicht zu empfangen

Verfasst: 06.10.2007, 14:15
von atha72
Cpt.Hardy hat geschrieben:Hi,

...
Ich vermute, daß da ein Techniker kommen muß, oder?

Hardy
Also wäre es nicht für ein Unternehmen normal, daß die MM-Dosen auf Kosten des Unternehmens ausgetauscht werden? Bei mir wurde vor Jahren die Dose von ISH selbst installiert
und wenn ISH/Unitymedia meint sie müssen Kanäle auf solche Frequenzen verschieben um nicht zu sagen solche Sender, die man empfangen muß aber andere 10 türkische sender im normalen Bereich dann muß auch der Techniker kommen und die Richtige Dose intallieren!
Das Zuständigkeitsbereich endet an der MM-DOSE (wie zb von der Telekom an der 1. TAE Dose) hab ich recht oder nicht?

Re: Sonderkanal S2 nicht zu empfangen

Verfasst: 06.10.2007, 15:26
von HariBo
Cpt.Hardy hat geschrieben:
Der Techniker hat die Dose mit den 3 Anschlüssen in den ersten Stock gelegt, da steht mein PC und die Telefonanlage.

Der Receiver hängt an einer alten Dose im Erdgeschoß. Bei dieser Dose ist das Koax-Kabel durchgeschleift in den ersten Stock, wo dann das Motorola Modem steht....

Muß noch erwähnen, daß von dieser "älteren" Dose im Erdgeschoß bis zum Receiver noch ein ca 3m langes Kabel liegt. Dazwischen ist ein herkömmlicher Antennenverstärker. Ohne diesen Verstärker findet der Reiceiver keinen einzigen Kanal..

Gruß
Hardy


demnach wurde doch alles korrekt durchgeführt, oder?

Re: Sonderkanal S2 nicht zu empfangen

Verfasst: 08.10.2007, 19:15
von Cpt.Hardy
irgendwie habt ihr beide Recht, der Techniker hat ja eine MM-Dose (im 1. Stk.) installiert und da das Modem drangestöpselt.
Dann hat er noch gecheckt, ob an meiner Antennen-Dose im Erdgeschloß noch ein (analoges) Signal ankommt. Der Receiver war zu dem Zeitpunkt ja noch nicht geliefert. Daß der S2 digital dort nicht zu empfangen ist, hat sich ja erst jetzt herausgestellt.

Also ich hab mir für € 10 diese neue Dose besorgt und jetzt funktioniert alles. Meinen aufrichtigen Dank an HariBo. Daß es an der Dose liegen könnte wäre ich im Traum nicht drauf gekommen.

Die Störungsmeldung an UM habe ich letzten Dienstag abgeschickt. Wir können ja mal schauen, wie lange es dauert, bis sich da überhaupt jemand meldet.... :traurig:

Re: Sonderkanal S2 nicht zu empfangen

Verfasst: 20.10.2007, 17:01
von Cpt.Hardy
unbefriedigender Zwischenstand:

bis heute kein Ruckruf von einem Techniker - was für ein [zensiert] Kundendienst.

Modem hängt sich auch immer wieder auf und dann tut sich manchmal 1/2 Tag gar nichts (kein Telefon, kein Internet)...

Re: Sonderkanal S2 nicht zu empfangen

Verfasst: 11.11.2007, 01:56
von Cpt.Hardy
Frage an die Experten:
Kann es sein daß dadurch, daß ich im Erdgeschoß diese neue TV-Dose selbst angeschlossen habe um den Sonderkanal S2 zu bekommen jetzt oben in der 1. Etage wo mein Model steht ein schwächeres Signal ankommt? Modem bekommt nur sehr unzuverlässig einen Connect für InterNet oder Telefon.

Re: Sonderkanal S2 nicht zu empfangen

Verfasst: 11.11.2007, 23:47
von Moses
wenn unten eine Durchgangsdose war und du eine Dose mit anderer Durchgangsdämpfung angeschlossen hast, kann das durchaus sein. Wenn man die Dose tauscht, sollte man schon darauf achten, dass die neue eine möglichst gleiche Dämpfung hat.

Re: Sonderkanal S2 nicht zu empfangen

Verfasst: 12.11.2007, 11:06
von Cpt.Hardy
im Erdgeschoss war eine alte TV-(Durchgans)-Dose installiert, die den Empfang des Kanals S2 verhinderte. Daher mußte da eine neue Dose hin (natürlich mit anderen Durchganswerten)...

Re: Sonderkanal S2 nicht zu empfangen

Verfasst: 12.11.2007, 16:07
von Moses
warum ist das "natürlich", dass die andere Dämpfungswerte hat? Das ist überhaupt nicht natürlich... ;)

Dosen dämpfen einmal das gesammte Signal, das ist halt so, bei jeder Verbindungsstelle (daher ist die Sternverkabelung ja auch besser als die Baumverkabelung). Es gibt Dosen, die das Signal sogar extra stark dämpfen oder halt andere mit niedrigerer Dämpfung... das geht glaub ich von 1-2dB über 8db bis noch höher. Dabei gibt es dann nochmal unterschiedliche Werte für die Dämpfung, die am Ausgang anliegt (da wo z.B. der Reciever angeschlossen wird) und für Durchgangsdosen eben, wie stark das Signal für die folgenden Dosen gedämpft wird. Beide Werte sollten möglichst gut mit den Werten der alten Dose übereinstimmen, da die Hausanlage eben darauf aufgebaut war und besonders, wenn das Modem dahinter hängt, auch der Verstärker auf die Dämpfung eingepegelt war.

Ob die Dose jetzt am Ausgang den S2 für TV dämpft oder nicht, ist nochmal eine ganz andere Geschichte und hat wenig mit der allgemeinen Ausgangsdämpfung und der Durchgangsdämpfung der Dose zu tun...

Re: Sonderkanal S2 nicht zu empfangen

Verfasst: 12.11.2007, 17:43
von Cpt.Hardy
OK, das hab ich glaube ich soweit verstanden. Soll sich der Techniker darum Gedanken machen, wenn er kommt.

Ganz andere Frage:
Habe an anderer Stelle gelesen, daß am Ende des Kabels ein Abschlußwiderstand sein sollte. Von meiner MM-Dose im 1. Stock mit angeschlossenem Modem geht es noch weiter in den 2. Stock. Dort ist eine genau so alte Dose dran, wie zuvor im Erdgeschoß. Der Techniker hat bei der Erstinstallation danach überhaupt nicht geguckt. Er war nie im 2. Stock. Ich vermute daher, daß es dort keinen Abschlußwiderstand gibt. Werde das später zu Hause gleich mal prüfen...

Re: Sonderkanal S2 nicht zu empfangen

Verfasst: 12.11.2007, 18:48
von Moses
Das mit dem Abschlusswiederstand stimmt natürlich. Den gibt es allerdings "schon immer", sollte also bei vernünftiger Verkabelung auch schon da sein... aber man weiß ja, wie es heißt: Kontrolle ist besser ;)

Am besten ist, dass du den Techniker selber auf die ganzen anderen Dosen aufmerksam machst, wenn der kommt...

Re: Sonderkanal S2 nicht zu empfangen

Verfasst: 12.11.2007, 19:42
von Cpt.Hardy
also, das war OK, hatte auch den nötigen Abschlußwiderstand an der letzten Dose....

Re: Sonderkanal S2 nicht zu empfangen

Verfasst: 28.11.2007, 17:26
von Cpt.Hardy
Follow up:

Ich rate jedem, der den Thread später mal nachliest, nichts an der Anlage selbst zu machen. Durch meinen Umbau der Dose im Erdgeschoss, um den S2 Kanal empfangen zu können hat sich das durchgeschleifte Signal im 1. Stock so entscheident geändert, das das Modem keinen Connect mehr durchführen konnte und sich immer "aufgehängt" hat. Der Tip war zwar im Grunde richtig, aber beeinflußt halt auch den Rest des Systems.

Also lieber UM anrufen, und einen Techniker kommen lassen - auch wenn das garantiert länger dauert.

Re: Sonderkanal S2 nicht zu empfangen

Verfasst: 28.11.2007, 22:37
von mischobo
Cpt.Hardy hat geschrieben:...

Also lieber UM anrufen, und einen Techniker kommen lassen - auch wenn das garantiert länger dauert.
... als ich zuletzt eine Störung bei UM gemeldet hatte, stand ca. 4 Stunden später ein Techniker auf der Matte ...