Mehrere TV´s bei TV-Digital

Hier geht es um alle digitalen TV- und Radioprogramme, die von Unitymedia ins Kabelnetz eingespeist und selbst vermarktet werden (inklusive ARD Digital und ZDFvision).
Antworten
zampalo
Kabelneuling
Beiträge: 24
Registriert: 01.08.2007, 16:08
Wohnort: Leverkusen
Kontaktdaten:

Mehrere TV´s bei TV-Digital

Beitrag von zampalo » 04.10.2007, 10:39

Hallo zusammen,

erstmal sorry, wenn die Frage hier schon mal aufgetaucht ist.
Ich habe sie nur leider nicht gefunden.
Vielleicht hilft mir trotzdem jemand.

WIe sieht das aus, wenn man von analog auf Digital wechseln möchte, man jedoch 3 Fernseher besitzt?
Klar ist natürlich, dass man hier dann drei Receiver und Karten benötigt.
Wie sieht es jedoch mit den Kosten aus?
Gibt es hier von UM ein Partnerset oder ähnliches ?

Vielen Dank
und Grüße

Zampalo

Moses
Network Operation Center
Beiträge: 7019
Registriert: 06.03.2007, 15:49
Wohnort: Bonn

Re: Mehrere TV´s bei TV-Digital

Beitrag von Moses » 04.10.2007, 12:16

ein weiterer Reciever mit Smartkarte kostet im Moment 3,90€ im Monat extra. Eventuelle Abos müssen ebenfalls mehrfach bezahlt werden, wenn sie auf mehreren Karten freigeschaltet werden sollen. Leider relativ teuer.

Alternativ kann man auch erstmal bei einem Fernseher mit digitalem Anschluss bleiben und auf den anderen noch analog gucken.

zampalo
Kabelneuling
Beiträge: 24
Registriert: 01.08.2007, 16:08
Wohnort: Leverkusen
Kontaktdaten:

Re: Mehrere TV´s bei TV-Digital

Beitrag von zampalo » 04.10.2007, 12:45

Danke Dir (mal wieder :zwinker: ) Moses, für Deine Antwort.
Hast recht, 3,50 Euro ist wirklich relativ teuer, ich schätze mal, das ist zur Zeit neben der Twin Receiver Geschichte noch ein weiterer Faktor wovon die Kunden abgeschreckt werden auf digital umzusteigen.
Du hast natürlich recht, vorerst kann man natürlich parallel noch analog schauen.
Nur, wie lang wird das noch möglich sein.
Zur Zeit läuft ja eine Aktion, das analog Kunden auf Digital umsteigen und im Vergleich zum Analogen noch 1 Euro monatlich sparen.
Ich schätze mal, wenn es dann in absehbarer Zeit keinen analogen Kabelempfang mehr geben soll, wäre der Ärger vorprogrammiert.
Um das Image zu wahren sollte man hier schon einmal dran arbeiten.

Wenn ich an die Phase von DVB-T zurückdenke ( ist natürlich nicht vergleichbar), wurden die Zuschauer schon ein halbes Jahr im Voraus informiert, dass die analogen Träger abgeschaltet werden und die Teilnehmer konnten sich darauf einstellen.
In dem Flyer von UM jedoch, wird hierüber kein Wort verloren ( hab ich zumindest nicht gelesen), eigentlich schade.

Der_Caveman
Kabelneuling
Beiträge: 34
Registriert: 01.10.2007, 08:47

Re: Mehrere TV´s bei TV-Digital

Beitrag von Der_Caveman » 04.10.2007, 20:51

2010 soll es kein analoges Fernsehen mehr geben.

Wenn das mit dem Receiver- Zwang und monatlichen Zweitkartenkosten so weitergeht (gegen einmalig 20EUR habe ich nichts), dann gibt das kein gutes Ende.

Moses
Network Operation Center
Beiträge: 7019
Registriert: 06.03.2007, 15:49
Wohnort: Bonn

Re: Mehrere TV´s bei TV-Digital

Beitrag von Moses » 08.10.2007, 01:33

naja, bis 2010 sind noch einige Monate... :P
Außerdem ist das auch nur der Zeitpunkt, den die EU da anstrebt... verbieten können die UM das analoge Kabel nicht. Ich bin mir ziemlich sicher, dass UM auch nach 2010 noch einige Sender analog ausstrahlen wird... sonst gehen sie im Aufstand der Rentner unter.

Der_Caveman
Kabelneuling
Beiträge: 34
Registriert: 01.10.2007, 08:47

Re: Mehrere TV´s bei TV-Digital

Beitrag von Der_Caveman » 08.10.2007, 12:18

Und was wollen die Rentner dann als Druckmittel einsetzen?
Terrestrisch ist auch nur noch digital und Satellit bestimmt auch.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast