Gibt es in NRW demnächst digitale Regionalbouquets ?

Hier geht es um alle digitalen TV- und Radioprogramme, die von Unitymedia ins Kabelnetz eingespeist und selbst vermarktet werden (inklusive ARD Digital und ZDFvision).
Antworten
Benutzeravatar
Mustimax
Übergabepunkt
Beiträge: 345
Registriert: 26.09.2006, 20:35

Re: Gibt es in NRW demnächst digitale Regionalbouquets ?

Beitrag von Mustimax » 18.09.2007, 18:39

mischobo hat geschrieben:[...]Die neuen digitalen Programme werden ab dem 25.09.2007 verfügbar sein ...
woher weißt du das? hab ich da was überlesen? :confused:
__________
Heiner hat geschrieben:[...]Und Regionalsendungen für RTL und SAT.1 gibts da nicht.
das ist ja der aktuelle Stand ;)

mischobo
Moderator
Beiträge: 2483
Registriert: 19.04.2006, 15:46
Wohnort: Bundesstadt Bonn
Kontaktdaten:

Re: Gibt es in NRW demnächst digitale Regionalbouquets ?

Beitrag von mischobo » 18.09.2007, 18:52

Mustimax hat geschrieben:
mischobo hat geschrieben:[...]Die neuen digitalen Programme werden ab dem 25.09.2007 verfügbar sein ...
woher weißt du das? hab ich da was überlesen? :confused:
...
-> http://www.unitymedia.de/Download/PM_Je ... ital,0.pdf
oder auf http://www.jetztdigital.tv ...

Benutzeravatar
Mustimax
Übergabepunkt
Beiträge: 345
Registriert: 26.09.2006, 20:35

Re: Gibt es in NRW demnächst digitale Regionalbouquets ?

Beitrag von Mustimax » 18.09.2007, 19:19

mischobo hat geschrieben:
Mustimax hat geschrieben:
mischobo hat geschrieben:[...]Die neuen digitalen Programme werden ab dem 25.09.2007 verfügbar sein ...
woher weißt du das? hab ich da was überlesen? :confused:
...
-> http://www.unitymedia.de/Download/PM_Je ... ital,0.pdf
oder auf http://www.jetztdigital.tv ...
in der Pressemitteilung steht nichts vom 25.09.2007, aber jetzt gibt es dazu ne meldung von digitalfernsehen.de ;)

Heiner
Ehrenmitglied
Beiträge: 256
Registriert: 08.04.2006, 14:27
Wohnort: Bochum
Kontaktdaten:

Re: Gibt es in NRW demnächst digitale Regionalbouquets ?

Beitrag von Heiner » 18.09.2007, 19:38

... die Programme werden zentral in Kerpen empfangen, die werden dann in Bouquets verpackt und verschlüsselt und über die Regional-Ringe geschickt.
Die "Kopfstationen" verteilen dann nur das für sie bestimmte Signal. In Bonn wird auf z.B. S41 ein anderes Bouquet verteilt als im benachbarten Kabelnetz in Königswinter/Bad Honnef, die über den gleichen Content-Hub versorgt werden. Unitymedia besitzt ein HFC-Kabelnetz. Die Infrastrukur bei Kabel Deutschland sieht anders aus. Bei Kabel Deutschland setzt nicht auf Glaserfasering, sondern auf Backbones.
Bei Unitymedia und Kabel BW werden die Signale in beide Richtungen der Regional-Ringe geschickt, wenn irgendwo ein Ring unterbrochen wird, dann kommen die Daten noch aus der anderen Richtung. Kabel Deutschland verlegt keine Glasfaserringe. Die Redundanz wird hier durch Backbones (frei übersetzt: Rückgrat) gewährleistet, die Kabel Deutschland derzeit aufbaut.
So gesehen wird eine ähnliche Funktionalität wie bei Unitymedia gewährleistet. Statt Glasfaserringen IP-basierte Backbones. Technisch unterschiedlich, aber die Wirkung relativ gleich.
mischobo hat geschrieben:Auch die analogen Programme werden über die Regionalringe verteilt. Richtfunk benötigt man nicht mehr und eine Satzuführung ist bei den Regionalprogrammen nicht möglich, weil diese über Sat überhaut nicht verfügbar sind, zumindest nicht NRW.tv, center.tv (alle Versionen) und RTL NRW.
Richtfunk dürfte heute bei allen Betreibern die Ausnahme sein - bei KDG gibts das auch nicht mehr, dadurch sind so einige Türme mittlerweile ziemlich leer. Brauch ich mir nur den Turm in Diepholz angucken. :naughty:
Ob das Signal nur regional oder "netzweit" verbreitet wird ist nicht abhängig von der Technik sondern vom Einspeisevertrag ...
Richtig. Hier in Deutschland muss leider alles vertraglich bis ins kleinste Detail geregelt werden. :roll:

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste