Ich zahl doppelt für Family?

Hier geht es um alle digitalen TV- und Radioprogramme, die von Unitymedia ins Kabelnetz eingespeist und selbst vermarktet werden (inklusive ARD Digital und ZDFvision).
Antworten
Benutzeravatar
Matrix110
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2330
Registriert: 20.12.2008, 15:18

Re: Ich zahl doppelt für Family?

Beitrag von Matrix110 » 01.12.2010, 05:18

Der Receiver und die Smartcard gehört zu 3Play, diesen musst du nach Vertragsbeendigung von 3Play unaufgefordert zurückschicken(vorher geht es leider nicht).
Solange du jedoch 3Play behälts gammelt das Teil bei dir rum :P

Moses
Network Operation Center
Beiträge: 7019
Registriert: 06.03.2007, 15:49
Wohnort: Bonn

Re: Ich zahl doppelt für Family?

Beitrag von Moses » 01.12.2010, 09:36

Die Pakete auf der ungenutzten Karte musst du trotzdem einzeln kündigen... da wirst du nicht drum herum kommen. Kannst vielleicht mal lieb und nett nach Kulanz fragen. Aber eigentlich hast du hier das Kleingedruckte nicht gut genug gelesen und hast dir den Mist selber eingebrockt.

jimbo2k
Kabelneuling
Beiträge: 8
Registriert: 29.11.2010, 21:43

Re: Ich zahl doppelt für Family?

Beitrag von jimbo2k » 10.12.2010, 15:08

Naja, ich empfinde es doch schon als Abzocke. Wieso wird ein Paket automatisch dazu gebucht, dass ich bereits verwende? Jaja UM Liebhaber, ich weiß dass es im Endeffekt meine Schuld ist..

An welche Adresse kann man sich denn wenden, wegen einer Kulanz Anfrage?

Unitymedia GmbH
Aachener Str. 746 - 750
50933 Köln

?

HariBo
Network Operation Center
Beiträge: 5547
Registriert: 16.03.2007, 10:16
Wohnort: tief im Westen

Re: Ich zahl doppelt für Family?

Beitrag von HariBo » 10.12.2010, 16:15

Unitymeda
Postfach 101330
44713 Bochum

Moses
Network Operation Center
Beiträge: 7019
Registriert: 06.03.2007, 15:49
Wohnort: Bonn

Re: Ich zahl doppelt für Family?

Beitrag von Moses » 10.12.2010, 16:20

jimbo2k hat geschrieben:Wieso wird ein Paket automatisch dazu gebucht, dass ich bereits verwende?
Das kann ja sinnvoll sein... wenn du das Paket auf zwei Karten haben willst um zeitgleich in verschiedenen Räumen zu gucken, muss es auch zwei mal gebucht werden. Da kann UM ja nicht wissen, ob du das nun willst, oder nicht. Das hat nichts mit Liebhaberei zu tun, eher mit Wahrsagen. ;)

jimbo2k
Kabelneuling
Beiträge: 8
Registriert: 29.11.2010, 21:43

Re: Ich zahl doppelt für Family?

Beitrag von jimbo2k » 10.12.2010, 17:43

Ob es sinnvoll sein kann oder nicht, sei mal dahin gestellt. Ich finde es grenzt aber schon an Abzocke einem Kunden ein Angebot anzudrehen, dass er bereits verwendet. Nunja, Danke für die Adresse. Mal sehen ob UM es noch löscht, oder nicht.

Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
Beiträge: 3970
Registriert: 09.12.2007, 10:43
Wohnort: Köln

Re: Ich zahl doppelt für Family?

Beitrag von koax » 10.12.2010, 18:24

jimbo2k hat geschrieben:Ich finde es grenzt aber schon an Abzocke einem Kunden ein Angebot anzudrehen, dass er bereits verwendet.
Das sag mal Deinem Autohändler, wenn er Dir einen Zweitwagen verkauft hat. :zwinker:

jimbo2k
Kabelneuling
Beiträge: 8
Registriert: 29.11.2010, 21:43

Re: Ich zahl doppelt für Family?

Beitrag von jimbo2k » 11.12.2010, 02:30

Und du denkst jetzt auch noch dass wäre ein toller vergleich, oder wie? :hirnbump:

Neukundenrabatt
Übergabepunkt
Beiträge: 336
Registriert: 09.09.2010, 13:46

Re: Ich zahl doppelt für Family?

Beitrag von Neukundenrabatt » 11.12.2010, 03:29

Der Vergleich ist gar nicht mal schlecht. Du hast bei UM ein Paket gebucht und ein Auto gekauft. Es können verschiedene Menschen das Paket gucken, mit dem Auto kann auch jeder aus der Familie fahren. Aber du kannst nicht in zwei Zimmern gleichzeitig das Paket nutzen, genau so kannst du mit dem einem Auto nicht an zwei Orte fahren. Bei UM buchst du daher ein zweites Paket, damit neben dem Wohnzimmer z.B. auch im Jugendzimmer gleichzeitig das Wunschprogramm läuft. Und du kaufst einen Zweitwagen, damit der zweite Partner mobil ist, während der erste zur Arbeit gefahren ist.

Bei UM musst du nun einmal für jeden Fernseher eine Karte/Paket buchen. Das wird gar nicht mal selten vorkommen und bietet ja einen tatsächlichen Mehrwert (an zwei Empfangsgeräten etwas unterschiedliches gucken können). Von daher ist die pauschale Aussage "einem Kunden etwas zu verkaufen, das er schon hat" nicht zwangsläufig korrekt.

Moses
Network Operation Center
Beiträge: 7019
Registriert: 06.03.2007, 15:49
Wohnort: Bonn

Re: Ich zahl doppelt für Family?

Beitrag von Moses » 11.12.2010, 10:51

Richtig. Das wo man hier tatsächlich etwas bösen Willen unterstellen muss, ist diese alberne Politik der "kostenlosen Probeabos", die man bei jedem Mist dazu bekommt. Dass UM zwei Pakete schaltet ist vollkommen korrekt, kann ja so gewollt sein. Aber dass sie eben ständig Probeabos aktivieren, die man dann kündigen muss, ist eher unangenehm.

Leider läuft das aber nicht unter "Abzocke", sondern ist in Abogeschäften völlig normal... noch viel schlimmer betreiben das Zeitschriften. *seufz*

jimbo2k
Kabelneuling
Beiträge: 8
Registriert: 29.11.2010, 21:43

Re: Ich zahl doppelt für Family?

Beitrag von jimbo2k » 11.12.2010, 14:40

Neukundenrabatt hat geschrieben:Der Vergleich ist gar nicht mal schlecht. Du hast bei UM ein Paket gebucht und ein Auto gekauft. Es können verschiedene Menschen das Paket gucken, mit dem Auto kann auch jeder aus der Familie fahren. Aber du kannst nicht in zwei Zimmern gleichzeitig das Paket nutzen, genau so kannst du mit dem einem Auto nicht an zwei Orte fahren. Bei UM buchst du daher ein zweites Paket, damit neben dem Wohnzimmer z.B. auch im Jugendzimmer gleichzeitig das Wunschprogramm läuft. Und du kaufst einen Zweitwagen, damit der zweite Partner mobil ist, während der erste zur Arbeit gefahren ist.
Ein Autohändler wird mir aber kein zweites Auto 3 Monate zur Probe mitgeben, damit ich mal ein zweit Auto Testen kann... Wenn ja zeig mir mal bitte den Händler.

Wenn ich ein zweit Auto kaufe, dann tu ich dies völlig bewusst! Denn dann brauch ich ein Winter Auto, oder meine Partnerin o.ä. - Wenn ich einen zweiten Anschluss im Schlafzimmer benötigen würde, dann würde ich dies UM mitteilen. Und dann wäre es auch völlig i.O. mir das Abo doppelt zu berechnen. Aber so ist es einfach nur Abzocke

Es ist ja nicht so, dass wenn ich mir ein neues Auto kaufe, nach 3 Monaten der Händler zu mir kommt und sagt: "Herr Schmidt, jetzt zahlen Sie mir aber mal die Raten für das zweit Fahrzeug, was ich hier schon seit 3 Monaten für Sie stehen habe. Es stand alles genau auf Seite 46 gaaaanz unten im Kleingedruckten." - Genau dass wäre nämlich euer tolles beispiel.

Und Ja, ich weiß dass ich selber dran Schuld bin, da ich das kleingedruckte nicht gelesen habe. Darum geht es mir hier gerade gar nicht, es geht mir darum dass es reine Abzocke von UM ist.

SpeedyD
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 526
Registriert: 20.05.2010, 16:28

Re: Ich zahl doppelt für Family?

Beitrag von SpeedyD » 11.12.2010, 21:56

Naja....Abzocke...kann ich jetzt nicht sagen. Es ist eine Masche, die einiger Konzerne so durchziehen. Ich wurde allerdings beim bestellen darauf hingewiesen, und wir haben dann im Shop gleich die Kündigung geschrieben.
Zum Thema Autohändler: Ich glaube, dabei ging es darum, dass er sagen wollte, dass Unity evtl davon ausgeht, dass du das 2. Abo auch behalten willst. Vllt für nen anderen Fernseher. Generell geb ich aber recht. Eigentlich sollte es besser so aussehen, dass man das Programmpaket testen kann, und dieses automatisch nach 3 Monaten abgeschaltet wird. Wenn man es fortsetzen möchte, muss man dies bei UM halt dan kundtun. Aber sowas werden wir nicht erleben. Die Masche ist nicht rechtswiedrig und wird nicht nur von UM so durchgezogen. Leider.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast