DVB-C mit Samsung LE40B650

Hier geht es um alle digitalen TV- und Radioprogramme, die von Unitymedia ins Kabelnetz eingespeist und selbst vermarktet werden (inklusive ARD Digital und ZDFvision).
Antworten
Dr.Fips
Kabelneuling
Beiträge: 4
Registriert: 14.03.2010, 11:24

DVB-C mit Samsung LE40B650

Beitrag von Dr.Fips » 14.03.2010, 11:31

Hallo,

ich wollte heute DVB-C von UnityMedia mit meinem Samsung LE40B650 in Betrieb nehmen. Sendersuchlauf klappte auch problemlos, aber wenn ich einen Sender (egal welchen) schauen will, bekomme ich ständig Artefakte und Ton-Ruckler (also nicht mal zwischendurch, sondern wirklich ständig).

Bei der Signalinformation des Samsung wird eigentlich durchgehend eine Signalstärke von 90 angezeigt und die Bitfehlerrate liegt unter ~10. Zwischendurch geht dann aber die Bitfehlerrate kurz total hoch (bis auf über 1000). Manchmal sackt dann auch die Signalstärke ab.

Komischerweise funktioniert der Empfang mit dem mitgelieferten Receiver (TT Micro C254) problemlos. Es ist auch egal, ob mit oder ohne AlphaCrypt.

Was meint ihr woran das liegen könnte? Wie kann ich Fehlerquellen ausschließen?

Bild

Beste Grüße

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10294
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: DVB-C mit Samsung LE40B650

Beitrag von Dinniz » 14.03.2010, 11:46

Anschlusskabel geprüft / getauscht?
technician with over 15 years experience

Dr.Fips
Kabelneuling
Beiträge: 4
Registriert: 14.03.2010, 11:24

Re: DVB-C mit Samsung LE40B650

Beitrag von Dr.Fips » 14.03.2010, 12:25

Ja, wurde mit zwei verschiedenen Kabeln verschiedener Länge getestet. Einmal ein altes, langes und einmal das kurze, das mit dem Receiver kam.

Ich habe eben mal nachgeguckt im TT micro, Signalstärke ca 90 und Signalqualität konstant 100. Kann es sein, dass der Verstärker im Keller zu hoch eingestellt ist und der Tuner vom Fernseher übersteuert?

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10294
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: DVB-C mit Samsung LE40B650

Beitrag von Dinniz » 14.03.2010, 12:27

Möglich wäre es .. die LowBudgetGeräte von UM halten komischerweise viel mehr aus als man denkt :D
Genaueres würde dann wohl nur eine Messung sagen.
technician with over 15 years experience

Dr.Fips
Kabelneuling
Beiträge: 4
Registriert: 14.03.2010, 11:24

Re: DVB-C mit Samsung LE40B650

Beitrag von Dr.Fips » 14.03.2010, 14:34

Wir haben auch das Internet Paket von UM und hatten da auch schonmal Probleme mit. Ich meine, der Techniker hätte im Keller am Verstärker hoch geregelt. Also meint ihr, dass ich mal UM kontaktieren soll oder eher mal leicht runter regeln und gucken ob das was ändert?

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10294
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: DVB-C mit Samsung LE40B650

Beitrag von Dinniz » 14.03.2010, 19:00

mach bloss nichts dran ..
Wenn es mit der UM Hardware geht aber mit dem TV nicht, wird UM wohl keinen Techniker schicken.
Kannst es aber mal versuchen.
technician with over 15 years experience

Dr.Fips
Kabelneuling
Beiträge: 4
Registriert: 14.03.2010, 11:24

Re: DVB-C mit Samsung LE40B650

Beitrag von Dr.Fips » 14.03.2010, 20:09

Wäre es möglich, den Pegel mit solch einem Pegeldämpfer runter zu regeln?

Dann dürfte der Tuner ja nicht mehr übersteuern eigentlich?!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast