Alphacrypt mit Samsung UE46B8090

Hier geht es um alle digitalen TV- und Radioprogramme, die von Unitymedia ins Kabelnetz eingespeist und selbst vermarktet werden (inklusive ARD Digital und ZDFvision).
Antworten
Benutzeravatar
Cassandra
Kabelneuling
Beiträge: 34
Registriert: 17.12.2009, 11:27
Wohnort: Kreis Gross-Gerau

Alphacrypt mit Samsung UE46B8090

Beitrag von Cassandra » 17.12.2009, 18:30

Ich nutze seit einiger Zeit dem Samsung UE46B8090 mit dem von Unitymedia in den letzten Monaten ausgeliefertem Samsung Receiver und einer UM02 Smardcard. Zur Vereinfachung, weniger Fernbedienungen und ein Gerät weniger, habe ich mir das Alphacrypt Classic (3.19) gekauft. Die Installation funktionierte prima. Allerdings ist mir nun aufgefallen, dass so alle 5 Minuten doch vermehrt mal ganz kurze Tonaussetzer und kleinere Bildstörungen auftreten. Bei SAT1 fiel mir auch auf, dass bei deutschen Sendungen (d.h. nicht synchronisiert) der Ton nicht so 100%ig zum Bild passt. Bei den öffentlich rechtlichen Sendern passt alles.
Wenn ich den Samsung Receiver von Unitymedia verwende habe ich keine Störungen und die Tonsynchronität stimmt auch.
Hat auch schon jemand diese Beobachtungen gemacht ?? Zwar sind die Störungen nicht sehr schlimm, aber wenn man schon die Wahl hat und sich eigentlich wegen besserem Bild für Digital TV entschieden hat, dann nervt es schon ein wenig und ich bin wieder zum Recevier umgestiegen und habe das Alphacrypt abgeklemmt.
Woran kann es liegen ? Am Alphacrypt oder am Empfänger vom TV ? Aber es wäre schon heftig wenn bei einem 2500 Euro Fernseher minderwertige Receiver eingebaut werden würden.
============================================================
Optimismus ist eigentlich nur reiner Informationsdefizit !!!!

nick99cgn
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 661
Registriert: 21.03.2007, 14:25
Wohnort: 50xxx Köln

Re: Alphacrypt mit Samsung UE46B8090

Beitrag von nick99cgn » 20.12.2009, 10:27

Ich habe ebenfalls den Samsung UE46B9090 mit Alpha Chypt Classic und keine deiner genannten Probleme.
Schau doch mal nach ob der Fernseher die aktuelle Software (ich glaube Version 3000) aufgespielt hat.
Ggf. mal ein Software-Update machen.
3play PREMUIM 200:
Horizon HD Recorder V2 / DigitalTV ALLSTARS + HD Option + Sky komplett Paket

2play Max400:
Connect Box

Benutzeravatar
Cassandra
Kabelneuling
Beiträge: 34
Registriert: 17.12.2009, 11:27
Wohnort: Kreis Gross-Gerau

Re: Alphacrypt mit Samsung UE46B8090

Beitrag von Cassandra » 06.01.2010, 12:01

Wieviel "Störungen" sind denn überhaupt normal bei digitalem Empfang ??
Man sieht da die Störungen durch die Bauklötze auch stärker als früher mal den kurzen Krissel bei anlogem Empfang.
Gibt es bei anderen Nutzern des Alphacrypt Moduls überhaupt keine Bauklötze ?? Bzw. wenn doch wie oft ungefähr bei einer Filmlänge ??
Was wäre auch eher von der Empfangsqualität her zu empfehlen: Ein externer Recevier oder ein Alphacrypt-Modul ??

Was ich auch noch testen will, ist, ob vielleicht ein Empfangsverlust durch das Durchschleifen des Antennenkabels durch den DVD Recorder entsteht. Vielleicht steckt bei anderen das Antennenkabel direkt im TV ??

Irgendwie hatte ich auch mal angedacht mir einen HDTV Festplatten Receiver zuzulegen, aber wenn es von der Qualität her vielleicht doch nicht besser ist, dann wäre ja die Geldausgabe umsonst.
============================================================
Optimismus ist eigentlich nur reiner Informationsdefizit !!!!

brutus
Kabelneuling
Beiträge: 3
Registriert: 18.11.2009, 20:10

Re: Alphacrypt mit Samsung UE46B8090

Beitrag von brutus » 06.01.2010, 12:13

Hallo Cassandra,

zu Deinen Fernseher kann ich nichts sagen, jedoch zu diesem Problem. Ich habe zu Karneval einen Philips 37PF9604 bekommen. Dieser hat einen DVB-C-HD Receiver eingebaut. Um meinen alten Humax Fox in Rente zu schicken habe ich mir direkt ein Alphacrypt classic Modul dazu gekauft und hatte das gleiche Problem wie Du. Andauernd Tonaussetzer und Pixelbildung auf den digitalen Sendern. Ganz extrem war es auf ARD HD und ZDF HD.
Sowohl Unitymedia, als auch eine über den Vermieter beauftragte Kabelfirma haben mir eine einwandfreien Anschluss bescheinigt. Daraufhin habe ich das Modul umgetauscht. Seit dem sind die Probleme weg.

Wenn also das Bild bei dir ok ist, wenn du das Modul auf dem CI Slot entfernst, dürfte es ebenfalls an der Karte liegen.

Ich bin sehr zufrieden mit der Karte, da ich auch der Meinung bin, dass das Bild besser ist, da es nun nicht mehr über ein weiteres Kabel (RGB per Scart) zum Fernseher übertragen werden muss.

Gruß,
Andreas

Benutzeravatar
Cassandra
Kabelneuling
Beiträge: 34
Registriert: 17.12.2009, 11:27
Wohnort: Kreis Gross-Gerau

Re: Alphacrypt mit Samsung UE46B8090

Beitrag von Cassandra » 06.01.2010, 12:28

Danke für die Info. Ist halt schwierig zu entscheiden was normal ist und was Störungen sind, wenn man keinen Vergleich hat.
Es könnte ja auch sein, dass so alle 5-10 Minuten mal eine kleine Störung durchaus normal ist.
Ich würde ja auch darauf tippen, dass der direkte Empfang mit dem Alphacrypt Modul besser sein müsste als mit einem Receiver, der unter Umständen sogar über Scart und nicht HDMI angeschlossen ist.

Was ich noch prüfen will, ist die Firmware. Bei Samsung auf der Seite gibt es ein Firmware Update (3000) von November 2009. Allerdings englisch. Bedeutet dies, dass nur die Installationsdateien englisch sind oder dass ich mir dadurch einen kompletten englisch sprachigen Fernseher installiere und deutsch nicht mehr in der Auswahl ist ??
Im Handbuch habe ich auch noch nicht gefunden wie ich im TV finde, welches Firmware Version bei mir gerade drauf ist.
============================================================
Optimismus ist eigentlich nur reiner Informationsdefizit !!!!

Grothesk
Kabelkopfstation
Beiträge: 4803
Registriert: 13.01.2008, 16:00
Wohnort: Köln-Bayenthal

Re: Alphacrypt mit Samsung UE46B8090

Beitrag von Grothesk » 06.01.2010, 19:45

Es könnte ja auch sein, dass so alle 5-10 Minuten mal eine kleine Störung durchaus normal ist.
Nein.
Bedeutet dies, dass nur die Installationsdateien englisch sind oder dass ich mir dadurch einen kompletten englisch sprachigen Fernseher installiere und deutsch nicht mehr in der Auswahl ist ??
Die Sprachen der einzelnen Länder bleiben erhalten.

Benutzeravatar
Cassandra
Kabelneuling
Beiträge: 34
Registriert: 17.12.2009, 11:27
Wohnort: Kreis Gross-Gerau

Re: Alphacrypt mit Samsung UE46B8090

Beitrag von Cassandra » 07.01.2010, 08:31

OK, danke. :super:
Habe auch mittlerweile herausgefunden, dass mein Fernseher die Firmware Version 2001 von Mai 2009 drauf hat. Dann werde ich morgen mal ein Update durchführen und testen.

Ist evtl. eine weitere Fehlerquelle alte Antennenkabel ? Obwohl es vielleicht wenig nutzt wenn ich mir nur fürs Zimmer von der Dose zum Fernseher ein super teures Kabel kaufe und vom Keller bis zum 2. Stock weiterhin alte Kabel liegen, oder ??
============================================================
Optimismus ist eigentlich nur reiner Informationsdefizit !!!!

Grothesk
Kabelkopfstation
Beiträge: 4803
Registriert: 13.01.2008, 16:00
Wohnort: Köln-Bayenthal

Re: Alphacrypt mit Samsung UE46B8090

Beitrag von Grothesk » 07.01.2010, 08:49

Alte Kabel können auch eine Fehlerquelle sein.

Benutzeravatar
Cassandra
Kabelneuling
Beiträge: 34
Registriert: 17.12.2009, 11:27
Wohnort: Kreis Gross-Gerau

Re: Alphacrypt mit Samsung UE46B8090

Beitrag von Cassandra » 08.01.2010, 10:59

Firmware Update auf Version 3000 hat leider nicht geholfen. :traurig:

Ich sehe mich jetzt schon im Geiste die Hauswand aufkloppen um neue Kabel zu legen. :wand:
============================================================
Optimismus ist eigentlich nur reiner Informationsdefizit !!!!

Benutzeravatar
Cassandra
Kabelneuling
Beiträge: 34
Registriert: 17.12.2009, 11:27
Wohnort: Kreis Gross-Gerau

Re: Alphacrypt mit Samsung UE46B8090

Beitrag von Cassandra » 09.01.2010, 18:26

Der Test mit einem neuen Antennenkabel hat leider auch nichts gebracht. Denke auch nicht, dass es die Kabelverbindung ist, denn mit dem Unitymedia (Samsung) Receiver gibt es diese Störungen ja nicht, nur ist eben das Bild schlechter als beim Alphacrypt Modul. Beim Receiver habe ich eine Signalstärke von 59 % und Signalqualität von 86 %.

Jetzt habe ich mal die Einstellungen Common Interface überprüft:
CA-System = Multi
CA-Anmeldung: Dynamic
Erzwinge Lesen originale PMT: AUS
Ca-PMT Löschzeit: 0 s
CI-Fehlerüberwachung: 1500 ms
dbox Kompatibilität: EIN

Lt. der Mascom FAQ Seite sind das die richtigen Einstellungen für das Alphacrypt.
Irgendwie bin ich echt langsam mit dem Latein am Ende. :kratz:

Jetzt suche ich bei mir in der Nähe einen Unitymedia-Kunden mit Alphacrypt, so dass man mal die Module tauschen kann und testen.
So könnte ich zumindest herausfinden ob es bei mir am Anschluss / TV-Gerät liegt oder ob das Modul einen Schlag hat.
============================================================
Optimismus ist eigentlich nur reiner Informationsdefizit !!!!

benifs
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 750
Registriert: 30.10.2009, 17:58

Re: Alphacrypt mit Samsung UE46B8090

Beitrag von benifs » 09.01.2010, 18:59

Hast du denn wie vorgeschlagen mal testweise das Alphacrypt Modul entfernt? Auf ARD, ZDF, ... kannst du ja weiterhin Bild und Ton auf Fehler überprüfen. Ich weiß nicht, ob du das schon gemacht hast, aber im Samsung gibt es ein Servicemenü in dem Bild/Audio und Signaltests aufgerufen werden können. Bei letzerem siehst du die Bitfehlerrate, steigt dieser Balken bis zum Anschlag, hast du Bild/Tonaussetzer, was auf Probleme mit dem Empfang und nicht dem Fernseher schließen lässt.

Benutzeravatar
Cassandra
Kabelneuling
Beiträge: 34
Registriert: 17.12.2009, 11:27
Wohnort: Kreis Gross-Gerau

Re: Alphacrypt mit Samsung UE46B8090

Beitrag von Cassandra » 10.01.2010, 14:00

:kratz: Sorry, das verstehe ich jetzt nicht.
Ich kann ja ARD und ZDF HD nicht empfangen ohne das Modul. Also ist da ja ein Test ohne Modul nicht möglich.
Der Receiver von Unitymedia ist ja kein HD Receiver.

Die "normalen" Kanäle mit Receiver Empfang, haben zwar auch gelegentlich kleinere Störungen, aber mit dem Alphacrypt sind die Störungen häufiger. Bzw. diese Ton-/Bild-Inkompatibilität bei SAT1 gibt es auch nur mit dem Alphacrypt, nicht mit dem Receiver.

Analoger Empfang war und ist ohne Problem.
============================================================
Optimismus ist eigentlich nur reiner Informationsdefizit !!!!

benifs
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 750
Registriert: 30.10.2009, 17:58

Re: Alphacrypt mit Samsung UE46B8090

Beitrag von benifs » 10.01.2010, 19:03

Cassandra hat geschrieben::kratz: Sorry, das verstehe ich jetzt nicht. Ich kann ja ARD und ZDF HD nicht empfangen ohne das Modul. Also ist da ja ein Test ohne Modul nicht möglich.
Was zum ... ? Das Alphacryt Modul ist zum Entschlüsseln von verschlüsselten Programmen da. Es kann überhaupt nichts empfangen. Das Empfangsteil, der DVB-C Tuner ist fest in deinem Fernseher verbaut. Und da die öffentlich-rechtlichen Sender unverschlüsselt sind, kannst du auch einen Test ohne Alphacrypt Modul machen.
Cassandra hat geschrieben:Die "normalen" Kanäle mit Receiver Empfang, haben zwar auch gelegentlich kleinere Störungen, aber mit dem Alphacrypt sind die Störungen häufiger. Bzw. diese Ton-/Bild-Inkompatibilität bei SAT1 gibt es auch nur mit dem Alphacrypt, nicht mit dem Receiver.
Such mal ein bisschen im Forum, das Sat.1 Problem wird da auch behandelt. Und zu den sonstigen Störungen: Menü Unterstützung - Eigendiagnose - Signalinformation. Dort ist ein Balken, der die Bitfehlerrate anzeigt, wenn der Balken den Anschlag erreicht, hast du eine empfangsbedingte Störung.

Benutzeravatar
Cassandra
Kabelneuling
Beiträge: 34
Registriert: 17.12.2009, 11:27
Wohnort: Kreis Gross-Gerau

Re: Alphacrypt mit Samsung UE46B8090

Beitrag von Cassandra » 12.01.2010, 08:57

Oh ja, war ein Denkfehler von mir. Ich dachte die HD Sender wären auch verschlüsselt.
Habe es jetzt getestet, keine Probleme !!! :super:

Also ist jetzt wohl der Beweis erbracht, dass das Alphacrypt defekt ist. Dann werde ich das gute Teil mal wieder zurückschicken.
Habe mich das halt nicht gleich getraut, denn evtl. macht man sich lächerlich nur weil man selbst zu blöd war irgendwas richtig einzustellen. Und bei Sachen die man in einem Laden gekauft hat, kann man auch eher mal hingehen und nachfragen, aber Internet-Shops sind bei sowas dann etwas schwieriger zu erreichen.

Danke ans Forum für die Hilfe. Ansonsten würde man wahrscheinlich nie den Fehler auf das Modul schieben bzw. dass es defekt sein könnte. Denn dann hätte ich eher gedacht, dass keine Sender störungsfrei empfangbar wären bzw. die Störungen ständig auftreten würden.
Wieviel Leute wohl ein defektes Alphacrypt verwenden ohne es zu wissen ?? :kratz:
============================================================
Optimismus ist eigentlich nur reiner Informationsdefizit !!!!

Benutzeravatar
Cassandra
Kabelneuling
Beiträge: 34
Registriert: 17.12.2009, 11:27
Wohnort: Kreis Gross-Gerau

Re: Alphacrypt mit Samsung UE46B8090

Beitrag von Cassandra » 12.01.2010, 09:11

Ach ja, bei den Einstellung hatte ich ja noch nachgesehen:
Bitfehlerrate = 0 und Signalqualität = 100 %
Der Angabe glaube ich dann aber auch nicht so ganz.

Wieso soll auch das Alphacrypt eine Signalqualität von 100 % haben und beim Receiver sind es nur 86 % ????
============================================================
Optimismus ist eigentlich nur reiner Informationsdefizit !!!!

Invisible
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 939
Registriert: 27.02.2008, 22:04

Re: Alphacrypt mit Samsung UE46B8090

Beitrag von Invisible » 12.01.2010, 13:33

Sowohl die Aussage "86%" als auch "100%" sind völliger Humbug.
An welchem Vergleichsmaßstab soll dies denn bitte gemessen werden? Es gibt keine definierte Größe an der diese Angaben festgemacht werden und da sind die Werte erstens zwischen den Herstellern als auch zwischen an sich baugleichen Geräten teilweise total unterschiedlich.
Es gibt Receiver die liefern ab "40%" ein völlig sauberes Bild, andere produzieren bei "70%" noch reichlich Bildfehler.

Von daher ist die Aussage genauso sinnvoll wie die Angabe "es ist kalt draußen" Aha, jetzt weiß ich wieviel Grad wir haben. :D
Kleine Rechtschreibhilfe: Techniker, nicht Technicker; Receiver, nicht Reciver, Reseifer oder ähnliches; Fernseher, nicht Fernseh; Paket, nicht Packet

benifs
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 750
Registriert: 30.10.2009, 17:58

Re: Alphacrypt mit Samsung UE46B8090

Beitrag von benifs » 12.01.2010, 17:24

Cassandra hat geschrieben:Oh ja, war ein Denkfehler von mir. Ich dachte die HD Sender wären auch verschlüsselt.
Die Öffentlich-Rechtlichen Sender werden nicht verschlüsselt, die kannst du also auf beliebig vielen Digitalempfängern gucken, ohne weitere Zusatzkosten.
Cassandra hat geschrieben:Habe es jetzt getestet, keine Probleme !!! :super:
(...)
Ach ja, bei den Einstellung hatte ich ja noch nachgesehen:
Bitfehlerrate = 0 und Signalqualität = 100 %
Die Aussage mit der höchsten Aussagekraft ist noch die Bitfehlerrate, wie Invisible schreibt ist die Signalqualität wohl Interpretationsangelegenheit der Hersteller. Da die Bitfehlerrate bei dir auf 0 ist, heißt es: Top-Empfang.

Benutzeravatar
Cassandra
Kabelneuling
Beiträge: 34
Registriert: 17.12.2009, 11:27
Wohnort: Kreis Gross-Gerau

Re: Alphacrypt mit Samsung UE46B8090

Beitrag von Cassandra » 16.01.2010, 17:53

:winken: Juhuuu, Fehler gefunden. Es war also tatsächlich ein defektes Alphacrypt. Habe heute ein neues zugeschickt bekommen und gleich ausprobiert. Nach 1 Stunde fernsehen noch immer keine Störung oder Aussetzer.
Sogar die Ton-/Bild-Asynchronität bei SAT1 ist nicht mehr da. Kaum zu glauben.
============================================================
Optimismus ist eigentlich nur reiner Informationsdefizit !!!!

nickel1989
Kabelneuling
Beiträge: 1
Registriert: 09.05.2010, 14:25

Re: Alphacrypt mit Samsung UE46B8090

Beitrag von nickel1989 » 09.05.2010, 14:34

Hi,

ich habe den Samsung UE46B7090 und habe auch Probleme mit dem Empfang. Mein Betreiber ist Kabel Deutschland und ich habe ne Alphacrypt. Die Probleme treten bei SAT 1, Pro 7, RTL, Kabel 1 auf.

Die Empfangssignal ist sehr gut, zwischen 80 und 100 Prozent. Allerdings steigt in letzter Zeit die Bitfehlerrate bei diesen Sendern stark an, sogar bis es zu Aussetzern von Bild und Ton kommt. Und das ist in unregelmäßigen Abständen.

Bei ARD, ZDF ist das nicht.

Könnte meine Alphacrypt auch kaputt sein?

Gruß

benifs
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 750
Registriert: 30.10.2009, 17:58

Re: Alphacrypt mit Samsung UE46B8090

Beitrag von benifs » 09.05.2010, 14:40

Nur zur Info, das hier ist ein Forum für Unitymediakunden. Inwiefern die Probleme mit der KabelDeutschland, einer schlechten HVA oder dem Alphacrypt zusammen hängen? Keine Ahnung, zieh doch einfach mal das AC raus und guck dir den Signalpegel auf den problematischen Sendern an.

Nachtrag: Google und ein Knopf oben rechts in diesem Forum leitet dich dorthin: http://helpdesk.kdgforum.de/wiki/Hauptseite mit einer interessanten Info.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste