Digitales Radio empfangen. Welcher Hifi-Receiver ?

Hier geht es um alle digitalen TV- und Radioprogramme, die von Unitymedia ins Kabelnetz eingespeist und selbst vermarktet werden (inklusive ARD Digital und ZDFvision).
Benutzeravatar
Andreas1969
Network Operation Center
Beiträge: 6673
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

DVB-C-Radio für 39,90 von Vodafone

Beitrag von Andreas1969 » 10.01.2018, 14:40

Jetzt gibt es einen DVB-C Radio Receiver bei Vodafone für 39,90€
Das ist für den Radio Empfang meiner Meinung nach genau das Richtige.
Jetzt kann die UKW Abschaltung im UM-Netz endlich kommen :super:

Hier mal der Link
https://kabel.vodafone.de/static/media/ ... ceiver.pdf
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
Bild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

Benutzeravatar
Ganter Ingo
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 84
Registriert: 31.07.2014, 11:43
Wohnort: Münster, Mauritz-West - NRW

Re: Digitales Radio empfangen. Welcher Hifi-Receiver ?

Beitrag von Ganter Ingo » 12.01.2018, 11:40

Ja, bei Vodafone.

Ich habe heute dort mal angerufen und gefragt, wie man an den Receiver kommt, wenn man kein Vodafonekunde sein kann, weil NRW das Monopolgebiet von UM ist.

Leider gar nicht. Vodafone gibt den Radiotuner für 30 Euro (vermutlich plus 9,90 Euro Versandgebühr) nur an eigene Kunden ab. Bei UM gibt es einen solcher Empfänger (noch) nicht. Es ist damit zu rechnen, dass das passiert, wenn UM das analoge UKW-Radiosignal auch irgendwann abschaltet.

Also habe ich mich mal auf die Suche gemacht und fand bei ebay heraus, dass es sich um eine Modell von Vistron handelt und die Typenbezeichnung VT855 DVB-C Radio Tuner hat. Bei ebay gibt es derzeit ein Angebot für 52,90 Euro inklusive Versandkosten. Dei Amazon kostet das Gerät 56,90 Euro plus Versandkosten und bei diversen Einzelhändlern teilweise auch 52,90 Euro.

Wer also interessiert ist, sollte bei der Websuche den Suchbegriff Vistron VT855 DVB-C Radio Tuner eingeben.
Gruß vom Ganter Ingo - UM Buisness 150 - Internet & Telefon

Benutzeravatar
Ganter Ingo
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 84
Registriert: 31.07.2014, 11:43
Wohnort: Münster, Mauritz-West - NRW

Re: Digitales Radio empfangen. Welcher Hifi-Receiver ?

Beitrag von Ganter Ingo » 12.01.2018, 11:48

Seit dem 9. Januar macht Vodafone (Kabel Deutschland) ernst mit der Analogabschaltung: In der Region Landshut und Dingolfing wurden alle analogen TV- und Radiosender abgeschaltet. Als Alternative zum UKW-Empfang bietet Vodafone einen DVB-C-Radio-Receiver für 40 Euro an, der über die Telefon-Hotline Hotline 0800 664 87 87 bestellt werden kann. Das Gerät stammt vom deutschen Hersteller Vistron – es ist aber nicht ganz identisch mit dem von Vistron selbst in mehreren Online-Shops angebotenen VT 855. Der ist zwar etwas teurer, hat aber auch ein edleres Display.
Gruß vom Ganter Ingo - UM Buisness 150 - Internet & Telefon

kalle62
Network Operation Center
Beiträge: 5164
Registriert: 16.01.2011, 10:43

Re: Digitales Radio empfangen. Welcher Hifi-Receiver ?

Beitrag von kalle62 » 12.01.2018, 16:12

hallo

Das Teil hat nicht mal einen Digitalton Ausgang,weder Optisch (toslink) noch Koaxial.

gruss langer
In meinem Alter hat man schon alles gelesen, alles gesehen und alles gehört, man kann sich nur nicht mehr daran erinnern. :zwinker:


2Play 50 und UM Modul mit HD Option+Allstar HD.
Edision OS Mega--AX Triplex-- Formuler F1--Xpeedlx Class C mit HDF VU+solo se V2 Kabel mit HDF
LX1-LX2 und 2xET9200.
1xHD+über Sat.

Bild

Benutzeravatar
Andreas1969
Network Operation Center
Beiträge: 6673
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: Digitales Radio empfangen. Welcher Hifi-Receiver ?

Beitrag von Andreas1969 » 12.01.2018, 16:18

kalle62 hat geschrieben:
12.01.2018, 16:12
Das Teil hat nicht mal einen Digitalton Ausgang,weder Optisch (toslink) noch Koaxial.
Einen optischen toslink hat er doch (an der Seite) :winken:
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
Bild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

Benutzeravatar
Ganter Ingo
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 84
Registriert: 31.07.2014, 11:43
Wohnort: Münster, Mauritz-West - NRW

Re: Digitales Radio empfangen. Welcher Hifi-Receiver ?

Beitrag von Ganter Ingo » 12.01.2018, 17:52

Korrekt Andreas

Geräterückseite
2 Anschluss für Steckernetzteil +12VDC (Die Angabe zur Stromaufnahme finden Sie
auf dem Serien-Nr. Etikett auf der Unterseite des Digital-Radio-Receivers).
3 Audioausgänge (analog)
4 USB-Schnittstelle für technischen Support
5 RF DIGITAL OUT - Kabel-Ausgang für Durchschleifbetrieb
6 RF DIGITAL IN – Antennenbuchse für Kabelanschluss.

Geräteseite
7 Optische Ausgangsbuchse für Digital-Audio-Signal.
8 RJ-11-Buchse: Anschluss für Infrarot-Maus und Schnittstelle für Softwareupdate
per PC
Gruß vom Ganter Ingo - UM Buisness 150 - Internet & Telefon

kalle62
Network Operation Center
Beiträge: 5164
Registriert: 16.01.2011, 10:43

Re: Digitales Radio empfangen. Welcher Hifi-Receiver ?

Beitrag von kalle62 » 12.01.2018, 20:47

hallo

Also wenn Ich den Link vom Andreas1919 :zwinker: aufrufe Sehe ich nix vom Digital Ton Ausgang,aber ist eh egal Ich Höre Web oder Shoutcast Radio über meine Linuxboxen.Und gang ganz selten mal Stingray Radio von UM,wobei auch nicht Sicher ist ob die Kiste diese Empfangen kann.

Und wer Heute noch keine Hifianlage oder AV mit Antennenbuchse hat,der hat vermutlich noch einen Röhren Radio von Anno Tubac.

gruss kalle
In meinem Alter hat man schon alles gelesen, alles gesehen und alles gehört, man kann sich nur nicht mehr daran erinnern. :zwinker:


2Play 50 und UM Modul mit HD Option+Allstar HD.
Edision OS Mega--AX Triplex-- Formuler F1--Xpeedlx Class C mit HDF VU+solo se V2 Kabel mit HDF
LX1-LX2 und 2xET9200.
1xHD+über Sat.

Bild

Benutzeravatar
Andreas1969
Network Operation Center
Beiträge: 6673
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: Digitales Radio empfangen. Welcher Hifi-Receiver ?

Beitrag von Andreas1969 » 12.01.2018, 20:55

kalle62 hat geschrieben:
12.01.2018, 20:47
Also wenn Ich den Link vom Andreas1919 aufrufe Sehe ich nix vom Digital Ton Ausgang
Kannst Du ja auch nicht sehen, der Receiver ist in dem Link ja nicht in der Seitenansicht dargestellt :winken:
kalle62 hat geschrieben:
12.01.2018, 20:47
Und wer Heute noch keine Hifianlage oder AV mit Antennenbuchse hat,der hat vermutlich noch einen Röhren Radio von Anno Tubac.
Oh Kalle, da hast Du was in den falschen Hals gekriegt :D
Es geht hier nicht um UKW, sondern um eine digitale Alternative, wenn den UKW Nostalgikern im Kabelnetz mal der analoge Hahn abgedreht wird. :brüll:
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
Bild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

Benutzeravatar
Ganter Ingo
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 84
Registriert: 31.07.2014, 11:43
Wohnort: Münster, Mauritz-West - NRW

Re: Digitales Radio empfangen. Welcher Hifi-Receiver ?

Beitrag von Ganter Ingo » 13.01.2018, 06:09

Hallo Kalle.

Auf den Webseiten von Vodafone findest Du das Gerät und PDF-Dateien, und zwar zur Installation und die Bedienungsanleitung. In der sind auf Seite 5 die schematischen Darstellungen und Erläuterungen zu den Anschlüssen zu sehen. Da kannst Du erkennen, dass auch ein optischer Ausgang (Toslink) vorhanden ist.
Gruß vom Ganter Ingo - UM Buisness 150 - Internet & Telefon

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste