netzausbau im rest von dortmund?

Unitymedia und rüstet das Kabelnetz immer weiter auf, um auch in weiteren Gebietern schnelles Internet anzubieten. Hier gibt es die Infos dazu.
jaetho
Kabelneuling
Beiträge: 47
Registriert: 02.03.2007, 23:20

Beitrag von jaetho » 02.03.2007, 23:39

Hallo,

44267 und 44388 bekommt Network Upgrade ab 19.03.
Vorwahl 02304 (Schwerte) ist kein Problem, Schwerte selbst kommt
später dran, aber noch dieses Jahr.
Die genauen Termine dann bei kabel-aktuell.de ab 19.03.
Alles bestellbar ab Mitte April

Gruß
Jaetho

Red-Bull
Moderator
Beiträge: 1608
Registriert: 24.02.2007, 00:02
Wohnort: Dortmund

Beitrag von Red-Bull » 03.03.2007, 11:18

BOAH WIE GEIL IS DAS DENN !!!!!!!!!!!!!!

DANKE DANKE DANKE !!

@jaetho: hast die info von deinem Arbeitgeber nehm ich an? *G*

jaetho
Kabelneuling
Beiträge: 47
Registriert: 02.03.2007, 23:20

Beitrag von jaetho » 03.03.2007, 16:22

Nun ja, ich sitze direkt an der Quelle :smt006
(Daher darf ich leider nicht zu viel schreiben)

Das mit Oktober 2007 war IMHO ein Fehler wegen der Schwerter Vorwahl!
Wenn Du jetzt 1und1 zusammenzählst kennst Du auch den Termin für Schwerte.

Da das eigentlich schon offiziel ist:

Es war im Dortmunder Bereich (Südlich City) etwas schwierig, da ein Teil aus Schwerte und ein Teil aus Do-Mitte versorgt wird. Das ist aber schon
alles Ready for Upgrade. Der Rest außenrum inkl. Castrop ist bis
30.3 auch fertig !

Glaubt mir eins, dieses Jahr geht noch richtig die Post ab!
Und vergesst bitte den Sticky, das ist nur 1/4 der Wahrheit!

Red-Bull
Moderator
Beiträge: 1608
Registriert: 24.02.2007, 00:02
Wohnort: Dortmund

Beitrag von Red-Bull » 03.03.2007, 17:02

Cool vielen vielen Dank für die info !!

Achja was mich noch intressiert...
Falls bei mir das "Signal" ma zu schwach sein sollte was hier ankommt... weil bin ja Randbezirk... reißt ish dann die straße echt 4free auf und baut verstärker ein? Also man bekommt 16mbit ÜBERALL wo ausgebaut ist?

Achja und.. wenn die hier ausbauen seh ich das dann weil die an den Kästen anner Straße arbeiten?

jaetho
Kabelneuling
Beiträge: 47
Registriert: 02.03.2007, 23:20

Beitrag von jaetho » 03.03.2007, 17:29

Beim Kabel läuft das anders als bei DSL, der Speed hat nichts mit dem Kabelweg zu tun!

Sobald Du im an einem ÜP hängst, der im Upgradebereich liegt kann es los gehen! Wenn Du 16MBit willst, wird das an der CMTS eingeben und schon geht's los.

Sollte eine Speederhöhung kommen, z.B. 50MBit reicht ein anruf!

mischobo
Moderator
Beiträge: 2483
Registriert: 19.04.2006, 15:46
Wohnort: Bundesstadt Bonn
Kontaktdaten:

Beitrag von mischobo » 03.03.2007, 18:26

jaetho hat geschrieben:Nun ja, ich sitze direkt an der Quelle :smt006
(Daher darf ich leider nicht zu viel schreiben)

(...)

Und vergesst bitte den Sticky, das ist nur 1/4 der Wahrheit!
... naja, ist schon ein Unterschied, ob man an der Quelle sitzt oder mühsam Termine zusammen zu suchen :zwinker:

Von daher kann das Sticky leider nicht 100%ig korrekt. Aber ich feue mich natürlich, wenn wir hier jemandenan Bord, der uns zeitnah über den Ausbau weiterer Gebiete informiert.
Und natürlich würde es mich freuen, wenn du uns in Sachen des Stickies unterstützt, natürlich im Rahmen deiner Möglichkeiten ...

jaetho
Kabelneuling
Beiträge: 47
Registriert: 02.03.2007, 23:20

Beitrag von jaetho » 03.03.2007, 18:47

mischobo hat geschrieben:
jaetho hat geschrieben:Nun ja, ich sitze direkt an der Quelle :smt006
(Daher darf ich leider nicht zu viel schreiben)

(...)

Und vergesst bitte den Sticky, das ist nur 1/4 der Wahrheit!
... naja, ist schon ein Unterschied, ob man an der Quelle sitzt oder mühsam Termine zusammen zu suchen :zwinker:

Von daher kann das Sticky leider nicht 100%ig korrekt. Aber ich feue mich natürlich, wenn wir hier jemandenan Bord, der uns zeitnah über den Ausbau weiterer Gebiete informiert.
Und natürlich würde es mich freuen, wenn du uns in Sachen des Stickies unterstützt, natürlich im Rahmen deiner Möglichkeiten ...
Ich werde mir die größte Mühe geben, das ist doch klar. Allerdings wenn man ins KabelBW Forum schaut, könnt Ihr euch denken warum ich etwas Still halten muß. Die DSL-Anbieter müßen ja nicht alles wissen :smt016. Ich kann aber 4 Wochen vor dem Start immer Meldung machen.

Bei technischen Fragen nicht zögern, immer drauf los! Ich bin zwar nicht der Papst, aber notfalls kann ich gezielt im Vatikan (Kerpen) anfragen.

Gruß
jaetho

Red-Bull
Moderator
Beiträge: 1608
Registriert: 24.02.2007, 00:02
Wohnort: Dortmund

Beitrag von Red-Bull » 03.03.2007, 19:18

Ich glaub eh das Kabel die Zukunft ist weil die Kabelbetreiber ja "nur" ausbauen müssen.. das ja günstiger als VDSL Aufbau denk ich mal.. und mit DOCSIS 3.0... da kann VDSL ja noch noch nicht mal mithalten!

Apropo DOCSIS 3.0... ist das scho bekannt bei ish ? Aber dann brauch man ja auch neue Modems ne? Hab gehört von einem aus HongKong wo das wohl schon im Einsatz ist.. da kost son DOCSIS 3.0 Modem ~500eur

Heiner
Ehrenmitglied
Beiträge: 256
Registriert: 08.04.2006, 14:27
Wohnort: Bochum
Kontaktdaten:

Beitrag von Heiner » 03.03.2007, 19:25

Red-Bull hat geschrieben:Ich glaub eh das Kabel die Zukunft ist weil die Kabelbetreiber ja "nur" ausbauen müssen.. das ja günstiger als VDSL Aufbau denk ich mal.. und mit DOCSIS 3.0... da kann VDSL ja noch noch nicht mal mithalten!

Apropo DOCSIS 3.0... ist das scho bekannt bei ish ? Aber dann brauch man ja auch neue Modems ne? Hab gehört von einem aus HongKong wo das wohl schon im Einsatz ist.. da kost son DOCSIS 3.0 Modem ~500eur
Von den Möglichkeiten her ist das Kabel auf jeden Fall besser, vor allem wenn man mehrere Geräte daran betreiben will. 5 oder 6 Geräte über das derzeitige VDSL wären ein Albtraum.

Hier spielen halt die getrennten Kanäle im Kabel mit. Dadurch ist es möglich, gleichzeitig TV, Radio, Internet und Telefon zu nutzen.

Das wäre über VDSL irgendwann problematisch.

DOCSIS 3.0 ist auf jeden Fall eine interessante Entwicklung.

Red-Bull
Moderator
Beiträge: 1608
Registriert: 24.02.2007, 00:02
Wohnort: Dortmund

Beitrag von Red-Bull » 06.03.2007, 21:31

Hmm sehen diese Kabelkopfstationen eigentlich aus wie kleine Verzweiger von Telefonanschlüssen?

Hab da anner Straße oben son kleinen Kasten gesehen...

Red-Bull
Moderator
Beiträge: 1608
Registriert: 24.02.2007, 00:02
Wohnort: Dortmund

Beitrag von Red-Bull » 07.03.2007, 15:43

Hmm ist der jaetho gar nimmer da? :(

jaetho
Kabelneuling
Beiträge: 47
Registriert: 02.03.2007, 23:20

Beitrag von jaetho » 07.03.2007, 20:27

Red-Bull hat geschrieben:Hmm sehen diese Kabelkopfstationen eigentlich aus wie kleine Verzweiger von Telefonanschlüssen?

Hab da anner Straße oben son kleinen Kasten gesehen...
Nee, das ist ist ein Kabelverzweiger. Ist ein grauer Kasten,gerippt, rundes großes Schloss was auch der Griff ist. Steht oben KVz82 dran.

Das ist in der Regel ein Verstärkerpunkt. Wenn er doppelt do breit ist und zwei Türen hat ist ein Stromzähler mit drin für die Fernspeisung!

Bei dir in der Nähe liegt die ÜBk Schwerte! Sommerberg, der kleine Turm. Da unten in den Räumen ist alles drin.
Allerdings sind sie nicht immer so groß.

Gruß
Jaethi

Red-Bull
Moderator
Beiträge: 1608
Registriert: 24.02.2007, 00:02
Wohnort: Dortmund

Beitrag von Red-Bull » 07.03.2007, 21:05

Hehe so klein ist der Turm aber nicht :D

Naja abwarten... ich hab ja dbox2.. wenn halt Anfang April auf einmal Kino 20-40 auftaucht weiß ich ja das ich dabei war oder halt nicht..

Red-Bull
Moderator
Beiträge: 1608
Registriert: 24.02.2007, 00:02
Wohnort: Dortmund

Beitrag von Red-Bull » 10.03.2007, 14:10

Hab mal Foto gemacht von unserm Anschluss

kann man mit den Kennzahlen da was zum Anschluss sagen ??
@jaetho vllt ?


Bild Bild

jaetho
Kabelneuling
Beiträge: 47
Registriert: 02.03.2007, 23:20

Beitrag von jaetho » 10.03.2007, 15:36

Red-Bull hat geschrieben:Hab mal Foto gemacht von unserm Anschluss

kann man mit den Kennzahlen da was zum Anschluss sagen ??
@jaetho vllt ?

Nee, das ist ein klassischer HÜP der in Millionen Kellern hängt.
Aber ein nettes Teilchen, an dem ich sehr gerne Arbeite.
Man kann gut messen und hat keine kleinen Steckbrücken die
gerne mal runterfallen. Nur die Kontakte unter den Schiebeschaltern
oxidieren ganz schön. Die muß man manchmal gut frei kratzen :zwinker:

Kurz zur Erklärung (wenn es jemanden interessiert)
Der untere Schiebeschalter legt die Betrienbsstellung fest.
So wie er jetzt steht (Mittig) wird das Signal zu eurem Verstärker
durchgelassen. Stellung links bedeutet aus. Gleichzeitig wird der Anschluß
mit 75 Ohm terminiert. Stellung rechts ist zum Messen da, um exakte
Werte zu bekommen. Du kannst auch im jetzigen Betrieb messen,
allerdings sind die Werte (um 4dB) verfälscht.

Der obere Schalter ist ein Rückwegfilter. Der stammt aus der Zeit, was viele nicht wissen,
als das Kabelnetz schon einen Rückweg hatte !!!
Ja genau, das was jetzt aufgebaut wird hat 1982 !!!! zur Pilotphase schon alles funktioniert.
Es gab damals kleine "Modems" von Siemens/Nixdorf die im Keller mit so genannten FAT kommuniziert haben.
Klar kein Internet, aber man konnte so die Gas- und Wasseruhren ablesen oder Filme freischalten. Heute auch PayperView genannt. (Kein Scherz!!!!).
Dieser Schalter diente dazu den Rückweg, bei 5-35MHz, zu filtern. So hat man damals den Ingress bekämpft.
Heute ist dieser Schalter wertlos, da der Rückweg von 5-65MHz geht.

Red-Bull
Moderator
Beiträge: 1608
Registriert: 24.02.2007, 00:02
Wohnort: Dortmund

Beitrag von Red-Bull » 10.03.2007, 19:07

Ah cool hab ich ja noch nie gelesen irgendwo :)

Aber du hattest in einem anderen Thread gelesen das da irgendwo stehen muss 33 oder 40 :(

Bei unserm steht da aber nix
Und diese Teil wird dann ausgetauscht von ish ? Was ich fotografiert hab?

jaetho
Kabelneuling
Beiträge: 47
Registriert: 02.03.2007, 23:20

Beitrag von jaetho » 10.03.2007, 19:21

Ja, i.d.R. sollte es drauf stehen. Wurde aber später nicht mehr aufgedruckt.

Du meinst das mit dem alten Rückweg (bzgl. gelesen). Habe nach meinem Artikel auch mal googelt.
Aber man findet wirklich kaum etwas darüber.

Nee, der ÜP wird nicht getauscht. Das ist nur ein Verbinder!
Dein Verstärker wird getauscht und deine Antennendose.

Aber kann es sein das Ihr schlechte Bilder habt?
Auf dem rechten Foto (rechte Klemme) sieht es so aus, als ob die Folie auf der Klemmstelle liegt. Das gibt einen Kurzschluß = Schlechte Bilder

Red-Bull
Moderator
Beiträge: 1608
Registriert: 24.02.2007, 00:02
Wohnort: Dortmund

Beitrag von Red-Bull » 10.03.2007, 19:24

Ja so besonders gut is z.b. RTL nich

Mir fällt ein das letzte Jahr mal jm von ish da war... der hat an der Box gemessen er meinte is 10 über minimum oder so... da war mal ne Störung da haben die an 2 Punkten die Straße aufgemacht.. evtl. ist jetzt besser danach

jaetho
Kabelneuling
Beiträge: 47
Registriert: 02.03.2007, 23:20

Beitrag von jaetho » 10.03.2007, 19:33

Red-Bull hat geschrieben:Ja so besonders gut is z.b. RTL nich
Hmm, dann tausch mal Dein Anschlußkabel gegen ein gutes.
Nicht eins vom Trödelmarkt!
Da strahlt irgendwas rein, auf S8!. Kann Feuerwehr oder Taxi ein.
Red-Bull hat geschrieben: Mir fällt ein das letzte Jahr mal jm von ish da war... der hat an der Box gemessen er meinte is 10 über minimum oder so... da war mal ne Störung da haben die an 2 Punkten die Straße aufgemacht.. evtl. ist jetzt besser danach
Da wurden ein paar Erdabzweiger getauscht. Die Saufen gerne ab !

Red-Bull
Moderator
Beiträge: 1608
Registriert: 24.02.2007, 00:02
Wohnort: Dortmund

Beitrag von Red-Bull » 10.03.2007, 20:40

Haste das jetzt in einer Datenbank nachgeguckt oder aus dem text entnommen? :D also das die abgesoffen sind..

btw. hab gerade mal geschaut.. kann sein das bei uns der Verstärker auf dem Dachboden ist.. weil wir hatten bevor wir Kabel bekamen nur über Antenne Fernsehen... also ist das nich schlecht fürs signal wenns dann erst ganz von unten nach oben unters Dach läuft und dann wieder nach unten weil hier im Keller der PC steht?

Red-Bull
Moderator
Beiträge: 1608
Registriert: 24.02.2007, 00:02
Wohnort: Dortmund

Beitrag von Red-Bull » 10.03.2007, 22:13

So ich war nun mal auf dem Dachboden und hab DAS HIER GESEHEN *G*

Also das waren aber nich wir... das waren wohl die Leute die damals ~1990 wohl dann umgestellt haben von Antenne auf Kabelanschluss *G*
Ich hab kein plan was man da alles sieht... irgendwie son Verstärker ne? Also irgendwie muss ja da auch das Kabel bei sein was unten im Keller ankommt.

Näher ran wollte ich nich weil da nich mehr ausgebaut ist da sind so wärmeschutz matten oder so...
Ich glaub wenn dann nen ish Techniker kommt der wird erstmal Hände übern Kopf schlagen was? :D

Bild Bild

Wenn gewünscht poste ich auch gerne nochmal in Groß!
auf dem unteren Kasten steht irgendwie: VKF 591 und auf dem oberen VSN 503 wenn jm was mitanfangen kann *verwirrt*

wbsu83
Moderator
Beiträge: 783
Registriert: 24.06.2005, 13:23

Beitrag von wbsu83 » 11.03.2007, 10:33

Red-Bull hat geschrieben:Haste das jetzt in einer Datenbank nachgeguckt oder aus dem text entnommen? :D also das die abgesoffen sind..

btw. hab gerade mal geschaut.. kann sein das bei uns der Verstärker auf dem Dachboden ist.. weil wir hatten bevor wir Kabel bekamen nur über Antenne Fernsehen... also ist das nich schlecht fürs signal wenns dann erst ganz von unten nach oben unters Dach läuft und dann wieder nach unten weil hier im Keller der PC steht?
Ist bei uns genauso. Kabel läuft vom HÜP im Keller ins Dachgeschoss, dort ist der Verstärker und dann wird es wieder in die Stockwerke nach unten verteilt. Der Grund hierfür ist genau derselbe: Wir hatten früher eine Antenne auf dem Dach.

@ Red-Bull: Bei euch ist die Antenne unter dem Dach, oder warum ist auf den Bildern eine UHF-Antenne im Hintergrund zu erkennen? :kratz:

Red-Bull
Moderator
Beiträge: 1608
Registriert: 24.02.2007, 00:02
Wohnort: Dortmund

Beitrag von Red-Bull » 11.03.2007, 12:00

Ja die war wohl unterm Dach... oder die haben die von draußen reingeholt und dahingestellt... weiß jet.. geht das denn auch mit Empfang unterm Dach?

wbsu83
Moderator
Beiträge: 783
Registriert: 24.06.2005, 13:23

Beitrag von wbsu83 » 11.03.2007, 12:10

Red-Bull hat geschrieben:Ja die war wohl unterm Dach... oder die haben die von draußen reingeholt und dahingestellt... weiß jet.. geht das denn auch mit Empfang unterm Dach?
Ja, gehen tut das schon. Nur der Empfang kann unter Umständen schlechter sein. Entweder man muss dazu dann eine größere Antenne nehmen oder aber nah genug am Senderstandort wohnen. Für Fernempfang ist ein Standort unter dem Dach wohl eher ungeeignet :traurig:

jaetho
Kabelneuling
Beiträge: 47
Registriert: 02.03.2007, 23:20

Beitrag von jaetho » 11.03.2007, 13:26

Red-Bull hat geschrieben:So ich war nun mal auf dem Dachboden und hab DAS HIER GESEHEN *G*

Also das waren aber nich wir... das waren wohl die Leute die damals ~1990 wohl dann umgestellt haben von Antenne auf Kabelanschluss *G*
Ich hab kein plan was man da alles sieht... irgendwie son Verstärker ne? Also irgendwie muss ja da auch das Kabel bei sein was unten im Keller ankommt.

Ich glaub wenn dann nen ish Techniker kommt der wird erstmal Hände übern Kopf schlagen was?

auf dem unteren Kasten steht irgendwie: VKF 591 und auf dem oberen VSN 503 wenn jm was mitanfangen kann *verwirrt*
Das sind uralte FUBA-Verstärker! (GA-Verstärker). So wie ich das erkennen kann, war der obere für ARD (K9 Langenberg) und für ZDF und WDR. Der wurde mal erweitert für RTL,SAT.1 und VOX. Da steckt auf dem unteren UHF-Eingang eine Einspeiseweiche.

Der untere ist rein für UKW genutzt worden. Sind aber beide nicht mehr in Betrieb.

Wenn Du genau hinschaust sitzt rechts neben dem unteren blauen Vst. ein kleiner weißer Kasten. (Seitlich).
Das ist Dein BK-Verstärker. Ist ein Fuba VKE462 oder VKE461. 1990 kommt hin, da der noch mit IEC-Steckern ist. Ab 1994 wurden die mit
F-Steckern gebaut (VKE 472 und VKE473). Das sind zur damaligen Zeit sehr gute Verstärker gewesen. Vergleichbar mit dem VW Käfer (der läuft, und läuft und läuft)

Antenne unterm Dach ist hier nichts ungewöhnliches. Da Du so nah am Sender wohnst, wurde das als Dämpfung verwendet. Es kann aber auch sein das Reflektion vorhanden waren.
Dann hat man zur Abschattung das Ding unters Dach gebaut.

Wenn Ish kommt fliegt aber der VKE raus, da der nur 450MHz kann mit passiven Rückkanal (5-35MHz).

Gruß
Jaetho

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste