Netzausbau Kreis Soest, 59514 Welver Borgeln?

Unitymedia und rüstet das Kabelnetz immer weiter auf, um auch in weiteren Gebietern schnelles Internet anzubieten. Hier gibt es die Infos dazu.
Antworten
P.Diddy
Kabelneuling
Beiträge: 22
Registriert: 30.03.2009, 07:47

Netzausbau Kreis Soest, 59514 Welver Borgeln?

Beitrag von P.Diddy » 03.04.2009, 09:29

Hi,

mich würde interessieren ob jemand genaueres zum Kabelausbau in den ländliche Regionen im Kreis Soest hat.

Es geht um den Ort 59514 Welver Borgeln. Momentan wohne ich in Werl und habe 3Play 20.000. Wir ziehen Ende des Jahres in das haus auf dem Land. Dort liegt kein Kabelanschluss. Auch nicht in der Nachbarschaft.
Der Nachbar hat nur sehr langsames Internet.

Mich würde daher interessieren ob es möglich ist dort Kabelanschluss zu bekommen bzw. ob dies geplant ist.

Gruß Pasquale
Bild

gordon
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2389
Registriert: 30.07.2008, 10:09

Re: Netzausbau Kreis Soest, 59514 Welver Borgeln?

Beitrag von gordon » 03.04.2009, 09:33

P.Diddy hat geschrieben:Dort liegt kein Kabelanschluss. Auch nicht in der Nachbarschaft.
Mich würde daher interessieren ob es möglich ist dort Kabelanschluss zu bekommen bzw. ob dies geplant ist.
nein, oder nur zu sehr hohen Kosten. Ausbau bedeutet in der Regel auch nicht, dass neue Kabel gelegt werden (kommt zwar auch vor, ist aber nicht Teil der hier besprochenen Upgrades), sondern nur, dass die bestehenden Netze rückanalfähig gemacht werden und die Bandbreite erhöht wird.

P.Diddy
Kabelneuling
Beiträge: 22
Registriert: 30.03.2009, 07:47

Re: Netzausbau Kreis Soest, 59514 Welver Borgeln?

Beitrag von P.Diddy » 03.04.2009, 09:39

Na toll. Das bringt uns die Privatisierung. Menschen auf dem Land sind nur 2.Klasse.

Trotzdem danke für die Info.
Bild

gordon
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2389
Registriert: 30.07.2008, 10:09

Re: Netzausbau Kreis Soest, 59514 Welver Borgeln?

Beitrag von gordon » 03.04.2009, 09:54

soll UM nun auf eigene Kosten Kabel verlegen, das Geld kommt doch nie wieder rein...
Frag doch mal deine Stadtverwaltung, vielleicht gibts Geld aus dem Konjunkturpaket. Der Ort an sicher (Welver) ist nämlich seit knapp einem Jahr ausgebaut. ;)

P.Diddy
Kabelneuling
Beiträge: 22
Registriert: 30.03.2009, 07:47

Re: Netzausbau Kreis Soest, 59514 Welver Borgeln?

Beitrag von P.Diddy » 03.04.2009, 10:42

Die Frge ist doch warum schreibt der Staat das nicht vor? Klar sind die Unternehmen gewinnorientiert. Aber eigentlich soll die EU doch das Leben der Bürger verbessern.
Bild

tonino85
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1225
Registriert: 22.12.2007, 18:57

Re: Netzausbau Kreis Soest, 59514 Welver Borgeln?

Beitrag von tonino85 » 03.04.2009, 10:53

weil der Staat sich nicht in die Wirtschaft eingreifen darf bzw. sollte.
Bild

P.Diddy
Kabelneuling
Beiträge: 22
Registriert: 30.03.2009, 07:47

Re: Netzausbau Kreis Soest, 59514 Welver Borgeln?

Beitrag von P.Diddy » 03.04.2009, 10:59

weil der Staat sich nicht in die Wirtschaft eingreifen darf bzw. sollte
Und wohin hat das geführt? Müllabfuhr wurde privatisiert und mittlerweile kaufen die Kommunen mit großen Verlust zurück weil die Privaten es nicht hinkriegen.
Ein privater Unternehmer ist immer auf Gewinn aus. Daher kann er nicht günstiger arbeiten als der Staat. Konkurenz ist gut doch nicht auf Kosten der Bevölkerung. Oder auch die Finanzkriese. Mit staatlichen Eingriffen wäre es nicht so weit gekommen. Oder die privaten Krankenversicherungen usw.

Aber das soll hier nicht das Thema sein.
Bild

gordon
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2389
Registriert: 30.07.2008, 10:09

Re: Netzausbau Kreis Soest, 59514 Welver Borgeln?

Beitrag von gordon » 03.04.2009, 11:03

man kann ja auswandern, nach China, Nordkorea, Kuba oder Venezuela. ;)

P.Diddy hat geschrieben:Die Frge ist doch warum schreibt der Staat das nicht vor?
kann er gerne tun, wenn er's bezahlt. :)

P.Diddy
Kabelneuling
Beiträge: 22
Registriert: 30.03.2009, 07:47

Re: Netzausbau Kreis Soest, 59514 Welver Borgeln?

Beitrag von P.Diddy » 03.04.2009, 11:09

man kann ja auswandern, nach China, Nordkorea, Kuba oder Venezuela.
Das war ja klar. Sobald man etwas an Hyperkapitalismus auszusetzen hat ist man Kommunist.
Bild

conscience
Kabelkopfstation
Beiträge: 3734
Registriert: 24.12.2007, 10:16

Re: Netzausbau Kreis Soest, 59514 Welver Borgeln?

Beitrag von conscience » 03.04.2009, 11:11

Hallo.
Ein privater Unternehmer ist immer auf Gewinn aus. Daher kann er nicht günstiger arbeiten als der Staat. Konkurenz ist gut doch nicht auf Kosten der Bevölkerung. Oder auch die Finanzkriese. Mit staatlichen Eingriffen wäre es nicht so weit gekommen. Oder die privaten Krankenversicherungen usw.
Das ist Kommunismus pur. :wand:
Vor 20 Jahren hätte man Dir noch gesagt: Mach das Du nach drüben kommst :brüll:

LG
Conscience
--
Wie immer keine Zeit

Bild

gordon
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2389
Registriert: 30.07.2008, 10:09

Re: Netzausbau Kreis Soest, 59514 Welver Borgeln?

Beitrag von gordon » 03.04.2009, 11:12

nö, aber was soll der Staat deiner Meinung nach vorschreiben? In was die Unternehmen investieren müssen? Das kann der Staat mit seinem eigenen Geld machen, aber nicht mit dem Geld anderer.
Das hat nix mit extremen Kapitalismus zu tun, sondern ist einfach normale freie Marktwirtschaft.

conscience
Kabelkopfstation
Beiträge: 3734
Registriert: 24.12.2007, 10:16

Re: Netzausbau Kreis Soest, 59514 Welver Borgeln?

Beitrag von conscience » 03.04.2009, 11:14

Hallo.
P.Diddy hat geschrieben: Das war ja klar. Sobald man etwas an Hyperkapitalismus auszusetzen hat ist man Kommunist.
Es muß heißen Staatskapitalismus :radio: Wir können uns gerne über die "Akkumulation des Kapitals" unterhalten :D

Grüß
Gottt
--
Wie immer keine Zeit

Bild

gordon
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2389
Registriert: 30.07.2008, 10:09

Re: Netzausbau Kreis Soest, 59514 Welver Borgeln?

Beitrag von gordon » 03.04.2009, 11:18

und man stelle sich mal vor, die "Deutsche Bundespost Telekom" wäre noch ne Behörde und Monopolist.
Man würde 6 Monate auf seine "Teilnehmeranschlussleitung" zahlen, die man beantragen müsste, es gäbe maximal DSL2000, minutengenau abgerechnet, Telefonflatrate Pustekuchen, eine Stunde telefonieren ca. 5 Euro, Ferngespräch 7 Euro, und Grundgebühr wahrscheinlich 100 Euro im Monat. :zwinker:

P.Diddy
Kabelneuling
Beiträge: 22
Registriert: 30.03.2009, 07:47

Re: Netzausbau Kreis Soest, 59514 Welver Borgeln?

Beitrag von P.Diddy » 03.04.2009, 11:20

Ganz einfach der Staat bzw. die EU sollte vorschreiben dass jeder Bürger mit xyz. versorgt werden muss und fertig.
Und falls sich noch jemand erinnert: Bahn und Post waren mal staatlich. Und e gab auch Zeiten ohne private KV, war das Kommunismus?

Aber in diesem Land herrschen sowieso die großen Konzerne, siehe Abwrakprämie.
Bild

P.Diddy
Kabelneuling
Beiträge: 22
Registriert: 30.03.2009, 07:47

Re: Netzausbau Kreis Soest, 59514 Welver Borgeln?

Beitrag von P.Diddy » 03.04.2009, 11:30

Z.B. meine ich das so: Der Staat privatisiert das Telefonnetz unter zwei Bedingungen:

Jeder Bürger muss mit DSL+Telefon versorgt werden und es wird ein Mindestlohn von 10€ eingehalten.
Was ist daran Kommunismus?
Bild

conscience
Kabelkopfstation
Beiträge: 3734
Registriert: 24.12.2007, 10:16

Re: Netzausbau Kreis Soest, 59514 Welver Borgeln?

Beitrag von conscience » 03.04.2009, 12:06

Hallo.
P.Diddy hat geschrieben: Z.B. meine ich das so: Der Staat privatisiert das Telefonnetz unter zwei Bedingungen:
Jeder Bürger muss mit DSL+Telefon versorgt werden und es wird ein Mindestlohn von 10€ eingehalten.
Was ist daran Kommunismus?
[OffTopic:on]
Es geht ja nicht um "Kommunismus" - niemand kann genau sagen, was damit letztendlich gemeint ist und was glaubst Du, wieviele der 8 Mio. Parteimitglieder der KPdSU(b) überzeugte Kommunisten waren :zwinker:
Du hast vollkommen Recht, die Grundbedürfnisse des Bürgers im Bereich der Kommunikation müssen sichergestellt sein und ein Mindestlohn ist auch keine Kommunismus, wenn sich die hoch-kapitalistische USA diesen leistet. :smile: Die Frage nach der Höhe ist eine ganz andere.
[OffTopic:off]

UM kann nun mal als ein Privatunternehmen im Rahmen des geltenen Rechts seine Kabel verlegen, wie es der Firma sinnvoll erscheint.

PS Nicht alle Postings verbissen sehen und sind immer so Ernst gemein :naughty:

Gruß
Conscience
--
Wie immer keine Zeit

Bild

HariBo
Network Operation Center
Beiträge: 5547
Registriert: 16.03.2007, 10:16
Wohnort: tief im Westen

Re: Netzausbau Kreis Soest, 59514 Welver Borgeln?

Beitrag von HariBo » 03.04.2009, 18:11

also für 59514 Welver ist Q4 geplant, ob da Borgeln auch drunter fällt ....

gordon
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2389
Registriert: 30.07.2008, 10:09

Re: Netzausbau Kreis Soest, 59514 Welver Borgeln?

Beitrag von gordon » 04.04.2009, 11:59

@P.Diddy
nimm dir doch ein Beispiel an denen hier. :zwinker:

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast