Netzausbau in 59510 Lippetal?

Unitymedia und rüstet das Kabelnetz immer weiter auf, um auch in weiteren Gebietern schnelles Internet anzubieten. Hier gibt es die Infos dazu.
Patex
Kabelneuling
Beiträge: 17
Registriert: 15.12.2009, 16:00

Re: Netzausbau in 59510 Lippetal?

Beitrag von Patex » 16.12.2009, 16:32

Ich habe vorher in Ahlen gewohnt (bei Mutti ;)) da hatte/habe ich ne 16 MBit Leitung *träum*
Aber ich habe meine Bedürfnisse schon soweit runter geschraubt, dass ne 384er Dorf-DSL Leitung purer LUXUS wäre :brüll:

Benutzeravatar
chrisludwigs
Kabelexperte
Beiträge: 103
Registriert: 30.11.2009, 15:42

Re: Netzausbau in 59510 Lippetal?

Beitrag von chrisludwigs » 18.12.2009, 09:18

Brockhausen News:

Bochum sagt, gestern sei der Ausbau noch nicht ganz abgeschlossen worden. Heute müssten Messungen durchgeführt werden, der Abschluss dieser Messungen wäre auch zugleich der Abschluss des Upgrades. Man sagte mir, dass ich aller Vorraussicht nacht nicht damit rechnen kann, dass die Installation im Haus noch in diesem Jahr erfolgen würde. Disponiert sei der Auftrag zwar, aber es hat sich noch kein Techniker eingetragen. (Wenn ich die Aussage richtig verstanden habe.) Es bleibt spannend.

Benutzeravatar
chrisludwigs
Kabelexperte
Beiträge: 103
Registriert: 30.11.2009, 15:42

Re: Netzausbau in 59510 Lippetal?

Beitrag von chrisludwigs » 18.12.2009, 17:31

Brockhausen: So, mal was neues gefällig?

Ich sollte mich ja heute noch mal melden bei den, damit ich was über den Upgradestatus erfahre: "Noch ist nichts upgegradet, die Arbeiten dauern an, bitte setzten Sie sich Anfang Januar 2010 noch mal mit uns in Verbindung, dann haben wir für Sie unter Umständen einen Techniker, den Sie kontaktieren können" auf die Frage hin, ob er mich auf den Arm nimmt, bekam ich nur zur Antwort, dass er (der Mitarbeiter im Callcenter) dafür nichts könne.

Also so einen Scheißladen habe ich persönlich schon lange nicht mehr erlebt. Die erzählen mir jetzt seit dem 4.12.09 das es täglich so weit sein kann, dass ich angeschlossen werde und das? Noch nicht mal ein konkreter Termin für 2010? Was tun, sprach Zeus?
Ich habe (da neu eingezogen) weder Telefon, noch Internet. Handynetz am Bauerweg = 0.
Diese Hinhaltetaktik deutet für mich darauf hin, dass man die Leute vertröstet, damit die von selbst abspringen, weil die Anzahl der Anmelder zu gering ist. Ich kann mir ansonsten so ein Verhalten einfach nicht erklären...

Wie verhaltet ihr euch?

Grüße
Chris

384DSLMonster
Kabelneuling
Beiträge: 27
Registriert: 20.12.2009, 14:44

Re: Netzausbau in 59510 Lippetal?

Beitrag von 384DSLMonster » 20.12.2009, 15:03

So nach langen lesen hab ich mich nun auch endlich angemeldet...

Wir (Niederbauer/Sandweg) hatten ebenfalls eine Zusage bekommen (mitte Dezember)
Jedoch ist es jetzt aufeinmal nicht mehr verfügbar...
Wir rufen fast alle 2 Tage in Bochum an und fragen nach, immer wieder bekommen wir was anderes zu hören...
Aber halt auch das was hier immer genannt wurde...
Es kann doch nicht sein das kein Mitarbeiter von denen was genaues weiß, irgendwer muss doch da mal wissen was sache ist?

Naja da hilft wohl auch nur Abwarten und Tee trinken... und sich weiter mit "DSL" 384 rumschlagen....

Elsiman
Kabelneuling
Beiträge: 18
Registriert: 10.12.2009, 11:24

Re: Netzausbau in 59510 Lippetal?

Beitrag von Elsiman » 21.12.2009, 10:34

Hallo zusammen,

hallo Nachbar, willkommen bei den leidenden :-)

Keine großen Neuigkeiten hier, nur ein Robotermail auf eine Anfrage von mir und meine Antwort darauf:

-----

Ihre Anfrage

Sehr geehrter Herr xxxxx ,

die Umbauarbeiten werden voraussichtlich Januar 2010 abgeschlossen sein. Leider können wir Ihnen hierzu keinen genaueren Termin nennen.
Wir bitten hierfür um ein wenig Geduld.

Sollten Sie Fragen haben, rufen Sie uns einfach an. Sie erreichen uns unter der Rufnummer 01805 / 663 100 * Montag bis Freitag von 8:00 bis 22:00 Uhr und Samstag von 8:00 bis 20:00 Uhr.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Unitymedia-Team

---------------

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe email-Beantwortungsroboter,

vielen Dank für die "zügige Beantwortung" meiner Anfrage.

Leider ist sie in einigen Punkten inkorrekt:

- "die Umbauarbeiten werden *voraussichtlich* Januar 2010 abgeschlossen sein"
- "hierzu *keinen genaueren* Termin"
- "Ihr Unitymedia-Team"

Ich hatte in meiner Anfrage ausdrücklich um eine fundierte Auskunft gebeten. Insofern handelt es sich bei "voraussichtlich" und "kein genauer Termin" natürlich um eine völlig inakzeptable Antwort. Eine Begründung für die erneute Verschiebung konnte ich auch nicht entdecken.

Der einzige wirklich konkrete Termin wurde mir bisher von Ihrem eifrigen Verkäufer genannt (13.11.2009), ab dann wurde es durch Ihre hotline immer schwammiger ("evt. 4.12.2009"), ("mit Sicherheit bis zum 18.12.2009") und nun also "kein genauer Termin".

Sie sehen, ich übe mich seit einiger Zeit in Geduld, würde aber nun langsam doch gerne mit irgendjemand in Ihrem großen "Unitymedia-Team" Kontakt aufnehmen, der einen Funken Ahnung hat. Da lässt sich doch hoffentlich jemand auftreiben. Projektleiterebene würde mir ja schon reichen.

Vorweihnachtliche, geduldige Grüße

----

Euch auch!
Elsi

Patex
Kabelneuling
Beiträge: 17
Registriert: 15.12.2009, 16:00

Re: Netzausbau in 59510 Lippetal?

Beitrag von Patex » 22.12.2009, 07:46

Einen wunderschönen Guten Morgen...

Keine voreiligen Schlüsse ziehen, meine Gute laune liegt nich an einer eventuellen Freischaltung,ich überspiele nur meine grenzenlose Wut auf so einen inkompetenten Haufen Schwachmaten... :sauer:
Habe Gestern nochmal bei der Hotline angerufen und freundlich nachgefragt, nachdem mir ja der Vertreter zugesichert hatte das es jetzt vorran gehe und die Stornierung ja aufgehoben wurde, was denn jetzt mit dem Termin für die Freischaltung ist...

Ich (freundlich): Schönen Guten Abend, Blablabla, Freischaltung, BlaBlaBla, Brief Stornierung, BlaBlaBla, Vertreter Anruf, BlaBlaBla! Kurzfassung von meinem Post vorher
Mitarbeiter: Mhm, Stornierung kann ich nicht sehen, Sie sind nur inaktiv geschaltet, kam denn der Brief von uns?
Ich (lustig): Ne von Unitymedia :D
Mitarbeiter: Mhm, das ist komisch kann ich hier im System nicht finden... Jaaaaa, also das Netz in Lippetal ist leider nicht Rückkanalfähig, das haben wir jetzt festgestellt."
Ich sofort auf 180 dazwischen: Stimmt kann man ja auch nicht vorher testen, bevor man alle Leute verrückt macht...".
Er: "Ja ne, das ist schon ein etwas komplexerer Prozess".
Ich: "Aha!!!"
Er: "Wir sind aber auch mit Hochdruck dabei...!"
Ich: "Aha!!!"
Er: "Sie werden auch sofort benachrichtigt wenn es losgeht"
Ich (200 Puls ;)): "Aber sicher doch, bin ja auch inaktiv geschaltet. Werde bestimmt als erster benachrichtigt!"
Er: "Nein, jeder Kunde ist uns wichtig. Wir wollen doch nur zufriedene Kunden haben!"
Ich: "Habe ich mir auch schon gedacht! (Ich etwas bestimmter/betonter/lauter): Deshalb haben Sie ja auch vorher die Rückkanalfähigkeit getestet! Damit die Kunden nicht erst angelockt und dann doch vertröstet werden, um sich dann überall auszulassen wie *zensiert* Unitymedia doch ist. Das sind zufriedene Kunden *lach*!!!!"
Er: "Tut uns echt leid wie das bei Ihnen gelaufen ist!"
Ich: "Bin ja nicht nur ich betroffen, viele andere auch und von dem leid tun können wir auch nicht schneller surfen!!!!!!!!!"
Er: "Mhm!!!"
Ich: "Können Sie mich wenigstens wieder aktiv schaltendas ich auch benachrichtigt werde?"
Er: "Ja, kann ich versuchen..."
Ich (denk): "Versuchen, also Nein"
Ich: "Ok, dann vielen Dank für die Auskunft und Entschuldigung das Sie den ganzen Frust abbekommen haben, ist ja auch nur ein Text den Sie von Oben vorgesetzt bekommen den Sie bei solchenKunden wie mich runterleiern müssen. Aber leider kommt man an die betreffenden Leute ja nicht ran da diese sich ja hinter Ihren Schreibtischen in den oberen Etage verkriechen!"
Er: (nur ein leises bestätigendes Schnaufen)
und Ende....

Ja wie Ihr hört nix neues aber ich werde einen Teufel tun und mich damit zufrieden geben. Auch werde ich keinen Rückzieher machen, solange ich noch eine Kundennummer bei denen habe... :brüll:

Viele Grüße an alle
Patex

HariBo
Network Operation Center
Beiträge: 5547
Registriert: 16.03.2007, 10:16
Wohnort: tief im Westen

Re: Netzausbau in 59510 Lippetal?

Beitrag von HariBo » 22.12.2009, 20:04

Verzug für die Bereiche:
Lippborg, Heintrop, Polmer, Hultrop, Herzfeld, Hovestadt, Hagenhöfe, Schoneberg, Kesseler, Oestinghausen, Romberg, Niederbauer, Brockhausen

Hintergrund:
auf Auflage des Ordnungsamtes dürfen nur noch eine begrenzte Zahl an Baumaßnahmen paralel durchgeführt werden, bereits geöffnete Baugruben mussten wieder verfüllt werden. Die Arbeiten dürfen erst nach den Feiertagen wieder aufgenommen werden.
Vermarktungsbereit 20.01.10 – 31.01.2010


jaja ....dieser verfluchte Sauladen .....

Elsiman
Kabelneuling
Beiträge: 18
Registriert: 10.12.2009, 11:24

Re: Netzausbau in 59510 Lippetal?

Beitrag von Elsiman » 22.12.2009, 21:35

Danke für die Information, HariBo.

Astrein.
Das ist doch endlich mal eine nachvollziehbare Aussage. Für sowas habe ich Verständnis und übe mich nun weiter gerne in Geduld.

Bleibt nur die Frage, warum aus den offiziellen Kreisen nur Geschwafel kommt?

Frohe Weihnachten zusammen :super:

Patex
Kabelneuling
Beiträge: 17
Registriert: 15.12.2009, 16:00

Re: Netzausbau in 59510 Lippetal?

Beitrag von Patex » 23.12.2009, 08:48

... na da bin ich ja mal gespannt, ob das was wird!

wünsche allen auf jeden Fall ein frohes Fest und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

P.S.: Hoffen wa mal das 2010 alles anderes und besser wird ;)

Benutzeravatar
chrisludwigs
Kabelexperte
Beiträge: 103
Registriert: 30.11.2009, 15:42

Re: Netzausbau in 59510 Lippetal?

Beitrag von chrisludwigs » 23.12.2009, 16:41

Ja, dann bin ich jetzt mal ins Büro, damit ich mal wieder ne Email schreiben kann :-( Was mich unzufrieden macht, ist nicht, dass es sich verzögert. Was mich ärgert ist, dass ich für zu bescheuert gehalten werde, dies zu verstehen. Man kann ja mal im Vorfeld mit Behörden reden, man kann Rückkanalfähigkeit bestimmt schon anhand vorhandener technischer Dokumentationen herausfinden, alles das wirkt bei UM äußerst unprofessionell. Und am Telefon die Leute vom Callcenter so einen [zensiert] erzählen zu lassen und so die Kunden zu verärgern/veralbern, ebenso-

Außerdem: Wenn die das Upgrade zum 31.01 EVENTUELL(!) Abgeschlossen haben sollte, haben wir immer noch keinen Anschluss, dann gehts erstmal los mit dem anschließen. Rechnen wir also gegen Ende des 1. Quartales 2010 mit Abschluß der Arbeiten....Solange ohne Festnetz..nene, da geh ich gleich mal rüber zum T-Punkt in der Brüderstr. und lass mir nen Standardanschluß verkaufen, die Schwachmaten von UM erzählen mir zuviel Kase...

Liebe Grüße

Chris

pattyso
Kabelneuling
Beiträge: 9
Registriert: 23.12.2009, 19:30

Re: Netzausbau in 59510 Lippetal?

Beitrag von pattyso » 23.12.2009, 20:05

Hallo zusammen,

wir wohnen auch Am Kleihöfer und warten sehnsüchtig auf den Ausbau durch UM. Derzeit sind T-COM Kunde und haben ne 384er Leitung. Nicht der Brüller aber besser als nichts. Aber leider inzwischen zu langsam. Ich hoffe, dass es jetzt auch wirklich im Januar klappt. Hatte schon überlegt bevor ich auf UM aufmerksam wurde über SAT ne DSL Leitung zu bestellen oder alternativ nen zweiten DSL Anschluss.

Gruß aus der Nachbarschaft und frohe Weihnachten.
Pattyso

Patex
Kabelneuling
Beiträge: 17
Registriert: 15.12.2009, 16:00

Re: Netzausbau in 59510 Lippetal?

Beitrag von Patex » 23.12.2009, 22:50

Halli Hallo,

ich muss einfach nochmal schreiben weil... ach keine Erklärung dafür!!!! :hirnbump: :hirnbump: :hirnbump:

Heute hatte ich tatsächlich nen Brief von UM im Briefkasten von wegen ob ich nicht 2Play bestellen möchte, da es ja bald verfügbar sei. Und wenn ich sofort die Antwortkarte ausfülle einer der ersten bin der 2 Play bekommt. :wand: :wand: :wand:

Ich sofort die Hotline angerufen und mal nachgehorcht... aber wie immer die gleiche Antwort zur Zeit nicht möglich. :zerstör: :zerstör: :zerstör:

Anscheinend halten die uns alle für blöd oder die sind alle strohdoof da im Laden.

Ende Januar werden wir dann die Meldung bekommen, dass es aufgrund von Wetterbedingungen nicht möglich sei das Netz weiter auszubauen und der Termin auf Sommer verschoben wird...

Naja warten wir es ab... :heul:

Benutzeravatar
chrisludwigs
Kabelexperte
Beiträge: 103
Registriert: 30.11.2009, 15:42

Re: Netzausbau in 59510 Lippetal?

Beitrag von chrisludwigs » 27.12.2009, 03:18

Hallo Patex...Fragt sich nur: Welchen Sommer? 2012? :sauer:
Habe jetzt über Vodafone abgeschlossen, zumindest kann ich schonmal surfen, wenn auch nicht mi Highspeed, aber wenn man vorher nix hatte, freut man sich ja schon über Kleinigkeiten, gell?

Ich stell jetzt mal Anfängerfragen, auch wenn mich jetzt manche hier für blöd halten: Kommen zu den 25€ für das 2-Play tatsächlich noch die Kabelgebühr? Wieviel Speed garantiert UM eigentlich, wenn sie 20 Mbit verkaufen? Realistisch bleibt doch eh nur ein Bruchteil, oder? Der Mitarbeiter (Er sei Informatiker)vom Phonehouseladen hier in der Brüderstr. in Soest behauptete nämlich eiskalt, UM würde ebenfalls teilweise Telekomleitungen benutzen, daher sei die Geschwindigkeit, die da verkauft würde komplett aus der Luft gegriffen, wegen dieses Flaschenhalses. Weiß da einer näheres dazu? Ich meine, ich gebe ja gern 25€ plus Kabelgebühr aus, wenn ich dafür ordentlich Speed geboten bekomme, aber durch die Leitung schleichen kann ich bei anderen Anbietern auch für weniger Geld....

Vielen Dank für eine eventuelle Erleuchtung...

Grüßle Christian

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10294
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: Netzausbau in 59510 Lippetal?

Beitrag von Dinniz » 27.12.2009, 12:45

Wir nutzen keinerlei Telekomleitungen - da ist blödsinn.
Es läuft alles über das HFC Netz mit DOCSIS Protokoll das derzeit in der Version 3.0 mehr als 200mbit möglich macht.

Der Netzausbau ist teuer und muss ordentlich durchgeführt werden um Probleme im Nachhinein auszuschliessen - von heute auf morgen geht das nicht.
technician with over 15 years experience

Benutzeravatar
chrisludwigs
Kabelexperte
Beiträge: 103
Registriert: 30.11.2009, 15:42

Re: Netzausbau in 59510 Lippetal?

Beitrag von chrisludwigs » 28.12.2009, 00:34

@Dinniz
Vielen Dank für die Antwort: Wenn mir das einer so sagen würde, mit dem Vermerk, das zwar ausgebaut wird, aber es zieht sich noch ein paar Monate hin, dann würde ich hier gar nicht meckern. Aber mit Verträgen winken und sagen: " In drei Wochen gehts los", ohne überhaupt eine Planung fürs upgrade angeguckt zu haben kann man nicht als fahrlässig bezeichnen, das ist arglistig, im besten Falle dumm. Na dann bin ich ja mal gespannt, was dann mal passiert...
Grüße
Chris

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10294
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: Netzausbau in 59510 Lippetal?

Beitrag von Dinniz » 28.12.2009, 00:37

Die Verträge wirken erst nach Installation so das UM keinerlei Gewinn davon hat.
Wenn es dir zu lange dauert musst du halt eine Alternative wählen.
Da alte Netze modernisiert werden müssen, kommt es immer wieder zu unvorhergesehenen Problemen wie defekte Verbindungen etc.
Dadurch kommt es schonmal zu Verzögerungen.

Ich wink dir gleich aus Lippstadt auch rüber .. versprochen :D
technician with over 15 years experience

Benutzeravatar
chrisludwigs
Kabelexperte
Beiträge: 103
Registriert: 30.11.2009, 15:42

Re: Netzausbau in 59510 Lippetal?

Beitrag von chrisludwigs » 28.12.2009, 00:53

@Dinniz! Danke Dir! So spät noch online? Musst Du morgen nicht noch ein paar Baugruppen installieren? Nicht das das schiefgeht :-)

Ich habe jetzt schon Vodafone beauftragt, wobei ich drauf und dran bin, den Herren hier im Phoneouseladen in Soest mit seinen (nachdem was ich von Dir weiß) fehlerhaften Aussagen an die Hammelbeine zu bekommen. Heißt das, ihr benutzt auch kein Telekom Backbone? Gar nicht?

Dann wäre die Aussage des Mitarbeiters von Phonehouse für mich Grund genug, meinen Auftrag dort stornieren zu wollen---

Darf ich ihm das so mitteilen?

Gruß Chris

gordon
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2389
Registriert: 30.07.2008, 10:09

Re: Netzausbau in 59510 Lippetal?

Beitrag von gordon » 28.12.2009, 00:55

chrisludwigs hat geschrieben:@Dinniz
Vielen Dank für die Antwort: Wenn mir das einer so sagen würde, mit dem Vermerk, das zwar ausgebaut wird, aber es zieht sich noch ein paar Monate hin, dann würde ich hier gar nicht meckern. Aber mit Verträgen winken und sagen: " In drei Wochen gehts los", ohne überhaupt eine Planung fürs upgrade angeguckt zu haben kann man nicht als fahrlässig bezeichnen, das ist arglistig, im besten Falle dumm. Na dann bin ich ja mal gespannt, was dann mal passiert...
Grüße
Chris
das ist weder fahrlässig, arglistig noch dumm... die UM-Ausbau-Projektmanager machen das seit einigen Jahren und können recht zuverlässige Aussagen über die Termine treffen. Wenn aber ein paar Dinge dazwischen kommen - und hier wird wirklich ausgebaut, sprich: Tiefbau etc. betrieben, mit allen möglichen Konsequenzen und möglichen Beeinträchtigungen - dann ist das halt dumm gelaufen, und ich kann den Frust der wartenden Kunden verstehen, aber letztlich will UM diese Kunden doch auch so schnell wie möglich versorgen, nur geht das eben manchmal nicht.

@Thema Telekom Backbone
es gibt ein paar Backbone-Betreiber, die quasi alle Anbieter nutzen - aber das hat erstmal nichts mit den Endkunden-Zugängen zu tun. Auf der Endkunden-Ebene wird keinerlei Telekom-Leitung genutzt.

Benutzeravatar
chrisludwigs
Kabelexperte
Beiträge: 103
Registriert: 30.11.2009, 15:42

Re: Netzausbau in 59510 Lippetal?

Beitrag von chrisludwigs » 28.12.2009, 01:25

@gordon
Vielen Dank für die Info. Ich bin halt auf die Behauptung des Phonehousemitarbeiters hereingefallen, die eben besagte, das UM ebenso von T-kom abhängig ist und deswegen, ich zitiere: "Null Geschwindigkeitsvorteil gegenüber Vodafone hat" Logisch, dass ich dann zum "Surf-Sofort Paket griff" Das Problem ist leider das ich kein Widerrufsrecht habe. Wenn UM jemanden sucht, der bezeugt, dass diese Aussage so getroffen wurde: Hier bin ich...

Was die Jungs von Phonehouse irgendwann aber zurückkriegen. Ich bin nicht nur Privat sondern auch Geschäftskunde. Ausgelistet.

Zurücknochmal zur Technik: Wenn 20 Mbit verkauft werden, wieviel kommt realistisch bei mir an?

Grüße

Chris

HariBo
Network Operation Center
Beiträge: 5547
Registriert: 16.03.2007, 10:16
Wohnort: tief im Westen

Re: Netzausbau in 59510 Lippetal?

Beitrag von HariBo » 28.12.2009, 06:43

20 mbit?

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10294
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: Netzausbau in 59510 Lippetal?

Beitrag von Dinniz » 28.12.2009, 07:54

Im Kabelnetz sind die Geschwindigkeiten nicht von der Leitung sondern von der Anbindung begrenzt.
Das hat jedoch auch den Vorteil das man bei einer Auslastung von über 90% anfängt das "Cluster zu splitten" :D

Die Aussage des Mitarbeiters ist somit vollkommen falsch.

Ja ich konnte nicht schlafen, bin jetzt in Lippstadt und hab auch brav gewunken :D - Ich habe heut Installations und Entstörungsdienst.
technician with over 15 years experience

Patex
Kabelneuling
Beiträge: 17
Registriert: 15.12.2009, 16:00

Re: Netzausbau in 59510 Lippetal?

Beitrag von Patex » 28.12.2009, 09:17

@ chrisludwigs
Laut Aussage der Hotline und der UM Vertreter kommen wenn 20 MBit angeboten werden auch 20 MBit am Endgerät an.. :kratz:
25 € ist der Endpreis, da kommen keine Kabelgebühren mehr drauf, außer du nimmst doch Diggi TV dazu...

@ Dinniz
jaaa, dann fang mal schön an zu installieren und zu entstören... wenn du leichte Erschöpfungserscheinungen wahrnimmst bring ich dir auch ne kanne Kaffee... :D

Viele Grüße

Benutzeravatar
chrisludwigs
Kabelexperte
Beiträge: 103
Registriert: 30.11.2009, 15:42

Re: Netzausbau in 59510 Lippetal?

Beitrag von chrisludwigs » 28.12.2009, 09:25

@all

Na das ist ja ein starkes Stück. Erst mal Danke an euch. Ich hatte immer gedacht, ein gutes Stück regionalität schafft auch verlässlichere Aussagen, immerhin sieht nan sich Zweimal. Ich werde deie mal mit euren Aussagen konfrontieren. Erstmal vielen Dank und nichts für ungut!

Grüße
chris

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10294
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: Netzausbau in 59510 Lippetal?

Beitrag von Dinniz » 28.12.2009, 09:34

Ja das tägliche Ärgernis mit den Beratern .. es kommt auch gerne: "Der Techniker macht alles" :D

Was hast du denn auf dem Herzen Patex? :D
technician with over 15 years experience

Benutzeravatar
chrisludwigs
Kabelexperte
Beiträge: 103
Registriert: 30.11.2009, 15:42

Was der Herr im The Phonehouse Shop Soest über UM weiß:

Beitrag von chrisludwigs » 28.12.2009, 12:02

Einiges davon ist vertragliches, da werde ich wohl zu sehr offtopic und noch in einen anderen Thread müssen:

1. Sein Kenntnisstand (durch UM mitgeteilt, behauptet er) sei folgender: UM ist nicht rückkanalfähig und braucht deswegen Telefonleitungen klassischer Natur und ist deswegen kein Deut schneller. Sei dahin gestellt ob er keine Ahnung hat, weil er das Produkt nicht vertreibt, oder er mich angelogen hat, weiß ich nicht.

2. 20 Mbit zu garantieren (oder 18 oder wieviel auch immer) ist unmöglich, da verkaufe UM seines Wissens auch nur "bis" und da kann alles dabei sein.

3.Zu den 25 Euro kommen in jedem fall noch weitere 17,90 Euro Kabelgebühr dazu, WENN man bislang kein Kabelkunde ist, somit wäre das UM Produkt um Längen teurer. Der Herr bezog sich auf Infomaterial, dass er von UM bereitgestellt bekommen habe.

Ich denke hierzu folgendes:
1.
UM muss die technischen Vorteile des gerade stattfindenden Upgrades besser (und durch kompetentere Vertriebsleute) kommunizieren, dann kann kein Pfeifendeckel von einer "Dubiosa AG" die Kunden verunsichern.

2.
Akzeptieren sicherlich die Kunden einen Mehrpreis für das gebotene, wenn er dann genauso offen kommuniziert wird.
(Außer die Aussage des Mitarbeiters im Phonehouseshop wäre definitiv nicht richtig, aber er verwies auf den aktuellen UM Flyer)

Sorry fürs Offtopic... :smile:

Gruß
Chris

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast