Netzausbau Rheingau (653**)

Unitymedia und rüstet das Kabelnetz immer weiter auf, um auch in weiteren Gebietern schnelles Internet anzubieten. Hier gibt es die Infos dazu.
Antworten
gordon
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2389
Registriert: 30.07.2008, 10:09

Re: Netzausbau Rheingau (653**)

Beitrag von gordon » 05.02.2009, 23:55

die Verzögerung ist wohl minimal - ein paar Wochen ungefähr, wenn überhaupt.

Benutzeravatar
openyourmind
Kabelneuling
Beiträge: 28
Registriert: 25.10.2008, 10:23
Wohnort: im Rheingau

Re: Netzausbau Rheingau (653**)

Beitrag von openyourmind » 06.02.2009, 13:13

na super :super:

Sarin
Kabelneuling
Beiträge: 10
Registriert: 31.07.2008, 12:58

Re: Netzausbau Rheingau (653**)

Beitrag von Sarin » 06.02.2009, 16:19

Hi,
gibt es schon neuigkeiten für Geisenheim?

HariBo
Network Operation Center
Beiträge: 5547
Registriert: 16.03.2007, 10:16
Wohnort: tief im Westen

Re: Netzausbau Rheingau (653**)

Beitrag von HariBo » 10.02.2009, 17:02

UPG Eltville – 15.912 HP

Die Signalheranführung wird Termingerecht fertig gestellt. Zur Anbindung eines Fibernodes sind noch ca. 100m TB erforderlich. Alternativ muss dieser Bereich im ersten Schritt koaxial umgerüstet werden. RFS 20.03.2009

Abbakus
Kabelneuling
Beiträge: 15
Registriert: 04.03.2009, 09:09
Wohnort: 65375

Re: Netzausbau Rheingau (653**)

Beitrag von Abbakus » 04.03.2009, 13:17

Hallo,
Beim Scannen nach "meiner" PLZ 65375 bin ich auf diesen Thread gestossen.
Ich wuerde gerne baldmoeglichst 2Play 20000 nutzen.

Mittlerweile habe ich drei Gespraeche mit der UnityMedia-Hotline gefuehrt und jedesmal etwas anderes empfohlen bekommen. :confused:

1. ca. Ende Januar:
Meine Anschaltung waere zum 10.3.2009; somit koennte ich fruehestens Mitte Februar einen Antrag auf einen neuen Internetanschluss stellen. :smile:

2. ca. 10.2.2009:
Das was der erste MA mitgeteilt hat, waere komplett falsch. Die Anschaltung waere erst zum 20.3.2009 moeglich, und ich solle doch sofort Online einen Auftrag erteilen. Diese Auftragserteilung erfolgte ca. 20.2.2009 und ich erhielt auch zwei Mail-Antworten von noreply@unitymedia.de , dass ich von Unitymedia kontaktiert werden wuerde. :confused:

Da aber bisher keine Kontaktaufnahme seitens Unitymedia erfolgte, Anruf Nr. 3 bei der Hotline:
Ich sei lediglich bei Unitymedia als ''inaktiver" Neukunde registriert und muesse nach dem 8.3.2009 eine erneute Online-Bestellung durchfuehren! Was soll dies denn heissen? Wenn ich nun erneut dort eine zusaetzliche Bestellung aufgebe, muesste ich doch eigentlich zwei getrennte Anschluesse beantragt haben. :nein:

Da mein gekuendigter DSL Vertrag am 15.4.2009 auslaeuft und ich auch auf HomeOffice angewiesen bin, kann ich keine unnoetigen Verzoegerungen gebrauchen. :nein:

Was soll ich denn nun tun?
Welcher der drei Service-MA hat denn nun recht, und was waeren die naechsten Schritte (natuerlich ohne jegliche Doppelbestellungen...)? :confused:


Danke fuer Eure Antworten
Ciao, Peter
__________________________________
Frueher war sogar die Zukunft besser....

(Karl Valentin)

Benutzeravatar
openyourmind
Kabelneuling
Beiträge: 28
Registriert: 25.10.2008, 10:23
Wohnort: im Rheingau

Re: Netzausbau Rheingau (653**)

Beitrag von openyourmind » 04.03.2009, 18:54

Hi,
bin ebenfalls aus "65375".
Man kann doch noch gar kein Internet über die UM-Seite bestellen :confused:

Eine genaue Verfügbarkeit ist auch noch nicht bekannt.
Ich würde erstmal abwarten.....
wer ist eigentlich dieser LAN und warum macht er immer so viele partys?

Abbakus
Kabelneuling
Beiträge: 15
Registriert: 04.03.2009, 09:09
Wohnort: 65375

Re: Netzausbau Rheingau (653**)

Beitrag von Abbakus » 05.03.2009, 10:44

Hallo "Nachbar"!

Doch, beim Verfuegbarkeitscheck kommt folgender Text:
Internet und Telefon wird in Ihrem Gebiet in Kürze zur Verfügung stehen. Sie können jetzt schon bestellen und erhalten nach Fertigstellung der Arbeiten sofort die Auftragsbestätigung.
Falls die automatische Weiterleitung in unser Shop-System nicht funktioniert hat bitte hier klicken.


Und genau die vorgegebenen Schritte zu dieser Bestellung wurden meinerseits ausgefuehrt.

Da keine Kontaktaufnahme seitens Unitymedia stattfand (wie in den beiden an mich gesendeten Mails angekuendigt), hatte ich dann die Service-Nummer gewaehlt.

Nach ca. 10 min komischer Musik hat mir der Service-MA mitgeteilt, dass der Status meiner Bestellung auf "inaktiver Neukunde" steht (was immer das zu bedeuten hat). Und dass ich ab dem 8.3. meine Bestellung wiederholen soll.

Ob das nicht zu einer Doppelbestellung mit vorprogrammiertem Aerger wird?!
Ciao, Peter
__________________________________
Frueher war sogar die Zukunft besser....

(Karl Valentin)

rotweinlaube
Kabelneuling
Beiträge: 6
Registriert: 07.01.2009, 01:05

Re: Netzausbau Rheingau (653**)

Beitrag von rotweinlaube » 22.03.2009, 00:27

zu spät...
lasse mich nicht länger vertrösten und werde das Kabel abmelden.

Sarin
Kabelneuling
Beiträge: 10
Registriert: 31.07.2008, 12:58

Re: Netzausbau Rheingau (653**)

Beitrag von Sarin » 23.03.2009, 15:16

rotweinlaube hat geschrieben:zu spät...
lasse mich nicht länger vertrösten und werde das Kabel abmelden.
Was soll denn der Beitrag?
Dann schau Sat TV und geh zur T-Com!
Ich für meinen Teil freue mich wenn ich bis ende diesen Jahres oder anfang nächsten Jahres 3Play bekommen würde.

Glenn
Kabelneuling
Beiträge: 21
Registriert: 25.03.2009, 07:51

Re: Netzausbau Rheingau (653**)

Beitrag von Glenn » 25.03.2009, 08:18

Hallo Forum ... :smile:

Da Unitymedia bislang (gestern erst angefragt) nicht auf meine Interessenanfrage reagiert hat, versuche ich mein Glück mal hier ... :zwinker:

Wird die "Breitband-Offensive" auch in 65329 Hohenstein / Ortsteil Holzhausen / Vombachstraße / Klosterstraße realisiert werden? Konkret geht es mir persönlich eher um ein breitbandiges Internet.

Die in diesem Thread bereits genannten Ausbau-PDFs helfen mir leider nicht weiter, da ich nicht erkennen kann, ob mein Wohnort noch im Ausbaugebiet "drin" ist.

Bisher ist hier ... nichts, nichts und nochmal nichts. Kein analoges Kabelfernsehen, wo lediglich irgendein Verteiler auf "digital mit Rückkanal" umgebaut werden müsste ... einfach nichts.

DSL Light gibt's hier ... trotz teilweiser (im Modem gemessener) 64dB Dämpfung und vorprogrammierter Verbindungsabbrüche.

Die T-Com VSt steht wohl in Aarbergen-Michelbach und dorthin geht's quer durch den Wald ... ca 4km. In Hohenstein-Breithardt gibt's dann außer guter Luft wohl erst Recht nichts mehr.

Mir ist durchaus bewußt, dass der Ausbau hierher erhebliche Maßnahmen und Kosten verursachen würde ... aber man darf ja noch träumen.

Bild

SkyDSL ist wegen der hohen Latenzen leider keine Alternative.

Also, wenn Jemand irgendetwas weiß ... immer her damit.

Danke und Grüße,

Glenn.
Bild --> Bild

HariBo
Network Operation Center
Beiträge: 5547
Registriert: 16.03.2007, 10:16
Wohnort: tief im Westen

Re: Netzausbau Rheingau (653**)

Beitrag von HariBo » 25.03.2009, 08:48

wenn da nichts liegr, wird da auch nichts kommen seitens UM .....sorry

Glenn
Kabelneuling
Beiträge: 21
Registriert: 25.03.2009, 07:51

Re: Netzausbau Rheingau (653**)

Beitrag von Glenn » 25.03.2009, 14:31

HariBo hat geschrieben:wenn da nichts liegr, wird da auch nichts kommen seitens UM .....sorry
Danke Dir für Deine Antwort.

Nun, noch liegt hier gar nichts, das stimmt.

Der Online-Verfügbarkeitscheck sagt: "Ihr Gebäude scheint keinen Anschluss an das Kabelnetz zu besitzen.", womit er auch Recht hat.

Aber wie kriege ich denn nun raus, ob wenigstens in meinem Ort irgendeine Art Kabelfernsehen liegt?

Im Internet gibt's teilweise "Gerüchte", man könnte sich für normales Kabelfernsehen den benötigten Hausübergabepunkt (HÜP) legen lassen ... Kostenpunkt so ca. 400-500 EUR. Das soll nicht das Problem sein.

Nur nutzt es mir nichts, wenn ich hier dann analoges Kabelfernsehen habe und keine Chance auf digitalen Ausbau um darüber auch ins Internet zu kommen.

Ich bräuchte also zwei Informationen:
1. Kann ich mir hier einen Kabelanschluß legen lassen?
2. Wird dieser in einem absehbaren Zeitraum digital?
Bild --> Bild

HariBo
Network Operation Center
Beiträge: 5547
Registriert: 16.03.2007, 10:16
Wohnort: tief im Westen

Re: Netzausbau Rheingau (653**)

Beitrag von HariBo » 25.03.2009, 14:34

Ich habe mal die PLZ "65329" gechecked, die erscheint hier unter "Hofheim" . ist das korrekt so?

gordon
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2389
Registriert: 30.07.2008, 10:09

Re: Netzausbau Rheingau (653**)

Beitrag von gordon » 25.03.2009, 14:41


HariBo
Network Operation Center
Beiträge: 5547
Registriert: 16.03.2007, 10:16
Wohnort: tief im Westen

Re: Netzausbau Rheingau (653**)

Beitrag von HariBo » 25.03.2009, 14:50

wenn ich das jetzt richtig sehe, ist die Vorwahl für Hohenstein 06124, modernisiert sind allerdings nur die Vorwahlen
06198, 06190, 06192, 06126, 06195, 06127, 06128, demnach liegt in Hohenstein kein Kabel. Und dann wirds wohl etwas teurer, dorthin ein Kabel zu legen. Mal abgesehen davon, wie weit die o.a. Orte entfernt sind, käme meiner Ansicht nach ein Ausbau nur in Betracht, falls 100% der 6.000 Einwohner sich einen Anschluss legen lassen :smile:

Benutzeravatar
Matrix110
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2330
Registriert: 20.12.2008, 15:18

Re: Netzausbau Rheingau (653**)

Beitrag von Matrix110 » 26.03.2009, 18:27

Auftragsbestätigung und Techniker Termin sind da bzw. gemacht worden, werde berichten wie es abgelaufen ist wenn der Techniker da war :)

Benutzeravatar
openyourmind
Kabelneuling
Beiträge: 28
Registriert: 25.10.2008, 10:23
Wohnort: im Rheingau

Re: Netzausbau Rheingau (653**)

Beitrag von openyourmind » 26.03.2009, 20:38

hi matrix,

wie lautet deine plz?
wer ist eigentlich dieser LAN und warum macht er immer so viele partys?

Benutzeravatar
Matrix110
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2330
Registriert: 20.12.2008, 15:18

Re: Netzausbau Rheingau (653**)

Beitrag von Matrix110 » 30.03.2009, 15:47

46

HariBo
Network Operation Center
Beiträge: 5547
Registriert: 16.03.2007, 10:16
Wohnort: tief im Westen

Re: Netzausbau Rheingau (653**)

Beitrag von HariBo » 02.04.2009, 16:34

UPG Eltville
– 15.912 HP
– Umrüstung planmäßig abgeschlossen, Abnahmemessungen gestartet.
– RFS 20.03.2009

marcometer
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 82
Registriert: 24.11.2008, 10:40

Re: Netzausbau Rheingau (653**)

Beitrag von marcometer » 04.04.2009, 15:17

HariBo hat geschrieben:wenn ich das jetzt richtig sehe, ist die Vorwahl für Hohenstein 06124, modernisiert sind allerdings nur die Vorwahlen
06198, 06190, 06192, 06126, 06195, 06127, 06128, demnach liegt in Hohenstein kein Kabel. Und dann wirds wohl etwas teurer, dorthin ein Kabel zu legen. Mal abgesehen davon, wie weit die o.a. Orte entfernt sind, käme meiner Ansicht nach ein Ausbau nur in Betracht, falls 100% der 6.000 Einwohner sich einen Anschluss legen lassen :smile:
das stimmt so nicht ganz :)
es ist so, dass hohenstein zwischen 3 telekom anschlussbereichen genau in der mitte liegt.
der hauptteil ist ueber die vst von aarbergen versorgt und hat somit auch die vorwahl 06120 (4 ortsteile).
06128 liegt in 2 ortsteilen an und 06124 in einem.
ich habe es zwar noch von keinem bewohner von steckenroth oder strinz-m bestaetigt bekommen, aber eigentlich muesste in beiden ortsteilen (dank 06128 ausbau) mittlerweile unitymeda 3play moeglich sein...

Um Glenn etwas hoffnung zu machen moechte ich noch dazu sagen, dass einige aarbergener ortsteile gerade mit telekom outdoor dslams ausgestattet werden um so eine hoehere dsl bandbreite (oder ueberhaupt mal dsl, wie im fall panrod) zu erhalten.
so wie ich die bauarbeiten verfolge wird dies aber euch hohensteinern nicht helfen - es sei denn ihr wuerdet danach dann dran kommen :)
vom wirtschaftlichen her wuerde es (meiner meinung nach) sehr viel sinn machen direkt vor holzhausen ein outdoor aufzubauen, schließlich wuerde das dann breithardt gleich mit helfen...
also: niemals die hoffnung aufgeben: bei uns hier in aarbergen machen sie es auch (endlich)

mfg

p.s.: auf um koennen wir im bereich 06120 sicher noch lange warten :(

Glenn
Kabelneuling
Beiträge: 21
Registriert: 25.03.2009, 07:51

Re: Netzausbau Rheingau (653**)

Beitrag von Glenn » 08.04.2009, 09:46

Hallo Marco,

vielen Dank für die Infos.

Nun, wenn Aarbergen nun tatsächlich ausgebaut wird, sieht man ja auch als Hohensteiner vielleicht einen Lichtschimmer am Horizont.

Wenn Du mal zufällig von Steckenroth aus nach Breithardt fährst, achte bitte kurz nach der Ortseinfahrt Breithardt links auf die Erdarbeiten. Dort steht irgendeine "riesige" Kabeltrommel. Der Gehweg wurde einen halben Meter breit geöffnet, einen Meter tief gegraben, Kabel reingelegt, wieder zugeschüttet und dann wieder Pflastersteine drauf. Was dort aber genau passiert, weiss ich nicht. Es sieht so aus, als ob es in die Richtung örtlicher Verteilerkasten geht.

Wenn die Breithardter einen Outdoor DSLAM bekommen, hängen wir Holzhausener zwar immer noch an der Aarbergener VSt, aber vielleicht würde sich auch daran etwas ändern.

Das hat zwar jetzt alles nichts mehr mit dem Fernsehkabel der Unitymedia zu tun, aber was soll's ... :zwinker:

Danke und Grüße,

Glenn.
Bild --> Bild

Benutzeravatar
Matrix110
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2330
Registriert: 20.12.2008, 15:18

Re: Netzausbau Rheingau (653**)

Beitrag von Matrix110 » 08.04.2009, 20:29

Heute war der Techniker da :)

Bild

Sagt schätze ich alles :D

Haben zwar noch ein paar aussetzer am TV, wegen dem Verstärker. Aber das sollte durch ne neue TV Dose behoben sein, leider hatten wir mit dem Techniker nur Programme angeschaut die gerade keine Störung hatten....

Benutzeravatar
openyourmind
Kabelneuling
Beiträge: 28
Registriert: 25.10.2008, 10:23
Wohnort: im Rheingau

Re: Netzausbau Rheingau (653**)

Beitrag von openyourmind » 09.04.2009, 20:07

hi matrix,

wäre schön wenn du uns in einer woche mal ein review über deinen anschluss mitteilst.
mich würde hier besonders, die evtl. geschwindigkeitseinbrüche in den abendstunden interessieren.

ansonsten würde ich nämlich auch zu um wechseln wollen.
habe im moment einen 100% stabilen 16k anschluss der t......om und habe keine lust dann abends mit 6k rumzueiern
wer ist eigentlich dieser LAN und warum macht er immer so viele partys?

Benutzeravatar
Matrix110
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2330
Registriert: 20.12.2008, 15:18

Re: Netzausbau Rheingau (653**)

Beitrag von Matrix110 » 10.04.2009, 11:27

Also bis jetzt konnte ich keinerlei Geschwindigkeits engpässe feststellen. Der Speedtest wurde wie man sieht um 19:21 gemacht was ja den Abendstunden entspricht. An dem Tag hab ich auch mehrere GB runtergeladen und immer max speed gehabt und bis jetzt auch nie festgestellt das der Speed einbricht auf meiner Seite.

Das Problem ist ich gehöre schatzungsweise zu den Kunden der 1. Stunde von UM hier in der Region(Rheingau und noch Wiesbaden, da wir sehr wahrscheinlich am selben Verteiler hängen), das kann also noch alles schlechter werden. Muss es natürlich nicht.
Ich kann mich nur an mein DSL zurück erinnern....auch sehr sehr früh gehabt(1999 bevor es hier offiziell geschaltet wurde) hatte mit DSL 768 einen 32er Ping(Fastpath existierte damals nicht).... im laufe der nächsten Jahre stieg der auf knapp 80ms...
Ob es sicht lohnt von 16k auf Kabel zu wechseln ist auch so ne Frage, der 32mbit anschluss lohnt sich PLV technisch nicht (25€ vs. 55€ für 12mbit mehr Downstream), denn im Moment bringen diese 12mbit mehr nicht wirklich was und von 16k auf 20k ist auch kein großer Sprung, der einzige Grund zu wechseln wäre eine Preisersparnis.

ichrootdunix
Kabelneuling
Beiträge: 5
Registriert: 10.04.2009, 12:01
Wohnort: Rheingau

Re: Netzausbau Rheingau (653**)

Beitrag von ichrootdunix » 10.04.2009, 12:35

Hi Leute,

da ich leider geradeso DSL 2000 bekommen hatte entschied ich mich nachdem die Modenisierungsarbeiten abgeschlossen waren für das 3Play 20000 Angebot.

Am 03.04.09 telefonisch bestellt.
Am 07.04.09 Bestätigung per Post.
Am 08.04.09 Bestätigung gefaxt an UM.
Am 09.04.09 Bestätigung von der Installationsfirma und Termin zur Schaltung ist der 21.04.09

Kann mich bis jetzt nicht beschweren. Ich werde weiter berichten.

Jetzt noch ein paar Fragen:

Wegen der Entfernung zum DSLAM von T-Schrott hatte ich gerde mal ein 2000er. Ich vermute mal das Übergabepunkt beim Kabel auch irgendwo in Eltville steht. Beim DSL erhöht sich entsprechend der Entfernung die Dämpfung.

Was macht Kabel hier den Unterschied zum Telefonkabel aus, dass die mir so ne Leitung anbieten können?


Meinen 2 analogen Anschlüsse hab ich mir beim renovieren selber gelegt und gesetzt. Soll ich mir vom Techniker beide Anschlüsse machen lassen oder nur einen und den anderen mach ich selber ? Hat sich jemand die Multimediadose genauer angeschaut ? Das kann man doch selber machen? Der Techniker will 50 € wür den 2. Anschluss.

Gruß
9 von 10 Stimmen in meinem Kopf sagen ich sei nicht verrückt. Die 10. summt die Melodie von Tetris.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast