37276 Meinhard-Frieda - nähe Eschwege - Ausbau?

Unitymedia und rüstet das Kabelnetz immer weiter auf, um auch in weiteren Gebietern schnelles Internet anzubieten. Hier gibt es die Infos dazu.
mischobo
Moderator
Beiträge: 2483
Registriert: 19.04.2006, 15:46
Wohnort: Bundesstadt Bonn
Kontaktdaten:

Re: 37276 Meinhard-Frieda - nähe Eschwege - Ausbau?

Beitrag von mischobo » 25.08.2008, 18:11

... wobei es ein digitaler Kabelanschluss für 16,90 € auch tut. Dann hat man, wenn man sich für 3play entscheidet, halt 2 Receiver und 2 Smartcards, wobei die BuLi nur auf einer Smartcard freigeschaltet ist ...

HariBo
Network Operation Center
Beiträge: 5547
Registriert: 16.03.2007, 10:16
Wohnort: tief im Westen

Re: 37276 Meinhard-Frieda - nähe Eschwege - Ausbau?

Beitrag von HariBo » 27.08.2008, 16:56

UPG Eschwege
– 20.630 HP
- Die Einmessung der BKVL der DTAG wurden zum 21.08 abgeschlossen, am 28.08 + 29.08 wird das optische Head End in Betrieb genommen. Die Umrüstung startet am 01.09 und endet am 05.09. - Neuer RFS 26.09. 2008


Gruss

HariBo

misterten
Kabelneuling
Beiträge: 9
Registriert: 25.08.2008, 13:01

Re: 37276 Meinhard-Frieda - nähe Eschwege - Ausbau?

Beitrag von misterten » 29.08.2008, 19:11

Mir scheint, gordon ist auch ein UM MA. :o) Denn mischobo hat es auch erkannt: Ein digitaler Kabelanschluss wird doch grundsätzlich benötigt und reicht. So versucht sich UM doch 1 EUR im Monat zusätzlich zu erschleichen. Und das für 24 Monate. Dann bestelle ich lieber 2play und kann nach Bedarf schon nach 12 Monaten kündigen.

gordon
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2389
Registriert: 30.07.2008, 10:09

Re: 37276 Meinhard-Frieda - nähe Eschwege - Ausbau?

Beitrag von gordon » 29.08.2008, 21:03

der analoge Kabelanschluss hat keine 24 Monate Laufzeit. Aber klar, man kann auch den 16,90er nehmen (den dann mit 24 Monaten Laufzeit). Hat man halt zwei Receiver. Ich wollte die Erklärung halt einfach halten...

Moses
Network Operation Center
Beiträge: 7019
Registriert: 06.03.2007, 15:49
Wohnort: Bonn

Re: 37276 Meinhard-Frieda - nähe Eschwege - Ausbau?

Beitrag von Moses » 30.08.2008, 10:59

Du kannst auch 3Play nach 12 Monaten kündigen.

misterten
Kabelneuling
Beiträge: 9
Registriert: 25.08.2008, 13:01

Re: 37276 Meinhard-Frieda - nähe Eschwege - Ausbau?

Beitrag von misterten » 30.08.2008, 19:31

Ja nun, aber meine Frage war ja, ob ich mit analogem Anschluss auch das BuLi Paket empfangen kann? Ich dachte, das ginge nur digital? Oder habe ich mit analogem Anschluss gleichzeitig auch den digitalen?? Ich bin jetzt völlig verwirrt. Und das mit der Laufzeit konnte ich bisher nicht finden (die PDFs habe ich mir biesher nicht antun wollen).

Und dann heißt es: "Die gratis Freischaltung von Premiere FUSSBALL BUNDESLIGA für die Saison 2008/2009 gilt nur für Unitymedia-Kabelkunden, die in den letzten 3 Monaten keinen Unitymedia-Internetanschluss hatten. " Da ich aber im Moment gar keinen Kabelanschluss besitze, und somit noch keine UM-Kunde bin, heißt es also, dass ich das BuLi-Paket sowieso nicht bekomme, gell?

gordon
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2389
Registriert: 30.07.2008, 10:09

Re: 37276 Meinhard-Frieda - nähe Eschwege - Ausbau?

Beitrag von gordon » 30.08.2008, 20:51

Moses hat geschrieben:Du kannst auch 3Play nach 12 Monaten kündigen.
klar, aber einen 16,90er erst nach 24 Monaten.

@Misterten
wenn du den analogen Kabelanschluss für 17,90 hast, und dazu noch 3Play 20000, dann ist bei diesem 3Play-Paket ein Receiver mit Smartcard dabei, auf der DigitalTV Basic und die Bundesliga für dich freigeschaltet ist. (die Aktion wurde verlängert, lief eigentlich nur bis 31.8.).

Gleichzeitig bietet dir Unitymedia die Möglichkeit, auch deinen analogen Kabelanschluss digital zu "machen". Das spart dir dann einen Euro im Monat und du zahlst quasi für diesen digitalen Anschluss 16,90/Monat.
Wenn du jetzt beides bestellst (3Play und den DKA zusätzlich), bekommst du zwei Receiver. Technisch macht das aber keinen Unterschied. Dein Anschluss muss nicht noch für Digital-TV aufgerüstet werden. Analoges und digitales Signal kommen so oder so bei dir an. (auf weiteren Fernsehern kannst du also auch weiterhin ohne Receiver gucken). Es bedeutet nur, einen Receiver und eine freigeschaltete Smartcard (mehr) zu haben.

Besser? :)
Zuletzt geändert von gordon am 30.08.2008, 20:54, insgesamt 1-mal geändert.

gordon
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2389
Registriert: 30.07.2008, 10:09

Re: 37276 Meinhard-Frieda - nähe Eschwege - Ausbau?

Beitrag von gordon » 30.08.2008, 20:52

sry, doppelt

Moses
Network Operation Center
Beiträge: 7019
Registriert: 06.03.2007, 15:49
Wohnort: Bonn

Re: 37276 Meinhard-Frieda - nähe Eschwege - Ausbau?

Beitrag von Moses » 31.08.2008, 00:52

Der Unterschied zwischen "analogem Kabelanschluss" und "digitalem Kabelanschluss" ist eigentlich nur, dass es zwei verschiedene Verträge sind. Beim "analogen Kabelanschluss" kaufst du das Recht den Kabelanschluss zu nutzen. Beim "digitalen Kabelanschluss" gibt es zusätzlich noch einen Digital TV Basic Vertrag gratis mit dazu (heißt Receiver + Smartkarte für die Free-TV Programme). Am physischen Anschluss selber ändert sich, wie gordon schon geschrieben hat, gar nichts.

Bundesliga gibt es nur digital, dass stimmt. Sobald ein digitaler Receiver am Kabelanschluss hängt, kann der digital TV empfangen, egal wie der Kabelanschluss bei UM bezahlt wird. Bei 3Play gibt es einen Receiver dazu und damit auch digital TV. :)

misterten
Kabelneuling
Beiträge: 9
Registriert: 25.08.2008, 13:01

Re: 37276 Meinhard-Frieda - nähe Eschwege - Ausbau?

Beitrag von misterten » 31.08.2008, 12:59

Aaaaaahaaaaaa. Super, danke an Euch alle!!! Jetzt blicke ich durch. :smile:

@grodon: wenn ich 3play und DKA mache, dann sind beide Receiver jeweils geliehen? (Das mit dem geliehen kriegen ist insofern doof, als dass wenn ich ich Filme drauf habe, kann ich die nicht behalten, weil man sie vom Receiver in den meisten Fällen nicht herunterladen kann.)

Moses
Network Operation Center
Beiträge: 7019
Registriert: 06.03.2007, 15:49
Wohnort: Bonn

Re: 37276 Meinhard-Frieda - nähe Eschwege - Ausbau?

Beitrag von Moses » 31.08.2008, 14:09

Die Receiver sind alle geliehen.
misterten hat geschrieben:(Das mit dem geliehen kriegen ist insofern doof, als dass wenn ich ich Filme drauf habe, kann ich die nicht behalten, weil man sie vom Receiver in den meisten Fällen nicht herunterladen kann.)
Da kannst du vollkommen beruhigt sein, mit den Receiver von UM kannst du nichts aufnehmen. Ein normaler Receiver hat nur die Aufgabe das Signal zu empfangen und so aufzubearbeiten, dass das TV Gerät das ganze anzeigen kann. Wenn du einen Festplatten-Receiver haben willst mit dem du dann auf die integrierte Festplatte aufnehmen kannst usw., musst du dir den selber besorgen. Siehe dazu auch die etlichen Diskussionen im Digital Receiver Bereich des Forums. ;)

misterten
Kabelneuling
Beiträge: 9
Registriert: 25.08.2008, 13:01

Re: 37276 Meinhard-Frieda - nähe Eschwege - Ausbau?

Beitrag von misterten » 02.09.2008, 09:48

Jetzt heißt es auch bei Alice, dass hier in Kürze das Fun und das Complete Paket verfügbar sein soll. Weiß jemand, wo man genauere Infos bekommen kann? Oder kennt jemand weitere Infos, zu wann inetwa das sein soll? Da bekommt man zurzeit nämlich Festnetz- und Internetflat für unter 20 EUR + IPTV bis Ende des Jahres kostenlos und danach für unter 5 EUR zusätzlich.

HariBo
Network Operation Center
Beiträge: 5547
Registriert: 16.03.2007, 10:16
Wohnort: tief im Westen

Re: 37276 Meinhard-Frieda - nähe Eschwege - Ausbau?

Beitrag von HariBo » 05.09.2008, 17:25

hallo,

neues zum Ausbau hier:
Werra-Meißner-Kreis/Köln, den 29. August 2008 – Unitymedia, der Kabelnetzbetreiber in Hessen und Nordrhein-Westfalen, modernisiert nach monatelangen Vorarbeiten das TV-Kabel im Werra-Meißner-Kreis. Ab dem 10. Oktober 2008 können dann über 20.000 Haushalte in Bad Sooden-Allendorf, Eschwege, Großburschla, Kella, Meinhard, Sontra, Wahlhausen, Wanfried und Wehretal erstmals Triple Play, die Kombination aus Telefon, Internet und Digital TV aus dem Kabelanschluss nutzen. Die Modernisierungsarbeiten beginnen am Montag, den 1. September und dauern voraussichtlich bis Freitag, den 12. September 2008 an.

Bereits im Vorfeld wurden zum Teil neue Glasfaserkabel verlegt, wodurch es zu kleineren Straßen- und Gehwegaufbrüchen kam. Jetzt erhalten die Kabelverteilerkästen im Werra-Meißner-Kreis ein neues Innenleben mit modernster, multimedialer Verstärkertechnik. Ergebnis: Das TV-Kabel bekommt mehr Bandbreite und damit Platz für einen Rückkanal, der für Internet und Telefon erforderlich ist. Um Platz für diesen Rückkanal zu schaffen, ist eine Umbelegung von sieben Fernsehsendern notwendig:

Einen neuen Kanalplatz erhalten: hr-fernsehen (S05), Bloomberg TV (S25), WDR Fernsehen Köln (K24), HSE24 (S35), QVC (K21) sowie RTL Shop und Tele 5 (K26). Das Bayerische Fernsehen (K23) wird mit Abschluss der Modernisierungsarbeiten auch wieder analog zu sehen sein. Zudem ist es wie bisher neben rund 70 weiteren frei empfangbaren TV-Programmen über Unity Digital TV BASIC in digitaler Qualität empfangbar. Für noch mehr gute Unterhaltung im TV sorgen die neuen Programme 1-2-3.tv (S04), DMAX (S10)und der Offene Kanal Kassel (K22). Bei der Radiobelegung ändert sich nichts. Um alle Sender empfangen zu können, sollten Kunden einen Sendersuchlauf durchführen, von Unitymedia bereitgestellte Digital-Receiver machen dies in der Regel automatisch. Weitere Informationen hierzu im Internet unter www.unitymedia.de/aktuell

Die Modernisierungsarbeiten begrenzt Unitymedia auf die kürzest mögliche Zeit – pro Haushalt kommt es in der Regel nur einmal tagsüber zu kurzen Bild- und Tonunterbrechungen. Unitymedia informiert alle Kabelhaushalte in der Region darüber hinaus per Postwurfsendung über den Zeitraum der Arbeiten und die neue Programmbelegung.

Die Umrüstung des Kabelnetzes findet vom 1. September bis zum 12. September 2008 in folgenden Stadtteilen und Gemeinden statt:


Eschwege (-Mitte, -Niederhone, -Niederdünzebach, -Oberdünzebach, -Eltmannshausen), Meinhard (-Grebendorf, -Schwebda, -Neuerode, -Frieda, -Hitzelrode, -Motzenrode), Kella (Thüringen) (37269, 37276, 37308)
Wanfried-Aue (37281)
Meinhard-Jestädt (37276)
Wehretal-Reichensachsen (37287)
Bad Sooden-Allendorf, Wahlhausen (Thüringen) (37242, 37318)
Bad Sooden-Allendorf-Kleinvach (37242)
Wanfried, Großburschla (Thüringen) (37281, 99830)
Wehretal-Hoheneiche, Sontra-Wichmannshausen (37287, 36205)
(Genaue Termine für die jeweiligen Stadtteile können unter http://www.unitymedia.de/aktuell/ abgerufen werden.)

misterten
Kabelneuling
Beiträge: 9
Registriert: 25.08.2008, 13:01

Re: 37276 Meinhard-Frieda - nähe Eschwege - Ausbau?

Beitrag von misterten » 11.09.2008, 19:59

Hmm, also UM ist schon recht günstig, was rein Telefonanschluss und superschnellem Internet angeht. Aber mit Fernsehen gepaart ist das kein sonderliches Angebot. Das Komplettpaket mit IPTV und SIM Karte, mit der man im Alice- und Festnetz kostenlos telefonieren kann... also, ich finde, da hat Alice einen absoluten Preihammer gelandet. (Ich mache mal quasi Schleichwerbung, auch wenn ich kein Geld dafür kriege...) Und: wenn ich UM frage, warum am Ende des Bestellvorgangs mit BuLi-Paket ein Analog-Anschluss angeboten wird, der a) teurer ist als der Digital-Anschluss, und der b) sicherlich dann BuLi gucken nicht möglich macht, bekomme ich diese Antwort:

[zitat]Eine Nutzung der Bundesliga ist über den analogen Kabelanschluss nicht möglich. [/zitat]

Warum machen die das dann?? Das erntet größtes Kopfschütteln. Und keinen Neukunden. Zumal ich von immer mehr Leuten höre, dass man sich von UM fernhalten sollte.

Übrigens beendet HanseNet Ende September eine sogenannte Entwicklungsphase. Es soll wohl ein eigenes Netz ausgebaut werden. Was das bedeutet, wollte man mir jetzt nicht so genau sagen. Ich denke, sie wissen selber nicht, ob's was wird. Aber es ist auf jeden Fall Wert, diese paar Wochen noch auf das Ergebnis zu warten.

Grüße

Moses
Network Operation Center
Beiträge: 7019
Registriert: 06.03.2007, 15:49
Wohnort: Bonn

Re: 37276 Meinhard-Frieda - nähe Eschwege - Ausbau?

Beitrag von Moses » 11.09.2008, 20:44

misterten hat geschrieben:Hmm, also UM ist schon recht günstig, was rein Telefonanschluss und superschnellem Internet angeht. Aber mit Fernsehen gepaart ist das kein sonderliches Angebot. Das Komplettpaket mit IPTV und SIM Karte, mit der man im Alice- und Festnetz kostenlos telefonieren kann... also, ich finde, da hat Alice einen absoluten Preihammer gelandet. (Ich mache mal quasi Schleichwerbung, auch wenn ich kein Geld dafür kriege...) Und: wenn ich UM frage, warum am Ende des Bestellvorgangs mit BuLi-Paket ein Analog-Anschluss angeboten wird, der a) teurer ist als der Digital-Anschluss, und der b) sicherlich dann BuLi gucken nicht möglich macht, bekomme ich diese Antwort:

[zitat]Eine Nutzung der Bundesliga ist über den analogen Kabelanschluss nicht möglich. [/zitat]
Das stimmt allerdings nur unter bestimmtem Blickwinkel. Technisch ist es durchaus möglich die BL mit einem "analogen Kabelanschluss" zu empfangen. Vertraglich brauchst du einen Digital TV Basic Anschluss, der beim normalen analogen Kabelanschluss nicht dabei ist, bei 3Play allerdings schon. Warum man 3Play Kunden aber vehement den teureren analogen Kabelanschluss verkaufen will, verstehe ich auch nicht... möglicherweise will man die Verwirrung vermeiden, die aufkommen könnte, wenn der Kunde dann plötzlich zwei Receiver bekommt.
misterten hat geschrieben:Übrigens beendet HanseNet Ende September eine sogenannte Entwicklungsphase. Es soll wohl ein eigenes Netz ausgebaut werden. Was das bedeutet, wollte man mir jetzt nicht so genau sagen. Ich denke, sie wissen selber nicht, ob's was wird. Aber es ist auf jeden Fall Wert, diese paar Wochen noch auf das Ergebnis zu warten.
Was ziemlicher Blödsinn ist, HanseNet/Alice wird gerade verkauft... was da wann & wo weiter passiert, weiß im Moment keiner und ganz besonders niemand bei HanseNet/Alice... das kommt auf die Ideen des neuen Besitzers an. Insofern würd ich da eher noch etwas länger warten, als ein paar Wochen. ;)

misterten
Kabelneuling
Beiträge: 9
Registriert: 25.08.2008, 13:01

Re: 37276 Meinhard-Frieda - nähe Eschwege - Ausbau?

Beitrag von misterten » 12.09.2008, 08:39

Echt? Die werden verkauft? Wusste ich auch nicht. Man lernt ja nie aus. :smile:
Hmm, dann werde ich mich wohl noch ein wenig länger gedulden müssen.

Moses
Network Operation Center
Beiträge: 7019
Registriert: 06.03.2007, 15:49
Wohnort: Bonn

Re: 37276 Meinhard-Frieda - nähe Eschwege - Ausbau?

Beitrag von Moses » 13.09.2008, 01:50

Eine etwas ältere News zu dem Thema: http://www.dsltarife.net/news/5015.html

Letztens stand dazu auch nochmal was in der Financial Times Deutschland, nachdem es dann wohl doch in Richtung Telefonica ging.

HariBo
Network Operation Center
Beiträge: 5547
Registriert: 16.03.2007, 10:16
Wohnort: tief im Westen

Re: 37276 Meinhard-Frieda - nähe Eschwege - Ausbau?

Beitrag von HariBo » 24.09.2008, 17:01

UPG Eschwege – 20.630 HP
Verstärkertausch abgeschlossen, Abnahmemessungen in Arbeit. Neuer RFS 26.09

gosselin8
Kabelneuling
Beiträge: 4
Registriert: 07.10.2008, 14:06

Re: 37276 Meinhard-Frieda - nähe Eschwege - Ausbau?

Beitrag von gosselin8 » 07.10.2008, 14:10

HariBo hat geschrieben:UPG Eschwege – 20.630 HP
Verstärkertausch abgeschlossen, Abnahmemessungen in Arbeit. Neuer RFS 26.09
Hätte dazu mal drei Fragen!

Was bedeutet RFS??
Was sind die Abnahmemessungen??
Und kann man davon ausgehen, dass das Internet ab dem 10.10. läuft, so wie es mal gesagt wurde oder verschiebt sich das nach hinten??

Danke

Moses
Network Operation Center
Beiträge: 7019
Registriert: 06.03.2007, 15:49
Wohnort: Bonn

Re: 37276 Meinhard-Frieda - nähe Eschwege - Ausbau?

Beitrag von Moses » 07.10.2008, 14:58

RFS = Ready for sale, also quasi Verkaufsstart.

Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
Beiträge: 5341
Registriert: 11.11.2007, 12:38
Wohnort: Münster

Re: 37276 Meinhard-Frieda - nähe Eschwege - Ausbau?

Beitrag von Bastler » 07.10.2008, 17:55

Was sind die Abnahmemessungen??
Das sagt der Name doch schon :wand:
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon

gosselin8
Kabelneuling
Beiträge: 4
Registriert: 07.10.2008, 14:06

Re: 37276 Meinhard-Frieda - nähe Eschwege - Ausbau?

Beitrag von gosselin8 » 08.10.2008, 08:21

Bastler hat geschrieben:
Was sind die Abnahmemessungen??
Das sagt der Name doch schon :wand:
Oh entschuldigen Sie bitte, dass man nachgefragt hat!

@moses
D.h. dass ich damit rechnen kann, dass Techniker demnächst vorbeikommen werden? Sollte der 10.10. also eingehalten werden.

Sorry wenn die Frage auch wieder so blöd sein sollte!

gordon
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2389
Registriert: 30.07.2008, 10:09

Re: 37276 Meinhard-Frieda - nähe Eschwege - Ausbau?

Beitrag von gordon » 10.10.2008, 10:35


10. OKTOBER 2008: MOBILE VERBRAUCHERBERATUNG ZUM DIGITALEN KABELFERNSEHEN IN ESCHWEGE
+ Info-Mobil am 13. und 14. Oktober in Eschwege
+ Aufklärungskampagne soll den Digitalumstieg im Kabel beschleunigen
+ Preisvorteile für Verbraucher bei digitalem Umstieg im Kabel – Kabel auch bei Internet und Telefon deutlich günstiger

Köln, den 10. Oktober 2008 – Verbraucher in Eschwege können mit modernen digitalen Angeboten aus dem Kabelanschluss bares Geld sparen: Im Rahmen der Initiative "Jetzt Digital" von Unitymedia, dem Kabelnetzbetreiber in Hessen und NRW, steht das Unitymedia-"Info-Mobil" am 13. und 14. Oktober zwischen 11:00 und 17:00 Uhr auf dem Obermarkt vor dem Rathaus in Eschwege für Verbraucherfragen und die Demonstration von digitalem Fernsehen, Internet und Telefon aus dem Kabelanschluss bereit.

Im Rahmen der Kampagne „Jetzt Digital“ klärt der Kabelnetzbetreiber Unitymedia mit Sitz in Köln mit seiner mobilen Verbraucherberatung über die neuen Möglichkeiten des digitalen Kabelempfangs auf. Der Wechsel zum digitalen Fernsehempfang aus dem Kabel bringt nicht nur mehr Programme in besserer Qualität und höheren Bedienkomfort, sondern kostet seit 2008 auch erstmals weniger als der herkömmliche Analogempfang. Das Info-Mobil bietet den Verbrauchern die Möglichkeit, die neuen Angebote nicht nur auszuprobieren, sondern auch gleich vor Ort zu bestellen.

Seit Beginn der Aktion „Jetzt Digital“ konnte Unitymedia einen starken Anstieg der digitalen Kabelanschlüsse verzeichnen, so dass erst vor Kurzem die Millionenmarke überschritten wurde. Der Digital-Receiver ist beim digitalen Kabelanschluss inklusive und muss nicht extra gekauft werden. Bis zu 73 digitale Programme sind damit bereits frei empfangbar. Fußballfans mit digitalem Kabelanschluss sehen außerdem das Freitagsspiel der Bundesliga kostenlos und ohne Pay-TV-Abo.

Kräftig sparen können Verbraucher auch durch den Internet- und Telefonanschluss aus dem Kabelnetz, der deutlich preiswerter ist als herkömmliche Telefon- und DSL-Angebote: Triple Play, die Kombination aus Telefon, Internet und Digital TV ist im Komplettpaket bei Unitymedia derzeit bereits ab 25,- Euro/Monat erhältlich. Eine vollständige Übersicht zu den aktuellen Angeboten aus dem Unitymedia-Kabel ist auf www.unitymedia.de zu finden.

Wer es am 13. und 14. Oktober nicht zum Info-Mobil in Eschwege schafft, kann sich auch online und telefonisch über die Initiative "Jetzt Digital" informieren: Im Internet bietet die Seite www.jetztdigital.tv leicht verständliche Informationen darüber, warum Verbraucher jetzt zum digitalen Kabelanschluss wechseln sollten. Die telefonische Beratung ist unter der Rufnummer 01805/6784212 (14 Cent/Min. aus dem dt. Festnetz / Mobilfunkpreis anbieterabhängig) zu erreichen.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste