SAT-Anlage - Ist Kabelinternet installierbar?

Unitymedia und rüstet das Kabelnetz immer weiter auf, um auch in weiteren Gebietern schnelles Internet anzubieten. Hier gibt es die Infos dazu.
Benutzeravatar
Andreas1969
Carrier
Beiträge: 15181
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: SAT-Anlage - Ist Kabelinternet installierbar?

Beitrag von Andreas1969 » 28.03.2019, 16:08

Joerg123 hat geschrieben:
28.03.2019, 16:07
na ist ja recht einfach zu testen: Kabel am Kamin trennen (den Stecker ziehn) und durchs Haus gehen und fragen wer kein Sat mehr hat :D
Korrekt, dann weiß man, in welche Wohnung / Dose es geht :zwinker:
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
BildBild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

nyce1311
Kabelneuling
Beiträge: 13
Registriert: 27.03.2019, 22:14

Re: SAT-Anlage - Ist Kabelinternet installierbar?

Beitrag von nyce1311 » 28.03.2019, 16:11

=D Ich wohne leiiider (bzw. gut für mich) in einem Haus, in dem eigt. nie jemand zuhause ist (Stewardess, Techniker der die Wohnung als Wochenendruhewohnung nimmt und noch so andere die ich nie sehe.)

Ich habe jetzt bei Unitymedia per "Internetpost" gekündigt. Die Kündigung ist laut dieser Seite Rechtsgültig.

Benutzeravatar
Andreas1969
Carrier
Beiträge: 15181
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: SAT-Anlage - Ist Kabelinternet installierbar?

Beitrag von Andreas1969 » 28.03.2019, 16:12

nyce1311 hat geschrieben:
28.03.2019, 16:11
Ich habe jetzt bei Unitymedia per "Internetpost" gekündigt. Die Kündigung ist laut dieser Seite Rechtsgültig.
Na, hoffentlich klappt das auch so reibungslos...
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
BildBild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

Joerg123
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 951
Registriert: 29.09.2011, 18:27
Wohnort: NRW

Re: SAT-Anlage - Ist Kabelinternet installierbar?

Beitrag von Joerg123 » 28.03.2019, 16:17

es gab doch grundsätzlich die Option "neues Kabel verlegen = Löcher bohren.
Hat der Vermieter das abgelehnt, oder hast du ihn nur nicht erreicht ? (ich hatte letzteres vermutet) scheint ja eh schon ein älteres Haus mit verschiedenen Frickeleien zu sein (und wenns funzt ja auch OK). Solche Vermieter sind ja meist flexibler (wennich einen <9Jahre "Neubau" hätte, müsste ich nur wegen einem Mieter da auch nicht zwingend eine AP-Installation sehen müssen, von daher durchaus verständlich).
Office Internet&Phone 300/20 Mbit/s DualStack/DHCP via UM-Fritzbox 6490 mit Fritz!OS 7.02 & AVM Repeater 1750e
2x DECT (Siemens S67h + S68h, HDfähig) via Fritzbox

Benutzeravatar
Andreas1969
Carrier
Beiträge: 15181
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: SAT-Anlage - Ist Kabelinternet installierbar?

Beitrag von Andreas1969 » 28.03.2019, 16:28

Wenn der Techniker sich etwas mehr Mühe gegeben hätte, wäre er vielleicht auf irgendeine Lösung gekommen.
Machbar ist meistens immer was.
Eventuell liegt der Klingeldraht zur TAE Dose ja in Rohr und man kann da noch ein Koaxkabel mit durchschieben.
Oder, oder oder....
Man muss sich nur mal etwas umschauen und mit etwas Logik kombinieren :nein:
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
BildBild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

nyce1311
Kabelneuling
Beiträge: 13
Registriert: 27.03.2019, 22:14

Re: SAT-Anlage - Ist Kabelinternet installierbar?

Beitrag von nyce1311 » 28.03.2019, 16:29

Internetpost...sorry, ich meinte FAX. Also es gibt Seiten die bieten das übers Internet an und Faxen es für den Kunden.

Ich hatte Ihn gefragt, aber er hat zum bohren nichts gesagt. Er meinte ich soll lieber das Kabel nehmen (trennen, erweitern usw.)
Er ist immer schwer erreichbar und ich hab einfach auch keine Gedult mehr, dieses hin und her und das und dies fragen.
Die Techniker sollen einfach kommen und installieren, fertig. Ich mein... der erste Techniker kommt und macht nur 2 Bilder, sucht die SAT Anlage und bricht dann den Auftrag ab mit dem Grund "es geht nicht" (sozusagen) dann habe ich schon die Erlaubnis neue Kabel in den Schächten zu verlegen und dann kommt der 2 Techniker und kommt auch net ganz klar. Er will nur bohren, weil er dann keine 20-30m Kabel verbrauchen muss (dieses Kabel hätte ich von mir aus auch selbst gezahlt. Mir werden so sachen schnell zu dumm. sorry.

elo22
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 519
Registriert: 19.01.2008, 10:26

Re: SAT-Anlage - Ist Kabelinternet installierbar?

Beitrag von elo22 » 30.03.2019, 16:54

Warum kommt keiner auf die Idee mal am Telefonanschluss nach einem Rohr zu sehen?

Lutz

Benutzeravatar
Andreas1969
Carrier
Beiträge: 15181
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: SAT-Anlage - Ist Kabelinternet installierbar?

Beitrag von Andreas1969 » 30.03.2019, 17:02

elo22 hat geschrieben:
30.03.2019, 16:54
Warum kommt keiner auf die Idee mal am Telefonanschluss nach einem Rohr zu sehen?

Lutz
Das frage ich mich ja auch :kratz:
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
BildBild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
Beiträge: 5549
Registriert: 11.11.2007, 12:38
Wohnort: Münster

Re: SAT-Anlage - Ist Kabelinternet installierbar?

Beitrag von Bastler » 07.04.2019, 11:06

So, warum zum Teufel wollen alle Techniker was an der SAT-Anlage machen? Ich verstehe einfach die Vorgehensweise nicht.
Das liegt einfach daran, weil die alle vor haben eine SAT-Einspeisung zu bauen, weil dann meist keine oder am wenigsten Kabel verlegt werden müssen, bzw. genrell am wenigstesn Arbeit nötig ist.

Würden sie sich an die Installationsvorschriften halten, würde sich das bei einer SAT-Einspeisung allerdings vielfach schnell relativieren mit dem "weniger Arbeit" (Potentialausgleich an der SAT-Einspeisung, Bau von meist zwei Montageplatten an verschiedenen Orten (Verstärker im Keller, SAT-Verteilung oben), Erdungswinkel usw. für SAT Eingang und Ausgang...). Wird das aber alles ignoriert und einfach ein Diplexer irgendwie, ohne PA oder sonstwas in der Nähe des Multischalters freischwebend "installiert" (nicht zulässig, aber dennoch oft anzutreffen), ist der Techniker halt "früh zuhause" :zwinker: .

Diese SAT-Einspeisung ist ursprünglich nur als Notlösung gedacht gewesen, die erst dann zum Tragen kam, wenn die Installation einer Parallelanlage mit eigener Zuleitung zur Wohnung verweigert wurde, hat sich aber schnell zur "Standardvorgehensweise" entwickelt für Häuser, die eine SAT-Anlage haben...

Richtig lustig wird es, wenn in eine sowieso schon nicht so toll ("wackelig") funktionierende SAT-Anlage dann von UM so eine Einspeisung eingebaut wird, und danach SAT nicht mehr fehlerfrei läuft. Denn das eigentlich von UM geforderte SAT-Messgerät, mit der man VOR der Installation prüfen soll, ob die Sat-Anlage überhaupt in Ordnung ist, hat KEINER der "Techniker" dabei.
Wenn es irgendwie geht, ist eine "echte" Kabelanlage, die nicht mit der SAT-Anlage verbunden ist immer vorzuziehen, allein schon aus Haftungsgründen.
Ich hatte schon öfter Fälle, wo der Eingriff in die SAT-Anlage entweder gar nicht genehmigt war und / oder wo sich der Errichter der SAT-Anlage weigerte, Fehler in der SAT-Anlage zu beseitigen, weil UM in diese Anlage eingegriffen hat, oder auch Anlagen, wo der Multischalter (angeblich oder wirklich) durch die Installation von UM defekt ist.
Sowas bekommen die Installationstechniker, die die Anlagen "Installiert" haben nur alles gar nicht mit, die hören nach ihrem Installationstermin meist nichts mehr von dem Kunden...

Hemapri
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1183
Registriert: 04.10.2012, 13:55

Re: SAT-Anlage - Ist Kabelinternet installierbar?

Beitrag von Hemapri » 06.06.2019, 12:23

Warum wird nicht einfach eine neue Leitung in die Wohnung verlegt?

MfG

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast