Gigabit in Düsseldorf

Unitymedia und rüstet das Kabelnetz immer weiter auf, um auch in weiteren Gebietern schnelles Internet anzubieten. Hier gibt es die Infos dazu.
BruderTack
Kabelneuling
Beiträge: 29
Registriert: 08.10.2008, 14:37
Wohnort: Köln

Re: Gigabit in Düsseldorf

Beitrag von BruderTack » 10.12.2018, 15:36

Edding hat geschrieben:
06.12.2018, 15:05
Riplex hat geschrieben:
05.12.2018, 21:14
Die 1 Gbit ist doch eh nur Marketing. Sieht man doch auch daran das die 1 Gbit in z.B. Köln garnicht flächendeckend angeboten werden.
UM hat sich anscheinend nur auf die linke Rheinseite konzentriert. Komisch das das in der Presse und in der Werbung mit keinem Wort erwähnt wird.
Nur die linke .. wird wohl politische gründe gehabt haben :brüll: :hammer:
Gibt's ne andere Rheinseite? :P Spaß!
Bei mir "aufm Dorf" ist 1GBit/s laut UM Webseite auch verfügbar, aber ist mir viel zu teuer. Ich selbst habe 120 MBit, schade, dass es zwischen 150 MBit und 400 MBit nichts gibt. :( 200 MBit/s würde ich nehmen!

Benutzeravatar
Andreas1969
Carrier
Beiträge: 15181
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: Gigabit in Düsseldorf

Beitrag von Andreas1969 » 10.12.2018, 16:05

BruderTack hat geschrieben:
10.12.2018, 15:36
200 MBit/s würde ich nehmen!
Gibt's doch als Treueangebot über die Kundenrückgewinnungshotline :winken:
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
BildBild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

BruderTack
Kabelneuling
Beiträge: 29
Registriert: 08.10.2008, 14:37
Wohnort: Köln

Re: Gigabit in Düsseldorf

Beitrag von BruderTack » 10.12.2018, 17:00

Andreas1969 hat geschrieben:
10.12.2018, 16:05
BruderTack hat geschrieben:
10.12.2018, 15:36
200 MBit/s würde ich nehmen!
Gibt's doch als Treueangebot über die Kundenrückgewinnungshotline :winken:
Mein Vertrag läuft noch bis Januar 2020, aber vielleicht rufe ich demnächst einfach mal an, die sollen mir ein Angebot für 200 MBit machen.

lupus
Übergabepunkt
Beiträge: 294
Registriert: 04.09.2013, 16:34

Re: Gigabit in Düsseldorf

Beitrag von lupus » 11.12.2018, 10:33

Cool, 1 GBit ist verfügbar bei mir. Schade dass es nicht mehr den Bochum Einführungspreis gibt, das hätt ich dann bestellt. Aber nicht für 100 Flocken...
Bild

Benutzeravatar
Andreas1969
Carrier
Beiträge: 15181
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: Gigabit in Düsseldorf

Beitrag von Andreas1969 » 11.12.2018, 12:08

lupus hat geschrieben:
11.12.2018, 10:33
Aber nicht für 100 Flocken...
Ich auch nicht :traurig:
Das ist reine Abzocke :streber:
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
BildBild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

Blaskowicz

Re: Gigabit in Düsseldorf

Beitrag von Blaskowicz » 11.12.2018, 12:25

100 Euro schein in der Gigabit-Welt so eine magische Zahl zu sein.

Die nimmt nämlich die Telekon als Aufwandpauschale nur für ein Angebot, und das ganze dauert auch noch 8-10 Wochen und keine
Info ob die "Aufwandpauschale" angerechnet wird.

Da kann man davon ausgehen, dass sie nicht angerechnet wird.

Benutzeravatar
Andreas1969
Carrier
Beiträge: 15181
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: Gigabit in Düsseldorf

Beitrag von Andreas1969 » 11.12.2018, 12:33

Blaskowicz hat geschrieben:
11.12.2018, 12:25
100 Euro schein in der Gigabit-Welt so eine magische Zahl zu sein.
Naja, VF nimmt nur die Hälfte dafür (dauerhaft für Bestandskunden) :schläger:
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
BildBild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

un1que
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 785
Registriert: 01.07.2013, 17:56

Re: Gigabit in Düsseldorf

Beitrag von un1que » 11.12.2018, 12:53

Warum bewirbt Vodafone eigentlich das Kabel-Internet als Glasfasernetz? Mir wollte gestern einer weismachen, man bekäme dort Glasfaser und das sei zur Zeit die bestmögliche Technologie :hammer: :D
https://www.vodafone.de/festnetz/glasfa ... ernet.html

Benutzeravatar
Andreas1969
Carrier
Beiträge: 15181
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: Gigabit in Düsseldorf

Beitrag von Andreas1969 » 11.12.2018, 12:56

un1que hat geschrieben:
11.12.2018, 12:53
Warum bewirbt Vodafone eigentlich das Kabel-Internet als Glasfasernetz? Mir wollte gestern einer weismachen, man bekäme dort Glasfaser und das sei zur Zeit die bestmögliche Technologie :hammer: :D
https://www.vodafone.de/festnetz/glasfa ... ernet.html
Macht das UM etwa anders :laber:
https://www.unitymedia.de/privatkunden/ ... anschluss/

Der hier ist auch gut
Geballte COAX-Glasfaser-Power mit bis zu 600 Mbit/s Download und 60 Mbit/s Upload für Ihr Unternehmen.
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
BildBild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

un1que
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 785
Registriert: 01.07.2013, 17:56

Re: Gigabit in Düsseldorf

Beitrag von un1que » 11.12.2018, 13:01

Hmm, habe darauf ja gar nicht geachtet. Kommt wohl nur bei denen gut an, die absolut keine Ahnung davon haben :D

Blaskowicz

Re: Gigabit in Düsseldorf

Beitrag von Blaskowicz » 11.12.2018, 13:35

Haben die Kabelfirmen überhaut FTTH-Netze oder ist die "letzte" Meile immer Kupfer?

Exiver
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 72
Registriert: 15.06.2014, 23:33

Re: Gigabit in Düsseldorf

Beitrag von Exiver » 11.12.2018, 16:01

Blaskowicz hat geschrieben:
11.12.2018, 13:35
Haben die Kabelfirmen überhaut FTTH-Netze oder ist die "letzte" Meile immer Kupfer?
Teils, teils. Prinzipiell hast zumindest immer die letzten Meter mit Koax, auch wenn du eine LWL im Keller liegen hast. Solche Setups sind eher selten - meistens liegt das Glas irgendwo in der Straße am VrP. Aber mittlerweile gehen die Kabelfirmen auch dazu über, das Glas bis ins Haus zu legen und dann dort mit einem Fiber-Node auf Kupfer umzusetzen. Vor allem, wenn mal "echte" Neuanschlüsse (mit Buddeln, Neubaugebiete etc) dazukommen, wird hier meistens nurnoch die FTTB-Variante gewählt. Ist auf Dauer auch sinnvoller, da man langfristig eh irgendwann mit dem Glas in die Häuser muss.

MartinP_Do
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2499
Registriert: 26.01.2016, 11:50
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Gigabit in Düsseldorf

Beitrag von MartinP_Do » 11.12.2018, 16:54

Edding hat geschrieben:
06.12.2018, 15:05
Riplex hat geschrieben:
05.12.2018, 21:14
Die 1 Gbit ist doch eh nur Marketing. Sieht man doch auch daran das die 1 Gbit in z.B. Köln garnicht flächendeckend angeboten werden.
UM hat sich anscheinend nur auf die linke Rheinseite konzentriert. Komisch das das in der Presse und in der Werbung mit keinem Wort erwähnt wird.
Nur die linke .. wird wohl politische gründe gehabt haben :brüll: :hammer:
Stimmt. Adenauer sagte immer, nachdem er mit dem Zug Richtung Berlin über die Hohenzollernbrücke gefahren ist "Jetzt bin ich in Sibirien"... Man muss also kein Linker sein, um die "nicht-sibirische" Seite des Rheins zu bevorzugen ...

Edit: Für Adenauer fing Sibirien anscheinend erst östlich der Elbe an

https://www.tagesspiegel.de/berlin/konr ... 93050.html
Auf der Fahrt nach Berlin habe er immer hinter der Elbe die Vorhänge zugezogen, damit er "die asiatische Steppe" nicht sehen müsse.
FB 6490 von UM (Fw 7.02) * CASA CMTS * 2Play PLUS 100 * DSLite * Telefon Komfort * LevelOne GSW 0807 8-port switch

Blaskowicz

Re: Gigabit in Düsseldorf

Beitrag von Blaskowicz » 11.12.2018, 17:13

Heutzutage ist es ja schon verwunderlich, das es noch eine rechte Straßenseite gibt

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste