UM-Glasfaserausbau in Dortmund

Unitymedia und rüstet das Kabelnetz immer weiter auf, um auch in weiteren Gebietern schnelles Internet anzubieten. Hier gibt es die Infos dazu.
Antworten
MartinP_Do
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1991
Registriert: 26.01.2016, 11:50
Wohnort: Ruhrgebiet

UM-Glasfaserausbau in Dortmund

Beitrag von MartinP_Do » 18.10.2017, 09:59

Hatte gestern einen Termin in Dortmund-Wellinghofen. In der Durchstraße legt Unitymedia nach Aussage des Besuchten Interessierten Kostenlos(!) Glasfaser bis in den Keller ...

Kann es in diesen Glasfaser-Netzen auch Ingress auf dem Rückweg aus den Hausverteilungen über die Glasfaserleitungen geben, oder wird der Rückweg in diesen Netzen so übertragen, dass es keinen Ingress geben kann, weil es bereits in der Glasfaser-Anschlussbox des Hauses eine Wandlung des Rückwegsignales gibt, sodass nur Störer im eigenen Haus von Interesse wären?
FB 6490 von UM (Fw 6.88) * CASA CMTS * 2Play PLUS 100 * DSLite * Telefon Komfort * LevelOne GSW 0807 8-port switch

pbw
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 91
Registriert: 21.01.2009, 11:28

Re: UM-Glasfaserausbau in Dortmund

Beitrag von pbw » 18.10.2017, 11:44

50m weiter, im Sindernweg, ist UM auch durch gute Worte nicht zu überreden, Kabel zu verlegen. Dabei würde sich das vermutlich lohnen, da die Telekom als Monopol hier nur 6 Mbit anbietet.
Das ist typisch für den chaotischen, weil nicht geregelten, "Breitband"-Ausbau in Deutschland.
Um den zu erleben, muss man nicht aufs oft zitierte Land fahren, sondern oft nur in die nächste Nebenstrasse. :wut:
Gruß
Peter

addicted
Kabelkopfstation
Beiträge: 4124
Registriert: 15.03.2010, 02:35

Re: UM-Glasfaserausbau in Dortmund

Beitrag von addicted » 18.10.2017, 21:17

MartinP_Do hat geschrieben:
18.10.2017, 09:59
Kann es in diesen Glasfaser-Netzen auch Ingress auf dem Rückweg aus den Hausverteilungen über die Glasfaserleitungen geben
Ich bin nicht sicher, würde aber vermuten, dass dort tatsächlich ein Docsis-Signal (also "einfache" DA-Wandlung) aufgelegt wird.
Meine Vermutung stützt sich darauf, dass die Geräte, die dort verbaut werden, sehr klein sind – ich kann mir nicht vorstellen, dass die benötigte Technik für eine Transformation des Signals da rein passt.
Es dürfte immernoch ein großes Netz bestehen, in dem jeder an seinem Ende einstrahlen kann.

Deswegen kann man auch nicht einfach einen richtigen Glasfaseranschluss bestellen (wo die Faser direkt auf einen Router geht und dort Ethernet bietet), obwohl man ja ansich Glas schon im Gebäude hätte.

MartinP_Do
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1991
Registriert: 26.01.2016, 11:50
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: UM-Glasfaserausbau in Dortmund

Beitrag von MartinP_Do » 19.10.2017, 16:07

Hier ein Artikel der zum Thema passt, aber etwas Ratlos zuückbleiben lässt...

https://www.golem.de/news/r-phy-und-r-m ... 30715.html

Es wäre ja schön, wenn man nach Glasfaserausbau, und einer eigenen r-phy oder r-macphy Box im Keller ein eigenes Kabelsegment hätte .....
FB 6490 von UM (Fw 6.88) * CASA CMTS * 2Play PLUS 100 * DSLite * Telefon Komfort * LevelOne GSW 0807 8-port switch

addicted
Kabelkopfstation
Beiträge: 4124
Registriert: 15.03.2010, 02:35

Re: UM-Glasfaserausbau in Dortmund

Beitrag von addicted » 19.10.2017, 22:44

Wenn ich das Konzept richtig verstanden habe (was bei weitem nicht sicher ist), dann ist das genau bei R-MACPHY der Fall.

Benutzeravatar
JPDribbler
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 655
Registriert: 26.02.2009, 17:20

Re: UM-Glasfaserausbau in Dortmund

Beitrag von JPDribbler » 23.10.2017, 19:54

MartinP_Do hat geschrieben:
18.10.2017, 09:59
Hatte gestern einen Termin in Dortmund-Wellinghofen. In der Durchstraße legt Unitymedia nach Aussage des Besuchten Interessierten Kostenlos(!) Glasfaser bis in den Keller ...

Kann es in diesen Glasfaser-Netzen auch Ingress auf dem Rückweg aus den Hausverteilungen über die Glasfaserleitungen geben, oder wird der Rückweg in diesen Netzen so übertragen, dass es keinen Ingress geben kann, weil es bereits in der Glasfaser-Anschlussbox des Hauses eine Wandlung des Rückwegsignales gibt, sodass nur Störer im eigenen Haus von Interesse wären?
Ist das ein Pilot mit DOCSIS 3.1 oder warum macht UM das? Liegt dort noch gar kein Coax?
Bug in Intels Puma-6-Chip
Bild

2Play 400 /40 - DS-Lite - DUAL STACK @ ARRIS CMTS mit TC4400-GEN Rev:3.6.0 FW:SR70.12.20 + WRT1900ACS v2 (LEDE SWRT SNAPSHOT r6796-56ae9f9b0b - Kernel 4.14.37)
cust-own_400000_40000_ds_sip_wifi-on.bin

MartinP_Do
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1991
Registriert: 26.01.2016, 11:50
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: UM-Glasfaserausbau in Dortmund

Beitrag von MartinP_Do » 23.10.2017, 22:45

Näherers weiß ich nicht. Mein Bekannter hat auch nur einen 120er Vertrag unterschrieben...
Derzeit liegt dort noch kein Kabel soweit ich weiß. Wie ein weiterer Leser hier mitteilt scheinen die Hinterlieger-Straßen nicht erschlossen zu werden ....

Ich denke nicht, dass man da sofort DOCSIS 3.1 ausrollen wird. Vermutlich wird aber die Hardware auf 3.1 schon vorbereitet sein. Die werden jetzt nichts mehr in neuen Glasfasernetzen verbauen, was dann innerhalb kürzester Zeit wieder ersetzt werden muss...
FB 6490 von UM (Fw 6.88) * CASA CMTS * 2Play PLUS 100 * DSLite * Telefon Komfort * LevelOne GSW 0807 8-port switch

MartinP_Do
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1991
Registriert: 26.01.2016, 11:50
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: UM-Glasfaserausbau in Dortmund

Beitrag von MartinP_Do » 31.10.2017, 17:09

JPDribbler hat geschrieben:
23.10.2017, 19:54
Ist das ein Pilot mit DOCSIS 3.1 oder warum macht UM das? Liegt dort noch gar kein Coax?
Die Bauarbeiten sind fertig. Es war doch keine Glasfaser. Der Bekannte hat ein Koaxial-Kabel ins Haus gelegt bekommen.

Ich vermute, "Glasfaser" war nur ein Verkaufstrick des Unitymedia-Klinkenputzers. Wahrscheinlich kann der "Koax-Glasfaser" so aussprechen, dass beim Gesprächspartner nur "Glasfaser" ankommt ... Alles Roßtäuscher ...

Im Asphalt des Bürgersteigs ist nun ein mit Sand gefüllter Schlitz ... durch den Vorgarten hat man das Koaxialkabel "Geschossen". Nur direkt an der Hauswand hat man gegraben.
FB 6490 von UM (Fw 6.88) * CASA CMTS * 2Play PLUS 100 * DSLite * Telefon Komfort * LevelOne GSW 0807 8-port switch

Benutzeravatar
JPDribbler
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 655
Registriert: 26.02.2009, 17:20

Re: UM-Glasfaserausbau in Dortmund

Beitrag von JPDribbler » 01.11.2017, 11:27

MartinP_Do hat geschrieben:
31.10.2017, 17:09
JPDribbler hat geschrieben:
23.10.2017, 19:54
Ist das ein Pilot mit DOCSIS 3.1 oder warum macht UM das? Liegt dort noch gar kein Coax?
Die Bauarbeiten sind fertig. Es war doch keine Glasfaser. Der Bekannte hat ein Koaxial-Kabel ins Haus gelegt bekommen.

Ich vermute, "Glasfaser" war nur ein Verkaufstrick des Unitymedia-Klinkenputzers. Wahrscheinlich kann der "Koax-Glasfaser" so aussprechen, dass beim Gesprächspartner nur "Glasfaser" ankommt ... Alles Roßtäuscher ...

Im Asphalt des Bürgersteigs ist nun ein mit Sand gefüllter Schlitz ... durch den Vorgarten hat man das Koaxialkabel "Geschossen". Nur direkt an der Hauswand hat man gegraben.
Danke für die Info. Schade, ich dachte UM fängt endlich mit Glasfaser an. Und dann noch in Dortmund :) Naja.
Bug in Intels Puma-6-Chip
Bild

2Play 400 /40 - DS-Lite - DUAL STACK @ ARRIS CMTS mit TC4400-GEN Rev:3.6.0 FW:SR70.12.20 + WRT1900ACS v2 (LEDE SWRT SNAPSHOT r6796-56ae9f9b0b - Kernel 4.14.37)
cust-own_400000_40000_ds_sip_wifi-on.bin

Benutzeravatar
Andreas1969
Carrier
Beiträge: 11681
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: UM-Glasfaserausbau in Dortmund

Beitrag von Andreas1969 » 01.11.2017, 11:45

JPDribbler hat geschrieben:
01.11.2017, 11:27
Danke für die Info. Schade, ich dachte UM fängt endlich mit Glasfaser an.
Die kochen auch nur mit Wasser und verzapfen den selben Schei.... wie die T-Kom, immer schön auf Kupfer setzen :wand:
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
Bild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste