Docsis 3.1 - Verzehnfachung der Bandbreite

Unitymedia und rüstet das Kabelnetz immer weiter auf, um auch in weiteren Gebietern schnelles Internet anzubieten. Hier gibt es die Infos dazu.
mauszilla
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1034
Registriert: 16.11.2014, 10:14

Docsis 3.1 - Verzehnfachung der Bandbreite

Beitrag von mauszilla » 12.09.2015, 09:35

http://www.golem.de/news/docsis-3-1-uni ... 16276.html

Der Bericht lässt doch hoffen, das in unterversorgten Gebieten die Auslastung Abends nicht mehr so hoch geht.
Auch lässt es Hoffen, das man in Zukunft auch mal in den Genuss von 40mbit im Upstream erhält.
BildBild

domserv
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 503
Registriert: 13.10.2010, 14:50
Wohnort: Hessen

Re: Docsis 3.1 - Verzehnfachung der Bandbreite

Beitrag von domserv » 14.09.2015, 11:10

:super: :super: :super:
3play PREMIUM 100 mit HD Recorder + Allstars + HD Option
Panasonic TX-L42ETW50
Cisco EPC3208 - Netgear R6300v2

Bild

worldoak
Kabelneuling
Beiträge: 28
Registriert: 06.02.2015, 11:18

Re: Docsis 3.1 - Verzehnfachung der Bandbreite

Beitrag von worldoak » 17.09.2015, 12:15

Das mit dem 3.1 ist doch nur eine Frage der Zeit. Würde du 10 Jahre warten würdest, hast du warscheinlich auch einen Glasfaseranschlus im Haus.

Die Frage ist doch eher wieso es lange dauert.
Eins ist klar, mit der Einführung von 3.1 können die Kabelanbieter endlich die VDSL Anbieter in allen Belangen als "langsam" umd "veraltet" "beschimpfen".

Die Werbung würde dann sagen, "haben Sie noch einen Anschluss aus den Nachkriegzeiten oder einen der den heutigen Ansprüchen gerecht wird?"....

Beatsystem
Kabelneuling
Beiträge: 31
Registriert: 13.07.2015, 19:15

Re: Docsis 3.1 - Verzehnfachung der Bandbreite

Beitrag von Beatsystem » 18.09.2015, 10:14

Naja da kann man sich streiten,

Man hat zwar jetzt 200 Mbit down oder bei Business in einigen Gebieten sogar 250 Mbit down, aber der Upload über Kabel ist doch der schlimmste Manko den man hat.
Selbst über VDSL 100 hat man immerhin 40 Mbit upload bei den Tarifen mit Hybrid nochmal das gleiche über LTE, bei Unitymedia wird sowas nicht verfolgt außer man bucht in den neuen Tarifen um, mit Telefon Komfort Funktion und niemand weiß warum man soviel mehr bezahlen soll für in meinen Augen lächerliche 10 Mbit mehr auf 20 Mbit...

Unitymedia schreibt selber:
Im Normalfall werden ca. 8 mal mehr Daten empfangen als versendet, sodass die Download-Geschwindigkeit für das Nutzungserlebnis die entscheidende Größe ist. Eine hohe Upload-Bandbreite lohnt sich aber für solche Nutzer, die regelmäßig große Datenmengen über das Internet versenden (z. B. Upload von Bildern oder Multimedia in die Cloud, Bespielen eines Firmenlaufwerks über VPN, Versand großer E-Mail Anhänge etc.).
Aber wenn man sieht das 200/10 irgendwie nicht stimmt sondern mindestens 25 Mbit Upload sein sollten.... kann man sich den Rest denken.

Die Frage ist doch wirklich was nutzt einen eine 400 Mbit oder 1 Gbit Leitung wenn man dennoch nur magere Upload Geschwindigkeiten besitzt?
Wenn wir uns die Entwicklung der letzten Jahre anschauen was ist denn passiert.... Es gab seit Ewigkeiten 5 Mbit Upload und mit einen extra 10ner hat man dann 5 Mbit upload dazu bekommen, jetzt muss man Komfort buchen etc. die haben bisher immer gespart mit den Upload und wenn ich mir es recht überlege werden wir auch bei 400 Mbit unglaublich schnellen download Speed haben aber dennoch nur mit 20 Mbit hochladen... Und wer dann zuhause seine NAS besitzt (vergesst nicht das Problem mit DS-Lite) und bei einen Kollegen auf seine Platte zugreifen möchte hat dann schon mal zu knabbern. Da Kabel eigentlich nur für Download raten ausgelegt ist und nicht wirklich für upload wird das früher oder später ganz schön eng werden... Denn die Werte sind doch alles nur Theoretisch wenn sich hunderte die Leitung teilen wird es genauso eng werden mit den Abend Speed wie bisher...

Klar habt ihr recht DSL ist in meinen Augen schon seit der Erfindung der 25k tot, hätte der Lila Betrüger mal statt die Entwicklungskosten in VDSL,in Glasfaserausbau investiert hätten wir vielleicht heute schon ganz anderes Internet. Das über die Letzte Meile nichts mehr rauszuholen geht ist ja mittlerweile klar, aber immerhin bemühen Sie sich den Kunden auch akzeptablen Upload anzubieten und das sogar mit Dual Stack.

Wir werden sehen was die Zukunft bringt aber wenn es so weiter geht mit den mageren Upload dann muss man sich nach alternativen umschauen.
3Play 400/20 mit Horizon V2 IPV4
OFT 2 Play (Connect Box DS-Lite) + Horizon DS LITE

mauszilla
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1034
Registriert: 16.11.2014, 10:14

Re: Docsis 3.1 - Verzehnfachung der Bandbreite

Beitrag von mauszilla » 18.09.2015, 11:08

Beatsystem hat geschrieben:Unitymedia schreibt selber:
Im Normalfall werden ca. 8 mal mehr Daten empfangen als versendet, sodass die Download-Geschwindigkeit für das Nutzungserlebnis die entscheidende Größe ist. Eine hohe Upload-Bandbreite lohnt sich aber für solche Nutzer, die regelmäßig große Datenmengen über das Internet versenden (z. B. Upload von Bildern oder Multimedia in die Cloud, Bespielen eines Firmenlaufwerks über VPN, Versand großer E-Mail Anhänge etc.).
Sorry, diese Aussage liest sich wie der Schwachsinn, den der Damalige Ceo von Eplus von sich gab.
"Mobiles Internet braucht keiner, deswegen müssen wir nicht in den Ausbau investieren." :gsicht:

In meinem Fall ist das Down Uploadverhältnis sicher sogar noch größer. Schau mehr Videos via Stream aus ich uploade.
Problem ist jedoch nicht die Menge, sondern die Zeit. Will ich ein 10 Minuten Video in HD bei Youtube hochladen dauert das ewig mit dem Ergebnis, das es zu abbrüchen kommen kann und man nach einer Stunde an den Rechner kommt und liest "hat leider nicht geklappt". Also wieder alles von vorne. :wand:
Gerade wo doch wenige große Mengen Uploaden, wäre ein Überbuchen der Kanäle weniger schlimm als beim Downstream, würde das Leben derer die was hochladen deutlich erleichtern.

Hab ja nur 100er Downstream und würde davon für mehr Up sogar was abgeben.
BildBild

Beatsystem
Kabelneuling
Beiträge: 31
Registriert: 13.07.2015, 19:15

Re: Docsis 3.1 - Verzehnfachung der Bandbreite

Beitrag von Beatsystem » 18.09.2015, 11:29

Genau mein Gedanke man sollte versuchen langsam mal ein vernünftiges Verhältnis zu schaffen.

Klar braucht nicht jeder Unmengen an Upload, aber seine eigene Cloud zu betreiben die kostengünstiger ist oder welche die ihre Cloud im Internet gemietet haben können diese ja gar nicht wirklich nutzen.
Ebenfalls Videos hochladen und alles weitere was daran hängt wird eher zur Qual.

Ich bin jedenfalls gespannt wie das weitergeht, immerhin haben die Schweizer bei UPC es noch schlechter:
Bild

Ich denke wenn sich daran nicht viel ändert werden wir hier in Deutschland auch so schlecht dran sein.
3Play 400/20 mit Horizon V2 IPV4
OFT 2 Play (Connect Box DS-Lite) + Horizon DS LITE

mauszilla
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1034
Registriert: 16.11.2014, 10:14

Re: Docsis 3.1 - Verzehnfachung der Bandbreite

Beitrag von mauszilla » 18.09.2015, 12:01

Na ja, die eigene Cloud, wenn man sie nicht von unterwegs nutzen will, ist ja vom ISP unabhängig (sofern man keinen besch....eidenen Zwangsrouter hat).

Aber allein schon der Zeitaufwand für eine Simple Mail, wo 2-3 Bilder angehangen sind. Und das ist kein seltenes Scenario. Wie offt soll man Bilder von Schäden schicken für die Garantieabwicklung? Privatverkäufe von Geräten etc.
Aufs Jahr sind das Stunden, die man einsparen könnte.
BildBild

worldoak
Kabelneuling
Beiträge: 28
Registriert: 06.02.2015, 11:18

Re: Docsis 3.1 - Verzehnfachung der Bandbreite

Beitrag von worldoak » 18.09.2015, 13:41

Da habt Ihr wieder mal nicht aufgepasst und jeder hat mal so seine Meinung geschrieben, aber diese Meinung ist doch gerade mit der Einführung von 3.1 hinfällig!!!!

Mit 3.1 ändert sich das DL/UL Thema kompl. Gerade das ist ja das gute an 3.1 endlich könnte Unitymedia den Upload aufdrehen, da würde die Telekom das nachsehen haben!!!

mauszilla
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1034
Registriert: 16.11.2014, 10:14

Re: Docsis 3.1 - Verzehnfachung der Bandbreite

Beitrag von mauszilla » 18.09.2015, 14:29

Das Kompliment gebe ich gerne zurück.
Könnte aufdrehen heißt nicht das sie es auch tun werden. Das zum einen.
Zum anderen hab ich im Eingangspost schon geschrieben, das ich hoffe durch Einführung von 3.1 zum einen die Überlastung einiger segmente in den Abendstunden wegfällt und eben ein höherer Download angeboten wird.

Wirtschaftlich gesehen werden sie es eher nutzen um mehr Kunden versorgen zu können als die Bestehenden mit höherer Bandbreite zu versorgen.
Wüsste auch nicht, wofür ich 400 Mbit bräuchte. Merke ja schon mit 100 das viele Server diese Leistung nicht bringen.
BildBild

Edding
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 633
Registriert: 13.12.2009, 23:22

Re: Docsis 3.1 - Verzehnfachung der Bandbreite

Beitrag von Edding » 18.09.2015, 15:29

mauszilla hat geschrieben: Merke ja schon mit 100 das viele Server diese Leistung nicht bringen.

Was ich dir versichern kann nicht an den Servern liegt, sonder an Unitymedias/Upcs Backbone welche druch überlastung keine 100mbit/s Pro Verbindung mehr zulässt.
Nur durch mehrere Verbindugen, wie es unter anderem der Speedtest.net tut ist die Leitung zu sättigen, was wiederum suggeriert die Um leitung ist in Ordnung es liegt an den Servern.

Hir mal ein beispiel.

Test-Server angebudnen mit 10Gbit/s

Dl-Test von UM-anschluss 200Mbit/s ( müsste 25.XMb/s erreichen )

Code: Alles auswählen

wget -4 http://speedtest.belwue.net/1G -O NUL
--2015-09-18 15:38:06--  http://speedtest.belwue.net/1G
Resolving speedtest.belwue.net (speedtest.belwue.net)... 129.143.4.238
Connecting to speedtest.belwue.net (speedtest.belwue.net)|129.143.4.238|:80... c
onnected.
HTTP request sent, awaiting response... 200 OK
Length: 1073741824 (1.0G)
Saving to: 'NUL'

NUL                   4%[                      ]  46.13M  2.81MB/s   eta 2m 56s^
Dl-test von einem VPS mit 1Gbits Shared-Host anbindung

Code: Alles auswählen

 wget -O /dev/null -4 http://speedtest.belwue.net/1G
converted 'http://speedtest.belwue.net/1G' (ANSI_X3.4-1968) -> 'http://speedtest.belwue.net/1G' (UTF-8)
--2015-09-18 15:40:06--  http://speedtest.belwue.net/1G
Resolving speedtest.belwue.net (speedtest.belwue.net)... 129.143.4.238
Connecting to speedtest.belwue.net (speedtest.belwue.net)|129.143.4.238|:80... connected.
HTTP request sent, awaiting response... 200 OK
Length: 1073741824 (1.0G)
Saving to: '/dev/null'

/dev/null             7%[>                     ]  80.77M  31.1MB/s             ^


Wie mann sehen kann liegt es nicht am getesteten Server.
ich für meinen Teil hoffe wenn die 400mbit eingeführt werden dann auch gleichzeitig endlich eine erweiterung der backbone Kapazitäten druchgeführt wird um die Leitung auch endlich so zu netzen wie es sein sollte und nicht nur mit Tricksereien.
Bild
Meine Bitcoin-Adresse: 1BPVf25GT7WWpBAhuv5m4hAR9Q63kaR78i
Meine Ether-Adresse: 0xf841b13449a3db0D4C2EFa2FFAFDAB537308A5C0

mauszilla
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1034
Registriert: 16.11.2014, 10:14

Re: Docsis 3.1 - Verzehnfachung der Bandbreite

Beitrag von mauszilla » 18.09.2015, 16:00

Hört sich alles plausible an und hat einen massiven Gedankenfehler.
Als wenn UM/UPC den Aufwand betreiben würde Millionen von Servern Weltweit nach Priorität zu schalten.

Dagegen steht meine Erfahrung, das ein und der selbe Server Tageszeit abhängig unterschiedliche Leistung bring, einige immer volle 12,5 Mbyt liefern und andere nie.
Ich spreche nicht von dubiosen Speedtests, die interessieren mich nicht.

Kann auch nicht alles nur mit dem UM Backbone erklärt werden, denn dann wären alle so langsam bzw Schnell.
Auch ein Server mit 10GB Anbindung kann bei entsprechendem Traffic deutlich langsamer sein als einer mit 1GB und nur wenig Traffic.

So steht für mich das Resümee, das erst die Server aufgerüstet werden müssen, bevor ein Weiterer Quantensprung im Downstream auf Kundenseite auf 400 Mbit Sinn machen würde.
So ganz nebenbei, ich kann mit meinen 100 online Zocken, ein weiterer surven und noch 2 HD-Streams gleichzeitig betreiben ohne das etwas stockt.
Heißt also, das ich 200Mbit erst brauche, wenn alle in 4k Streamen :D
Upload wäre da wesentlich wichtiger für mich.
BildBild

Beatsystem
Kabelneuling
Beiträge: 31
Registriert: 13.07.2015, 19:15

Re: Docsis 3.1 - Verzehnfachung der Bandbreite

Beitrag von Beatsystem » 18.09.2015, 18:23

Auch wenn DOCSIS 3.1 kommt und Datenraten von 10 Gbit Down und 1 Gbit Up erreicht werden können wird das sicher nicht so durchgesetzt werden.
Denn auch jetzt mit DOCSIS 3.0 sind ja Upload raten von bis zu 108 Mbit/s möglich nur bietet das doch Unitymedia auch nicht an.

Also werden wir wohl sehen ob Unitymedia dann doch mal später an das Schräubchen dreht oder nicht.... denn in meinen Augen ist das Problem da dann auch nicht hinfällig.
3Play 400/20 mit Horizon V2 IPV4
OFT 2 Play (Connect Box DS-Lite) + Horizon DS LITE

Edding
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 633
Registriert: 13.12.2009, 23:22

Re: Docsis 3.1 - Verzehnfachung der Bandbreite

Beitrag von Edding » 18.09.2015, 23:54

mauszilla hat geschrieben:Hört sich alles plausible an und hat einen massiven Gedankenfehler.
Als wenn UM/UPC den Aufwand betreiben würde Millionen von Servern Weltweit nach Priorität zu schalten.

Dagegen steht meine Erfahrung, das ein und der selbe Server Tageszeit abhängig unterschiedliche Leistung bring, einige immer volle 12,5 Mbyt liefern und andere nie.
Ich spreche nicht von dubiosen Speedtests, die interessieren mich nicht.

Kann auch nicht alles nur mit dem UM Backbone erklärt werden, denn dann wären alle so langsam bzw Schnell.
Auch ein Server mit 10GB Anbindung kann bei entsprechendem Traffic deutlich langsamer sein als einer mit 1GB und nur wenig Traffic.

So steht für mich das Resümee, das erst die Server aufgerüstet werden müssen, bevor ein Weiterer Quantensprung im Downstream auf Kundenseite auf 400 Mbit Sinn machen würde.
So ganz nebenbei, ich kann mit meinen 100 online Zocken, ein weiterer surven und noch 2 HD-Streams gleichzeitig betreiben ohne das etwas stockt.
Heißt also, das ich 200Mbit erst brauche, wenn alle in 4k Streamen :D
Upload wäre da wesentlich wichtiger für mich.

Obs am Server oder an Um liegt kann ich ja in gewissen mase testen indem ich es von einem anderen anschluss zur gleichen zeit gegenteste und da zeigt sich das es ebend am UM langsam ist und am anderen schnell
Und da wird auch nix nach priorität geschaltet, das wäre ja eine drosselung, es geht um fehlende Kapazität zwischen den Netzen von Um und den anderen
So ganz nebenbei, ich kann mit meinen 100 online Zocken, ein weiterer surven und noch 2 HD-Streams gleichzeitig betreiben ohne das etwas stockt.
Wieso sollte es auch, sind ja alles niederbandbreitige Verbindungen und solange diese die 100mbit zusammen nicht erreichen stockt da auch nix.
1HD-Stream z.b. bei Amazon Instant Video braucht gerade mal 3,5Mbit/s ;)
So tief ist die Pro Verbindungsgeschwindigkeit zum glück noch nicht gefallen.
ein netflix 4K stream braucht 25Mbit/s
Auch ein Server mit 10GB Anbindung kann bei entsprechendem Traffic deutlich langsamer sein als einer mit 1GB und nur wenig Traffic.
Sicher das, aber das habe ich bei meinem Test vorher ja ausgeschlossen :)

hir mal anderes beispiel von ebend.

von mirror.1und1.de

Code: Alles auswählen

UM
--2015-09-18 23:44:46--  http://mirror.1und1.de/centos/7.1.1503/isos/x86_64/Cent
OS-7-x86_64-DVD-1503-01.iso
Resolving mirror.1und1.de (mirror.1und1.de)... 195.20.242.90
Connecting to mirror.1und1.de (mirror.1und1.de)|195.20.242.90|:80... connected.
HTTP request sent, awaiting response... 200 OK
Length: 4310695936 (4.0G) [application/octet-stream]
Saving to: 'NUL'

NUL                   0%[                      ]   4.88M  2.15MB/s             ^

Code: Alles auswählen

von nem VPS
--2015-09-18 23:45:03--  http://mirror.1und1.de/centos/7.1.1503/isos/x86_64/CentOS-7-x86_64-DVD-1503-01.iso
Resolving mirror.1und1.de (mirror.1und1.de)... 195.20.242.90
Connecting to mirror.1und1.de (mirror.1und1.de)|195.20.242.90|:80... connected.
HTTP request sent, awaiting response... 200 OK
Length: 4310695936 (4.0G) [application/octet-stream]
Saving to: '/dev/null'

/dev/null             2%[                      ] 108.88M  31.3MB/s   eta 2m 14s^
UM Arschlangsam mit gerade mnal 20mbit , VPS mit 260mbit etwa.
also midnestest genug um auch die UM leistung zu sättigen, ist aber nicht der fall.


UM/UPC hat in soviele Netze einfach nicht genug kapazität, das war damals als ich noch meine 64er leitung hatte anderst, dort hatte ich immer meinen Speed.
Nicht die Server müssen aufgerüstet werden, die Kapazitäten des Netzes von UM/UPC und vorallem die peerings in andere Netze.

Hir das Video erklärt es ganz gut https://www.google.com/get/videoqualityreport/ der part mit der verengten Leitung
Soo nun ist es 0:41 und ich habe nochmal gestested und siehe da es sieht schon viel besser aus
zwar noch nicht optimal, es is WE aber deutlich besser

Code: Alles auswählen

--2015-09-19 00:42:04--  http://mirror.1und1.de/centos/7.1.1503/isos/x86_64/Cent
OS-7-x86_64-DVD-1503-01.iso
Resolving mirror.1und1.de (mirror.1und1.de)... 195.20.242.90
Connecting to mirror.1und1.de (mirror.1und1.de)|195.20.242.90|:80... connected.
HTTP request sent, awaiting response... 200 OK
Length: 4310695936 (4.0G) [application/octet-stream]
Saving to: 'NUL'

NUL                   1%[                      ]  78.48M  15.7MB/s   eta 3m 41s^
Bild
Meine Bitcoin-Adresse: 1BPVf25GT7WWpBAhuv5m4hAR9Q63kaR78i
Meine Ether-Adresse: 0xf841b13449a3db0D4C2EFa2FFAFDAB537308A5C0

mauszilla
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1034
Registriert: 16.11.2014, 10:14

Re: Docsis 3.1 - Verzehnfachung der Bandbreite

Beitrag von mauszilla » 19.09.2015, 02:34

Und woran erkennst du jetzt, das der Engpass bei UM/UPC liegt?
Vielleicht bist auch wo du gerade die Tageszeit erwähnst in einem Unterversorgten Gebiet oder es liegt am Serverseitigen Netz. 1&1 ist doch Vodafone wenn ich nicht irre.
Was wenn deren Anbindung an fremdnetze zu klein ist?

Gerade mal den Uniserver von Achen getestet. Binnen einer Sekunde volle Auslastung. Die hab ich auch zu jeder Tages oder Nachtzeit.
http://ftp.halifax.rwth-aachen.de/

Kannst ja selber mal testen, wenn du da auch Einbrüche hast, dann ist es ein Regionales Problem und kein generelles seitens UPC.
BildBild

DerMoench
Kabelneuling
Beiträge: 4
Registriert: 18.06.2014, 10:31

Re: Docsis 3.1 - Verzehnfachung der Bandbreite

Beitrag von DerMoench » 19.09.2015, 04:16

Ich sage nur "aorta.net" *hüstel*

Edding
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 633
Registriert: 13.12.2009, 23:22

Re: Docsis 3.1 - Verzehnfachung der Bandbreite

Beitrag von Edding » 19.09.2015, 13:39

mauszilla hat geschrieben:Und woran erkennst du jetzt, das der Engpass bei UM/UPC liegt?
Vielleicht bist auch wo du gerade die Tageszeit erwähnst in einem Unterversorgten Gebiet oder es liegt am Serverseitigen Netz. 1&1 ist doch Vodafone wenn ich nicht irre.
Was wenn deren Anbindung an fremdnetze zu klein ist?
Weil es ebend nicht nur bei 1und1 so ist, war nur mal ein anderes beispiel zu dem vorherigen.
Und ich es ja mit meinem Server gegen getested habe welcher 31Mb/s lieferte.
Gerade mal den Uniserver von Achen getestet. Binnen einer Sekunde volle Auslastung. Die hab ich auch zu jeder Tages oder Nachtzeit.
http://ftp.halifax.rwth-aachen.de/
Kannst ja selber mal testen, wenn du da auch Einbrüche hast, dann ist es ein Regionales Problem und kein generelles seitens UPC.

ja um 2:34Uhr da schaffe ich das auch und zwar von überall wo es sonst am tag nicht geht :)
Teste das bitte mal heute Mittag Danke
Bei dem RWTH kannste ja auch live die auslasten ansehen dir.
z.b. im moment Current bandwidth utilization 965.29 Mbit/s of 10000 MBit/sec also massig frei
aber
UM:

Code: Alles auswählen

--2015-09-19 13:36:17--  http://ftp.halifax.rwth-aachen.de/debian-cd/8.2.0-live/
amd64/iso-hybrid/debian-live-8.2.0-amd64-cinnamon-desktop.iso
Resolving ftp.halifax.rwth-aachen.de (ftp.halifax.rwth-aachen.de)... 137.226.34.
42
Connecting to ftp.halifax.rwth-aachen.de (ftp.halifax.rwth-aachen.de)|137.226.34
.42|:80... connected.
HTTP request sent, awaiting response... 200 OK
Length: 1168670720 (1.1G) [application/octet-stream]
Saving to: 'NUL'

NUL                   2%[                      ]  25.74M  2.26MB/s   eta 4m 18s
Wie immer abfall auf 20mbit das kommt mir bekannt vor ;)

Server

Code: Alles auswählen

--2015-09-19 13:38:05--  http://ftp.halifax.rwth-aachen.de/debian-cd/8.2.0-live/amd64/iso-hybrid/debian-live-8.2.0-amd64-cinnamon-desktop.iso
Resolving ftp.halifax.rwth-aachen.de (ftp.halifax.rwth-aachen.de)... 137.226.34.42
Connecting to ftp.halifax.rwth-aachen.de (ftp.halifax.rwth-aachen.de)|137.226.34.42|:80... connected.
HTTP request sent, awaiting response... 200 OK
Length: 1168670720 (1.1G) [application/octet-stream]
Saving to: '/dev/null'

/dev/null             5%[>                     ]  63.72M  26.1MB/s             ^
Wie man sehen kann von meinem Server keine probleme

DerMoench hat geschrieben:Ich sage nur "aorta.net" *hüstel*
Genau so sieht es aus !!!
Bild
Meine Bitcoin-Adresse: 1BPVf25GT7WWpBAhuv5m4hAR9Q63kaR78i
Meine Ether-Adresse: 0xf841b13449a3db0D4C2EFa2FFAFDAB537308A5C0

mauszilla
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1034
Registriert: 16.11.2014, 10:14

Re: Docsis 3.1 - Verzehnfachung der Bandbreite

Beitrag von mauszilla » 19.09.2015, 14:04

Sagte doch zu jeder Tages und Nachtzeit.
Habe gerade nochmal einen Download der Knoppix-DVD gestartet, ging sofort auf 12,5Mbyte (Mehr bringt meine Leitung ja nicht).
Ist also ein Regionales Problem und kein UM/UPC weites der Anbindung. Ist leider der Strang an dem du hängst hoffnungslos überbucht.
BildBild

Edding
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 633
Registriert: 13.12.2009, 23:22

Re: Docsis 3.1 - Verzehnfachung der Bandbreite

Beitrag von Edding » 19.09.2015, 14:50

mauszilla hat geschrieben:Sagte doch zu jeder Tages und Nachtzeit.
Habe gerade nochmal einen Download der Knoppix-DVD gestartet, ging sofort auf 12,5Mbyte (Mehr bringt meine Leitung ja nicht).
Ist also ein Regionales Problem und kein UM/UPC weites der Anbindung. Ist leider der Strang an dem du hängst hoffnungslos überbucht.

Mit einem Download-manager oder nur 1 verbindung ?
Bitte mal ein Bild posten wenn es geht Danke
Auch bitte mal ein paar sekunden laufen lassen, bei mir gehts anfangs auch hoch fällt dann aber ab
Bild
Meine Bitcoin-Adresse: 1BPVf25GT7WWpBAhuv5m4hAR9Q63kaR78i
Meine Ether-Adresse: 0xf841b13449a3db0D4C2EFa2FFAFDAB537308A5C0

mauszilla
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1034
Registriert: 16.11.2014, 10:14

Re: Docsis 3.1 - Verzehnfachung der Bandbreite

Beitrag von mauszilla » 19.09.2015, 15:04

Nur eine Verbindung.
Gemessen mit NetspeedMonitor und nicht Windoof Schätzeisen wenn das deine Nächste frage wäre.


Edit:
Hier noch das geforderte Bild.
Bild
Sind nur knapp 9 MB/s weil parallel noch ein Stream von Amazon Prime läuft.
BildBild

Edding
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 633
Registriert: 13.12.2009, 23:22

Re: Docsis 3.1 - Verzehnfachung der Bandbreite

Beitrag von Edding » 19.09.2015, 15:18

Danke.

Ja netspeedmonitor nutze ich auch, da sehe ich bei mir erhebliche Schwankungen Hoch/Runter
Bild
Meine Bitcoin-Adresse: 1BPVf25GT7WWpBAhuv5m4hAR9Q63kaR78i
Meine Ether-Adresse: 0xf841b13449a3db0D4C2EFa2FFAFDAB537308A5C0

mauszilla
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1034
Registriert: 16.11.2014, 10:14

Re: Docsis 3.1 - Verzehnfachung der Bandbreite

Beitrag von mauszilla » 19.09.2015, 15:21

Je nach Tageszeit hab ich auch Schwankungen bei großen Downloads, jedoch selten größer als 1MB/s Das ist normal und Stört mich so nicht weiter.
BildBild

Edding
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 633
Registriert: 13.12.2009, 23:22

Re: Docsis 3.1 - Verzehnfachung der Bandbreite

Beitrag von Edding » 19.09.2015, 15:26

mauszilla hat geschrieben:Je nach Tageszeit hab ich auch Schwankungen bei großen Downloads, jedoch selten größer als 1MB/s Das ist normal und Stört mich so nicht weiter.
Damit könnte ich auch leben, allerdings ist bei mir zwischen 5mbit und 225mbit alles dabei :mussweg:
Bild
Meine Bitcoin-Adresse: 1BPVf25GT7WWpBAhuv5m4hAR9Q63kaR78i
Meine Ether-Adresse: 0xf841b13449a3db0D4C2EFa2FFAFDAB537308A5C0

mauszilla
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1034
Registriert: 16.11.2014, 10:14

Re: Docsis 3.1 - Verzehnfachung der Bandbreite

Beitrag von mauszilla » 19.09.2015, 15:32

Kann dich verstehen, das würde mich auch nerven.
Leider scheinst wirklich an einem völlig überbuchten Strang zu hängen, was auch die extremen Schwankungen erklärt.
Dir könnte da Docsis 3.1 sehr gut helfen das zu bekommen was gebucht ist ohne das die viel Umbauen müssen.
Vielleicht fällt es ja sogar mit dem neuen Gesetz zusammen und du kann dein Modem dann aussuchen :zwinker:
BildBild

Edding
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 633
Registriert: 13.12.2009, 23:22

Re: Docsis 3.1 - Verzehnfachung der Bandbreite

Beitrag von Edding » 19.09.2015, 20:33

gerade ists mal wieder total lächerlich

Code: Alles auswählen

--2015-09-19 20:28:23--  http://ftp.halifax.rwth-aachen.de/debian-cd/8.2.0-live/
amd64/iso-hybrid/debian-live-8.2.0-amd64-cinnamon-desktop.iso
Resolving ftp.halifax.rwth-aachen.de (ftp.halifax.rwth-aachen.de)... 137.226.34.
42
Connecting to ftp.halifax.rwth-aachen.de (ftp.halifax.rwth-aachen.de)|137.226.34
.42|:80... connected.
HTTP request sent, awaiting response... 200 OK
Length: 1168670720 (1.1G) [application/octet-stream]
Saving to: 'NUL'

NUL                   1%[                      ]  18.89M  1.06MB/s   eta 9m 0s ^
Bild
Meine Bitcoin-Adresse: 1BPVf25GT7WWpBAhuv5m4hAR9Q63kaR78i
Meine Ether-Adresse: 0xf841b13449a3db0D4C2EFa2FFAFDAB537308A5C0

Schmidt
Kabelneuling
Beiträge: 45
Registriert: 18.10.2015, 21:35

Re: Docsis 3.1 - Verzehnfachung der Bandbreite

Beitrag von Schmidt » 18.10.2015, 22:14

Das die Telekom ein ernsthaftes Konkurrenzangebot mit 100/40 hat mag ich so nicht stehen lassen. Das gibt es nur in sehr sehr wenigen Gegenden (lange probiert aber nichtmal eine einzige gefunden als es noch so einen Checker gab). Unitymedia dagegen baut dagegen sehr viel breiter aus.
Ich denke Docsis 3.1 ist längst überfällig, mit dem zusätzlichem Bandbreitenbedarf von streamenden 2play Kunden - ebenfalls in der Primetime (!) - muss man großzügiger planen oder wird von der Realität und schlechten Kundenerfahrungen eingeholt, die ja auch pro Support-Anruf endlos kosten produzieren..

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste