Darmstadt - 64295

Unitymedia und rüstet das Kabelnetz immer weiter auf, um auch in weiteren Gebietern schnelles Internet anzubieten. Hier gibt es die Infos dazu.
Antworten
terpstra
Kabelneuling
Beiträge: 3
Registriert: 08.11.2012, 14:42

Darmstadt - 64295

Beitrag von terpstra » 08.11.2012, 15:09

Sowie ich verstanden habe, ist UM schon in Darmstadt 64295 vorhanden. Laut der Webseite-Testprogram reicht es nur bis zu Klausenburger Straße 106. Leider wohnen wir in der Strasse An der Maitanne. Da kürzlich sehr viele neue Reihenhäuser in der Gegend Anne-Frank-Straße gebaut wurden und diese Gegend sich noch weiter westlich von der Klausenburger Straße befindet, sollte doch das Netzwerk wahrscheinlich erweitert werden. Die DSL-Geschwindigkeit bei uns in der Straße An der Maitanne ist gerade mal 2 MB/s, deswegen hätten Sie vermutlich schnell viele neue Kunden. Wird hier was geplant?
Zuletzt geändert von terpstra am 09.11.2012, 10:32, insgesamt 1-mal geändert.

oxygen
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1311
Registriert: 30.09.2009, 16:53

Re: Darmstadt - 64295

Beitrag von oxygen » 08.11.2012, 15:10

Wenn dein Haus nicht ans Kabelnetz angeschlossen ist, wird sich daran definitiv von alleine nichts ändern.

Telekom Entertain IP VDSL50 mit IPv6/IPv4-Dual-Stack Router: Netgear DGNB3800B
Früher: Unitymedia

terpstra
Kabelneuling
Beiträge: 3
Registriert: 08.11.2012, 14:42

Re: Darmstadt - 64295

Beitrag von terpstra » 08.11.2012, 15:17

Eigen Kabelverlegung auf unsere Grundstuck ist kein Problem... aber es muss irgendwohin. Meinen Sie dass es auf unsere Strasse kein Kabelnetz gibt? Wie haben Sie das kontrolliert?

ShiiX
Kabelneuling
Beiträge: 20
Registriert: 11.05.2012, 17:53

Re: Darmstadt - 64295

Beitrag von ShiiX » 08.11.2012, 20:18

Dafür müssen sie mit einem Techniker sprechen,normalerweise sollte es gehen. Falls kein Kabel verlegt wurde kann man es nachverlegen und man freut sich.

oxygen
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1311
Registriert: 30.09.2009, 16:53

Re: Darmstadt - 64295

Beitrag von oxygen » 08.11.2012, 20:48

Ich hab die Frage so verstanden: "Plant Unitymedia mein Haus ans Kabelnetz anzuschließen." Ich kann dir versichern dass tun sie nicht, denn jeder Neuanschluss muss vom Hausbesitzer bezahlt werden. Wenn du Glück hast, liegt in deiner Straße tatsächlich schon eine Leitung, optimaler weise auf deiner Straßenseite, dann würde bei umfangreicher Eigenleistung ein Hausanschluss nur wenige hundert Euro kosten. Wenn kein Kabel liegt, würde das astronomische Kosten bedeuten.

Telekom Entertain IP VDSL50 mit IPv6/IPv4-Dual-Stack Router: Netgear DGNB3800B
Früher: Unitymedia

HariBo
Network Operation Center
Beiträge: 5547
Registriert: 16.03.2007, 10:16
Wohnort: tief im Westen

Re: Darmstadt - 64295

Beitrag von HariBo » 08.11.2012, 20:49

zuerst einmal, das hier ist ein inoffizielles UM Forum, es gibt daher keine verbindlichen Auskünfte oder Angaben.

Freiwillig, sprich von alleine, wird kein weiterer Ausbau des Kabelnetzes erfolgen, das wurde bereits richtig beschrieben.
Für einen einzelnen Anschluss zu deinem Haus ist der vermutliche Preis wohl eher utopisch.
Meiner Meinung nach die einzige Möglichkeit ist, die Bezirksvertretung der Stadt ins Boot zu holen und die Nachbarn zu mobilisieren.
Bei einer Akzeptanz zur Nutzung von UM Produkten von mindestens 50 % und einer Beteiligung der Stadt ist dein Wunsch wohl erst realistisch.


@ oxygen
ich hab das eher so verstanden, dass seine Strasse zu dem Neubaugebiet gehört, die nicht ausgebaut ist.

oxygen
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1311
Registriert: 30.09.2009, 16:53

Re: Darmstadt - 64295

Beitrag von oxygen » 08.11.2012, 20:58

HariBo hat geschrieben: @ oxygen
ich hab das eher so verstanden, dass seine Strasse zu dem Neubaugebiet gehört, die nicht ausgebaut ist.
Nein, Auf seinem Link zu Google Maps kann man sehen; es ist eine Querstraße zwischen aktuell ausgebautem Gebiet und Neubaugebiet. Wenn diese Querstraße nicht bereits ausgebaut ist (scheint unwahrscheinlich) hat er Pech.

Telekom Entertain IP VDSL50 mit IPv6/IPv4-Dual-Stack Router: Netgear DGNB3800B
Früher: Unitymedia

terpstra
Kabelneuling
Beiträge: 3
Registriert: 08.11.2012, 14:42

Re: Darmstadt - 64295

Beitrag von terpstra » 09.11.2012, 10:25

oxygen hat geschrieben:Auf seinem Link zu Google Maps kann man sehen; es ist eine Querstraße zwischen aktuell ausgebautem Gebiet und Neubaugebiet. Wenn diese Querstraße nicht bereits ausgebaut ist (scheint unwahrscheinlich) hat er Pech.
Genau. "Am Eichbaumeck" und "Klausenburger strasse" (Oestlich von 106) stehen auf die UM-Website zu Verfugung. Unsere Strasse (An der Maitanne) taucht als Wahlmoeglichkeit auf der UM-Website nicht auf.

So... pech, ja?

oxygen
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1311
Registriert: 30.09.2009, 16:53

Re: Darmstadt - 64295

Beitrag von oxygen » 09.11.2012, 11:12

terpstra hat geschrieben: So... pech, ja?
Du kannst zur Sicherheit nochmal bei Unitymedia nachfragen, aber mit 99%iger Sicherheit wirst du nicht mit vertretbarem finanziellem Aufwand an einen Kabelanschluss kommen, ja.

Telekom Entertain IP VDSL50 mit IPv6/IPv4-Dual-Stack Router: Netgear DGNB3800B
Früher: Unitymedia

AchimP
Kabelneuling
Beiträge: 4
Registriert: 02.03.2009, 17:26

Re: Darmstadt - 64295

Beitrag von AchimP » 19.11.2012, 07:13

Hallo zusammen!

Genauso wie beschrieben sieht es leider aus. Ich wohne in dem genannten Neubaugebiet am westlichen Rand von Darmstadt (PLZ 64295). Dort hatte ein kleiner Kabelnetzbetreiber (KNB) 2004/2005 den Zuschlag für ein eigenes Netz im sog. "Ernst-Ludwig-Park" bekommen (Kopfstation steht am nördlichen Ende Anne-Frank-Strasse, Ecke Eschollbrücker Strasse). Zwischen diesem Netz und dem UM-Netz klafft eine Lücke von 500m laut KNB. Ich hatte mich gerade gestern in der Klausenburger Strasse noch über einen Verteilerkasten des kleinen KNB gewundert, der eigentlich außerhalb des Gebiets steht, das dieser versorgt (nur Ernst-Ludwig-Park). Die Firma wollte nach eigenen Angaben immer die Lücke schließen, aber nur mit einer Leitung zwischen UM und dem eigenen Netz. Es geht also nicht um die komplette Versorgung des Gebiets dazwischen, sondern "nur" um eine Kopplung der beiden Netze, um in dem kleinen Netz auch Telefon/Internet anzubieten und die TV-Versorgung auf einen aktuellen Stand zu bringen.......

Ich bin ich dann vor einem guten Jahr auf Sat umgestiegen, hatte zuvor auch UM angeschrieben mit dem Hinweis auf 1000 Einwohner am Stadtrand, die nur 3MB/s haben. Kam nie eine Antwort.

Wäre VDSL verfügbar und eine Option?

Gruß
Achim

AchimP
Kabelneuling
Beiträge: 4
Registriert: 02.03.2009, 17:26

Re: Darmstadt - 64295

Beitrag von AchimP » 05.12.2012, 20:16

Hi nochmal,

aktuell erfasst UM die Adressen und Namen der Bewohner des Neubaugebiets, um die potenziellen Kunden dort anzuschreiben. Es geht also primär um Internet und Telefon, nachdem von den gefühlten 95% Sat-Nutzern wegen TV/Radio wohl kaum jemand auf Kabel umsteigen wird. Die beiden Netze von UM und dem kleinen Kabelnetzbetreiber im Ernst-Ludwig-Park werden in absehbarer Zeit zusammengeschlossen. Vielleicht geht ja doch noch was in der Maitanne?

Gruß
Achim

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast