netzausbau in aachen?

Unitymedia und rüstet das Kabelnetz immer weiter auf, um auch in weiteren Gebietern schnelles Internet anzubieten. Hier gibt es die Infos dazu.
Moses
Network Operation Center
Beiträge: 7019
Registriert: 06.03.2007, 15:49
Wohnort: Bonn

Re: netzausbau in aachen?

Beitrag von Moses » 30.11.2008, 22:22

Meistens verlängern sich solche Aktionen...

Wobei es auch nicht wirklich schaden kann das ganze schonmal zu bestellen, wenn UM dich lässt... denn die Installation und damit der Vertragsbeginn finden eh erst statt, wenn das ganze verfügbar ist. Falls es bis dahin noch bessere Konditionen geben sollte, war es in der Vergangenheit eigentlich auch kein Problem die an der Hotline nachträglich noch zu bekommen.

Benutzeravatar
Aliensky
Kabelneuling
Beiträge: 5
Registriert: 16.11.2008, 14:15
Wohnort: Aachen

Re: netzausbau in aachen?

Beitrag von Aliensky » 30.11.2008, 22:36

Huh doch noch rechtzeitig gepostet :D

danke fürs.

Ja und das beste ist, dass laut Bestellung alles verfügbar sei. :super:

Ich werde zwar erst in 2 Monaten einziehen, da sie noch renoviert werden muss und ich keinen Zwang habe aus meiner jetzigen Wohnung auszuziehen (da meine :smile: ) aber so ein UM Vertrag reizt mich sehr sehr :super: ... ich werd gleich wohl bestellen.

Danke für die Tipps und eien schönen Abend noch. :winken:

Al
It´s your life, you have to fight !

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10294
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: netzausbau in aachen?

Beitrag von Dinniz » 01.12.2008, 17:15

Man sieht sich :D
technician with over 15 years experience

akiv3
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 72
Registriert: 16.08.2008, 10:38

Re: netzausbau in aachen?

Beitrag von akiv3 » 01.12.2008, 20:27

Wenn dich jemand anruft für einen Installationstermin besteh auf den Techniker Aki.

:naughty:

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10294
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: netzausbau in aachen?

Beitrag von Dinniz » 01.12.2008, 20:44

:D ich darf sie dann entstören .. yeah :kiss:
technician with over 15 years experience

Benutzeravatar
Aliensky
Kabelneuling
Beiträge: 5
Registriert: 16.11.2008, 14:15
Wohnort: Aachen

Re: netzausbau in aachen?

Beitrag von Aliensky » 01.12.2008, 21:27

Spinner :zunge:

...werd meine Oma beauftragen da zu sein :D

Al
It´s your life, you have to fight !

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10294
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: netzausbau in aachen?

Beitrag von Dinniz » 01.12.2008, 21:44

:undwech:
technician with over 15 years experience

HariBo
Network Operation Center
Beiträge: 5547
Registriert: 16.03.2007, 10:16
Wohnort: tief im Westen

Re: netzausbau in aachen?

Beitrag von HariBo » 01.12.2008, 21:50

wird das jetzt ein Comic hier?

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10294
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: netzausbau in aachen?

Beitrag von Dinniz » 01.12.2008, 21:53

:D spielverderber .. bei dem harten alltag - lass und doch mal den spass :glück:
technician with over 15 years experience

HariBo
Network Operation Center
Beiträge: 5547
Registriert: 16.03.2007, 10:16
Wohnort: tief im Westen

Re: netzausbau in aachen?

Beitrag von HariBo » 01.12.2008, 21:55

wenn du mal in Bochum seien solltest ............meld dich mal .........ich geb dir auch nen Kaff aus

tonino85
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1225
Registriert: 22.12.2007, 18:57

Re: netzausbau in aachen?

Beitrag von tonino85 » 03.12.2008, 19:22

hallo,

ich hab mal ne kurze frage. seitdem hier in aachen umgestellt wurde, habe ich mit meiner dbox2 auf den neuen sendern einen sehr sehr hohen BER wert, d.h der kanal ist unschaubar. kann das am hausverstärker liegen?

viele grüße
Bild

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10294
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: netzausbau in aachen?

Beitrag von Dinniz » 03.12.2008, 19:23

+glaskugel abstaub+

kann ja ..
technician with over 15 years experience

tonino85
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1225
Registriert: 22.12.2007, 18:57

Re: netzausbau in aachen?

Beitrag von tonino85 » 03.12.2008, 19:25

was für infos brauchst du denn um ne genau aussage zugeben?

habe gerade festgestellt, das alle sender plötzlich einen vollen ausschlag bei BER habe. die sender die man im nicht ausgebauten gebieten bekommt laufen aber trotzdem also bis 470mhz. die danach ruckeln nur vor sich hin.
Bild

HariBo
Network Operation Center
Beiträge: 5547
Registriert: 16.03.2007, 10:16
Wohnort: tief im Westen

Re: netzausbau in aachen?

Beitrag von HariBo » 03.12.2008, 19:48

Der Hausverstärker machts nur bis 470 MHz?

tonino85
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1225
Registriert: 22.12.2007, 18:57

Re: netzausbau in aachen?

Beitrag von tonino85 » 03.12.2008, 20:07

weiss ich leider nicht ist ein 15 parteien haus. und die verstärker liegen unterm dach des nachbarhauses, aber da sie zirka 20jahre alt sind,laut vermieter, denn vorher wurde da eine antennenanlage drüber betrieben. denke also das teil macht wirklich nur bis 470 mhz. habe schon UM kontaktiert und die schicken einen TK raus. ist der tausch der verstärker kostenlos? die sagten sie müssten auch alle dosen tauschen.

viele grüße
Bild

HariBo
Network Operation Center
Beiträge: 5547
Registriert: 16.03.2007, 10:16
Wohnort: tief im Westen

Re: netzausbau in aachen?

Beitrag von HariBo » 03.12.2008, 21:19

wie das bei den Ex-Primacom Häusern läuft ist noch nicht bekannt, im Regelfall muss der Hausbesitzer die Hausverteilanlage in Ordnung halten, wenn er keinen Wartungsvertrag hat.

tonino85
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1225
Registriert: 22.12.2007, 18:57

Re: netzausbau in aachen?

Beitrag von tonino85 » 03.12.2008, 22:51

also der mitarbeiter von der hotline sagte da unser haus mit UM versorgt wird, müsste UM auch dafür sorgen das wir alles empfangen können ohne störungen und das wäre natürlich kostenfrei. die frage ist wieviel kann man dadrauf geben.

viele grüße
Bild

mischobo
Moderator
Beiträge: 2483
Registriert: 19.04.2006, 15:46
Wohnort: Bundesstadt Bonn
Kontaktdaten:

Re: netzausbau in aachen?

Beitrag von mischobo » 04.12.2008, 09:38

tonino85 hat geschrieben:also der mitarbeiter von der hotline sagte da unser haus mit UM versorgt wird, müsste UM auch dafür sorgen das wir alles empfangen können ohne störungen und das wäre natürlich kostenfrei. die frage ist wieviel kann man dadrauf geben.

viele grüße
... als Ex-Primacom-Kunde wirst du nicht von Unitymedia NRW versorgt, sondern von Unitymedia Services. Dieses Unternehmen ist für die Signalversorgung bis einschliesslich der Anschlussdose zuständig. Wenn Störungen auftreten, müssen diese durch Unitymedia Services ohne Zusatzkosten beseitigt werden, ganz egal ob sie in der Hausverteilung auftreten oder nicht.
Bei Unitymedia NRW endet dagegen die Zuständigkeit am Hausübergabepunkt. Die Beseitigung von Störungen in der Hausverteilung liegt i.d.R. nicht im Zuständigkeitsbereich von Unitymedia Services.

Im Einzeltarif sind daher auch die Preise unterschiedlich. Bei Unitymedia NRW kostet ein digitaler Kabelanschluss im Einzelnutzervertrag 16,90 €, bei Unitymedia Services nennt sich das Kabelmietvertrag und kostet 19,90 € im Monat. Für Mehrnutzertarife gelten andere, i.d.R. erheblich günstigere Preise ...

gordon
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2389
Registriert: 30.07.2008, 10:09

Re: netzausbau in aachen?

Beitrag von gordon » 04.12.2008, 10:53

mischobo hat geschrieben: bei Unitymedia Services nennt sich das Kabelmietvertrag und kostet 19,90 € im Monat. Für
stimmt auch nicht so ganz... (der Preis ist gebäudeabhängig)

HariBo
Network Operation Center
Beiträge: 5547
Registriert: 16.03.2007, 10:16
Wohnort: tief im Westen

Re: netzausbau in aachen?

Beitrag von HariBo » 04.12.2008, 11:24

mischobo hat geschrieben: ... als Ex-Primacom-Kunde wirst du nicht von Unitymedia NRW versorgt, sondern von Unitymedia Services.
Diese Aussage stimmt für einzele Ex Primacom Anlagen, ob das so auch für Aachen und Wiesbaden gilt, da wäre ich mir nicht so sicher

mischobo
Moderator
Beiträge: 2483
Registriert: 19.04.2006, 15:46
Wohnort: Bundesstadt Bonn
Kontaktdaten:

Re: netzausbau in aachen?

Beitrag von mischobo » 04.12.2008, 12:00

gordon hat geschrieben:
mischobo hat geschrieben: bei Unitymedia Services nennt sich das Kabelmietvertrag und kostet 19,90 € im Monat. Für
stimmt auch nicht so ganz... (der Preis ist gebäudeabhängig)
... der normale Preis für den Kabelmietvertrag ist afaik 19,90 €. Letztendlich ist der Preis aber abhängig vom Vertrag mit dem Hauseigentümer und von der Anzahl der zu versorgenden Haushalte. Bei "Zwangsverkabelung" (Mieter zahlt über Betriebskosten grundsätzlich für den Kabelanschluss), ist der Preis niedriger, als wenn es jedem einzelnen Mieter überlassen wird, den Kabelanschluss zu nutzen oder nicht. Die wenigsten Kabelkunden zahlen den "Standardpreis". Das gilt sowohl für Unitymedia Services, Unitymedia NRW als auch für Unitymedia Hessen ...

mischobo
Moderator
Beiträge: 2483
Registriert: 19.04.2006, 15:46
Wohnort: Bundesstadt Bonn
Kontaktdaten:

Re: netzausbau in aachen?

Beitrag von mischobo » 04.12.2008, 12:25

HariBo hat geschrieben:
mischobo hat geschrieben: ... als Ex-Primacom-Kunde wirst du nicht von Unitymedia NRW versorgt, sondern von Unitymedia Services.
Diese Aussage stimmt für einzele Ex Primacom Anlagen, ob das so auch für Aachen und Wiesbaden gilt, da wäre ich mir nicht so sicher
... die PrimaCom ist auch in Aachen auf de NE4 tätig. Wenn Unitymedia diese Haushalte übernimmt, dann übernimmt Unitymedia auch die Kunden der PrimaCom. Da Unitymedia der Rechtsnachfolger ist, muß Unitymedia auch für die Einhaltung der Verträge sorgen. Im Unitymedia-Konzern ist die NE4 eine Domäne der Unitymedia Services.
Der Unitymedia-Konzern sieht den zersplitterten NE4-Markt als umsatzhemmend an und versucht mehr Einfluss auf die Netzebene 4 zu erhalten. Es ist äußerst unwahrscheinlich, dass Unitymedia bereit ist, auf den Einfluss auf die NE4 der Ex-Primacom-Netze in Aachen und Hessen zu verzichten.

Man wird den Hauseigentümer auch anbieten, die Hausverteilanlagen zu modernieren, was mit einer Vertragsänderung und Preisanpassung verbunden sein wird ...

gordon
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2389
Registriert: 30.07.2008, 10:09

Re: netzausbau in aachen?

Beitrag von gordon » 04.12.2008, 13:11

mischobo hat geschrieben:.. der normale Preis für den Kabelmietvertrag ist afaik 19,90 €. Letztendlich ist der Preis aber abhängig vom Vertrag mit dem Hauseigentümer und von der Anzahl der zu versorgenden Haushalte. Bei "Zwangsverkabelung" (Mieter zahlt über Betriebskosten grundsätzlich für den Kabelanschluss), ist der Preis niedriger, als wenn es jedem einzelnen Mieter überlassen wird, den Kabelanschluss zu nutzen oder nicht. Die wenigsten Kabelkunden zahlen den "Standardpreis". Das gilt sowohl für Unitymedia Services, Unitymedia NRW als auch für Unitymedia Hessen ...
und noch mal: es gibt keinen normalen Preis für den Kabelmietvertrag. Vielleicht ist 19,90 der häufigste (aber sicher wäre ich mir da nicht), aber das wars dann auch.

MustBeUnique
Kabelexperte
Beiträge: 139
Registriert: 17.07.2007, 22:57
Wohnort: Aachen

Re: netzausbau in aachen?

Beitrag von MustBeUnique » 04.12.2008, 18:27

Und was soll ich als normaler Mieter machen, der seine Kabelgebühren über die Miete mit bezahlt? Seit der Umstellung empfange ich keine Sender mehr die oberhalb von 650MHz liegen.

Kann ich mich da direkt an Unitymedia wenden? Wenn ja, welches? Dieses "Unitymedia NRW" oder "Unitymedia Services"?

gordon
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2389
Registriert: 30.07.2008, 10:09

Re: netzausbau in aachen?

Beitrag von gordon » 04.12.2008, 18:36

MustBeUnique hat geschrieben:Und was soll ich als normaler Mieter machen, der seine Kabelgebühren über die Miete mit bezahlt?
wende dich an deinen Vermieter. Der ist für die Hausverteilung zuständig, bzw. kann dir sagen, an wen du dich wenden musst.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast