Glasfaserausbau in 40882 Ratingen, angeblich keine Dienste mehr von Unitymedia

Unitymedia und rüstet das Kabelnetz immer weiter auf, um auch in weiteren Gebietern schnelles Internet anzubieten. Hier gibt es die Infos dazu.
Antworten
Benutzeravatar
MarcoNP
Kabelneuling
Beiträge: 17
Registriert: 17.04.2011, 14:02

Glasfaserausbau in 40882 Ratingen, angeblich keine Dienste mehr von Unitymedia

Beitrag von MarcoNP » 06.05.2018, 21:47

Hallo,

habe vor einigen Tagen einen Brief der Kommitt Ratingen (eine Firma der Stadtwerke) erhalten, in dem steht, dass ab 1.11.2018 die Kommitt der neue Betreiber des Kommunikationsnetzes in meinem Wohnort ist. In den letzen Wochen wurden hier in der Gegend auch überall Glasfaser verlegt und an unser Mehrfamilienhaus angeschlossen. Allerdings ist in dem Brief die Rede davon, dass die "alte Koaxialverkabelung von Unitymedia nicht mehr vorhanden" sei und auch "Zusatzangebote dieses Anbieters "nicht mehr genutzt werden" können. Weiter heißt es, dass Bewohner unseres Hauses nicht mehr von Unitymedia versorgt werden können.
Nun stelle ich mir allerdings die Frage, warum das der Fall ist. Die Glasfaserkabel wurden ja bereits verlegt und unser Anschluss funktioniert auch weiterhin tadellos. Ich glaube nicht, dass jetzt nochmal ein drittes mal alle Bürgersteige aufgerissen werden, nur um die Coax-Kabel von UM rauszureißen. Außerdem hat die Kommitt bzw. der damit verbundene Dienstleister rapedoo sehr überzogene Preise (momentan bezahle ich für 3play FLY 400+Telefon-Komfort 44,99€ pro Monat, bei denen würde die 500k Leitung ganze 85€ pro Monat kosten). Wäre mir neu, dass eine Firma die Kunden von einer anderen Firma zum abschließen eines Vertrages zwingen darf :hirnbump:

Irgendwie sehr komisch die ganze Sache, wäre nett wenn mich da jemand ein wenig beraten könnte :winken:

Düsseldorfer
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 92
Registriert: 05.06.2008, 21:45
Wohnort: Wuppertal

Re: Glasfaserausbau in 40882 Ratingen, angeblich keine Dienste mehr von Unitymedia

Beitrag von Düsseldorfer » 07.05.2018, 05:11

Glasfaser-,Koax- und Telefonleitungen liegen alle parallel in der Straße. Die Hauseinführungen bleiben sicherlich auch alle erhalten. Vermutlich wird der Eigentümer des Mehrfamilienhauses den Unitymediavertrag für die Versorgung gekündigt und eine neue Versorgungsvereinbarung mit der Kommitt abgeschlossen haben. Diese verlegt dann anstatt der Koaxleitungen Glasfaser bis in die Wohnungen. Im Normalfall werden die alten Leitungen innerhalb des Hauses entfernt und auf dem gleichen Weg durch Glasfasern ersetzt.
Somit gibt es dann für UM keine Möglichkeit mehr einzelne Wohnungen mit Internet/Telefon/TV zu versorgen.
Ob der Vermieter neben der Leitung bis in die Wohnung von Kommitt auch noch eine zusätzliche von UM dulden oder erlauben würde und ob dieses überhaupt gebäudetechnisch möglich wäre, kommt auf den Vermieter, das Gebäude und die entsprechenden Verträge mit dem Anbieter an.

MartinP_Do
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1591
Registriert: 26.01.2016, 11:50
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Glasfaserausbau in 40882 Ratingen, angeblich keine Dienste mehr von Unitymedia

Beitrag von MartinP_Do » 07.05.2018, 08:29

Wenn das ein offizieller Brief eines Glasfaserproviders ist, wäre das schon merkwürdig.
Sollte das nämlich eine Falschaussage in dem Brief sein, würden die Anwälte von Unitymedia schon die Messer wetzen. Das wäre ein Paradebeispiel von Geschäftsschädigung. Kenne ich eigentlich nur von Telefondrückern, die sich darauf verlassen, dass mündliche Aussagen vor Gericht schwer nachzuweisen sind. Aber schriftlich in einem Brief....

Ich könnte mir höchstens vorstellen, dass eine große Wohnungsbaugesellschaft ihre Netzebene 4 komplett auf einen anderen NE3-Betreiber umgeschwenkt hat ...

https://www.teltarif.de/internet/tv-kab ... ebene.html
FB 6490 von UM (Fw 6.50) 2Play PLUS 100 DSLite, Telefon Komfort, LevelOne GSW 0807 8-port switch

Benutzeravatar
Torsten1973
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 570
Registriert: 07.03.2018, 16:48

Re: Glasfaserausbau in 40882 Ratingen, angeblich keine Dienste mehr von Unitymedia

Beitrag von Torsten1973 » 07.05.2018, 10:12

MartinP_Do hat geschrieben:
07.05.2018, 08:29
Wenn das ein offizieller Brief eines Glasfaserproviders ist, wäre das schon merkwürdig.
Sollte das nämlich eine Falschaussage in dem Brief sein, würden die Anwälte von Unitymedia schon die Messer wetzen. Das wäre ein Paradebeispiel von Geschäftsschädigung. Kenne ich eigentlich nur von Telefondrückern, die sich darauf verlassen, dass mündliche Aussagen vor Gericht schwer nachzuweisen sind. Aber schriftlich in einem Brief....

Ich könnte mir höchstens vorstellen, dass eine große Wohnungsbaugesellschaft ihre Netzebene 4 komplett auf einen anderen NE3-Betreiber umgeschwenkt hat ...

https://www.teltarif.de/internet/tv-kab ... ebene.html
Oder wirklich den Anbieter komplett gewechselt hat - weg vom Kabelnetz hin zum Glasfaser-Anbieter. Das ist primär ja auch nicht schädlich für die Bandbreite, allerdings ärgerlich für die Bestandskunden.
Bild

MartinP_Do
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1591
Registriert: 26.01.2016, 11:50
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Glasfaserausbau in 40882 Ratingen, angeblich keine Dienste mehr von Unitymedia

Beitrag von MartinP_Do » 07.05.2018, 10:17

FB 6490 von UM (Fw 6.50) 2Play PLUS 100 DSLite, Telefon Komfort, LevelOne GSW 0807 8-port switch

Benutzeravatar
Radiot
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2365
Registriert: 21.11.2008, 19:45

Re: Glasfaserausbau in 40882 Ratingen, angeblich keine Dienste mehr von Unitymedia

Beitrag von Radiot » 08.05.2018, 17:13

im Laufe des Jahres wirst du nen Aushang im Treppenhaus finden das an Tag x die Anlage umgebaut wird, Zugänge zu allen Wohnungen und Kelerräumen vorhanden sein müssen usw. Dann erfolgt erst der Umbau auf Glasfaser, wie das ganze technisch aussieht hat dir Düsseldorfer oben bereits erklärt.
Radio- Fernsehtechniker

Düsseldorfer
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 92
Registriert: 05.06.2008, 21:45
Wohnort: Wuppertal

Re: Glasfaserausbau in 40882 Ratingen, angeblich keine Dienste mehr von Unitymedia

Beitrag von Düsseldorfer » 08.05.2018, 17:48

Radiot hat geschrieben:
08.05.2018, 17:13
im Laufe des Jahres wirst du nen Aushang im Treppenhaus finden das an Tag x die Anlage umgebaut wird, Zugänge zu allen Wohnungen und Kelerräumen vorhanden sein müssen usw. Dann erfolgt erst der Umbau auf Glasfaser, wie das ganze technisch aussieht hat dir Düsseldorfer oben bereits erklärt.
:flöt:

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast