Welchen Browser nutzt Ihr?

In diesem Forum geht es um das Forum selbst. Ob Fragen, Anregungen, Kritik, Lob oder Ankündigungen - sie alle finden hier ihren Platz.

Welchen Browser nutzt ihr (hauptsächlich)?

Internet Explorer
10
8%
Mozilla Firefox (oder ähnliche)
93
71%
Opera
5
4%
anderen, nämlich ...
23
18%
 
Abstimmungen insgesamt: 131

wbsu83
Moderator
Beiträge: 783
Registriert: 24.06.2005, 13:23

Welchen Browser nutzt Ihr?

Beitrag von wbsu83 » 06.05.2007, 11:09

Hallo liebe Freunde des Forums,

heute habe ich mal eine Frage an euch. Ich möchte wissen mit welchem Browser ihr (hauptsächlich) ins Internet geht.

Leider ist der Internet Explorer in Deutschland immer noch Marktführer, trotz vieler Schwachstellen und Sicherheitslücken. Die alternativen Browser wie Firefox und Opera holen jedoch immer weiter auf.

Bitte nehmt daher an der Umfrage teil, mich würde interessieren, was die User hier im Forum überwiegend verwenden.

Wenn ihr "anderen, nämlich ..." wählt bitte im Thread angeben, was ihr nutzt.


So, die Umfrage ist eröffnet.


Viele Grüße
wbsu83.

Heiner
Ehrenmitglied
Beiträge: 256
Registriert: 08.04.2006, 14:27
Wohnort: Bochum
Kontaktdaten:

Beitrag von Heiner » 06.05.2007, 11:13

Firefox, und das schon seit ca. 2 Jahren(natürlich zwischendurch mit Updates, mittlerweile FF 2.0.0.3 drauf.

Diesel
Ehrenmitglied
Beiträge: 47
Registriert: 23.06.2006, 14:28

Beitrag von Diesel » 06.05.2007, 11:16

Seit Sommer 2004 leidenschaftlicher Firefox-User. :zunge:

wbsu83
Moderator
Beiträge: 783
Registriert: 24.06.2005, 13:23

Beitrag von wbsu83 » 06.05.2007, 11:19

Ich nutze Firefox seit Januar 2005, was anderes darf bei mir nicht mehr ins Internet :D

Benutzeravatar
Sebastian
Ehrenmitglied
Beiträge: 35
Registriert: 24.06.2006, 10:04

Beitrag von Sebastian » 06.05.2007, 12:55

Ich nutz den IE seit Jahren erfolgreich ohne Lücken :D :zunge:

Bild

Ne scherz.
Natürlich den FireFox :glück:

Benutzeravatar
psychoprox
Ehrenmitglied
Beiträge: 677
Registriert: 07.04.2006, 09:53
Wohnort: Oberhausen
Kontaktdaten:

Beitrag von psychoprox » 06.05.2007, 13:18

Nutze ebenfalls seit jahren den Internet Explorer. Ein wechsel auf Firefox kommt für mich nicht in Frage, weil ich dadurch keinerlei Vorteile für mich sehe.
ENDLICH DVB-S Bild
Der Kabelanschluss bleibt trotzdem :D

Benutzeravatar
Sebastian
Ehrenmitglied
Beiträge: 35
Registriert: 24.06.2006, 10:04

Beitrag von Sebastian » 06.05.2007, 13:23

psychoprox hat geschrieben:Nutze ebenfalls seit jahren den Internet Explorer. Ein wechsel auf Firefox kommt für mich nicht in Frage, weil ich dadurch keinerlei Vorteile für mich sehe.
Sicherheit? Bessere Unterstützung von Standards? Bessere erweiterbarkeit? Kein closed source? wunderbarer adblock filter? usw. usf.

Alles Gründe die dich nicht ansprechen?

Naja egal. Das sollte hier wohl besser nicht zum Thema werden. Für mich gelten für firefox jedenfalls dieselben Gründe wie für meinen Umstieg auf Ubuntu ;).

Diesel
Ehrenmitglied
Beiträge: 47
Registriert: 23.06.2006, 14:28

Beitrag von Diesel » 06.05.2007, 19:38

Allein der Werbeblocker für Firefox ist ein Genuss aller höchster Güte... :D

wbsu83
Moderator
Beiträge: 783
Registriert: 24.06.2005, 13:23

Beitrag von wbsu83 » 06.05.2007, 19:44

Diesel hat geschrieben:Allein der Werbeblocker für Firefox ist ein Genuss aller höchster Güte... :D
Stimmt. Mit Adblock ist bei mir jede Seite werbefrei, egal ob GMX, web.de, T-Online, heise, Sat+Kabel, teltarif oder wie sie alle heißen. Und durch die Wildcard-Methode ist das Teil sogar für viele weitere Seiten sozusagen "vorkonfiguriert".

Na, wer jetzt noch keinen Firefox hat, sollte sich ihn schnell runter laden :lovingeyes:

Benutzeravatar
Sebastian
Ehrenmitglied
Beiträge: 35
Registriert: 24.06.2006, 10:04

Beitrag von Sebastian » 06.05.2007, 20:47

wbsu83 hat geschrieben: Stimmt. Mit Adblock ist bei mir jede Seite werbefrei, egal ob GMX, web.de, T-Online, heise, Sat+Kabel, teltarif oder wie sie alle heißen. Und durch die Wildcard-Methode ist das Teil sogar für viele weitere Seiten sozusagen "vorkonfiguriert".
Und seiten die man unterstützen will kann man mithilfe von einer ausnahmeliste aus dem blocken heraus nehmen.

Z.B. bilder-hosting.info :hammer3:

wbsu83
Moderator
Beiträge: 783
Registriert: 24.06.2005, 13:23

Beitrag von wbsu83 » 06.05.2007, 21:06

Sebastian hat geschrieben:Und seiten die man unterstützen will kann man mithilfe von einer ausnahmeliste aus dem blocken heraus nehmen.

Z.B. bilder-hosting.info :hammer3:
So ist es :zwinker:

Moses
Network Operation Center
Beiträge: 7019
Registriert: 06.03.2007, 15:49
Wohnort: Bonn

Beitrag von Moses » 07.05.2007, 00:42

jaja... Ad-Block ist nämlich durchaus kritisch zu sehen.... also ich finds nicht gut... ;)

Bei mir läuft der Firefox, aber eigentlich nur, weil der IE so ewig mit dem tabbed Browsing gebraucht hat... von höherer Sicherheit merkt man als halbwegs vernünftiger User eh nichts...
Was mich am Firefox im Moment stört, ist, dass er mir größere Versionssprünge (z.B. von 1.5 auf 2.0) nicht per Auto-Update vorschlägt... das finde ich doch sehr unangenehm und wenn der das Verhalten beibehält wird er auch irgendwan wieder in der Versenkung verschinden so. :P
Ich bin faul und da steh ich zu... den einzigen Vorteil, den der Firefox im Moment für mich noch hat, ist ein relativ gut konfigurierbarer "Session Saver", den ich nicht missen will...

Und der Opera kommt mir nich auf den Rechner... Mausgestures... soweit kommt das noch... tz.

Benutzeravatar
ralfk
Übergabepunkt
Beiträge: 282
Registriert: 14.04.2006, 14:40
Wohnort: Mettmann

Beitrag von ralfk » 07.05.2007, 10:39

Als Linux-User ist für mich natürlich Firefox die erste Wahl :smile:
Aber auch der konqueror läuft des öfteren, da er ein schönes Multi-Talent ist.

Mittlerweile habe ich auch viele Windows-Menschen in meiner Umgebung von den Vorteilen des FF überzeugen können...
Internet: 3play 50M/2.5M, Modem EPC3208
Betriebssystem: Linux, Router: FRITZ!Box 7390 oder Draytek Vigor2130
TV: Digital TV Basic, Humax iCord Cable mit Alphacrypt Classic FW 3.23 und I12, Toshiba 40TL933G mit UM02 und HD Option

Benutzeravatar
Sebastian
Ehrenmitglied
Beiträge: 35
Registriert: 24.06.2006, 10:04

Beitrag von Sebastian » 07.05.2007, 18:09

Moses hat geschrieben: Was mich am Firefox im Moment stört, ist, dass er mir größere Versionssprünge (z.B. von 1.5 auf 2.0) nicht per Auto-Update vorschlägt... das finde ich doch sehr unangenehm und wenn der das Verhalten beibehält wird er auch irgendwan wieder in der Versenkung verschinden so. :P
Das hat aber nen Grund ;).

Firefox 2 macht unter bestimmten Konfigurationen und bestimmten Betriebssystemen mehr Probleme als der 1.5er. Folglich ist es vernünftig kein update anzubieten. Auch brauchen viele die neuen funktionen nicht.

@ralfk unter Linux geht doch auch der IE ;). Siehe screenshot :lovingeyes: :D :zwinker:

Benutzeravatar
ralfk
Übergabepunkt
Beiträge: 282
Registriert: 14.04.2006, 14:40
Wohnort: Mettmann

Beitrag von ralfk » 08.05.2007, 08:35

@Sebastian:
Ja, der IE läuft auch unter Linux. Mit dem Paket IEs4Linux
http://www.tatanka.com.br/ies4linux/page/De/Hauptseite geht das z.B. sehr einfach. Den IE unter Linux nutze ich allerdings nur ab und zu in der Firma, da dort der Hang zu IE-optimierten Webseiten leider immer noch Bestand hat.

Zu Hause kommt mir der IE nicht auf die Platte :D
Internet: 3play 50M/2.5M, Modem EPC3208
Betriebssystem: Linux, Router: FRITZ!Box 7390 oder Draytek Vigor2130
TV: Digital TV Basic, Humax iCord Cable mit Alphacrypt Classic FW 3.23 und I12, Toshiba 40TL933G mit UM02 und HD Option

frostnebel
Kabelneuling
Beiträge: 4
Registriert: 26.06.2006, 20:03
Wohnort: Dortmund

Beitrag von frostnebel » 08.05.2007, 09:20

Als Mac-User natürlich Safari :D

Moses
Network Operation Center
Beiträge: 7019
Registriert: 06.03.2007, 15:49
Wohnort: Bonn

Beitrag von Moses » 08.05.2007, 15:40

Sebastian hat geschrieben:
Moses hat geschrieben: Was mich am Firefox im Moment stört, ist, dass er mir größere Versionssprünge (z.B. von 1.5 auf 2.0) nicht per Auto-Update vorschlägt... das finde ich doch sehr unangenehm und wenn der das Verhalten beibehält wird er auch irgendwan wieder in der Versenkung verschinden so. :P
Das hat aber nen Grund ;).

Firefox 2 macht unter bestimmten Konfigurationen und bestimmten Betriebssystemen mehr Probleme als der 1.5er. Folglich ist es vernünftig kein update anzubieten. Auch brauchen viele die neuen funktionen nicht.
Naja... wenn ich ne Auto-Update Funktion hab, dann sollte die auch automatisch Updates installieren... wenn ich das nicht will, kann ich die immer noch abstellen bzw. das Update verneinen oder so... Ganz oder gar nicht :zunge:

Früher war ein Hauptgrund für den IE6.0, dass er deutlich flotter ist als der Firefox jemals war (selbst mit so schnickschnack wie optimierten Binaries und ganz ohne Plugins)... beim IE7 (den man halt für's tabbed Browsing brauchen würde, was der Hauptgrund gegen IE6 war) ist das nicht mehr der Fall.. die sind beide lahm...

Wenn ich aber einen neuen Browser aussuchen müsste (und nicht vom genutzten Browser zum anderen "umziehen"), würd ich auf nem Windows System den IE7 nehmen, da der quasi eh schon da ist...
Echte Vorteile bietet der Firefox für mich im Moment nicht.

Benutzeravatar
Sebastian
Ehrenmitglied
Beiträge: 35
Registriert: 24.06.2006, 10:04

Beitrag von Sebastian » 09.05.2007, 14:21

Moses hat geschrieben: Naja... wenn ich ne Auto-Update Funktion hab, dann sollte die auch automatisch Updates installieren... wenn ich das nicht will, kann ich die immer noch abstellen bzw. das Update verneinen oder so... Ganz oder gar nicht :zunge:
Wie gesagt da es Probleme mit der Version gibt ist es vernünftig das update nicht anzubieten.

Außerdem würde es eh zu einem fulldownload werden. Ob man es nun händisch installiert oder nicht ;).
Echte Vorteile bietet der Firefox für mich im Moment nicht.
Wie schon gesagt es gibt viel mehr Gründe als die sicherheit oder Geschwindigkeit ;).

Moses
Network Operation Center
Beiträge: 7019
Registriert: 06.03.2007, 15:49
Wohnort: Bonn

Beitrag von Moses » 09.05.2007, 16:46

Naja.. bei den "Gründen" muss man sihc ann aber auch überlegen, was man in einem Browser haben will, und was nicht... ;)

Und da ist man dann schnell bei persönlichen Vorlieben, die zum Glück ja unterschiedlich sind. Ich denke, darauf kann man sich einigen, oder? :)

Benutzeravatar
Sebastian
Ehrenmitglied
Beiträge: 35
Registriert: 24.06.2006, 10:04

Beitrag von Sebastian » 09.05.2007, 19:22

Moses hat geschrieben:Naja.. bei den "Gründen" muss man sihc ann aber auch überlegen, was man in einem Browser haben will, und was nicht... ;)
Das können von Standards...
Und da ist man dann schnell bei persönlichen Vorlieben, die zum Glück ja unterschiedlich sind. Ich denke, darauf kann man sich einigen, oder? :)
... gehört für mich nicht zu persönlichen Vorlieben ;).

wbsu83
Moderator
Beiträge: 783
Registriert: 24.06.2005, 13:23

Beitrag von wbsu83 » 09.05.2007, 19:41

@ Basti: Lass es gut sein. Ich persönlich gehöre genau wie du zu den Firefox-Anhängern. Aber lass bitte auch andere Meinungen gelten. Sonst vergraulst du mir noch alle User :sauer:

Benutzeravatar
Sebastian
Ehrenmitglied
Beiträge: 35
Registriert: 24.06.2006, 10:04

Beitrag von Sebastian » 12.05.2007, 20:54

Ich hab hier sicherlich andere Meinungen gelten lassen. Nur hat er ja meinen Kommentar kommentiert und ich seinen. Sollte ja nichts verbotenes sein ;).

MoR4euZ
Kabelneuling
Beiträge: 4
Registriert: 12.10.2007, 21:13

Re: Welchen Browser nutzt Ihr?

Beitrag von MoR4euZ » 26.10.2007, 00:42

als linuxuser firefox :)
mit einem schlückchen wine läuft bei mir auch mal ein IE ;)

swehrstedt
Kabelneuling
Beiträge: 33
Registriert: 24.08.2007, 17:32
Wohnort: 53340 Meckenheim

Re:

Beitrag von swehrstedt » 02.11.2007, 00:22

frostnebel hat geschrieben:Als Mac-User natürlich Safari :D
ich auch Safari und gelegentlich Camino

Benutzeravatar
MacForce
Kabelneuling
Beiträge: 4
Registriert: 02.12.2007, 15:06

Re: Welchen Browser nutzt Ihr?

Beitrag von MacForce » 02.12.2007, 15:16

Safari 3 und manchmal Firefox.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast