Kritik

In diesem Forum geht es um das Forum selbst. Ob Fragen, Anregungen, Kritik, Lob oder Ankündigungen - sie alle finden hier ihren Platz.
Dringi
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1316
Registriert: 16.01.2010, 21:04

Re: Kritik

Beitrag von Dringi » 31.07.2011, 00:16

Walter Neumann hat geschrieben:
Dass dies ein Privat betriebenes Forum ist, wusste ich nicht, wie zuvor schon beschrieben. Wieder eine gutgemeinte Anregung: Warum schreibt man dies nicht für alle sichtbar gleich am Anfang beim Aufruf des Forums und als Hinweis zum Registrieren?
Ich glaube kaum, dass das was bringt: Im Forenbanner steht es recht dick drin: "Inoffizielles Unitymedia-Forum" und trozdem hast Du es übersehen.
Anderes Beispiel: Im Unteforum "Internet & Telefonie" steht in Dick & Rot die kostenlose UM-Hotline-Nummer. Was meinst Du wieviele Leute hier schon einen Thread aufgemacht haben und nach dieser Nummer gefragt haben.
Walter Neumann hat geschrieben:Zum Schluss, ich verstehe das viele Ihre kostenlose Arbeit hier reinstecken und anderen helfen wollen. Lobenswert, Anerkennenswert ohne Zweifel. Was mir nur in vielen Kommentaren auffiel, ist, dass über die "Unwissenden" geschimpft wird. Aber dafür melden die sich doch! Das ist doch ganz natürlich! Wenn die es alle von alleine wüsten, gäbe es dieses Forum nicht. Also, wenn Ihr "Wissenden" euch genervt von den "Unwissenden" fühlt, dann solltet ihr entweder die Forenbedingungen verbessern oder euch nicht über die Neulinge aufregen und beschimpfen. Meint ein Neuling!
Die *Unwissenden* werden hier in aller Regel nicht beschimpft. Nur wenn jemand zum 365x etwas fragt was 5x im Monat in immer gleicher Form gefragt wird, dann frage ich mich warum der- oder diejenige nicht mal selber etwas Suchen kann. Zu 90% anworte ich schon garnicht mehr auf solche Fragen, weil es mir echt zu dämlich ist.

Das Problem bei Foren ist ganz einfach: Ich sehe den Schreiber nicht und deswegen weiss ich nicht wem ich schreibe. I.d.R. gehe ich davon aus, dass ich es hier zu 90% mit männlichen, halbwegs technikaffinen, maximal 40-jährigen Schreibern zu tun habe (wenn sie nicht gerade Bienchen oder ähnlich weibliche amen haben) und deswegen setze ich ein wenig an Verständnis voraus, a. wie das Internet im allgemeinen funktioniert, b. wie Foren & Moderation funktionen und c. dass es auch mal was "härter" zugehen kann (was es hier im Forum m.M.n. i.d.R. nicht tut).
Deswegn war ich ob des Vorschlag der alphabetischen Sortierung, der Überschriftengebung durch Moderatoren oder eines Vorab-Review doch etwas amüsiert. Im Nachhinein hat sich aber die Vermutung bestätigt, dass Dir einfach nur etwas Hintergrundwissen fehlt und Du mit diesem solche Vorschläge wohl nicht gemacht hättest.

Etwas ganz anderes: Im Allgemeinen wird in Internetforen Ge-Du-zt und nicht gesiezt. Das ist üblich und sollte auch nicht als Missachtung oder änliches missverstanden werden.

Im Hinterkopf solltest Du auch behalten, dass Du hier mit Leuten kommunizierst, mit denen Du im realen Leben nicht zu tun haben würdest, weil Du aufgrund von Alter/familiärer Situation etc. in ganz anderen Kreisen verkehrst. Deswegen nimm einige Kommentare einfach etwas gelassener und der Tatsache geschuldet, dass Dein Gegenüber Dich nicht wirklich siehtr und einschätzen kann.
Bild Bild

Neukundenrabatt
Übergabepunkt
Beiträge: 336
Registriert: 09.09.2010, 13:46

Re: Kritik

Beitrag von Neukundenrabatt » 31.07.2011, 00:29

Es steht dick im Seitentitel und der Überschrift: "inoffizielles Unitymedia-Forum". Deutlicher kann man kaum machen, dass das hier keine offizielle UM-Seite ist. Das lesen mehr Menschen als irgendwelche langen Texte bei Anmeldungen. Dementsprechend wenig Missverständnisse kommen dahingehend hier zustande.

Ferner macht es absolut keinen Sinn hier irgendetwas nach dem Alphabet zu sortieren. Es gibt über 173.000 Beiträge in über 16.000 Themen. Davon hat sich der überwiegende Teil längst erledigt. Einen alten Thread wieder auszugraben wird in Foren nicht umsonst ungern gesehen (genannt "Leichenschänderei"), da das Thema veraltet ist und die Diskutanten oft schon nicht mehr aktiv sind. Eine datumsbasierte Filterung macht also am meisten Sinn. Wer soll sich bitte sinnvoll durch so einen Index klicken? Zumal es absolut unmöglich ist, hier sinnvolle Themenüberschriften zu erzwingen - auch wenn das ein kommerziell von UM betriebenes Forum wäre. Es gibt über 15.000 Benutzer, wie viel Personal sollte man dafür bitte vorhalten? Absolut unmöglich, daher wird das auch nirgendwo gemacht, wo auch nur ein bisschen Leben in der Bude ist.

Zudem: Wichtige Themen können jederzeit oben angepinnt werden, wie das auch hier gemacht wird. So kann man FAQs oder Hilfen übersichtlich und gut sichtbar im passenden Unterforum platzieren.

Sucht man ansonsten Inhalte aus einem älteren Thema, so nutzt man die Suchfunktion - so finden sich auch alle relevanten Themen wieder. Bei Google gibt es auch keinen alphabetischen Index des Internets, sondern eine (recht effektive) Suchfunktion. Selbst der Duden hat online nur eine Suchfunktion, keinen Index. So funktioniert das Internet nun einmal. Es ist kein Buch.

Ich würde abschließend empfehlen sich mit der üblichen und bewährten Funktionweise eines Forums vertraut zu machen, bevor man hier alles auf den Kopf stellen will. Also vor allem die Suchfunktion kennen- und schätzen lernen. Mit den richtigen Parametern und Suchbegriffen ist das ein sehr mächtiges Werkzeug (in der Regel mächtiger als ein Index).

Walter Neumann
Kabelneuling
Beiträge: 36
Registriert: 27.07.2011, 15:26

Re: Kritik

Beitrag von Walter Neumann » 31.07.2011, 01:11

an Dringi und Neukundenrabatt:
Das mit dem Inoffiziellen Unitymedia-Forum hatte ich nicht übersehen sondern so interpretiert wie der Name es aussagt: Inoffiziell (aber doch Unitymedia). Da nützte mir der Name zum Erkennen nichts. Beim kennenlernen wollen dieses Forums als Neuling habe ich mir auch den Beitrag "Kritik" durchgelesen. Und da ist für mich als Neuling klar, alle Neulinge wurden von benifs pauschal runtergemacht. Wenn ein Neuling in seinem Beitrag auf seine "Faulheit" zu suchen hingewiesen wird, ist dies richtig! Aber kein pauschales Abwatschen. Außerdem werden die Senioren immer mehr - also nicht mehr nur die bis 40jährigen betrachten - welche sich auch im Internet bewegen. Die müssen noch mehr lernen, sich zurechtzufinden auch mit der Duzerei.

Das ein alter Thread nicht mehr ausgegraben werden soll, habe ich aber ganz anders verstanden von denen die sich darüber beschweren, das Neulinge zu faul zum suchen sind! Wenn geschrieben wird, dass zur 100. Kopie der Frage die 99. Antwort gegeben wird, dann liegt es bei Vielen, sicher nicht Allen, daran, dass im Forum nach Datum und erst dann nach Namen sortiert wird und die richtige Bezeichnung nicht gefunden wird. Wenn es aber nicht anders im Forum geht oder zu aufwändig ist, dann aber nicht darüber beschweren. Schrieb ich schon mal! Ich will bestimmt nicht alles auf den Kopf stellen. Wenn ihr so wie es ist zufrieden seid, ich bin es auch. Nur dann bitte keine Beleidigungen! Es werden sicherlich viele der 2.600 Zugriffe "relative Neulinge" sein, welche sich den Schuh anziehen und sich trotzdem nicht melden. Sorry, dass ich anders bin, nicht nur hier und heute, sondern schon immer. Ich bin für Gerechtigkeit und schalte mich ein, wenn ich meine dass ein Unrecht geschieht. In diesem Sinne sind meine Beiträge hierzu auch zu verstehen.
Mit freundlichen Grüßen Walter Neumann

addicted
Kabelkopfstation
Beiträge: 3822
Registriert: 15.03.2010, 02:35

Re: Kritik

Beitrag von addicted » 31.07.2011, 01:48

Vielen Dank für Deine Beiträge, Walter.

Uns "Digital Natives" fällt es ebenso schwer aus unserem Denken auszubrechen wie allen anderen, daher sind Deine Vorschläge grundsätzlich erstmal gut, weil sie von uns verlangen uns den Grund für den Status Quo bewusst zu machen.
Für alle technischen Probleme gibt es eine Lösung; es liegt eher daran, dass ein Forum nicht dazu gemacht wurde eine Wissendatenbank zu sein, die man geschickt durchsuchen, indizieren oder ordnen kann. Hier geht es hauptsächlich um Kommunikation und so sollte man die Beiträge hier auch werten. Natürlich sammelt sich dabei Wissen an, aber es ist leider nicht leicht abzurufen.

"Inoffiziell" ist auch ausserhalb des Internet/Web ein üblicher Begriff. Weit verbreitet waren z.B. schon immer inoffizielle Fanclubs von irgendwelchen Leuten auf den Titelseiten der Jugendzeitschriften. So ähnlich kann man auch diese Webseite sehen, als inoffiziellen Fanclub von Unitymedia. :)

gordon
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2389
Registriert: 30.07.2008, 10:09

Re: Kritik

Beitrag von gordon » 31.07.2011, 10:41

Walter Neumann hat geschrieben:an Dringi und Neukundenrabatt:
Das mit dem Inoffiziellen Unitymedia-Forum hatte ich nicht übersehen sondern so interpretiert wie der Name es aussagt: Inoffiziell (aber doch Unitymedia). Da nützte mir der Name zum Erkennen nichts.
jetzt mal mit Verlaub: wäre es offiziell unterstützt, würde das da stehen. Wie soll man es denn noch formulieren? :kratz:
Walter Neumann hat geschrieben: Beim kennenlernen wollen dieses Forums als Neuling habe ich mir auch den Beitrag "Kritik" durchgelesen. Und da ist für mich als Neuling klar, alle Neulinge wurden von benifs pauschal runtergemacht. Wenn ein Neuling in seinem Beitrag auf seine "Faulheit" zu suchen hingewiesen wird, ist dies richtig! Aber kein pauschales Abwatschen. Außerdem werden die Senioren immer mehr - also nicht mehr nur die bis 40jährigen betrachten - welche sich auch im Internet bewegen. Die müssen noch mehr lernen, sich zurechtzufinden auch mit der Duzerei.
eigentlich bekommt hier jeder kompetent Hilfe (sofern jemand eine Antwort parat hat). Zumindest bekommt man meistens einen Link mit weiteren Infos. Dass bei der x-ten Nachfrage der Hinweis auch mal ein wenig pampiger daherkommt, mag für einen Neuling unverständlich sein, leider kommen viele hier mit einer Einstellung rein, die ungefähr "Warum suchen, findet sich doch eh ein Doofer, der antwortet" lautet.
Ein gutes Beispiel ist die Frage nach CI-Modulen - das wird groß und breit in einem festgepinnten Thread behandelt, und trotzdem kommen laufend ein paar Anfragen. Das frustriert natürlich auch die User, die Arbeit in diese Übersichten gesteckt haben.

Dass die Zielgruppe im Internet sich ändert, ist klar und auch positiv zu bewerten. Allerdings waren die Foren meistens vorher da, und eine gewisse Kultur hat sich etabliert. Sich in diese hineinzufinden, ist jedem selbst überlassen und fällt wohl unter "Erwerb von Medienkompetenz". Da ist ein Forum weder in der Bringschuld, noch ist es dessen Aufgabe, sich (grundlegend) zu ändern, um den Bedürfnissen einzelner Nutzer gerecht zu werden. Was nicht bedeutet, dass man nicht neue Blickwinkel und Sichtweisen sammeln und aufnehmen kann.
Grundsätzlich geht aber eine Steuerung von Foren fast immer schief, da die Dynamik und die vielen Mitschreiber nicht immer das tun, was der Moderator so will (und das ist auch gut so). Wer es dennoch versucht, wird damit Schiffbruch erleiden, zumal ja diese Moderation in sozialen Netzwerken fast völlig entfällt und deshalb auch für jüngere Nutzer nicht mehr nachvollzogen werden kann.
Walter Neumann hat geschrieben: Ich bin für Gerechtigkeit und schalte mich ein, wenn ich meine dass ein Unrecht geschieht.
und jetzt bitte mal wieder vom hohen Ross runterkommen. Danke...

Neukundenrabatt
Übergabepunkt
Beiträge: 336
Registriert: 09.09.2010, 13:46

Re: Kritik

Beitrag von Neukundenrabatt » 31.07.2011, 11:01

Eben. Die User, die sich hier einen leichten Anpfiff abholen würden auch keinen Index lesen oder eine Wissensdatenbank selbständig nutzen. Die kommen hier rein, lesen nichts, stellen eine Allerweltsfrage und wollen eine Antwort auf dem Silbertablett, ohne auch nur einen Funken Eigeninitiative. Und solange Computer keine Gedanken lesen können, wir das auch immer so bleiben. Da hilft auch kein Ritter der Gerechtigkeit mit wehenden Fahnen. So sind Menschen nun einmal. Und hier sind ebenfalls Menschen, die sich darüber, ebenfalls zu recht, auch mal aufregen dürfen. So schwarz-weiß darf man das alles nicht sehen ;)

Es bleibt festzustellen, dass es vielleicht bessere Werkzeuge zur Informationsverwaltung gibt als ein Forum. Aber es gibt auch schlechtere. Mit Unterforen, Sticky-Threads (festgepinnten Themen) und der Suchfunktion gibt es sehr mächtige Funktionen, mit denen man angehäuftes Wissen recht gut wiederfinden kann. Es hängt vielmehr an den Benutzern, das Angebot hier entsprechend zu nutzen.

Andreas W.
Kabelneuling
Beiträge: 34
Registriert: 25.06.2011, 12:52

Re: Kritik

Beitrag von Andreas W. » 31.07.2011, 11:24

Hallo,

naja, allen kann man wohl nicht vorwerfen, dass sie zu faul zum Suchen sind. Immerhin sind mit Sicherheit "fast" alle durch die Suche über Google und Co. hier gelandet. Und sie haben sicher nicht den Titel des Forums in die Suche eingegeben. Durch die Forensuche kommt man nicht weit, aber auch wenn man schon drei oder vier Beiträge zu seinem Thema gelesen hat, besteht oft noch ein Funke Unsicherheit, was einen dazu veranlasst die Frage dennoch erneut zu stellen. Immerhin könnte man auch ein individuelles Problem haben und sichert sich dahingehend noch einmal ab.

Auch schätze ich die Durchgangsrate in gerade solch einem Forum wie diesem als sehr hoch ein, da wenn der Anschluss einmal läuft kaum Bedarf besteht das Forum erneut aufzusuchen. Man könnte auch sagen, das Forum lebt durch diese "kurzweiligen" Besuche der immer wieder kehrenden Fragen und dazugehörigen Beiträge. Aber das ist in einem Forum ja auch nicht ungewollt. Ansonsten könnte man, wie schon vorher geschrieben eine statische Seite betreiben, die jedoch am Ende wieder unsichere Leser hinterlässt.

Diese hier angebrachte Kritik taucht in allen Foren immer und immer wieder auf. Und sie führt auch immer wieder zu keinem Ergebnis. Einige werden aufgescheucht, die die diese Kritik betreffen würde bekommen sie gar nicht so recht mit, bzw fühlen sich angegriffen wenn sie sie mitbekommen. Das hinter vielen "Benutze mal die Suche-Funktion" nichts böses hinter steckt, können sie nur erahnen. Aber ich kann auch den Antwortenden verstehen, der nach einer Zeit genervt ist. Das eine lässt sich durch das andere eben kaum vermeiden :smile: Es steckt auf beiden Seiten keine böse Absicht...

Ich selber habe schon so viel Zeit in Foren verbracht, dass mir die Kritik mehr als bekannt vorkommt und ich solchen Kritiken mit eher einem lächeln begegne, weil sie wie viele Fragen immer und immer wiederkehren. Wenn sie nicht wiederkehren werden sie wieder ausgegraben :D .

Mir gefällt das Forum, weshalb ich auch weiter lese obwohl mein Anschluss, mit durch Eure Hilfe, jetzt besteht. Auch wenn ich durch meine fehlende Sachkenntnis wohl eher der stille Leser bleiben werde :smile:

Also weiter so :super:

THC

Re: Kritik

Beitrag von THC » 08.08.2011, 00:10

Walter Neumann hat geschrieben:Hallo zusammen,
ich habe beim Stöbern im Unitymedia-Forum zwecks Kennenlernen, Dies wurde dann zum Anlass genommen, meine Anregungen auf besserwisserische, spöttische oder schnoddrige Art zu kommentieren. Wie z.B. THC:
Willkommen im Internet :D

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast