Deutsches BenQ-Handygeschäft am Ende

Alles, was in kein anderes Forum passt, gehört hier rein.
Antworten
wbsu83
Moderator
Beiträge: 783
Registriert: 24.06.2005, 13:23

Deutsches BenQ-Handygeschäft am Ende

Beitrag von wbsu83 » 28.09.2006, 12:56

Deutsches BenQ-Handygeschäft am Ende

München (dpa) - Ein Jahr nach der Übernahme der Siemens-Mobilfunkgeräte stehen die Handyaktivitäten des taiwanesischen BenQ-Konzerns in Deutschland mit 3000 Mitarbeitern vor dem Aus. Die BenQ Mobile GmbH & Co OHG werde voraussichtlich in den nächsten Tagen Insolvenzantrag stellen.

Bild
BenQ-Handy-Produktion in Kamp-Lintfort
Erst der Verkauf durch Siemens, jetzt das Aus: Handy-Produktion in Kamp-Lintfort.
© dpa


Der taiwanesische Mutterkonzern habe bekannt gegeben, dass er keine weitere Zahlungen mehr leisten werde, sagte ein Sprecher in München. Betroffen sind die Zentrale in München mit 1400 Beschäftigten sowie die Produktionsstandorte in Bocholt und Kamp-Lintfort mit insgesamt 1600 Mitarbeitern. BenQ will das Geschäft mit Handys der Marke BenQ-Siemens laut Mitteilung aus Asien heraus fortführen.
Quelle: http://www.gmx.net/de/themen/finanzen/w ... fqrPV.html

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast