Nachbar kappt Leitungen, was tun?

Alles, was in kein anderes Forum passt, gehört hier rein.
DannyF95Fotos
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 510
Registriert: 04.08.2008, 01:45
Wohnort: 40477 Düsseldorf Derendorf
Kontaktdaten:

Nachbar kappt Leitungen, was tun?

Beitrag von DannyF95Fotos » 01.04.2009, 15:59

Hallo Gemeinde,

ich sitze gerade im Internetcafe und möchte mich mal informieren, was man gegen mein Problem machen kann.

Es geht um unseren Nachbar, der dreht nun völlig am Rad. Seit 3 Monaten betreibt er Psychoterror, er klaut Stromsicherungen, macht Sachbeschädigungen am Haus, macht Sekundenkleber in unsere Schlösser, dreht von morgens bis abends die Musik auf, macht Fahrräder kaputt, schickt allen Leuten die sich nicht einschüchtern lassen einstweilige Verfügungen und und und. Das geht seit Ende Dezember so, die Räumungsklage läuft, er hat über 90 Anzeigen, der Staatsschutz ermittelt auch schon wegen verbreitung von Nazipropaganda (auch laut im Haus). Dass noch kein Haftbefehl raus ist, ist ein großes Wunder.

Es ist wie man so schön sagt eine typische Mietnomade, er hält das ganze Haus auf Trab. Gut die Kosten trägt der Hausbesitzer, hat bisher auch alles gezahlt.

Nun hat der Nachbar eine neue Möglichkeit gefunden, alle Bewohner zu ärgern. Er kappt über dem Kasten von UM die Leitungen!!!! Gestern Abend zum ersten Mal, die Techniker rücken morgen erst aus. Wir haben also kein TV, Telefon und Internet. Ich habe nun die Befürchtung, dass die Reparatur nur kurz was bringt, er wird es sicher direkt wieder tun. Ich glaube kaum, dass UM alle 2 Tage nen Techniker deswegen schickt. Hat UM ne Möglichkeit die Kabel zu sichern oder anders zu legen, dass der Mieter diese nimmer findet? Ich habe keine Lust alle 2 Tage per Handy bei UM anzurufen, dass ist auch teuer.

Die Kellertür abschließen ist nicht möglich, die hat er auch schon zerstört. Ich weiß keinen Weg mehr mit dem Typen, die Behörden machen auch nichts. Das Ordnungsamt will gar nicht mehr kommen, die Polizei ist ziemlich genervt und pöbelt uns schon an wenn wir anrufen. Die Staatsanwaltschaft lässt sich anscheinend vieeeeel Zeit.

Bisher wars auszuhalten, aber wenn er jetzt noch an die UM Leitung geht.
Zuletzt geändert von DannyF95Fotos am 01.04.2009, 16:07, insgesamt 1-mal geändert.
3play 32000, 2x analoge Telefon, Digital TV Basic, Extra und Plus
Düsseldorf Derendorf 40477

Bild

std
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1305
Registriert: 07.10.2007, 17:06

Re: Nachbar kappt Leitungen, was tun?

Beitrag von std » 01.04.2009, 16:06

Hi

da ihr alle rechtlichen Schritte ausgenutzt habt, und diese nunmal leider nicht kurzfristig greifen, fallen mir nur noch illegale Möglichkeiten ein

luluthemonkey
Übergabepunkt
Beiträge: 321
Registriert: 15.04.2008, 12:44
Wohnort: Krefeld
Kontaktdaten:

Re: Nachbar kappt Leitungen, was tun?

Beitrag von luluthemonkey » 01.04.2009, 16:09

Vielleicht kann der Techniker die Leitung irgendwie verstecken und anstelle der orginalleitung ein Stromkabel legen;)

Wenn dasmit dem Strom zu heftig sein sollte *rofl* bringt vllt ein Placebokabel etwas.
T-Home Call & Surf Universal V-DSL 50

DannyF95Fotos
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 510
Registriert: 04.08.2008, 01:45
Wohnort: 40477 Düsseldorf Derendorf
Kontaktdaten:

Re: Nachbar kappt Leitungen, was tun?

Beitrag von DannyF95Fotos » 01.04.2009, 16:13

Ja wir haben wirklich alle rechtlichen Mittel genutzt, es geht nix mehr. Weil die Behördenmühlen leider langsam mahlen.

Ein Anwalt hängt an der Räumungsklage, einer hängt an den einstweiligen Verfügungen, um diese aufzuheben. Das Ordnungsamt hat uns gesagt, sie würden für den nicht mehr ausrücken, da denen eh die Hände gebunden sind, die Polizei kommt nur noch unter Protest.

Da wundert sich der Staat, wenn der Bürger mal zur Selbstjustiz greift! Der Typ war schon 2 mal für 12 Stunden in Haft, da er völlig ausgeflippt ist. illegale Mittel versauen einem nur die Zukunft und man will sich ja nicht auf das Niveau begeben.

Er kann machen was er will, aber bei UM hörts dann auch bei mir auf. Wobei ich da mal merke, wie abhängig man von diesen Medien ist, eigentlich schon krass. Ich hoffe UM kann da irgendwas machen, dass er keine Möglichkeit mehr hat, werde den Techniker morgen auch mal darauf hinweisen.

Ich habe schon dran gedacht, dass der Techniker das Kabel durch die Wand, hinter dem Kasten versteckt führt und oben drüber halt Attrappen hin macht, aber ich glaube kaum dass der das machen.


EDIT: Ich hoffe nicht, dass UM mir die Kosten für den Techniker aufdrückt, da würde ich gegen vorgehen.

Ich gehe jetzt wieder ausm Internetcafe, melde mich dann wenn es morgen wieder läuft. Gehe mir jetzt nen DVB-T Stick kaufen *g*.
3play 32000, 2x analoge Telefon, Digital TV Basic, Extra und Plus
Düsseldorf Derendorf 40477

Bild

Benutzeravatar
kerosin
Kabelneuling
Beiträge: 28
Registriert: 25.03.2009, 00:24

Re: Nachbar kappt Leitungen, was tun?

Beitrag von kerosin » 01.04.2009, 17:09

Bild

DannyF95Fotos
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 510
Registriert: 04.08.2008, 01:45
Wohnort: 40477 Düsseldorf Derendorf
Kontaktdaten:

Re: Nachbar kappt Leitungen, was tun?

Beitrag von DannyF95Fotos » 01.04.2009, 21:04

Gibt wieder Neuigkeiten, nachdem ich den DVB-T USB-Stick gekauft habe, war auch das Schloss der Haustür kaputt. Der hat da Kleber rein gemacht, die Tür abgeschlossen und keiner kam mehr raus oder rein. Zudem sind alle Briefkästen kaputt, eigentlich kann ich die UM Techniker abbestellen, der machts eh wieder kaputt.

Übrigens hat die Polizei den wieder nicht mitgenommen, trotz Zeugen usw. Es gab mal wieder nur eine Anzeige, ich denke heute Nacht wird er den Strom noch kappen und dann ist ruhe.

Willkommen in Deutschland, traurig wie hilflos man als Bürger manchmal ist!!
3play 32000, 2x analoge Telefon, Digital TV Basic, Extra und Plus
Düsseldorf Derendorf 40477

Bild

tonino85
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1225
Registriert: 22.12.2007, 18:57

Re: Nachbar kappt Leitungen, was tun?

Beitrag von tonino85 » 01.04.2009, 21:06

Also ich würd den aus seiner Wohnung zerren und ihn an die frische Luft setzen, da er die Tür ja kaputt gemacht hat kommt er auch nicht mehr rein und wenn er die Polizei anrollen lässt heisst es nur der hat sich selber ausgesperrt :naughty:
Bild

Mattmax
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 55
Registriert: 22.03.2008, 13:45

Re: Nachbar kappt Leitungen, was tun?

Beitrag von Mattmax » 01.04.2009, 21:09

Umziehen!
EX-UM-Kunde

Benutzeravatar
Radiot
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2362
Registriert: 21.11.2008, 19:45

Re: Nachbar kappt Leitungen, was tun?

Beitrag von Radiot » 01.04.2009, 21:27

Wenn er in seiner Wohnung ist, Tür von aussen mit Stahlwinkeln an der Zarge festschrauben... Gehört weggesperrt :D
Radio- Fernsehtechniker

Benutzeravatar
kerosin
Kabelneuling
Beiträge: 28
Registriert: 25.03.2009, 00:24

Re: Nachbar kappt Leitungen, was tun?

Beitrag von kerosin » 02.04.2009, 01:46

Hau ihm mal richtig eine auf den Fratz, dann läßt er seine Pfoten demnächst davon.

luluthemonkey
Übergabepunkt
Beiträge: 321
Registriert: 15.04.2008, 12:44
Wohnort: Krefeld
Kontaktdaten:

Re: Nachbar kappt Leitungen, was tun?

Beitrag von luluthemonkey » 02.04.2009, 11:08

In sein Scloß mal Kleber rein. Ich warte aufs nächste Update.
T-Home Call & Surf Universal V-DSL 50

std
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1305
Registriert: 07.10.2007, 17:06

Re: Nachbar kappt Leitungen, was tun?

Beitrag von std » 02.04.2009, 11:13

luluthemonkey hat geschrieben:In sein Scloß mal Kleber rein. Ich warte aufs nächste Update.
natürlich wenn er drin ist :)

Benutzeravatar
dogeatdog
Kabelneuling
Beiträge: 10
Registriert: 31.03.2009, 15:09

Re: Nachbar kappt Leitungen, was tun?

Beitrag von dogeatdog » 02.04.2009, 13:59

Ich finde auch ihr solltet den mal einsperren, wenn der Staat nicht mehr helfen kann oder unfähig ist, dann müsst ihr wohl Selbstjustiz anwenden... :brüll: (Achtung: natürlich nicht ernst gemeint! ;) )

Benutzeravatar
worschti
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 86
Registriert: 19.03.2008, 13:34

Re: Nachbar kappt Leitungen, was tun?

Beitrag von worschti » 02.04.2009, 15:12

ich sag nur April April. Aber gelacht habe ich trotzdem und das am zweiten April


mfg worschti

nappi
Übergabepunkt
Beiträge: 332
Registriert: 05.06.2007, 16:22

Re: Nachbar kappt Leitungen, was tun?

Beitrag von nappi » 03.04.2009, 11:16

also wenn das ein april scherz war ist es ein ziemlich schlechter gewesen :wand: , denn solche leute gibt es wirklich zwar nicht so wie hier beschrieben aber so ungefähr.
die kann man schlagen bedrohen und trotzdem ist nach 24 std. alles beim alten und er macht weiter, ich für meinen teil bin damals ausgezogen nachdem ich dem 2 mal einen mitgegeben habe und ich gesehn hab das es nichts bringt entweder bring ich den um oder ich zieh aus.
auziehen war die beste alternative :D .

als ich weg war habe ich gehört das er noch schlimmer geworden ist 3 uhr nachts volle leutstärke musik oder rumgeschreie usw.... wie gut das ich dann weg war
ENDLICH SAT TV MIT ALLEN HDTV PROGRAMMEN

Der Kabelanschluss bleibt Aber !!!!!!!!
Da ich zwangsverkabelt Bin

http://www.stupidedia.org/stupi/RTL <--- sollte jeder mal gelesen habe

tonino85
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1225
Registriert: 22.12.2007, 18:57

Re: Nachbar kappt Leitungen, was tun?

Beitrag von tonino85 » 03.04.2009, 11:25

hättest du ihn umgebracht wärst du auch ausgezogen :D
Bild

DannyF95Fotos
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 510
Registriert: 04.08.2008, 01:45
Wohnort: 40477 Düsseldorf Derendorf
Kontaktdaten:

Re: Nachbar kappt Leitungen, was tun?

Beitrag von DannyF95Fotos » 03.04.2009, 14:16

So Leute, es war KEIN Aprilscherz.

Gestern hatten die Techniker die Leitung repariert und wie vorrausgesagt, er hats wieder gekappt. Eben waren die Techniker da, haben es wieder repariert. Wir haben den Keller jetzt so abgeriegelt, dass er nicht mehr rein kommt. Er kommt nur noch mit roher Gewalt rein, kann aber nix mehr heimlich machen. Bin gespannt wie lange es dauert, bis er nen Weg gefunden hat.

Er hat uns gestern den ganzen Tag auf Trab gehalten und jetzt gerade auch wieder.

Melde mich dann später wieder
3play 32000, 2x analoge Telefon, Digital TV Basic, Extra und Plus
Düsseldorf Derendorf 40477

Bild

Benutzeravatar
psychoprox
Ehrenmitglied
Beiträge: 677
Registriert: 07.04.2006, 09:53
Wohnort: Oberhausen
Kontaktdaten:

Re: Nachbar kappt Leitungen, was tun?

Beitrag von psychoprox » 03.04.2009, 16:08

Die Techniker sollten dem Kerl einfach mal die Rechnungen zukommen lassen. Den Schaden hat er ja verursacht.
ENDLICH DVB-S Bild
Der Kabelanschluss bleibt trotzdem :D

DannyF95Fotos
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 510
Registriert: 04.08.2008, 01:45
Wohnort: 40477 Düsseldorf Derendorf
Kontaktdaten:

Re: Nachbar kappt Leitungen, was tun?

Beitrag von DannyF95Fotos » 03.04.2009, 16:18

Das wird UM sowieso machen, aber der hat eh soviele Rechnungen offen, das interessiert ihn nicht.
3play 32000, 2x analoge Telefon, Digital TV Basic, Extra und Plus
Düsseldorf Derendorf 40477

Bild

Kasandra
Kabelneuling
Beiträge: 3
Registriert: 06.04.2009, 17:24

Re: Nachbar kappt Leitungen, was tun?

Beitrag von Kasandra » 06.04.2009, 21:29

Ich hoffe, Ihr habt das Kellerfenster auch gesichert.
Hört sich ja nun wirklich an, als findet der Kerl immer wieder neue Wege um Ärger zu bereiten.

Evtl. habt Ihr die Möglichkeit mal in so einer Art psychologischen Ambulanz anzurufen oder bei einem Amtsarzt und stellt dar, dass einer außer Rand und Band ist.
Ergebnis könnte eine Zwangseinweisung sein. Dann habt Ihr ggf. erstmal für ein paar Stunden / Tage Ruhe.

Wünsche viel Erfolg
Kasandra

DannyF95Fotos
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 510
Registriert: 04.08.2008, 01:45
Wohnort: 40477 Düsseldorf Derendorf
Kontaktdaten:

Re: Nachbar kappt Leitungen, was tun?

Beitrag von DannyF95Fotos » 07.04.2009, 18:47

Die Polizei hat schon versucht ihn einweisen zu lassen, hat aber wohl nicht geklappt. Denn hier scheint es so zu sein, wenn jemand noch weiß wo er ist und Orientierung hat, dann kann derjenige nur freiwillig eingewiesen werden.

Bisher hat er den Weg in den Keller nicht gefunden und gibt einigermaßen ruhe, wenn man über die laute Musik mal hinwegsieht.
3play 32000, 2x analoge Telefon, Digital TV Basic, Extra und Plus
Düsseldorf Derendorf 40477

Bild

Moses
Network Operation Center
Beiträge: 7019
Registriert: 06.03.2007, 15:49
Wohnort: Bonn

Re: Nachbar kappt Leitungen, was tun?

Beitrag von Moses » 08.04.2009, 21:08

Zwangseinweisung ist fast unmöglich für nicht Familienangehörige.

DannyF95Fotos
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 510
Registriert: 04.08.2008, 01:45
Wohnort: 40477 Düsseldorf Derendorf
Kontaktdaten:

Re: Nachbar kappt Leitungen, was tun?

Beitrag von DannyF95Fotos » 09.04.2009, 20:39

Mittlerweile ist es soweit, dass er rechtsradikale Musik aufdrehen darf, die ganze Straße damit beschallt und die Polizei nicht mehr kommt.

Zitat der Polizei
Wir kommen nicht mehr, dies ist ein Nachbarschaftsstreit!!
Der Hinweis, dass die Musik aber die ganze Straße beschallt und hier Kinder vorbei kommen, weil hier ein Kinderheim ist, hat die Polizei nicht interessiert.

Werden dann wohl mal einen Brief an den Polizeipräsidenten aufsetzen.

Es ist nämlich kein typischer Nachbarschaftsstreit, es ist reiner Psychoterror seinerseits, wir provozieren nicht mal!!
3play 32000, 2x analoge Telefon, Digital TV Basic, Extra und Plus
Düsseldorf Derendorf 40477

Bild

Benutzeravatar
Radiot
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2362
Registriert: 21.11.2008, 19:45

Re: Nachbar kappt Leitungen, was tun?

Beitrag von Radiot » 10.04.2009, 00:20

kannst aus solchem Grund nicht die Miete mindern? Sollte doch aufgrund der Störungen deines Mitmieters ein Grund sein. Würde das zumindest als Mangel der Mietsache ansehen. Wenn du nicht gerade in einer Sozialwohnung lebst würd ich den Vermieter mal zu einer Stellungnahme bitten, oder Ihn mal zu einem Kaffee einladen wenn die Post abgeht...

Kann ja nicht sein das du in diesem Extremfall mittellos bist.

Rot- Weisse Grüsse aus Wuppertal
Radio- Fernsehtechniker

DannyF95Fotos
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 510
Registriert: 04.08.2008, 01:45
Wohnort: 40477 Düsseldorf Derendorf
Kontaktdaten:

Re: Nachbar kappt Leitungen, was tun?

Beitrag von DannyF95Fotos » 10.04.2009, 01:44

Es ist keine Sozialwohnung, der Vermieter ist gut mit uns befreundet. Er kümmert sich um alles und bezahlt und behebt umgehend die Schäden, er ist ja auch kurz davor ne eigenhändige Räumung zu starten.

Mietminderung finde ich da eher nicht angebracht, der Vermieter hat schon genug am Hals jetzt.
3play 32000, 2x analoge Telefon, Digital TV Basic, Extra und Plus
Düsseldorf Derendorf 40477

Bild

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste