Asus Notbook

Alles, was in kein anderes Forum passt, gehört hier rein.
Antworten
Benutzeravatar
Optimus_Prime68
Kabelexperte
Beiträge: 230
Registriert: 14.04.2008, 01:56
Wohnort: Troisdorf
Kontaktdaten:

Asus Notbook

Beitrag von Optimus_Prime68 » 10.06.2008, 11:13

Hi,

kennt sich hier jemand mit den tollen Notbook von Asus aus?

Die Cousine meiner Freundin hat eins im Saturn gekauf :zerstör: und möchte nun statt mitgeliefertem Vista wieder das gute alte XP drauf haben.

Jedoch ausser Bluescreen kommt bei der Installation nix. :sauer:
Hab schon was gefunden, wegen den S-ATA Treibern, jedoch auch dieser Lösungsansatz brachte nichts.

Vielleicht hat hier ja noch jemand eine Idee oder selbst Erfahrung damit gemacht.

LG Eddy

Grothesk
Kabelkopfstation
Beiträge: 4803
Registriert: 13.01.2008, 16:00
Wohnort: Köln-Bayenthal

Re: Asus Notbook

Beitrag von Grothesk » 10.06.2008, 14:50

Installier ein Linux.

Benutzeravatar
psychoprox
Ehrenmitglied
Beiträge: 677
Registriert: 07.04.2006, 09:53
Wohnort: Oberhausen
Kontaktdaten:

Re: Asus Notbook

Beitrag von psychoprox » 10.06.2008, 15:04

Hast du genaue technische Daten zu dem Notebook? Oder die genaue Modellbezeichnung?
ENDLICH DVB-S Bild
Der Kabelanschluss bleibt trotzdem :D

Benutzeravatar
Optimus_Prime68
Kabelexperte
Beiträge: 230
Registriert: 14.04.2008, 01:56
Wohnort: Troisdorf
Kontaktdaten:

Re: Asus Notbook

Beitrag von Optimus_Prime68 » 10.06.2008, 15:21

Grothesk hat geschrieben:Installier ein Linux.
Toller Tip, besonders da es nicht meins ist und viele benötigte Programme unter Linux leider immer noch nicht laufen ;)


@ psychoprox

ist ein Asus 81s pro.... ist die Saturnbezeichnung bei Asus selbst ist es wohl eins der Z Serie leider keine Ahnung welches :?

Kommt übrigens immer der Bluescreen mit der Meldung auf Hardwarefehler und sollte Bios upgedatet werden.


LG Eddy

Benutzeravatar
psychoprox
Ehrenmitglied
Beiträge: 677
Registriert: 07.04.2006, 09:53
Wohnort: Oberhausen
Kontaktdaten:

Re: Asus Notbook

Beitrag von psychoprox » 10.06.2008, 15:24

Was steht denn da als Fehlerursache? "IRQ_LESS_OR_NOT_EQUAL"?

Das mit dem BIOS Update ist standard Satz (wie bei UM der Werksreset).
ENDLICH DVB-S Bild
Der Kabelanschluss bleibt trotzdem :D

Benutzeravatar
Optimus_Prime68
Kabelexperte
Beiträge: 230
Registriert: 14.04.2008, 01:56
Wohnort: Troisdorf
Kontaktdaten:

Re: Asus Notbook

Beitrag von Optimus_Prime68 » 10.06.2008, 16:10

Wenn ich dann das so Atok noch wüsste.
Derzeit ist das Notebook unterwegs zu Asus. Bin mal gespannt was die dazu meinen.

Will mich halt nur schon mal vorbereiten für den Fall das die sich Querstellen.

Unter Knoppix war nicht mal ne Festplatte zu finden gewesen.

LG Eddy

Benutzeravatar
psychoprox
Ehrenmitglied
Beiträge: 677
Registriert: 07.04.2006, 09:53
Wohnort: Oberhausen
Kontaktdaten:

Re: Asus Notbook

Beitrag von psychoprox » 10.06.2008, 16:44

Vllt hat Knoppix den SATA Controller auch nicht erkannt. Ich denke trotzdem das ein Hardwarefehler vorliegt.
ENDLICH DVB-S Bild
Der Kabelanschluss bleibt trotzdem :D

Benutzeravatar
Optimus_Prime68
Kabelexperte
Beiträge: 230
Registriert: 14.04.2008, 01:56
Wohnort: Troisdorf
Kontaktdaten:

Re: Asus Notbook

Beitrag von Optimus_Prime68 » 10.06.2008, 17:14

Hmm... unter Vista kamen keine Meldungen, ist zwar etwas lahm aber es läuft.

std
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1305
Registriert: 07.10.2007, 17:06

Re: Asus Notbook

Beitrag von std » 26.08.2008, 20:00

Hi,

wenn man nicht, aufgrund alter programme die man angewiesen is und die mit Vista nicht klarkommen, muss dann würde ich bei einem aktuellen mit Vista ausgelieferten Notebook dieses auch drauf lassen
das soll kein Vista VS XP Flamingthread weden. Ich nutze beides. XP auf meinem alten Rechner, Vista auf dem neuen Notebook. Wenn man erstmal sämtl. Ansichten aus "Klassisch" gesetzt hat sehe ich keinen Grund auf XP zu downgraden. Beide Betriebssysteme laufen hier äußerst stabil und gerade bei Notebooks bekommt man für die integrierte Hardware oft keine XP-Treiber

Ich befüchte mal das Asus sich bezüglich Garantieansprüchen querstellen wird, was ich durchaus nachvollziehen könnte

Benutzeravatar
Optimus_Prime68
Kabelexperte
Beiträge: 230
Registriert: 14.04.2008, 01:56
Wohnort: Troisdorf
Kontaktdaten:

Re: Asus Notbook

Beitrag von Optimus_Prime68 » 26.08.2008, 21:49

std hat geschrieben: Ich befüchte mal das Asus sich bezüglich Garantieansprüchen querstellen wird, was ich durchaus nachvollziehen könnte

Hi,

ich glaube mich da an ein Urteil der Kartellbehörde zu erinnern, was einen gewissen Bill Gates einiges gekostet hat.
Es ging damals um die Kopplung der Hardware an ein bestimmtes Betriebssystem. Also kann Asus da wohl kaum strubbel machen von wegen Gewährleistung ;)

LG Eddy

PS: gebe bezüglich Vista auch mal zu bedenken, das ich ausser Vista noch ein Betriebssystem kenne welches kaum auf dem Markt schon einen Nachfolger hatte Vista->Windows 7 ..... Windows ME -> Windows XP ;) und was mit ME war wissen wir doch alle :D

std
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1305
Registriert: 07.10.2007, 17:06

Re: Asus Notbook

Beitrag von std » 26.08.2008, 21:59

wenn du aber eine "veraltete" Software einsetzt die keine Treiber mehr für die aktuelle Hardware bereitstellt (bzw. die Hersteller der Hardware, wie Grafikkarte/Mainboard etc, bringen keine Treiber mehr für XP).........................................das ist nicht mit deinem angeführten Fall vergleichbar

Benutzeravatar
psychoprox
Ehrenmitglied
Beiträge: 677
Registriert: 07.04.2006, 09:53
Wohnort: Oberhausen
Kontaktdaten:

Re: Asus Notbook

Beitrag von psychoprox » 26.08.2008, 23:05

Hey nix gegen ME. Das hab ich Jahrelang aufm Laptop benutzt. Es war kompatibel zu alten Games und erkannte USB Geräte von alleine (Speichersticks, Festplatten, Optische Laufwerke). :super:
ENDLICH DVB-S Bild
Der Kabelanschluss bleibt trotzdem :D

Moses
Network Operation Center
Beiträge: 7019
Registriert: 06.03.2007, 15:49
Wohnort: Bonn

Re: Asus Notbook

Beitrag von Moses » 29.08.2008, 15:29

Vista bringt einige Sicherheits-Features mit, die in der Windows-Welt schon sehr lange fehlen... Unter dem Aspekt sollte man durchaus über ein Vista-Upgrade nachdenken, auch wenn man XP nutzt.

Ich nutzte jetzt seit ca 9 Monaten Vista 64 und es gab genau 2 Programme, die unter Vista 64 nicht liefen. Eins war Metaboli, was aber mit der 64Bit Version Probleme hatte (da es einen eigenen Treiber tief ins System integrieren muss) und das andere ist das ältere MMORPG "Horizons", was aus vollkommen schleierhaften Gründen unter Vista nur manchmal startet. Ansonsten lief bisher alles, was auch unter XP lief genauso unter Vista... Darunter waren verschiedenste Anwendungsprogramme aber auch einige Spiele, Neue und auch Ältere (z.B. Half-Life, Aquanox und solche Schätzchen).

Über Software muss man sich eigentlich nur selten Gedanken machen, ob sie in einem neueren System läuft, oder nicht. Problematischer ist da die Hardware. Wenn man alte / exotische Hardware verwendet, sollte man sich vorher gut umgucken, ob es für alles Treiber gibt.

Benutzeravatar
Optimus_Prime68
Kabelexperte
Beiträge: 230
Registriert: 14.04.2008, 01:56
Wohnort: Troisdorf
Kontaktdaten:

Re: Asus Notbook

Beitrag von Optimus_Prime68 » 29.08.2008, 16:08

Was mich am meisten an Vista ärgert ist, dass man einen Vistatauglichen Monitor braucht....
Was bitteschön soll das und was kommt als nächstes, Vistataugliche Drucker?
Finde es sehr bedenklich, wenn mir ein Betriebssystem (welches das bindeglied zwischen Soft- und Hardware sein soll) vorschreibt welche Hardware ich nutzen kann und welche nicht. Klar muss der Hersteller der Hardware auch entsprechende Treiber zur Verfügung stellen, bisher brauchte ich für einen Monitor jedoch noch keine :gsicht:
Ich persönlich werde eher auf 2000 statt auf vista wechseln, sollte es nicht anders gehen (oder ganz weg von Microdoof zu Linux).

LG Eddy

Benutzeravatar
NightHawk
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 824
Registriert: 07.05.2008, 13:31
Wohnort: Wuppertal
Kontaktdaten:

Re: Asus Notbook

Beitrag von NightHawk » 29.08.2008, 16:14

Vista ist einfach nur Schrott ! Just my opinion :D
Bild

:D Ich betrachte dieses Forum wie ein tropisches Insekt: interessiert, aber leicht angeekelt...

Moses
Network Operation Center
Beiträge: 7019
Registriert: 06.03.2007, 15:49
Wohnort: Bonn

Re: Asus Notbook

Beitrag von Moses » 29.08.2008, 16:49

Das mit dem Vistatauglichen Monitor ist eine der vielen Falschmeldungen über Vista... natürlich brauchst du Monitor Treiber... die hat man sogar schon unter DOS gebraucht. :P Die sind aber für alle Standard Monitore ins OS integriert. Und mit einer alten Röhre, die schon existiert hat, als noch niemand wusste, dass das nächste MS OS Vista heißen würde, hatte Vista bis jetzt noch keine Probleme. Also so viel zum "Vistatauglichen Monitor".

Wenn man das System nicht selber getestet hat, sollte man einfach über Vista kein einziges Wort glauben, was so erzählt wird. 99% von dem, was über Vista berichtet wird, ist einfach Unfug. ;)

Benutzeravatar
Optimus_Prime68
Kabelexperte
Beiträge: 230
Registriert: 14.04.2008, 01:56
Wohnort: Troisdorf
Kontaktdaten:

Re: Asus Notbook

Beitrag von Optimus_Prime68 » 29.08.2008, 17:24

Nun ja, dann versteh ich nicht wieso der alte Belinea 17" Monitor meiner Bekannten unter Vista nix anzeigt am selben Rechner unter XP super läuft. Sie Hat daraufhin Vista wieder in den Laden zurück gebracht.

manu26
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 649
Registriert: 23.07.2007, 16:57
Wohnort: Recklinghausen

Re: Asus Notbook

Beitrag von manu26 » 29.09.2008, 18:46

mit xp und serial ata sieht es ziemlich mau aus...

in vielen fällen kann man aber im bios des notebooks den s-ata controller auf "compatibility mode" oder ähnliches stellen. oder "legacy ata" oder so...

dann erkennt windows das als normales p-ata und man kann später unter windows den s-ata treiber nachinstallieren und im bios wieder umschalten.

manu26
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 649
Registriert: 23.07.2007, 16:57
Wohnort: Recklinghausen

Re: Asus Notbook

Beitrag von manu26 » 29.09.2008, 18:48

Optimus_Prime68 hat geschrieben:Nun ja, dann versteh ich nicht wieso der alte Belinea 17" Monitor meiner Bekannten unter Vista nix anzeigt am selben Rechner unter XP super läuft. Sie Hat daraufhin Vista wieder in den Laden zurück gebracht.
ich bin mir zu 99,9% sicher, dass unter vista eine kombination aus auflösung und bildwiederholfrequenz eingestellt war, die der monitor nicht unterstützt...

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast