Deutsche Telekom bietet superschnellen Gigabit-Anschluss

Alles, was in kein anderes Forum passt, gehört hier rein.
MartinP_Do
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1341
Registriert: 26.01.2016, 11:50
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Deutsche Telekom bietet superschnellen Gigabit-Anschluss

Beitrag von MartinP_Do » 08.11.2017, 09:29

Tuxtom007 hat geschrieben:
08.11.2017, 08:26
100/100 MBit: 24,99, ab 13. Monat 44,99, mind. 24 Monate Laufzeit, Anschlusskosten währen Nachfragebündelung 0,-, danach 750,-
Zeige mir einen Anbieter auf den deutschen Markt, der 100 MBit/s Up günstiger anbietet ....
FB 6490 von UM (Fw 6.50) 2Play 100, Telefon Komfort, LevelOne GSW 0807 8-port switch

Benutzeravatar
JPDribbler
Übergabepunkt
Beiträge: 393
Registriert: 26.02.2009, 17:20

Re: Deutsche Telekom bietet superschnellen Gigabit-Anschluss

Beitrag von JPDribbler » 08.11.2017, 10:46

Tuxtom007 hat geschrieben:
08.11.2017, 08:26
JPDribbler hat geschrieben:
08.11.2017, 07:24
Ernsthaft? Das Einsteigerpaket von Deutsche Glasfaser ist doch preislich konkurrenzfähig (im Gegensatz zu vielen lokalen Anbietern). Das kann doch nicht wahr sein. Ich behaupte, dass der Immobilienpreis durch den Glasfaseranschluss schon steigt, das verstehen die meisten Leute aber nicht. Traurig.
Was interessiert mich als Hauseigentümer der Immobilienpreis mit oder ohne Glasfaseranschluss, wenn ich nicht dran denke, mein Haus verkaufen zu wollen ( was sicherlich 99% der Eigentümer nicht wollen )

Sorry, aber das ist eine vollkommen blödsinnige Argumentation.

Viele Leute wollen/brauchen keine schnelles Internet. Bekannter von mir hat seinen Glasfaseranschluss auch wieder auf 100Mbit/s runterstufen lassen, was bei der DGF monatlich möglich ist. Es braucht es nicht.

Und so günstig sind die auch nicht:
100/100 MBit: 24,99, ab 13. Monat 44,99, mind. 24 Monate Laufzeit, Anschlusskosten währen Nachfragebündelung 0,-, danach 750,-
TV-Paket kostet 15,-/Monat extra
Okay, stimmt auch wieder. Verstehe ich.

Ist aber sehr sehr kurzsichtig gedacht. Wer weiss ob man wegen Krankheit oder Beruf nicht irgendwann einmal das Haus verkaufen muss. Es soll auch alte Leute geben die kein Bock mehr auf ein großes Haus in der Rente haben oder es sich schlicht nicht leisten können. Keiner kauft die Bude wenn man da nur ADSL mit 2Mbit bekommt. Keiner der Eigenständig ist oder Homeoffice machen wird das Haus kaufen. Oder ob man nicht in der Zukunft Glasfaser gebrauchen könnte...

Aber in Deutschland ist es auch unüblich den Arbeitgeber öfter zu wechseln, im Ausland ist das eher die Regel. Ein Haus, eine Stadt, ein Arbeitgeber :)

ich finde 45€ immer noch konkurrenzfähig, was zahlt man denn im Vergleich viel weniger? Bei der Telekom kostet doch schon ein Gammel ADSL Vertrag 35€.
Und wer schon eine eigene Bude hat kann sich auch eine Sat Schüssel kaufen und muss nicht 15€ für TV bei DG zahlen.

Deutschland bezeichnet sich immer als Hochtechnologiestandort, erkennt aber nicht welche Bedeutung und Vorteile eine gute (Internet) Infrastruktur bieten könnte. Wenn Deutschland jetzt schon Glasfaser hätte würden auch viel mehr Produkte in der Richtung enstehen und wir könnten in Zukunft mal andere Dinge als Maschinen exportieren.

Dichter und Denker? Fehlanzeige. Ich sehe in der Zukunft eher viele Arbeitslose mit langsamen Internetanschluss :brüll:

Hemapri
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 740
Registriert: 04.10.2012, 13:55

Re: Deutsche Telekom bietet superschnellen Gigabit-Anschluss

Beitrag von Hemapri » 03.12.2017, 23:57

addicted hat geschrieben:
05.09.2017, 23:26
Du kannst doch bei UM Company Fiber bestellen. Wenn das Leerrohr schon vorhanden ist, kann das ja kaum mehr als ein paar tausend Euro kosten.
Die Faser die schon im Haus liegt wird man nicht nehmen können, da drin ist nämlich auch Docsis :)
Die Faser kann man nehmen, denn da muss nicht zwangsläufig DOCSIS drauf sein. Die Faser endet an einem zentralen Verteiler und da kann man grundsätzlich auch andere Produkte draufpatchen.

MfG

addicted
Kabelkopfstation
Beiträge: 3759
Registriert: 15.03.2010, 02:35

Re: Deutsche Telekom bietet superschnellen Gigabit-Anschluss

Beitrag von addicted » 04.12.2017, 09:32

Oh, das sind gute Nachrichten. Jetzt müsste man nur noch gucken, ob UM das auch macht.
Und sich die Company Fiber leisten können ;)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste