NAS über WLan?

Alles, was in kein anderes Forum passt, gehört hier rein.
Antworten
Benutzeravatar
blaxxz
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 914
Registriert: 01.01.2013, 17:31

NAS über WLan?

Beitrag von blaxxz » 01.05.2017, 23:20

Hi,

ich habe einen WLan Repeater unten angebracht um die Geräte mit Internet zu versorgen. Dieser zeigt 526 Mbit an. Würde das ausreichen um ohne Störungen z.B. Filme von einer NAS zu schauen?
Oder wäre dann doch eine DLan Verbindung besser?

Kabel ziehen geht leider nicht.

Gruß
Bild

Re: NAS über WLan?

Hast du schon mal in diesem Ratgeber nachgelesen? Das könnte dir sicher sehr helfen!
Anzeige

addicted
Kabelkopfstation
Beiträge: 3985
Registriert: 15.03.2010, 02:35

Re: NAS über WLan?

Beitrag von addicted » 01.05.2017, 23:28

Nur nochmal für alle: Große Datenmengen über WLAN zu übertragen ist sehr ineffizient und ich kann nur davon abraten. Klassische Repeater haben nur eine Sende und Empfangseinheit und daher wird die verfügbare Bandbreite mindestens halbiert. Bevor ich einen drahtlosen Repeater nehme, würde ich sogar PowerLAN bevorzugen.

Nachdem das gesagt ist:
"Zeigt an" sagt leider nichts darüber aus, was dann bei Belastung tatsächlich an Nutzdaten übertragen werden kann. Da würde ich an Deiner Stelle einfach ein paar Tests machen. Insbesondere auch bedenken, dass neben dem NAS auch noch andere Geräte im WLAN sind, u.a. beispielsweise der Medienstreamer.
In FullHD sollte streamen aber auf jeden Fall gehen bei aktueller Hardware.

Benutzeravatar
blaxxz
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 914
Registriert: 01.01.2013, 17:31

Re: NAS über WLan?

Beitrag von blaxxz » 02.05.2017, 00:06

Danke für deine Antwort.

Bis Mittwoch sollte alles da sein. Dann werde ich mal testen.
Bild

Benutzeravatar
Andreas1969
Network Operation Center
Beiträge: 9492
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: NAS über WLan?

Beitrag von Andreas1969 » 02.05.2017, 06:47

Vielleicht ist ja Ethernet over Coax ne Alternative für Dich.
Das läuft eigentlich super stabil. :winken:
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
Bild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

Benutzeravatar
blaxxz
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 914
Registriert: 01.01.2013, 17:31

Re: NAS über WLan?

Beitrag von blaxxz » 02.05.2017, 15:03

Andreas1969 hat geschrieben:
02.05.2017, 06:47
Vielleicht ist ja Ethernet over Coax ne Alternative für Dich.
Das läuft eigentlich super stabil. :winken:
Hast du es selber auch?
Was genau muss ich dafür haben? Anschlüsse etc.

Würde es nicht das TV bzw. Internet stören?
Ist da wirklich nur 100 Mbit möglich?
Bild

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast