Eutelsat erobert sich neue Orbitalposition

Alles, was in kein anderes Forum passt, gehört hier rein.
Antworten
wbsu83
Moderator
Beiträge: 783
Registriert: 24.06.2005, 13:23

Eutelsat erobert sich neue Orbitalposition

Beitrag von wbsu83 » 04.07.2006, 13:34

04.07.06

Eutelsat erobert sich neue Orbitalposition

[jv] Paris, Köln – Eutelsat hat den Satelliten Atlantic Bird 4 auf der Orbitalposition 7 Grad West in Betrieb genommen.

Der zuvor als Hotbird 4 bekannte Satellit wurde von Eutelsat seit 1998 auf der Hotbird-Position für TV-Dienste eingesetzt und am 22. April durch den neuen Hochleistungssatelliten Hotbird 7A ersetzt (DIGITAL FERNSEHEN berichtete).

Bild

Der Satellitenbetreiber hat den Satelliten danach auf die Position 7 Grad West verschoben und in Atlantic Bird 4 umbenannt. Der für TV-Dienste entwickelte Satellit verfügt laut Eutelsat über eine optimierte Ausleuchtzone für den Mittleren Osten und Nordafrika. Digitale TV-Sender und Dienste sollen sich so in diesen Regionen schon mit kleinen Antennen via 7 Grad West direkt empfangen lassen.

Die Inbetriebnahme von Atlantic Bird 4 markiere gleichzeitig den Startschuss für ein im September 2005 geschlossenes Kapazitätsabkommen mit dem Satellitenbetreiber Nilesat, berichtet Eutelsat weiter. Durch die Kapazitäten auf Atlantic Bird 4 will das ägyptische Unternehmen seine Entwicklung in den dynamischen TV-Märkten im Mittleren Osten und in Nordafrika weiter vorantreiben. Heute verbreitet Nilesat über seine schon auf 7 Grad West positionierten Satelliten 101 und 102 über 300 TV-Kanäle an Haushalte in diesen Regionen. Nilesat habe bereits mit der Übertragung von 18 TV-Kanälen über Atlantic Bird 4 begonnen. Weitere Kapazitäten auf diesem Satelliten hat der in Bahrain ansässige Anbieter von TV-Diensten Noorsat angemietet. Eutelsat erwartet, das Noorsat diese Einheiten in Kürze für TV-Dienste aktiviert.
Quelle: http://www.digitalfernsehen.de/news/news_95964.html

Für den mittleren Osten und Nordafrika sind die ausgedienten Satelliten der Europäer wohl noch gut genug? Dann wird wohl bald der altersschwache Hotbird 3 auch dorthin verschoben, sobald Hotbird 8 oben ist.
Zuletzt geändert von wbsu83 am 05.07.2006, 18:08, insgesamt 1-mal geändert.

Heiner
Ehrenmitglied
Beiträge: 256
Registriert: 08.04.2006, 14:27
Wohnort: Bochum
Kontaktdaten:

Beitrag von Heiner » 04.07.2006, 14:03

Ähnliches gibts auch von ASTRA.

Optus A3 oder wie der heißt auf 31,5°Ost ist aber nur Platzhalter für ne ASTRA-Satellitenposition.

wbsu83
Moderator
Beiträge: 783
Registriert: 24.06.2005, 13:23

Beitrag von wbsu83 » 04.07.2006, 14:09

Heiner hat geschrieben:Ähnliches gibts auch von ASTRA.

Optus A3 oder wie der heißt auf 31,5°Ost ist aber nur Platzhalter für ne ASTRA-Satellitenposition.
He he, 31,5 ° Ost? Das soll ne Astra-Position werden? Das wird aber eng, die kann ich wahrscheinlich nicht mehr empfangen, weil das Haus da vom Winkel her im Weg steht. Sonst müsste ich unser Haus um ein paar Meter verkürzen!

Momentan ist grad bei mir 19,2 ° Ost schon die Grenzen (13 ° Ost geht super).

Wenn ich bald erweitern will auf 23,5 und 28,2 ° Ost muss ich deswegen die Schüssel dafür in den Garten auf einen Pfosten montieren. Die beiden müssten noch funktionieren, mein zuständiger Techniker hat gemeint, es geht gerade noch. Aber 31,5 oder gar 42 ° Ost (Türksat) würde nicht gehen, aber den Türksat brauch ich logischerweise auch nicht. :smt016

Mado92
Kabelneuling
Beiträge: 3
Registriert: 22.04.2006, 17:33
Wohnort: D-BW-Uhingen
Kontaktdaten:

Beitrag von Mado92 » 04.07.2006, 16:37

Sonst müsste ich unser Haus um ein paar Meter verkürzen!
wie willst das machen?
wie siehts mit 28,5??? aus?

wbsu83
Moderator
Beiträge: 783
Registriert: 24.06.2005, 13:23

Beitrag von wbsu83 » 04.07.2006, 16:41

Mado92 hat geschrieben:
Sonst müsste ich unser Haus um ein paar Meter verkürzen!
wie willst das machen?
wie siehts mit 28,5??? aus?
Das kann ich nicht, war nur ein Scherz (sonst bräucht ich den Abbruchunternehmer :D ).

Ja, wenn ich weiter vom Haus in den Garten gehe dürfte es gehen, aber dann habe ich zu lange Leitungswege, die ich in Leerrohre in die Erde eingraben müsste.

Deshalb werde ich die Multifeed-Lösung mit 23,5 und 28,2 ° Ost auch in den Garten setzen, aber nicht so weit vom Haus weg. Eben so, dass es gerade noch funktioniert.

Mado92
Kabelneuling
Beiträge: 3
Registriert: 22.04.2006, 17:33
Wohnort: D-BW-Uhingen
Kontaktdaten:

Beitrag von Mado92 » 04.07.2006, 16:47

wbsu83 hat geschrieben:
Mado92 hat geschrieben:
Sonst müsste ich unser Haus um ein paar Meter verkürzen!
wie willst das machen?
wie siehts mit 28,5??? aus?
Das kann ich nicht, war nur ein Scherz (sonst bräucht ich den Abbruchunternehmer :D ).

Ja, wenn ich weiter vom Haus in den Garten gehe dürfte es gehen, aber dann habe ich zu lange Leitungswege, die ich in Leerrohre in die Erde eingraben müsste.

Deshalb werde ich die Multifeed-Lösung mit 23,5 und 28,2 ° Ost auch in den Garten setzen, aber nicht so weit vom Haus weg. Eben so, dass es gerade noch funktioniert.
jo, lass dir aber noch platz im leerrohr, net das dann nommal aufgraben müsstest

wbsu83
Moderator
Beiträge: 783
Registriert: 24.06.2005, 13:23

Beitrag von wbsu83 » 04.07.2006, 16:57

Mado92 hat geschrieben:jo, lass dir aber noch platz im leerrohr, net das dann nommal aufgraben müsstest
Ich denke, dass ich mindestens ein Leerrohr mehr vergraben werde, als ich momentan tatsächlich benötige. Denn da hast du ganz recht, man weiß ja nie ob mal die eine oder andere Position zusätzlich noch eingerichtet werden soll. Und wenn schon aufgegraben ist, macht es keinen Unterschied ob ich da 2 oder 4 Leerrohre vergrabe.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast