Router Zwang der Internetbetreiber soll weg fallen

Alles, was in kein anderes Forum passt, gehört hier rein.
Antworten
Desperado
Kabelneuling
Beiträge: 22
Registriert: 13.09.2014, 18:12

Router Zwang der Internetbetreiber soll weg fallen

Beitrag von Desperado » 21.09.2014, 12:00

Moin,

Eben gelesen, das der Router Zwang, seitens der Provider per Gesetz unterbunden werden soll.

Aber lest selber: http://www.golem.de/news/bundesnetzagen ... 07624.html

Grüßle

Desperado

hajodele
Kabelkopfstation
Beiträge: 4820
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Router Zwang der Internetbetreiber soll weg fallen

Beitrag von hajodele » 21.09.2014, 12:37

Das gehört eher unter "Olds". Der Artikel ist vom Juli 2014 :D
Siehe z.B. hier: http://www.unitymediakabelbwforum.de/se ... bmit=Suche
Der aktuelle Status: 2015 (irgendwann) und dann muss man mal abwarten ob und wie sich UMKBW rausredet.

Benutzeravatar
holly1
Kabelneuling
Beiträge: 7
Registriert: 14.11.2014, 15:49

Re: Router Zwang der Internetbetreiber soll weg fallen

Beitrag von holly1 » 15.11.2014, 15:12

Muss sagen, dass ich das gar nicht so als Zwang deute. Habe kürzlich einen günstigen Telefonanbieter ausfindig gemacht und zu meinem Festnetzanschluss gleich neues DSL dazugebucht und da war der Router ebenfalls dabei, was mich sehr erfreut hat, da der Alte eh nicht mehr kompatibel war...
Wenn Microsoft die Lösung ist, hätte ich gerne das Problem zurück!

magentis
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 575
Registriert: 15.03.2013, 09:00

Re: Router Zwang der Internetbetreiber soll weg fallen

Beitrag von magentis » 15.11.2014, 16:44

holly1 hat geschrieben:Muss sagen, dass ich das gar nicht so als Zwang deute. Habe kürzlich einen günstigen Telefonanbieter ausfindig gemacht und zu meinem Festnetzanschluss gleich neues DSL dazugebucht und da war der Router ebenfalls dabei, was mich sehr erfreut hat, da der Alte eh nicht mehr kompatibel war...

Was bei DSL schon fast normal ist, ist bei Kabel noch lange nicht so. Wenn du jetzt Neukunde bei UM werden würdest und du keine 3 Telefonnummern brauchst, bekommst du das TC7200 als Router (wenn kein Paket mit Horrorbox). Wenn du jetzt hier im Forum schaust, oder danach googelst, wirst du sehen das jeder Toaster mehr möglichkeiten bietet wie dieses, durch UM verhunztes, Gerät.
3Play Premium 100
DigitalTV Allstars + HD Option
Echostar Recorder
Cisco EPC 3208
Firmwarename: e3200-E10-5-v302r125562-130611c_upc.bin Jun 19 17:34:31 2013
Config-File: generic_100000_5000_ipv4_ncs_wifi-on.bin
Asus RT-N66U
Samsung UE40F6500
Sky Buli + Sport HD auf Sky Recorder
Synology DS213+

Die Moral von der Geschicht, traue keinen Versprechungen der UM-Hotliner.

Benutzeravatar
holly1
Kabelneuling
Beiträge: 7
Registriert: 14.11.2014, 15:49

Re: Router Zwang der Internetbetreiber soll weg fallen

Beitrag von holly1 » 15.11.2014, 19:00

Hm ja ok, da hab ich nicht so Referenzwerte und kenne mich mit der Technik und den Features neuester Router auch nicht so aus...
Wenn Microsoft die Lösung ist, hätte ich gerne das Problem zurück!

hajodele
Kabelkopfstation
Beiträge: 4820
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Router Zwang der Internetbetreiber soll weg fallen

Beitrag von hajodele » 15.11.2014, 23:25

Zum einen gibt es auch bei DSL immer noch viele Anbieter mit Routerzwang.
Entschuldigung: Viele 0815-Benutzer merken das gar nicht, solange der Router die eigenen Anforderungen erfüllt.
Magentis schimpft oben nur auf den TC7200. Aber auch die Fritzbox ist nicht für alle das Allheilmittel. Im Kabel gibt es aber nur diese 2 Möglichkeiten.

Der wichtige Wortteil ist "...zwang"
Es bleibt jedem unbenommen, den (kostenlos?) zur Verfügung gestellten Router zu verwenden.
Es gibt aber viele Gründe, die einen anderen Router erforderlich machen.

Ein einfaches Beispiel:
Die bisher in der Komfort-Version bereitgestellte Fritzbox 6360 kann im WLAN kein DUAL-Betrieb. (Bei älteren DSL-Fritzboxen sieht es genau so aus).
Die meisten WLAN-Drucker können nur 2,4 MHz. In größeren Wohnanlagen ist dieser Frequenzbereich leider ziemlich voll.
Die halbwegs neueren Smartphones unterstützen i.d.R. auch 5 MHz.
Wenn ich nun beide halbwegs bedienen möchte, muss ich schon ein zweites Gerät einsetzen.

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10294
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: Router Zwang der Internetbetreiber soll weg fallen

Beitrag von Dinniz » 16.11.2014, 00:27

hajodele hat geschrieben: Die bisher in der Komfort-Version bereitgestellte Fritzbox 6360 kann im WLAN kein DUAL-Betrieb. (Bei älteren DSL-Fritzboxen sieht es genau so aus).
Die meisten WLAN-Drucker können nur 2,4 MHz. In größeren Wohnanlagen ist dieser Frequenzbereich leider ziemlich voll.
Die halbwegs neueren Smartphones unterstützen i.d.R. auch 5 MHz.
Wenn ich nun beide halbwegs bedienen möchte, muss ich schon ein zweites Gerät einsetzen.
Mhz?
technician with over 15 years experience

hajodele
Kabelkopfstation
Beiträge: 4820
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Router Zwang der Internetbetreiber soll weg fallen

Beitrag von hajodele » 16.11.2014, 11:47

Dinniz hat geschrieben:Mhz?
Man streiche das "M" und ersetze es durch das "G" und sehe mich völlig :heul:

Benutzeravatar
holly1
Kabelneuling
Beiträge: 7
Registriert: 14.11.2014, 15:49

Re: Router Zwang der Internetbetreiber soll weg fallen

Beitrag von holly1 » 18.11.2014, 19:57

holly1 hat geschrieben: Was bei DSL schon fast normal ist, ist bei Kabel noch lange nicht so. Wenn du jetzt Neukunde bei UM werden würdest und du keine 3 Telefonnummern brauchst, bekommst du das TC7200 als Router (wenn kein Paket mit Horrorbox). Wenn du jetzt hier im Forum schaust, oder danach googelst, wirst du sehen das jeder Toaster mehr möglichkeiten bietet wie dieses, durch UM verhunztes, Gerät.
Habe hier mit 1&1 einen günstigen Telefonanbieter gefunden und wie bereits erwähnt, DSL dazugebucht und da war z. B. die Fritz Box dabei. Von der kann ich jetzt nix Negatives sagen und m. E. ist sie auch auf dem neuesten Stand...
Wenn Microsoft die Lösung ist, hätte ich gerne das Problem zurück!

Chris_UM_1
Kabelneuling
Beiträge: 21
Registriert: 28.01.2015, 14:26

Re: Router Zwang der Internetbetreiber soll weg fallen

Beitrag von Chris_UM_1 » 30.01.2015, 11:13

mit der Fritz Box sind die meisten sicherlich auch schon ziemlich gut bedient, nur gibt es sicher immer Leute, die mehr wollen oder einfach andere "Vorstellungen" als ihr ISP haben ;-)

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10294
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: Router Zwang der Internetbetreiber soll weg fallen

Beitrag von Dinniz » 30.01.2015, 11:53

Am schlimmsten sind eher die Leute die alte Thread ausgraben ohne wirklich beizutragen.
technician with over 15 years experience

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast