Kabelanschlussverlegung

Alles, was in kein anderes Forum passt, gehört hier rein.
Antworten
CypherNRW
Kabelneuling
Beiträge: 4
Registriert: 12.01.2010, 19:34

Kabelanschlussverlegung

Beitrag von CypherNRW » 12.01.2010, 20:06

Hallo erstmal,

so nun zu meiner Geschichte mit ein paar Daten geschmückt und ich hoffe Ihr könnt mir helfen

Ich ziehe ab dem 1.3.2010 in ein kleines dorf mit 1200 seelen. Ich habe mir das Häuschen NUR genommen da es ein Kabelanschluss hatte. Da Internet dort nur mit 1000kbit vertreten ist.
Was ich leider nicht wußte ist, dass der Anschluss im Keller ohne erlaubnis des Vermieter und erbauers des hauses gemacht worden ist. Somit ist dieser 16 Jahre alte Anschluss an die Straße gekoppelt, aber nicht an meine Wohnung im 1. OG und 2.OG.

Der Vermieter meinte wenn ich unbedingt Kabel haben möchte kann er es durch ein Leerrohr nach oben ziehen.

Nun zu den Fragen.
1. Welches Kabel ist dafür vonnöten um eine sichere und Störungsfreie Empfangsqualität zu haben?
1.2 Kann ich es auch selber verlegen und Installieren? UM sagte: "wenn Sie meinen Sie wären dafür Qualifiziert genug!" Ja es War Sonntag, aber man muss auch schließlich für die [zensiert] Hotline Zahlen.
2. wie lange darf das Kabel höchstens sein, da es evtl. auf dem Falschen raum auskommt und es durch die Komplette Wohnung gelegt werden muss.
3. Gibt es auch eine variante um Wireless Kabel zu Empfangen, falls eine Verlegung durch das Haus nicht möglich ist! Die Entfernung würde bei ca 20 Meter liegen.
3. Der Anschluss an die Kabelbox welche momentan noch verplombt ist, macht das ein UM Mitarbeiter oder ein Elektriker oder Ich?
4. wie lange dauert es so allgemein von der Bestellung bis zur Fertigstellung?

So das war es erstmal. Bei rückfragen, fragt! :)

Gruß
danny

Grothesk
Kabelkopfstation
Beiträge: 4802
Registriert: 13.01.2008, 16:00
Wohnort: Köln-Bayenthal

Re: Kabelanschlussverlegung

Beitrag von Grothesk » 12.01.2010, 20:09

Lass dir die Fragen am besten vor Ort vom Techniker beantworten.
Selber würde ich das Kabel jedenfalls nicht verlegen, wenn du Freude an dem Anschluß haben möchtest.

CypherNRW
Kabelneuling
Beiträge: 4
Registriert: 12.01.2010, 19:34

Re: Kabelanschlussverlegung

Beitrag von CypherNRW » 12.01.2010, 20:16

Das habe ich mir auch gedacht, aber wenn das Kabel nicht in die Wohnung verlegt ist kann er auch nicht testen ob es funktioniert.
Der Techniker von UM bleibt ja nicht stundenlang damit "Ich" Glücklich werde.

Deswegen dachte ich muss ich als 1. Die Verkabelung in die Wohnung realisieren und dann erst den Kabelanschluss bestellen

Grothesk
Kabelkopfstation
Beiträge: 4802
Registriert: 13.01.2008, 16:00
Wohnort: Köln-Bayenthal

Re: Kabelanschlussverlegung

Beitrag von Grothesk » 12.01.2010, 20:18

Nö, macht je nach Lage vor Ort auch der Techniker. Ggf. für ein Aufgeld.

HariBo
Network Operation Center
Beiträge: 5547
Registriert: 16.03.2007, 10:16
Wohnort: tief im Westen

Re: Kabelanschlussverlegung

Beitrag von HariBo » 12.01.2010, 20:20

wenn denn ein Leerrohr liegt und du ein Koakkabel durchziehen kannst, dann mach das, die Länge ist letztendlich nicht so entscheidend.
Lass genug Spiel oben und unten, den Rest macht der Techniker.

CypherNRW
Kabelneuling
Beiträge: 4
Registriert: 12.01.2010, 19:34

Re: Kabelanschlussverlegung

Beitrag von CypherNRW » 12.01.2010, 20:28

Ok erstmal danke für die superschnellen Antworten.

nun Haben wir 1.2, 2 und punkt 3 Erledigt.
Die Fragen die mich noch interessieren wären dann:

Nun zu den Fragen.
1. Welches Kabel ist dafür vonnöten um eine sichere und Störungsfreie Empfangsqualität zu haben?

2. Gibt es auch eine variante um Wireless Kabel zu Empfangen, falls eine Verlegung durch das Haus nicht möglich ist! Die Entfernung würde bei ca 20 Meter liegen.

3. wie lange dauert es so allgemein von der Bestellung bis zur Fertigstellung?

HariBo
Network Operation Center
Beiträge: 5547
Registriert: 16.03.2007, 10:16
Wohnort: tief im Westen

Re: Kabelanschlussverlegung

Beitrag von HariBo » 12.01.2010, 20:34

zu 1, kauf dir dreifach abgeschirmtes Koaxkabel, vielleicht nimmst du ein qualitativ hochwertiges, zB Hirschmann.

zu 2, denke eigentlich nicht, dass das wirklich gut klappt.

zu 3, im Regelfall, wenn verfügbar, 14 Tage.

CypherNRW
Kabelneuling
Beiträge: 4
Registriert: 12.01.2010, 19:34

Re: Kabelanschlussverlegung

Beitrag von CypherNRW » 12.01.2010, 20:49

Danke HariBo. Dann werde ich mal nach dem Kabeln schauen und mit UM einen Termin vereinbaren.

Wenn aber andere User noch anregungen und Vorschläge haben bitte ich Sie hier niederzuschreiben :)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast