RTL Nitro ersetzt BR.

Alte Themen aus dem Analogbereich
Gesperrt
radifre
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 52
Registriert: 05.03.2011, 20:02

RTL Nitro ersetzt BR.

Beitrag von radifre » 10.12.2013, 23:24

Seit heute ist nun im analogen Kabelfernsehen mit dem BR der bereits das zweite ARD Programm aus dem Angebot verbannt worden (nachdem wenige Monate zuvor der NDR durch ProSieben Max ersetzt worden war)
Unitymedia erhöht also weiter den Druck auf die ARD im Streit um die Einspeisegebühren.
Wird als nächstes der SWR aus dem analogen Kabelnetz (in NRW) verschwinden?
Ich bin mal gespannt wer in diesem Kräftespiel zwischen ARD und UM nachgibt.
Immerhin wurden diese Sender nicht ersatzlos gestrichen wie es bei einigen anderen Sendern zu vor der Fall war.

Stiff
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 928
Registriert: 11.01.2013, 14:49

Re: RTL Nitro ersetzt BR.

Beitrag von Stiff » 11.12.2013, 07:46

Bei der Neubelegung dieser Sendeplätze
gibt Unitymedia Kabel BW einem privaten Sender den Vortritt vor den öffentlichen-rechtlichen Sendern, die ihrerseits keinen Wert mehr auf die analoge Verbreitung ihrer Programme legen
http://www.umkbw.de/content/dam/umkbw-d ... _Nitro.pdf

Der NDR klagt doch immer noch dagegen, oder?

Bully
Kabelexperte
Beiträge: 185
Registriert: 09.05.2010, 08:54

UM als Messi: RTL Nitro ersetzt BR.

Beitrag von Bully » 11.12.2013, 12:32

Wie nennt man Jemanden, der sein Umfeld mit immer Müll füllt? Richtig! Einen Messi.

Joerg
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 806
Registriert: 22.09.2007, 19:24
Wohnort: NRW

Re: RTL Nitro ersetzt BR.

Beitrag von Joerg » 11.12.2013, 12:40

Stiff hat geschrieben:NDR klagt doch immer noch dagegen, oder?
Aha, tun sie das? Quelle?

Klingt unwahrscheinlich, da die ARD nach eigener Aussage keinen Wert mehr auf analoge Verbreitung legt und NDR auch kein Must-Carry-Programm in NRW ist...

Joerg

Joerg
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 806
Registriert: 22.09.2007, 19:24
Wohnort: NRW

Re: RTL Nitro ersetzt BR.

Beitrag von Joerg » 11.12.2013, 12:44

Bully hat geschrieben:Wie nennt man Jemanden, der sein Umfeld mit immer Müll füllt? Richtig! Einen Messi.
Ein "Messi" ist ein Fußballer...

Du versuchst hier hingegen offenbar, Menschen mit Messie-Syndrom zu diskriminieren, warum auch immer...

Joerg

Stiff
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 928
Registriert: 11.01.2013, 14:49

Re: RTL Nitro ersetzt BR.

Beitrag von Stiff » 11.12.2013, 14:42

Joerg hat geschrieben:
Stiff hat geschrieben:NDR klagt doch immer noch dagegen, oder?
Aha, tun sie das? Quelle?

Klingt unwahrscheinlich, da die ARD nach eigener Aussage keinen Wert mehr auf analoge Verbreitung legt und NDR auch kein Must-Carry-Programm in NRW ist...

Joerg
http://www.digitalfernsehen.de/NDR-klag ... 584.0.html

Joerg
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 806
Registriert: 22.09.2007, 19:24
Wohnort: NRW

Re: RTL Nitro ersetzt BR.

Beitrag von Joerg » 11.12.2013, 15:46

Interessant, die haben gegen die LfM geklagt; so kann das vielleicht sogar funktionieren. Erstmal aber nicht:
Mit einer zeitnahen Rückkehr des NDR Fernsehens in die analogen Netze von Unitymedia sollten die Zuschauer in NRW jedoch nicht rechnen. Wie LfM-Sprecher Peter Widlok auf Anfrage von DIGITAL FERNSEHEN erklärte, werde das Urteil keine unmittelbaren Auswirkungen auf die Kanalbelegungen haben. Derzeit sei man dabei, das Urteil und seine Begründung zu Prüfen. "Wir werden, so viel ist klar, Berufung einlegen", kündigte der Sprecher schon einmal an.
Offensichtlich hat sich allerdings die allgemeine ARD-Politik noch nicht bis zum NDR herumgesprochen:


http://www.ard-digital.de/ARD-Digital/F ... g-im-Kabel
Mit der Beendigung der analogen Satellitenausstrahlung am 30. April 2012 endete für die öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten die Ära des analogen Fernsehens. Die Programmsignale werden seitdem nur noch digital bereitgestellt. Kabelnetzbetreiber müssen die Programme der ARD von digital nach analog wandeln, um sie analog zu verbreiten. Die Vorteile der digitalen Verbreitung werden dabei wieder beseitigt.

Die ARD hat deshalb an der ausschließlich digitalen Verbreitung auch im Kabel ein großes Interesse. Sie strebt keine neuen Vereinbarungen über die analoge Programmverbreitung mehr an. Bis Ende 2012 ist die analoge Verbreitung noch Bestandteil der Einspeiseverträge gewesen. Gesetzlich steht es den Kabelnetzbetreibern frei, ob sie ihren Kunden analogen Kabelempfang anbieten möchten. Bieten sie ihn an, sind sie jedoch an die gesetzlichen Verbreitungspflichten des Rundfunkstaatsvertrages gebunden.
... oder, mit anderen Worten: analog ist Mist, bieten wir selber nicht mal mehr an ... Unfassbar, da sind doch die ö-r, oder jedenfalls die ARD, und ich tatsächlich mal einer Meinung, damit hätte ich in diesem Leben nicht mehr gerechnet.

Das Urteil schreibt die Einspeisung des NDR übrigens ausdrücklich nur in den Gebieten NRWs vor, in denen mit einer durchschnittlichen Dachantenne der NDR auch terrestrisch empfangbar ist, also in den Grenzgebieten zu Niedersachsen. Von daher wird der BR sich die Klage wohl sparen können.

Jörg

Benutzeravatar
UM-Bigone
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 694
Registriert: 02.05.2011, 14:13
Wohnort: Cologne

Re: RTL Nitro ersetzt BR.

Beitrag von UM-Bigone » 13.12.2013, 13:06

Änderungen im analogen Bereich 10.12.2013
Zum 10.12.2013 ersetzt Unitymedia im analogen Programmangebot in Hessen je ein Drittes Programm durch RTL NITRO. Hier die Änderungen für die einzelnen Gebiete:

Frankfurt: NDR
Gießen: NDR
Kassel: WDR
Fulda: NDR
3 Play Premium 400/20 mit Telefon Komfort Option
Horizon HD Recorder DigitalTV ALLSTARS HD & CI+ Modul mit HD Option
Fritz!Box FB 6490 6.50
Telefon : DECT Fritzfon C5
Smartphone : Samsung Galaxy S7 Edge @ Fritz!Fon App
Tablet : Samsung Tab. 4.0 10.1 @ Fritz!Fon App
Bild

Bully
Kabelexperte
Beiträge: 185
Registriert: 09.05.2010, 08:54

Re: RTL Nitro ersetzt BR.

Beitrag von Bully » 13.12.2013, 17:29

Joerg hat geschrieben:
Bully hat geschrieben:Wie nennt man Jemanden, der sein Umfeld mit immer Müll füllt? Richtig! Einen Messi.
Ein "Messi" ist ein Fußballer...

Du versuchst hier hingegen offenbar, Menschen mit Messie-Syndrom zu diskriminieren, warum auch immer...

Joerg
Nur zur Klarstellung: Ich sagte, dass UM den analogen Bereich des Kabelfernsehens mit reklameverseuchtem TV zumüllt, wie es ein Messi mit seinem Umfeld tut!

kalle62
Network Operation Center
Beiträge: 5276
Registriert: 16.01.2011, 10:43

Re: RTL Nitro ersetzt BR.

Beitrag von kalle62 » 13.12.2013, 18:06

hallo

Ich könnte :kotz: was für eine Schwachsinn manche Schreiben.
Erst waren es die Hartz 4 Sender jetzt sind es Messi Sender.

kalle
In meinem Alter hat man schon alles gelesen, alles gesehen und alles gehört, man kann sich nur nicht mehr daran erinnern. :zwinker:


2Play 50 und UM Modul mit HD Option+Allstar HD.
Edision OS Mega--AX Triplex-- Formuler F1--Xpeedlx Class C mit HDF VU+solo se V2 Kabel mit HDF
LX1-LX2 und 2xET9200.
1xHD+über Sat.

Bild

Joerg
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 806
Registriert: 22.09.2007, 19:24
Wohnort: NRW

Re: RTL Nitro ersetzt BR.

Beitrag von Joerg » 13.12.2013, 19:17

Bully hat geschrieben: Nur zur Klarstellung: Ich sagte, dass UM den analogen Bereich des Kabelfernsehens mit reklameverseuchtem TV zumüllt, wie es ein Messi mit seinem Umfeld tut!
Hättest Du gesagt das UM den wertvollen Frequenzraum mit analogem (=[bild]qualitativ minderwertigem, ineffizient übertragenem, technisch hoffnungslos veraltetem) TV zumüllt hätte ich Dir sogar zugestimmt :D

Jörg

PS: Aber lass doch den armen Lionel (http://bit.ly/vAI5Y0) aus dem Spiel, der kann doch nix dafür ...

Andy47
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 67
Registriert: 14.01.2011, 19:35

Re: RTL Nitro ersetzt BR.

Beitrag von Andy47 » 13.12.2013, 21:40

Was soll das ganze gerede? Analog komplet weg (wie bei SAT) und gut ist`s.
Ein 0815 Reciever und man hatt alle ÖR, Analog ist Steinzeit und gehöhrt abgeschaft. Wer nicht zahlt fliegt halt.

Frank_E_Meyer
Kabelneuling
Beiträge: 8
Registriert: 30.01.2008, 19:46

Re: RTL Nitro ersetzt BR.

Beitrag von Frank_E_Meyer » 15.12.2013, 02:04

ICH find es zum Kotzen wie arrogant manche Leute sind.
Ich habe noch einen Röhrenfernseher und brauch deshalb auch kein Digital-Bild.
Die schlechtere Bildqualität nehme ich gerne in kauf weil mich Inhalte und nicht Bildchen interessieren.
Das so gesparte Geld geb ich lieber für sinnvollere Sachen aus.

Joerg
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 806
Registriert: 22.09.2007, 19:24
Wohnort: NRW

Re: RTL Nitro ersetzt BR.

Beitrag von Joerg » 15.12.2013, 09:20

Frank_E_Meyer hat geschrieben: Ich habe noch einen Röhrenfernseher und brauch deshalb auch kein Digital-Bild.
Die Technik entwickelt sich weiter und irgendwann muss man halt aufrüsten. Das ist ja nicht nur im TV-Bereich so, vieles musste durch neues ersetzt werden. Beispiele?

- C-Netz-Telefone
- Wählscheibentelefone bzw. generell solche mit Pulswahl
- analoge SAT-Receiver
... usw usw

Die Umstellung im SAT-Bereich ist am 30.4.2012, im terrestrischen Bereich weitgehend in 2006 durchgeführt worden. Lediglich im Kabelbereich hat man es noch nicht hinbekommen.

Dabei geht es weniger um die Bildqualität als vielmehr darum, dass ein einziges analoges Programm einen ganzen Kanal belegt - darauf könnte man locker 5 oder 6 HD- oder noch mehr SD-Programme übertragen, alternativ 55 MBit/s Daten. Damit leiden dann letztlich alle anderen unter der durch die 30 oder mehr analogen Programme verursachten "Platznot".

Einen preiswerten SD-DVB-C-Receiver bekommt man bei eBay übrigens ab ca. 20 Euro, damit steigt die Programmvielfalt und die Bildqualität erheblich (man hat auch wieder alle Dritten) bei überschaubarer Investition.

Jörg

kalle62
Network Operation Center
Beiträge: 5276
Registriert: 16.01.2011, 10:43

Re: RTL Nitro ersetzt BR.

Beitrag von kalle62 » 15.12.2013, 09:24

hallo

OK wenn dich jetzt 25-30 Euro Reicher machen die du Spars weil du keinen DVB C Receiver Kaufst.
Den in den meisten Fällen liegt das Digital TV und Radio Signal ja an und ist verfügbar.

So könnte man jetzt Sagen du Bezahlst etwas was du aber nicht nutzt.
Also verschenkst du Geld da du die Bezahlte Leistung nicht nutzt.

gruss kalle
In meinem Alter hat man schon alles gelesen, alles gesehen und alles gehört, man kann sich nur nicht mehr daran erinnern. :zwinker:


2Play 50 und UM Modul mit HD Option+Allstar HD.
Edision OS Mega--AX Triplex-- Formuler F1--Xpeedlx Class C mit HDF VU+solo se V2 Kabel mit HDF
LX1-LX2 und 2xET9200.
1xHD+über Sat.

Bild

Wasserbanane
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1313
Registriert: 08.12.2012, 16:09
Wohnort: Wiesbaden, Hessen

Re: AW: RTL Nitro ersetzt BR.

Beitrag von Wasserbanane » 15.12.2013, 11:22

Joerg hat geschrieben: Einen preiswerten SD-DVB-C-Receiver bekommt man bei eBay übrigens ab ca. 20 Euro, damit steigt die Programmvielfalt und die Bildqualität erheblich (man hat auch wieder alle Dritten) bei überschaubarer Investition.
Über analog hatte man ja noch nie alle Dritten. Per Digital schon. Das wäre noch ein Argument für Digital. HD wird für Digitalverweigerer ja wohl kein Thema sein.
Das deutsche Fernsehprogramm ist das beste der Welt. Gäbe es sonst die vielen Wiederholungen? Jürgen von der Lippe

Unitymedia 3-Play 150.000 Digital-Allstars + HD, Horizon HD-Recorder

kalle62
Network Operation Center
Beiträge: 5276
Registriert: 16.01.2011, 10:43

Re: RTL Nitro ersetzt BR.

Beitrag von kalle62 » 15.12.2013, 12:04

hallo

Ich Denke es wissen halt einige immer noch nicht :schnarch: das sie Einfach nur einen DVB C Receiver brauchen.
Oder das der nächste TV einen Kabeltuner hat.
War Letzt bei einem Bekannten der hatte auch noch die Privaten in Analog in seiner Liste.
Und er hat sich eigentlich nur immer gewundert warum da keine Sender Info angezeigt wird. :kratz:
So wie bei ARD HD usw habe ihn dann die Richtigen in seine Liste gezeigt ganz unten waren die Privaten in SD. :lovingeyes: :glück:

gruss kalle
In meinem Alter hat man schon alles gelesen, alles gesehen und alles gehört, man kann sich nur nicht mehr daran erinnern. :zwinker:


2Play 50 und UM Modul mit HD Option+Allstar HD.
Edision OS Mega--AX Triplex-- Formuler F1--Xpeedlx Class C mit HDF VU+solo se V2 Kabel mit HDF
LX1-LX2 und 2xET9200.
1xHD+über Sat.

Bild

domserv
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 503
Registriert: 13.10.2010, 14:50
Wohnort: Hessen

Re: RTL Nitro ersetzt BR.

Beitrag von domserv » 16.12.2013, 12:04

Frank_E_Meyer hat geschrieben:ICH find es zum Kotzen wie arrogant manche Leute sind.
Ich habe noch einen Röhrenfernseher und brauch deshalb auch kein Digital-Bild.
Die schlechtere Bildqualität nehme ich gerne in kauf weil mich Inhalte und nicht Bildchen interessieren.
Das so gesparte Geld geb ich lieber für sinnvollere Sachen aus.

:kratz: Aber nur weil du noch einen Röhrenfernsher hast, kannst du daraus doch noch keine Anrecht auf analog Fernsehen ableiten? Mit einem billig digital Receiver könntest du doch deinen Fernsher weiterbenutzen. Wo ist das Problem?
3play PREMIUM 100 mit HD Recorder + Allstars + HD Option
Panasonic TX-L42ETW50
Cisco EPC3208 - Netgear R6300v2

Bild

Bully
Kabelexperte
Beiträge: 185
Registriert: 09.05.2010, 08:54

UM müllt Analognetz weiter mit reklameverseuchten Sendern zu

Beitrag von Bully » 16.12.2013, 13:32

Joerg schrieb:
Dabei geht es weniger um die Bildqualität als vielmehr darum, dass ein einziges analoges Programm einen ganzen Kanal belegt - darauf könnte man locker 5 oder 6 HD- oder noch mehr SD-Programme übertragen, alternativ 55 MBit/s Daten.
Das wäre ja noch ok und nachvollziehbar, wenn statt des einen analogen Kanals ein Paket von digitalen Programmen gekommen wäre, aber stattdessen einen anderen analogen Kanal und dann auch noch aus der niveauflachen und reklameverseuchten RTL-Ecke. Ne, ne ...; Kundenorientierung sieht anders aus!

ThomasKanns
Kabelneuling
Beiträge: 1
Registriert: 29.12.2013, 17:46

Re: RTL Nitro ersetzt BR.

Beitrag von ThomasKanns » 29.12.2013, 18:17

domserv hat geschrieben: :kratz: Aber nur weil du noch einen Röhrenfernsher hast, kannst du daraus doch noch keine Anrecht auf analog Fernsehen ableiten? Mit einem billig digital Receiver könntest du doch deinen Fernsher weiterbenutzen. Wo ist das Problem?
Ich war auf der Suche nach einer Lösung für meine Mutter, die zwar kein Röhrengerät mehr hat, dafür aber ein etwas älteres LCD Gerät. Dieses hat auch kein Digital Tuner. Wie bekomme ich also, ohne neue Hardware (TV) oder eine zweite Fernbedienung (Digital Receiver), den BR zurück ins Wohnzimmer meiner Mutter? Gar nicht. Richtig.
Jetzt erkläre mir doch mal, warum ein Program rausgenommen wird, welcher nachweislich von älteren Menschen geschaut wird und dieser durch einen Sender ersetzt wird, der nachweislich an eine jüngere Zielgruppe gerichtet ist, die ohnehin alles Digital schaut? Erkläre es mir? Für meine Mutter ergibt sich jetzt glücklicherweise, dass ich ihr das Problem löse. Nämlich mit meinem Zweitgerät, welcher bereits einen Digitaltuner hat und ich stelle mir ihr Gerät ins Schlafzimmer (plus Digital Receiver). Was machen denn die 70-90 jährigen Männer und Frauen, die keine Kinder haben oder deren Kinder nicht in der Nähe wohnen?
Hoffen wir mal, dass ihr im Alter noch fit genug seid, die dann neuen Trends verfolgen zu können...

hajodele
Kabelkopfstation
Beiträge: 4821
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: RTL Nitro ersetzt BR.

Beitrag von hajodele » 29.12.2013, 18:26

Was machte eigentlich dieser Personenkreis, als das terestrische TV durch DVB-T ersetzt wurde?
Oder als das Analog-SAT abgeschaltet wurde?

Im ersten Fall waren zum Zeitpunkt der Umstellung zumindest in Karlsruhe nicht mal Set-Top-Boxen in den einschlägigen Läden verfügbar.

Gesperrt

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste