Analog weitersehen bei Digital TV??

Alte Themen aus dem Analogbereich
Gesperrt
bottrocker
Kabelneuling
Beiträge: 6
Registriert: 09.10.2011, 18:00

Analog weitersehen bei Digital TV??

Beitrag von bottrocker » 09.10.2011, 18:12

Hallo liebe Community!

Ich bitte um Verzeihung, falls das Thema doch in ein anderes Unterforum gehört :/

Also der Plan sieht folgendermaßen aus:
Wir besitzen ein Haus und in den Wohnräumen befinden sich dementsprechend Antennendosen (in 5 verschiedenen Räumen).
Wir überlegen, ob wir uns jetzt 3Play holen und dazu zählt ja Digital TV (ich hoffe, dass Basic oder Highlights bei diesem Problem keine Rolle spielt).
Ist es möglich ohne weiteres in den anderen Räumen als dem, wo der Digital Receiver angeschlossen wird, analog zu schauen??

Plan A)
Steckdose im Wohnzimmer wird umgebaut.
Digital Receiver wird dort angeschlossen, wie Telefon und Router.
Die anderen Räume sehen analog weiter.

Plan B), weil Sohnemann nicht auf Wlan steht:
Steckdose im Wohnzimmer wird umgebaut.
Dort Telefon und Digital Receiver.
!!Router wird an normaler/unumgebauter Antennendose beim Sohn angeschlossen!! (geht das so?)

Ich weiß, dass es eigentlich alles umfasst, aber vllt hat einer hier ja Ahnung von allem :P

HariBo
Network Operation Center
Beiträge: 5547
Registriert: 16.03.2007, 10:16
Wohnort: tief im Westen

Re: Analog weitersehen bei Digital TV??

Beitrag von HariBo » 09.10.2011, 18:20

Plan A funktioniert problemlos.
Plan B funktioniert auch, der Digital Receiver braucht keine besonere Anschlussdose, es sei denn,du willst auf HD umstellen. In dem Fall würde ir sicherlich eine 2. MMD gesetzt werden.

gordon
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2389
Registriert: 30.07.2008, 10:09

Re: Analog weitersehen bei Digital TV??

Beitrag von gordon » 09.10.2011, 18:26

super, am besten noch mal im DTV- und im Internet-Unterforum posten... :streber:

bottrocker
Kabelneuling
Beiträge: 6
Registriert: 09.10.2011, 18:00

Re: Analog weitersehen bei Digital TV??

Beitrag von bottrocker » 09.10.2011, 18:27

Ok Danke erstmal!

Nochmal zu Plan B:
Es ging mir hierbei darum, dass der Router in einem anderen Zimmer angeschlossen wird.
Dies kann dann auch an einer "stinknormalen" Antennendose geschehen?

bottrocker
Kabelneuling
Beiträge: 6
Registriert: 09.10.2011, 18:00

Re: Analog weitersehen bei Digital TV??

Beitrag von bottrocker » 09.10.2011, 18:28

@godon:
Sry, da waren die Finger schneller als das Hirn...
Wie kann ich das eine löschen??

gordon
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2389
Registriert: 30.07.2008, 10:09

Re: Analog weitersehen bei Digital TV??

Beitrag von gordon » 09.10.2011, 18:36

bottrocker hat geschrieben:@godon:
Sry, da waren die Finger schneller als das Hirn...
Wie kann ich das eine löschen??
gar nicht. lies aber bitte mal meine Antwort im anderen Thread.

bottrocker
Kabelneuling
Beiträge: 6
Registriert: 09.10.2011, 18:00

Re: Analog weitersehen bei Digital TV??

Beitrag von bottrocker » 09.10.2011, 18:43

Habs gelesen!
Danke dir auch.

Ich hab mich mal durch den Unitymedia FAQs gessucht.

Wenn ich es richtig verstehe, kann jedes Radio/TV-Gerät jeden Antennenanschluss im Haus benutzen, aber HD ist nur mit Digital Receiver und Karte zu empfangen.
Telefon und Router werden gemeinsam an einem Modem angeschlossen, welches wiederrum in jede Antennendose im Haus angeschlossen werden kann. => Telefon und Router zusammen (es sei denn die Kabel sind lang :P)

Hab ichs richtig zummengefasst?

Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
Beiträge: 3970
Registriert: 09.12.2007, 10:43
Wohnort: Köln

Re: Analog weitersehen bei Digital TV??

Beitrag von koax » 09.10.2011, 18:53

bottrocker hat geschrieben: Ist es möglich ohne weiteres in den anderen Räumen als dem, wo der Digital Receiver angeschlossen wird, analog zu schauen??
Eine solche Anlage mit den 4 Dosen ist, wenn sie technisch korrekt aufgebaut wurde, durch geeignete Dosenauswahl genau aufeinander abgestimmt, damit an allen Dosen annähernd der gleiche Pegel vorliegt.
Der Austausch einer dieser Dosen durch die erforderliche MM-Dose für Telefon und Internet, kann den Pegel bei den anderen Dosen und die Entkopplung nachhaltig beeinflussen.

Es könnte sicherheitshalber erforderlich sein, den Techniker nachdrücklich darauf aufmerksam zu machen, dass

1. die weiteren Dosen existieren und auch weiterhin für TV gebraucht werden sollen,
2. er den ordnungsgemäßen Pegel an diesen Dosen nach Einmessung der MM-Dose auch noch mal kontrolliert.

Ich habe schon erlebt, dass ein Techniker auf die Schnelle solange rumgemurkst hat, bis er an der MM-Dose die richtigen Werte hatte und für den Rest sich dann nicht mehr interessierte.
In einem Mietshaus mit jede Menge Parteien habe ich erlebt, dass als ein neuer 3Play-Kunde mit abenteuerlicher interner Wohnungsverkabelung über T-Stücke hinzukam. Der Techniker hat dann an der vorher wunderbar eingemessenen und für die anderen Kunden im Haus funktionierenden Einstellung am Verstärker rumgedreht, bis die Werte beim neuen Kunden zufriedenstellend waren, ohne sich drum zu kümmern dass die Werte bei anderen Kunden aus dem Gleichgewicht geworfen wurden. Dabei kann er durchaus an seinen Geräten die Werte bei allen Kunden im Haus sehen, ohne bei ihnen in der Wohnung zu sein.

bottrocker
Kabelneuling
Beiträge: 6
Registriert: 09.10.2011, 18:00

Re: Analog weitersehen bei Digital TV??

Beitrag von bottrocker » 09.10.2011, 18:59

Danke für die wichtigen Hinweise!

Gesperrt

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste