Umzug ins Eigenheim - Kabelanschluss kündigen

Alte Themen aus dem Analogbereich
Gesperrt
jense123
Kabelneuling
Beiträge: 5
Registriert: 19.09.2007, 08:39

Umzug ins Eigenheim - Kabelanschluss kündigen

Beitrag von jense123 » 04.07.2011, 21:36

Hallo,

wir ziehen demnächst um ins Eigenheim. Der Vorbesitzer hatte Kabelfernsehen - wir würde darauf aber gerne verzichten.
Muss das separat gekündigt werden? Wie kommt man in Kontakt mit dem Kabelnetzbetreiber?

Wir ziehen nach Leverkusen - Kabelnetzbetreiber sind dort "Tele Columbus West" oder "Unitymedia".
Auf beiden Webseiten gibt es keinerlei Hinweise zum analogen Kabel.

Weiß jemand was wir tun müssen?

HariBo
Network Operation Center
Beiträge: 5547
Registriert: 16.03.2007, 10:16
Wohnort: tief im Westen

Re: Umzug ins Eigenheim - Kabelanschluss kündigen

Beitrag von HariBo » 04.07.2011, 21:39

ich verstehe nicht ganz, was hast du mit dem Voreigentümer wegen Kabel zu tun?

jense123
Kabelneuling
Beiträge: 5
Registriert: 19.09.2007, 08:39

Re: Umzug ins Eigenheim - Kabelanschluss kündigen

Beitrag von jense123 » 04.07.2011, 21:46

Kann sein, dass ich irgendwo auf dem Holzweg bin. Aber ich versuchs mal:

Ist-Situation:
Im Haus liegt Kabelfernsehen. Der jetzige Eigentümer zahlt dafür einen monatlichen Beitrag X an den Kabelnetzbetreiber.

Soll-Situation
Ich möchte den Kabelanschluss nicht nutzen und keinen monatlichen Beitrag X an den Kabelnetzbetreiber zahlen.
Muss ich dafür etwas tun?

HariBo
Network Operation Center
Beiträge: 5547
Registriert: 16.03.2007, 10:16
Wohnort: tief im Westen

Re: Umzug ins Eigenheim - Kabelanschluss kündigen

Beitrag von HariBo » 04.07.2011, 21:50

nö, irgendwann wird sich jemand mit dir in Verbindung setzen und mehr oder weniger höflich fragen, ob du den Anschluss nutzen willst, denn wenn nicht bist du dann potenzieller Schwarznutzer, lass denjenigen an den Anschluss und diesen verplomben, danach ist gut.
Internet oder Telefon möchtest du darüber auch nicht nutzen?

Neukundenrabatt
Übergabepunkt
Beiträge: 336
Registriert: 09.09.2010, 13:46

Re: Umzug ins Eigenheim - Kabelanschluss kündigen

Beitrag von Neukundenrabatt » 04.07.2011, 22:46

Drei Personen, eine davon eine juristische, zwei davon haben einen Vertrag miteinander. Du bist der lachende Dritte. Wie oben beschrieben, es gibt nichts zu tun, bis jemand deinen Anschluss verplomben will.

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10294
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: Umzug ins Eigenheim - Kabelanschluss kündigen

Beitrag von Dinniz » 04.07.2011, 22:49

Wenn das Haus in eine Anlage von TelecolumbusWest angebunden ist, dann vermutlich über ein Aussengehäuse.
Dort wird der Anschluss dann zeitnahe gesperrt.
technician with over 15 years experience

cable-master.n1
Kabelneuling
Beiträge: 39
Registriert: 15.08.2008, 16:32
Wohnort: bünde

Re: Umzug ins Eigenheim - Kabelanschluss kündigen

Beitrag von cable-master.n1 » 10.07.2011, 16:37

Ja das ist so wenn du wirklich ins eigenheim Ziehst dann biste dein eigener Cheffe kannst dann Selber bestimmen ob du kabel willst oder nicht.

Unsere Erfahrung folgt im kürze.

Air82
Kabelneuling
Beiträge: 2
Registriert: 09.04.2012, 17:18

Re: Umzug ins Eigenheim - Kabelanschluss kündigen

Beitrag von Air82 » 09.04.2012, 17:29

Hallo zusammen.

Ich muss das Eingangsthema von jense123 noch mal aufgreifen.

Folge Situation:
Meine Mutter lebte mit Ihrem Lebensgefährten in einem Einfamilienhaus.
Der Kabelanschluss incl. Digital TV lief über ihren Ex.
Jetzt ist der Typ raus geflogen und hat den Kabelanschluss/Digital TV wohl gekündigt, weil er in seiner neuen Bude Sat hat.

Meine Mutter bleibt in dem Haus und wird jetzt auf Sat umsteigen.

Was muss bei UM gemacht bzw. gekündigt werden oder warten bis Unitymedia sich meldet, wegen des analogen Kabelanschlusses?

cheers & frohe Ostern

Air

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10294
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: Umzug ins Eigenheim - Kabelanschluss kündigen

Beitrag von Dinniz » 10.04.2012, 02:03

Wenn alles über ihn lief und er alles gekündigt hat, kannst die 1 und 1 auch selbst zusammenzählen :kratz:
technician with over 15 years experience

Air82
Kabelneuling
Beiträge: 2
Registriert: 09.04.2012, 17:18

Re: Umzug ins Eigenheim - Kabelanschluss kündigen

Beitrag von Air82 » 10.04.2012, 15:41

Danke, aber genau da liegt das Problem:

Ich weiß nicht was der Typ gekündigt hat - hat er nur den digitalen Zusatz gekündigt oder den kompletten Anschluss!

Trotzdem danke für den Hinweis.

Die Sat-Anlage wird seit heute Mittag aufgebaut und installiert.

Dann können die Techniker von UM ruhig kommen und den Rest kappen & verplomben.

Reinhold Heeg
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 505
Registriert: 26.04.2009, 13:43

Re: Umzug ins Eigenheim - Kabelanschluss kündigen

Beitrag von Reinhold Heeg » 10.04.2012, 17:24

Hallo, jense123
Wo liegt das Problem? Der Vorbesitzer hatte Kabel, ihr wollt lieber Sat. Der Vorbesitzer muss kündigen. Tut er das nicht, seid ihr der lachende Dritte und könntet auf Kosten des Vorbesitzers Kabel nutzen, ohne etwas dafür etwas zu löhnen. Fazit: Vorbesitzer muss kündigen, ihr nicht, weil ihr ja keinen Kabelanschluss für diese Adresse habt. Habt ihr an eurer alten Adresse Kabel, dann müsst ihr diesen Vertrag kündigen und seid aus dem Schneider. Und sollte irgendwann mal Einer von UM kommen und fragen, ob ihr Kabel wollt, könnt ihr das verneinen, da ihr ja Sat habt. Dann kommt irgendwann mal Einer und macht am Hausübergabepunkt eine Plombe dran. Ich kenn solche Situationen, da hats teilweise Jahre gedauert, bis verplombt wurde.
Gruß
Reinhold

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10294
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: Umzug ins Eigenheim - Kabelanschluss kündigen

Beitrag von Dinniz » 10.04.2012, 18:47

Ähm .. der Thread von Herrn Jense ist aus 2011 ..
technician with over 15 years experience

Gesperrt

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste