Lösung für Nebenstelle???

Alte Themen aus dem Analogbereich
Gesperrt
AuchGünni
Kabelneuling
Beiträge: 4
Registriert: 19.08.2010, 19:16

Lösung für Nebenstelle???

Beitrag von AuchGünni » 19.08.2010, 19:40

Hallo zusammen,
ich habe in meinem Keller/Büro die Verteilerbox für meinen analogen Kabelanschluß und möchte ganz gerne im selbigen Raum einen Fernseher anschließen. Kann man eins der Kabel die aus der Verteilerbox kommen durchschneiden und ein T-Stück anbringen? wenn ja was für eins?
Ich kann von oben in die Verteilerbox reingucken da dort eine kleine Öffnung für die Kabel ist wo man noch 2 freie Anschlußmöglichkeit sieht. Allerdings sieht der Stecker für mich unbekannt aus. Weiß jemand was man für einen Stecker dafür braucht? Wäre zwar nen bissl gefummel aber vielleicht auch möglich!?
Vielen Dank schonmal für eure Hilfe.
Gruß Günni

HariBo
Network Operation Center
Beiträge: 5547
Registriert: 16.03.2007, 10:16
Wohnort: tief im Westen

Re: Lösung für Nebenstelle???

Beitrag von HariBo » 19.08.2010, 20:18

normalerweise ist dort entweder ein Koaxstecker oder ein F-Stecker im Einsatz.

AuchGünni
Kabelneuling
Beiträge: 4
Registriert: 19.08.2010, 19:16

Re: Lösung für Nebenstelle???

Beitrag von AuchGünni » 20.08.2010, 18:41

Hm ja Danke erstmal aber irgendwie sieht das durch die kleine öffnung anders aus...
wie ist das mit dem durchschneiden des Kabels? geht das? was für ein Teil müsste ich dann dazwischen basteln?

Benutzeravatar
Visitor
Kabelkopfstation
Beiträge: 3079
Registriert: 27.04.2008, 21:23
Wohnort: Hierkochtet

Re: Lösung für Nebenstelle???

Beitrag von Visitor » 20.08.2010, 18:51

Genau, basteln. Damit fangen die meissten Störungen an.
Fals der "Verteilkasten" UM gehört, rufst du da an und orderst einen Techniker an, der dir
fachmännisch deine Dose am Verteiler anschliesst.

AuchGünni
Kabelneuling
Beiträge: 4
Registriert: 19.08.2010, 19:16

Re: Lösung für Nebenstelle???

Beitrag von AuchGünni » 21.08.2010, 15:39

Danke aber dieser Möglichkeit war ich mir auch bewußt allerdings wollte ich Kosten sparen und habe deswegen gefragt was man zum basteln braucht.
So ein Monteur kostet ja bestimmt wieder 100 €.

Benutzeravatar
Visitor
Kabelkopfstation
Beiträge: 3079
Registriert: 27.04.2008, 21:23
Wohnort: Hierkochtet

Re: Lösung für Nebenstelle???

Beitrag von Visitor » 21.08.2010, 20:13

So ein Technikereinsatz kostet im Schnitt 50 Euro.
Ist vielleicht einfacher, effektiver als die Bastelei.
Entweder du zahlst oder schappst dir deinen Knipser, wirst aktiv und hoffst alles richtig zu machen. :zwinker:

ernstdo
Kabelkopfstation
Beiträge: 2842
Registriert: 14.02.2010, 17:06
Wohnort: Dortmund

Re: Lösung für Nebenstelle???

Beitrag von ernstdo » 21.08.2010, 20:42

So lange keine anderen (Miet) Parteien betroffen sind kann er doch basteln wie er will und wenns nicht klappt immer noch den Fachmann holen ..........

gordon
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2389
Registriert: 30.07.2008, 10:09

Re: Lösung für Nebenstelle???

Beitrag von gordon » 22.08.2010, 13:06

ernstdo hat geschrieben:So lange keine anderen (Miet) Parteien betroffen sind kann er doch basteln wie er will und wenns nicht klappt immer noch den Fachmann holen ..........
und nicht vergessen: manche Leute werden wirklich richtig fuchsteufelswild, wenn das Fernsehen weg ist. Also erstmal würde ich eine Risikoanalyse der anderen Hausbewohner (wenn vorhanden) machen. ;)

conscience
Kabelkopfstation
Beiträge: 3732
Registriert: 24.12.2007, 10:16

Re: Lösung für Nebenstelle???

Beitrag von conscience » 22.08.2010, 13:28

Hallo.
ernstdo hat geschrieben: So lange keine anderen (Miet) Parteien betroffen sind kann er doch basteln wie er will und wenns nicht klappt immer noch den Fachmann holen ..........
Eine richtig super und tolle Idee. :brüll: :motz:
Nur wenn er dann eine Einstrahlung verursachen sollte, und UM daran geht, diese zu enstören und vielleicht auch noch Stadtteil um Stadtteil abschaltet, um diese zu lokalisierenm dann mit Technikern von Haus zu Haus geht, möchte ich nicht die Rechnung für den ganzen Mist bezahlen müssen...
:kafffee:

Einen lieben Gruß
Conscience :mussweg:
Zuletzt geändert von conscience am 22.08.2010, 14:17, insgesamt 1-mal geändert.

ernstdo
Kabelkopfstation
Beiträge: 2842
Registriert: 14.02.2010, 17:06
Wohnort: Dortmund

Re: Lösung für Nebenstelle???

Beitrag von ernstdo » 22.08.2010, 14:11

War ja auch eher scherzhaft gemeint denn wenn es zu Problemen kommt wird er schon merken was er durch seine eigene Bastelei gespart hat .......

conscience
Kabelkopfstation
Beiträge: 3732
Registriert: 24.12.2007, 10:16

Re: Lösung für Nebenstelle???

Beitrag von conscience » 22.08.2010, 14:18

ernstdo hat geschrieben:War ja auch eher scherzhaft gemeint denn wenn es zu Problemen kommt wird er schon merken was er durch seine eigene Bastelei gespart hat .......
Dein Scherz ist leider nicht so ohne weiteres zu erkennen :smile:

Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
Beiträge: 5341
Registriert: 11.11.2007, 12:38
Wohnort: Münster

Re: Lösung für Nebenstelle???

Beitrag von Bastler » 22.08.2010, 17:34

Nur wenn er dann eine Einstrahlung verursachen sollte, und UM daran geht, diese zu enstören und vielleicht auch noch Stadtteil um Stadtteil abschaltet, um diese zu lokalisierenm dann mit Technikern von Haus zu Haus geht, möchte ich nicht die Rechnung für den ganzen Mist bezahlen müssen...
Kannst du auch nicht, da es gar keine Rechnung dafür geben wird...
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon

AuchGünni
Kabelneuling
Beiträge: 4
Registriert: 19.08.2010, 19:16

Re: Lösung für Nebenstelle???

Beitrag von AuchGünni » 23.08.2010, 22:10

OMG ja wenn da soviel passieren kann.... wollte ja eigentlich nur das Kabel was direkt zu meiner WZ Dose läuft kappen. Aber OK 50 € sind vertretbar.
Also die Situation ist folgende, ich wohne in der Mitte eines 3 Parteien Reihenhaus (zur Miete) und in meinem Keller ist die UM Box. Leider und vor allem idiotischer weise läuft aus der Box nur ein Kabel zu mir ins WZ das auch nicht in andere Zimmer weiter geschliffen wird. Vom WZ habe ich schon ein T-Stück ins SZ nur das Kabel läuft aufputz (sieht echt scheiße aus). Um im Büro auch Fersehen gucken zu können kam mit die Methode mit dem basteln in den Sinn. Wenn mir hier aber alle davon abraten werde ich wohl einen Techniker bestellen (müssen).
Ich denke bei der ganzen Problematik kann ich mir schon lieber ne Schüssel anschaffen... habe ich auch Kabelwirwar aber ist deutlich billiger.
Gruß Günter

Gesperrt

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste