Anschluss abgeklemmt; soll plötzlich mehr zahlen

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.
Antworten
kgreen
Kabelneuling
Beiträge: 4
Registriert: 30.06.2009, 17:38

Anschluss abgeklemmt; soll plötzlich mehr zahlen

Beitrag von kgreen » 12.11.2009, 14:33

Hallo,

vorneweg muss ich sagen, dass ich von dem ganzen Thema nicht wirklich viel Ahnung habe und mir deshalb hier mal Rat holen möchte.
Ich hab nämlich grade ganz schön doof geguckt, als der UnityMedia-Kerl bei mir vor der Tür stand.

Der sagte mir nämlich, dass ich seit meinem Vertragsabschluss (ca. 1 Jahr her) keine Kabelgrundgebühren (in Höhe von 19,90€) gezahlt hätte und ziemlich Glück gehabt hätte, dass mir diese nie in Rechnung gestellt worden waren. Ich könnte allerdings sofort unterschreiben, er habe den Vertrag schon dabei. Ich habe natürlich erstmal abgelehnt und ihm gesagt, er solle mir das bitte schriftlich zukommen lassen, damit ich mich noch informieren kann.

Zum Abschluss des Gespräches sagte er mir noch, dass er dann jetzt meinen Kabelanschluss abgeklemmt habe und ich erst wieder TV sehen könne, wenn ich mich bei ihm melde und den neuen Vertrag unterschreibe.

Geht das alles mit rechten Dingen zu?

Ich zahle jeden Monat genau 32,80€ (darin enthalten: Digital TV BASIC mit Service & Digital TV EXTRA/PLUS). Dazu kommen natürlich noch Nebenkosten, die ich an meinen Vermieter abdrücke.

Hat Unitymedia Recht mit der Forderung? Wenn ja, wieso konnte ich ein Jahr lang Kabel-TV sehen?



Ich hoffe mich kann jemand aufklären,
MfG, Nico

Benutzeravatar
Dr.Wahn
Kabelexperte
Beiträge: 225
Registriert: 15.08.2008, 13:23
Wohnort: Gladbeck

Re: Anschluss abgeklemmt; soll plötzlich mehr zahlen

Beitrag von Dr.Wahn » 12.11.2009, 15:20

Wenn deine Kabelanschlussgebühren nicht in den nebenkosten deines Vermieters sind, dann musst du die selber tragen. Bei einigen Vermietern ist der verbilligte Kabelanschluss in den Nebenkosten der Miete enthalten.
Einfach mal genauer nachschauen. Sollte es nicht der Fall sein wirst die Kabelgebühren zusätzlich tragen müssen und somit den neuen Tarif annehemen. Sonderkündigunsrecht wirst du dem zufolge auch nicht bekommen, da dein Vertrag bereits 1 Jahr läuft. Sei froh wenn nicht noch eine Nachzahlung der Kabelgebühren ins haus flattert. Du wirst wohlum die änderung des Vertrages nicht drumm rummkommen, wenn der Kabelanschluss nicht bestandteil deines Mietvertrages ist.

Welchen Anschluss hattest du bei UM geordert? 3Play 32000! Dann wäre mit Telfonieren auch schluss.
Bild

Bild


HD UM Ci+ Modul, Horizon, 2*Sky Plus UHD Receiver, Dreambox 7020 HD, Dreambox 800se

gordon
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2389
Registriert: 30.07.2008, 10:09

Re: Anschluss abgeklemmt; soll plötzlich mehr zahlen

Beitrag von gordon » 12.11.2009, 16:08

du zahlst deinen Kabelanschluss ("Digital TV Basic mit Service") und der Vertreter durfte dich nicht abklemmen.
Ruf die 01805 660 100 an, halte die Kundennummer bereit und verlange eine sofortige Wiederanklemmung. Wenn du den Namen von dem Vertreter hast, kannst du den ruhig auch mit durchgeben...

jenne1710
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 683
Registriert: 27.04.2009, 12:05

Re: Anschluss abgeklemmt; soll plötzlich mehr zahlen

Beitrag von jenne1710 » 12.11.2009, 16:11

Hallo Niko

Ich habe richtig verstanden, dass Du über deine Wohnungsgesellschaft monatlich die Kabelgebühr entrichtest? wenn es so ist, dann darf dieser "UM-Mensch" mal überhaupt nicht an den ÜP, um dich zu sperren.
wenn Du an die WoWi zahlst, dann setz´dich direkt mit denen in verbindung und klär das. denn die wiederum werden dann den entsprechenden vertriebskollegen informieren....

gordon
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2389
Registriert: 30.07.2008, 10:09

Re: Anschluss abgeklemmt; soll plötzlich mehr zahlen

Beitrag von gordon » 12.11.2009, 18:05

er entrichtet monatlich seine Kabelgebühr an Unitymedia - heißt in seinem Fall (da es ein Objekt ist, in dem UM auch die Hausverkabelung/Netzebene 4 betreibt UND er einen digitalen Kabelanschluss gewählt hat) "Digital TV Basic mit Service".
Deshalb "dürfte" der Vertreter da ran und sperren, wenn der TE das nicht zahlen würde, aber das tut der ja nach eigenem Bekunden.

Benutzeravatar
Norbert
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 554
Registriert: 25.06.2008, 19:47
Wohnort: NRW 50xxx

Re: Anschluss abgeklemmt; soll plötzlich mehr zahlen

Beitrag von Norbert » 12.11.2009, 19:23

dr.wahn und jenne1710
Lesen ist echt nicht so einfach
darin enthalten: Digital TV BASIC mit Service & Digital TV EXTRA/PLUS
DA steht doch das er die Kabelgebühr bezahlt. :streber:


@Threadersteller
Auch ich hatte das Problem als ich vom Anschluss mit Service auf den ohne Service umgestellt wurde.
Ich habe auch über 1 Jahr keine Gebühren bezahlt weil man sie mir nie berechnet hat.
Mir hat man aber nur einen Brief geschrieben das man mir nur 3 Monate nachberechnent.
Du hättest den Mann besser garnicht reingelassen, oder wo hat er den Anschluss abgeklemmt ??
1*HD mit Allstars und HD Modul in Panasonic TX-43CXW754, 2*Highlights mit AC Modul für ZweitTV und HD Recorder Panasonic DMR-UBC90
Bild

jenne1710
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 683
Registriert: 27.04.2009, 12:05

Re: Anschluss abgeklemmt; soll plötzlich mehr zahlen

Beitrag von jenne1710 » 12.11.2009, 19:49

Norbert hat geschrieben:dr.wahn und jenne1710
Lesen ist echt nicht so einfach
darin enthalten: Digital TV BASIC mit Service & Digital TV EXTRA/PLUS
DA steht doch das er die Kabelgebühr bezahlt. :streber:


@Threadersteller
Auch ich hatte das Problem als ich vom Anschluss mit Service auf den ohne Service umgestellt wurde.
Ich habe auch über 1 Jahr keine Gebühren bezahlt weil man sie mir nie berechnet hat.
Mir hat man aber nur einen Brief geschrieben das man mir nur 3 Monate nachberechnent.
Du hättest den Mann besser garnicht reingelassen, oder wo hat er den Anschluss abgeklemmt ??
Hallo Norbert

Danke für Deine Belehrung.

Aber,wenn es so einfach wäre, dann hätte der TE hier ja sicher nicht geschrieben. Deswegen noch mal explizit meine Frage, ob er an die Verwaltung/Wohnungswirtschaft bezahlt. UNd wenn ja, dann halt dort direkt nachfragt, was da passiert. Denn, falls die WoWi nicht zahlt, dann hätte der Aussendienstler nicht gefragt. Sondern hätte direkt den ÜP gesperrt.
Offen bleibt für mich: hat er wirklich gesperrt? Wenn ja,wo? Solange es kein DMMA Objekt (bzw.in Stern gebaut) ist, kann er nur in der WE eine Sperrdose setzen. Ergo: bißchen selbst schuld, denn rein lassen musste der TE diesen Herrn ja nicht.
Wenn jedoch in Stern gebaut, kann die Sperre am Verstärker erfolgen. Dann aber definitiv den Vermieter mit in´s Boot nehmen. Denn, wenn diese Kosten wirklich abgeführt werden, dann macht die Wowi irgendwas arg falsch ;)

gordon
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2389
Registriert: 30.07.2008, 10:09

Re: Anschluss abgeklemmt; soll plötzlich mehr zahlen

Beitrag von gordon » 12.11.2009, 20:25

schreib ich chinesisch? Er hat einen Vertrag über DTV Basic mit Service, das beinhaltet die Entgelte für den Kabelanschluss und wird direkt an Unity bezahlt. Da hat die Wowi erstmal gar nix mit zu tun. Da die NE4 von UM ist, wird sie auch mit Stern sein, also unten im Keller pro Wohnung abklemmbar.

Er soll sich mit Unity in Verbindung setzen, sein Produkt (DTV Basic mit Service) nennen und eine Entsperrung verlangen.


@TE
sicher, dass du an den Vermieter auch noch zahlst? das dürfte in dem Fall nicht so sein? Wohnst du schon lange genug in dem Haus, um schon mal ne NK-Abrechnung bekommen und gesehen zu haben?

jenne1710
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 683
Registriert: 27.04.2009, 12:05

Re: Anschluss abgeklemmt; soll plötzlich mehr zahlen

Beitrag von jenne1710 » 12.11.2009, 22:25

Yo Gordon, genau das ist es doch, was komisch klingt.

Du sagst, sein Preis beinhaltet die Zahlung direkt an UM. Der TE sagt, er zahlt nicht an UM....deshalb meine erneute Frage.

Und nein, ich kann dir genug Wowi´s nennen, wo UM den Service in der NE4 macht, aber das Netz noch lange nicht im Stern ist. Glaub mir einfach :)

gordon
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2389
Registriert: 30.07.2008, 10:09

Re: Anschluss abgeklemmt; soll plötzlich mehr zahlen

Beitrag von gordon » 13.11.2009, 00:05

jenne1710 hat geschrieben:der TE sagt, er zahlt nicht an UM....deshalb meine erneute Frage.
aha:
Ich zahle jeden Monat genau 32,80€ (darin enthalten: Digital TV BASIC mit Service & Digital TV EXTRA/PLUS).
ja an wen soll er denn das sonst zahlen? 19,90 für Basic mit Service und 12,90 für die 2 Pakete.
jenne1710 hat geschrieben: Und nein, ich kann dir genug Wowi´s nennen, wo UM den Service in der NE4 macht, aber das Netz noch lange nicht im Stern ist.
Schon klar, aber meistens ist es anders - und in dem Fall hätte sich der der ADM sich wohl in die Wohnung geschlichen:
Zum Abschluss des Gespräches sagte er mir noch, dass er dann jetzt meinen Kabelanschluss abgeklemmt habe...
jenne1710 hat geschrieben:Glaub mir einfach :)
dass das nicht alles Stern ist? Gerne, aber du kannst ruhig glauben, dass der TE den Kabelanschluss direkt an Unity zahlt, was auch immer sein Vermieter ihm noch abnimmt.

kgreen
Kabelneuling
Beiträge: 4
Registriert: 30.06.2009, 17:38

Re: Anschluss abgeklemmt; soll plötzlich mehr zahlen

Beitrag von kgreen » 13.11.2009, 02:15

Ich habe gerade nochmal in meinen Mietvertrag reingeguckt. Fakt ist, dass ich keine Anschlussgebühren an meinen Vermieter zahle. Sorry, falls das Verwirrung gestiftet hat.

Zu klären bleibt nun allerdings, ob dieses TV Basic + Service Paket die Anschlussgebühren enthält, die mir jetzt zukünftig in Rechnung gestellt werden sollen. So wie ich das hier aus dem Thread entnommen habe, klingt es als wäre dem so. Kann mir da jemand eine zuverlässige Antwort geben?

Der UM-Mitarbeiter war leider schon im Haus (muss wohl woanders geklingelt haben und "Post - danke" gerufen haben o.ä.) als er bei mir an der Haustür stand. Er sagte er war im Keller beim Verteiler und hat da den Anschluss für meine Wohnung abgeklemmt. Er hat mir seine persönlichen Kontaktdaten im Briefkasten hinterlassen.

Soll ich nun einfach UM anrufen und die Freischaltung verlangen? Oder habe ich da wirklich kein Recht zu? Ich zahle für die o.g. Pakete (Digital TV BASIC mit Service & Digital TV EXTRA/PLUS) mtl 32,80€.

jenne1710
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 683
Registriert: 27.04.2009, 12:05

Re: Anschluss abgeklemmt; soll plötzlich mehr zahlen

Beitrag von jenne1710 » 13.11.2009, 07:51

So, noch mal zusammengefasst:

an Deinen Vermieter zahlst Du nichts
an UM zahlst Du 32,80 Digital TV BASIC mit Service & Digital TV EXTRA/PLUS
der Herr von UM hat Dir den Anschluss gesperrt.

Natürlich solltest Du bei UM anrrufen. Und bei dem Preis,welchen Du monatlich zahlst sollte der reine Kabelanschuss mit drin sein. Denn wenn wir mal die beiden eintel Produkte nehmen, welche Du benennst, dann kosten diese:
Digital TV Basic 3,90
Digital TV Extra: 7,90
Zusammen also 11,80€ (mal ohne irgendeine Vergünstigung). Dass würde heissen, für den Service würdest Du 21,-€ zahlen. Nein, dass kann ich mir nicht vorstellen. Ich gehe davon aus, dass der reine Kabelanschluss, ohne Digi-Anteil,in Deinem Haus 19,90€ kosten sollte.
Sollte sich recht einfach über die Hotline aufklären lassen müssen.

gordon
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2389
Registriert: 30.07.2008, 10:09

Re: Anschluss abgeklemmt; soll plötzlich mehr zahlen

Beitrag von gordon » 13.11.2009, 10:07

jenne1710 hat geschrieben: Digital TV Basic 3,90
Digital TV Extra: 7,90
Zusammen also 11,80€ (mal ohne irgendeine Vergünstigung). Dass würde heissen, für den Service würdest Du 21,-€ zahlen. Nein, dass kann ich mir nicht vorstellen. Ich gehe davon aus, dass der reine Kabelanschluss, ohne Digi-Anteil,in Deinem Haus 19,90€ kosten sollte.
Sollte sich recht einfach über die Hotline aufklären lassen müssen.
er hat ein 2er-Paket (Plus/Extra), das kostet 12,90. In den 19,90 ist der Digi-Anteil enthalten. das ist das Äquivalent zu einem 16,90er-Einzelnutzervertrag, kostet aber ein bisschen mehr, weil die Netzebene 4 von UM betrieben (und bei Bedarf enstört) wird.

kgreen
Kabelneuling
Beiträge: 4
Registriert: 30.06.2009, 17:38

Re: Anschluss abgeklemmt; soll plötzlich mehr zahlen

Beitrag von kgreen » 13.11.2009, 14:11

Dann schonmal vielen Dank für eure Hilfe. Werde mal ein wenig mit denen telefonieren.


UPDATE:

Habe jetzt ca. 5 Minuten telefoniert, wurde zweimal weitergeleitet. Dann hat sich herausgestellt, dass es ein Fehler seitens UM war und ich sehr wohl meine Anschlussgebühren bezahle. Ich soll nun den Techniker selber anrufen, da dies am schnellsten ginge, sodass dieser mir den Anschluss wieder anklemmt. Auf Ansprache einer Entschädigung (ich schätze mal 4-5 Tage kein TV + Hotlinegebühren) wurde mir eine Gutschrift zugesagt, aber ob diese jemals ankommt, halte ich noch für fraglich.

Schon sehr komische Methoden, dass da vorher nicht einfach ein Brief geschrieben wird.

Ich bedanke mich für die vielen Tipps und Ratschläge, ihr habt mir sehr geholfen!
Grüße, Nico

b3e
Kabelneuling
Beiträge: 29
Registriert: 11.03.2010, 11:20

Re: Anschluss abgeklemmt; soll plötzlich mehr zahlen

Beitrag von b3e » 11.03.2010, 12:07

sorry dass ich diesen alten trhead hier wiederbelebe, aber bei mir hat sich etwas ganz ähnliches abgespielt.

und zwar wollte gestern ein aussendienstler von UM meiner frau klar machen, dass etwas an unserem vertrag nicht stimmen würde, und er unter umständen den anschluss sperren könnte wenn wir nicht sofort einen neuen vertrag unterzeichen (natürlich inklusive anschlussgebühr von 39,90).
sie hat ihn erstmal abgewimmelt, da wir zwar verheiratet sind aber nicht den selben nachnamen tragen und der vertrag ja auf meinen namen läuft, meinte sie dass sie eh erstmal ohne mich garnichts unterschreiben könne.
nachdem ich dann auch zu hause ankam telefonierte sie mit der hotline und ihr wurde mitgeteilt, dass an unserem vertrag überhaupt nichts zu bemängeln wäre.
danach haben wir nochmal mit dem techniker telefoniert, der uns dann versuchte weißzumachen, dass wir einen netzebene 3 vertrag hätten aber einen netzebene 4 vertrag bräuchten.
in der tat wurde vor ca. 1,5 jahren bei uns der ne 4 ausbau erneuert und in dem zug anscheinend auch die ne 4 von UM übernommen, und somit die kabelgebühren nicht mehr über die nebenkosten bezahlt. doch habe ich genau aus diesem grund damals schon einen neuen vertrag mit UM abgeschlossen und zahle seit dem auch brav die 16,90 für die kabelgebühren.
ich habe dann auch nochmal mit UM selber telefoniert und mir nochmals bestätigen lassen, dass alles ok mit unserem vertrag ist, denen dei "fails" id (oder wie die heißt) weitergegeben und den namen des technikers und den namen seines cheffs weitergegeben. danach habe ich den cheff vom techniker nochmals angerufen und den gefragt ob er mir denn genau erklären könne wo nun das problem liegt.
er meinte wieder lapidar, dass es ein netzebenen problem wäre und als ich ihm daraufhin erklärte, dass ich die anschlussgebühren allerding schon brav an UM abdrücke und wirklich nicht sehen könne wo das problem liegt, meinte er frech zu mir dass er mir das ja nicht erklären könnte, wenn es die an der hotline schon nicht kapieren würden. :gsicht:
als ich ihm dann erklärt habe, dass ich sehr wohl ein wenig über die verschiedenen netzebenen wüsste und er ruhig versuchen könne mir das zu erklären da ich als system admin schon ein wenig wissen über die netzebenen und verteilte netze habe, wurde es dann etwas lauter und er hat irgendwann einfach aufgelegt. :wut:

jetzt meine frage sind da einige aussendienstler einfach nur auf provisionen durch neue verträge scharf, oder kann es sein dass es da doch probleme gibt auf die ich mich gefasst machen müsste?
jedenfalls finde ich es schon ganz schön stark mir einfach nicht erklären zu wollen was denn genau das problem ist, wärend 3 verschiedene hotline mitarbeiter mir bestätigen, dass es überhaupt kein problem gäbe, die können doch nicht alle falsch liegen, oder?

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10294
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: Anschluss abgeklemmt; soll plötzlich mehr zahlen

Beitrag von Dinniz » 11.03.2010, 12:17

Solange du alles korrekt bezahlst hast du nichts zu befürchten.
Hatte der Aussendienstler einen Ausweis vorgezeigt? Namen notieren.
Entweder war der Herr zu doof oder wollte wirklich nur etwas verkaufen - allerdings wüsste ich nicht was.
technician with over 15 years experience

b3e
Kabelneuling
Beiträge: 29
Registriert: 11.03.2010, 11:20

Re: Anschluss abgeklemmt; soll plötzlich mehr zahlen

Beitrag von b3e » 11.03.2010, 12:48

die namen haben wir sogar schon an UM weitergegeben...
wenn es wirklich normale aussendienstler von denen waren, hoffe ich dass die einen auf den deckel bekommen, denn das was die da gemacht haben, ist weit entfernt von kundenfreundlich.
meine frau wollte eh noch einen beschwerde brief über den techniker und seinen vorgesetzten an UM schicken.
ma sehen was da noch kommt.

gibt es eigentlich eine möglichkeit zu erfahren ob UM nun die netzebene 4 bei uns betreibt, oder ob die von einem anderen netzebene 4 anbieter betrieben wird?

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10294
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: Anschluss abgeklemmt; soll plötzlich mehr zahlen

Beitrag von Dinniz » 11.03.2010, 12:51

Das Wort Techniker würde ich bei solchen Personen nicht nutzen :traurig:

In der Regel gibt es bei NE4 Betreibern immer einen Verstärker/Verteilerkasten der Beschriftet ist.
technician with over 15 years experience

b3e
Kabelneuling
Beiträge: 29
Registriert: 11.03.2010, 11:20

Re: Anschluss abgeklemmt; soll plötzlich mehr zahlen

Beitrag von b3e » 11.03.2010, 13:15

bei uns steht auf dem kasten im keller eigentum von unitymedia, also wird es wohl tatsächlich von UM betrieben.

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10294
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: Anschluss abgeklemmt; soll plötzlich mehr zahlen

Beitrag von Dinniz » 11.03.2010, 13:17

Korrekt. Aber da du wohl einen ENV hast, kann dir eh niemand etwas :D
technician with over 15 years experience

b3e
Kabelneuling
Beiträge: 29
Registriert: 11.03.2010, 11:20

Re: Anschluss abgeklemmt; soll plötzlich mehr zahlen

Beitrag von b3e » 22.03.2010, 13:53

so noch einmal hole ich das thema hoch.
der aussendienstler der bei uns stress gemacht hat, hatte tags drauf uns tatsächlich einen sperrfilter eingesetzt, da ich allerdings noch einige sender empfangen konnte und meine internetverbindung nicht mehr so prickelnd war, dachte ich zuerst an ein technischen problem.
ich hab also bei UM einen case aufgemacht und einen termin mit einem techniker ausgemacht (wunderbarerweise, hatte ich eh grad urlaub).
der sieht zuerst mein ca. 20 m langes kabel zum kabelmodem und wittert da schon den fehler. macht eine messung am modem und die werte sind tatsächlich nicht in ordnung.
um sicherzugehen, dass es am kabel liegt macht der eine messung an der dose und stellt fest, dass ein sperrfilter gesetzt wurde. O_o
wir gehen in den keller schauen nach und der findet und baut in unter gegrummel über den inkompetenten aussendienstler wieder aus.
in seinen daten stand nichts darüber, dass mein vertrag in irgendeiner weise fehlerhaft wäre.
danach waren die werte meines modems auch wieder absolut im grünen bereich.
das ende vom lied, der hat sich nochmals den namen geben lassen und wollte sich auch nochmal über den typen beschweren, der sich jetzt wohl darüber freuen kann die kosten für diesen absolut unnötigen einsatz tragen zu dürfen. selbst schuld kann ich dazu nur sagen!!! :P

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10294
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: Anschluss abgeklemmt; soll plötzlich mehr zahlen

Beitrag von Dinniz » 22.03.2010, 16:55

Wir Entstörungstechniker gehen davon aus, dass wenn Unitymedia uns einen Digitalstörung des Kunden übermittelt, dieser auch bezahlt hat.
In diesem Fall wird der Filter entfernt.
technician with over 15 years experience

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste