Frage zum Übergang Alice -> UM

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.
Antworten
habag
Kabelneuling
Beiträge: 1
Registriert: 11.11.2009, 16:06

Frage zum Übergang Alice -> UM

Beitrag von habag » 11.11.2009, 16:42

Hallo,

nachdem ich mir den Thread "Jetzt mal ein Ansatz, bezüglich Technischen Fragen" durchgelesen habe, habe ich ja schonmal einen groben Überblick über den Ablauf einer Bestellung bei UM, aber dennoch bleibt eine Frage offen:

Laut meiner Hausverwaltung ist der Verkabelung in meinem Haus nahezu prähistorisch :-) Das führt dazu, dass digitales Kabelfernsehen und Telefon/Internet bei einigen Wohnungen verfügbar ist und bei anderen nicht (ich vermute abhängig vom Abstand zum "Verteiler"). Da ich im Moment über einen normalen DSL Anschluss verfüge (Hansenet/Alice mit 1 Monat Kündigungsfrist), möchte ich diesen natürlich kündigen, sobald ich den UM Anschluss habe. Laut der Kundenhotline geht die Kündigung zum "alten" Provider erst raus, wenn der Techniker vor Ort war und Fernsehen/Internet/Telefon einwandfrei funktioniert. Falls das Signal nicht ausreichen sollte, wird angeblich keine Kündigung verschickt, der alte Anschluss läuft einfach weiter und für mich entstehen keine Kosten. Ich habe die Hotline Dame gebeten, mir diese Aussage per Email oder Post zu bestätigen, was sie mir zwar zugesagt aber bislang nicht gemacht hat. Hat diesbezüglich jemand Erfahrungen gemacht oder kann mir etwas über die Richtigkeit ihrer Aussage berichten?

Danke für Feedback, Gruß habag

Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
Beiträge: 3970
Registriert: 09.12.2007, 10:43
Wohnort: Köln

Re: Frage zum Übergang Alice -> UM

Beitrag von koax » 11.11.2009, 16:56

habag hat geschrieben:Hat diesbezüglich jemand Erfahrungen gemacht oder kann mir etwas über die Richtigkeit ihrer Aussage berichten?
http://www.unitymediaforum.de/viewtopic.php?f=10&t=9681

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste