Aufschrift SAT statt DATA auf Multimediadose? Trotzdem ok?

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.
Antworten
Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
Beiträge: 5341
Registriert: 11.11.2007, 12:38
Wohnort: Münster

Re: Aufschrift SAT statt DATA auf Multimediadose? Trotzdem ok?

Beitrag von Bastler » 12.11.2009, 20:49

wenn es der UM techniker installiert hat, dann sollte aber eigentlich alles in ordnung sein....
Das heißt gar nichts :D
Nach meinen Infos arbeitet Unity ausschließlich mit braun-teleCom-Dosen
Nein, auch Delta, Astro, Axing, Wisi und durchaus auch noch anderen Herstellern. Komischerweise sind richtige "Marken"-Bauteile in der UM-Bauteilfreigabeliste rar gesät - warum auch immer...
Funktionieren tut das, ur ist der Strang dort nicht abgeschlossen, dies kann zu Störungen führen und die Dose strahlt munter das Signal durch die Gegend. Gutes Beispiel sind die Kanäle S07 (RTL analog) und S08 (Sat1 analog) auf dem Bereich sieht man dann wenn z.B. der Bus vorbeifährt...
Das ist so nicht ganz richtig, die Dose strahlt dadurch keineswegs mehr oder weniger als eine Durchgangsdose mit Endwiderstand. Die Fehlannahme hört und liest man immer wieder, es stimmt aber nicht. Ein Abschlusswiderstand hat, ob vorhanden oder nicht, überhaupt nichts mit der Abschirmung und damit Abstrahlung / Einstrahlung zu tun.
Fehlender Abschluss macht sich mit der Stehwellenproblematik (Suche verwenden) bemerkbar, also "Signalbäuche und Knoten" im Strang.
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon

sworm
Kabelneuling
Beiträge: 10
Registriert: 10.11.2009, 02:39

Re: Aufschrift SAT statt DATA auf Multimediadose? Trotzdem ok?

Beitrag von sworm » 12.11.2009, 21:54

Najaaaa, das ist so nicht ganz richtig. Ich meine du musst mal überlegen, dass wenn die Abschirmung des Endwiderstandes nur einen Wirkungsgrad von 7 % erzielt und dabei mit Störungsquellen korreliert, die ...

Hehe, ich mach nur Spaß... Ich habe keeeiiine Ahnung wovon ihr redet ; )

Dlog
Kabelexperte
Beiträge: 181
Registriert: 25.10.2009, 18:48

Re: Aufschrift SAT statt DATA auf Multimediadose? Trotzdem ok?

Beitrag von Dlog » 13.11.2009, 02:20

BaronWeissvGarnichts hat geschrieben:Nebenbei, natürlich enden bei mir in jedem Raum neben jeder Unity-btvxxxDATA-Dose auch 2 CAT7-Ethernet-Leitungen in einer CAT7-Doppeldose. Im Keller befindet sich dann der zentrale 1GB-Switch/Router zur Verteilung für das Cat7-Netz.
okay.....du hast also in jedem raum (auch im klo) eine MM Dose UND eine ethernet dose

dir ist also nicht eingefallen, EINE MM dose zu nehmen und dafür an den anderen punkten (auch im klo !) günstigere dosen zu nehmen, die keinen extra data-port haben? weil wenn der router samt modem an einem der ethernet anschlüsse hängt und das signal dann per switch im keller in jeden raum verteilt wird, brauchst du ja zusätzlich in jedem zimmer die möglichkeit, ein modem anschließen zu können, obwohl eine einzelne MM dose (evtl sogar direkt im keller) ausreichen würde, da du sowieso überall ethernet liegen hast

TobiBLB
Kabelneuling
Beiträge: 21
Registriert: 18.06.2009, 15:52

Re: Aufschrift SAT statt DATA auf Multimediadose? Trotzdem ok?

Beitrag von TobiBLB » 13.11.2009, 21:14

Dlog hat geschrieben: dir ist also nicht eingefallen, EINE MM dose zu nehmen und dafür an den anderen punkten (auch im klo !) günstigere dosen zu nehmen, die keinen extra data-port haben?
Genau das habe ich mich auch gefragt. :smile:

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Master of Tragedy und 3 Gäste