3play und eure Meinungen zu technik und UM

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.
Antworten
uwe111
Kabelneuling
Beiträge: 11
Registriert: 22.08.2009, 12:26

3play und eure Meinungen zu technik und UM

Beitrag von uwe111 » 22.08.2009, 12:37

Hi an alle,

bin erst vor kurzem nach Hessen gezogen und bin mir der Bandbreite meines bisheriogen Anbieters nicht mehr zufrieden. Nun spiel ich mit dem Gedanken zu Unitymedia zu wechseln hab da aber ein paar Fragen die ihr mir vielleicht beantworten könnt.

1. Ist die Telefonie bei UM VOIP oder wie funtktiort das?
2. Kann die zugesagte Bandbreite einigermaßen gehalten werden? (eure eigenen Speedtest als Grundlage)
3. Wie seit ihr mit dem Service von UM zufrieden, könnt ihr es guten Gewissens weiterempfehlen?

Das war mal das was mir jetzt spontan eingefallen ist. Wenn ihr noch andre Punkte zu Lob oder Kritik habt immer her damit, bin für jeden Post dankbar.

Der Neuhesse
Uwe

Moses
Network Operation Center
Beiträge: 7019
Registriert: 06.03.2007, 15:49
Wohnort: Bonn

Re: 3play und eure Meinungen zu technik und UM

Beitrag von Moses » 22.08.2009, 12:54

1. Ja. Manche nennen es auch VoC (Voice over Cable)... es ist aber einfach VoIP. Der Vorteil bei UM (zumindest beim klassischen Telefonanschluss und nicht bei TelefonPLUS) gegenüber "Mittbewerbern" ist aber, dass die Bandbreite für die Telefonie komplett unabhängig von der Internetbandbreite ist, da sich das Kabelmodem komplett darum kümmert und auch einen eigenen Kanal dafür aufbaut. Außerdem verlassen die VoIP Daten nicht das Netz von UM und können so überall bevorzugt behandelt werden.

2. Ja.

3. Persönlich hatte ich nie ein Problem mit dem Service. Vor einem Monat hab ich sogar den Service über E-Mail in Anspruch genommen und alles wurde innerhalb von 2 Tagen zu meiner vollen Zufriedenheit erledigt (waren zwei Vertragsumstellungen).
Auch im Forum sind die Probleme mit dem Service im allgemeinen eher zurück gegangen (zumindest nach meiner Einschätzung), da scheint man also einiges getan zu haben. Wie an jeder Hotline gibts aber auch bei UM einige eher schlechte Mitarbeiter, so dass schlechte Erfahrungen da auch nicht ausgeschlossen sind.

Mein persönliches Fazit zu UM ist nach wie vor positiv. Insbesondere, wenn man über DSL keine vernünftige Bandbreite bekommt, sollte man UM ruhig ausprobieren. Vernünftige andere Alternativen gibt's dann nicht mehr.

Nobi
Kabelneuling
Beiträge: 1
Registriert: 22.08.2009, 13:19

Re: 3play und eure Meinungen zu technik und UM

Beitrag von Nobi » 22.08.2009, 13:31

Ich bin seit ca. 9 Monaten Kunde bei UM. Hatte bislang in keinerlei Hinsicht Probleme mit Bildqualität, Telefon oder der Verfügbarkeit vom Internet, bin rundum glücklich :super:

uwe111
Kabelneuling
Beiträge: 11
Registriert: 22.08.2009, 12:26

Re: 3play und eure Meinungen zu technik und UM

Beitrag von uwe111 » 22.08.2009, 14:05

Noch ne Frage :zwinker: : Hat jemand Erfahrungen mit UM 3 play und den Devolo Adaptern. Da ich in jedem Raum mindestens einen Antennenanschluß habe und meine ganze Hardware (PC's, Telefon, TV, Fax) über 2 Etagen verteilt ist würde ich entweder mit diesen Adaptern arbeiten, oder ist es möglich mehrere Modem's von UM zu bekommen und diese zu betreiben?

Grothesk
Kabelkopfstation
Beiträge: 4803
Registriert: 13.01.2008, 16:00
Wohnort: Köln-Bayenthal

Re: 3play und eure Meinungen zu technik und UM

Beitrag von Grothesk » 22.08.2009, 14:09

Mehrere Modems = Mehrere Verträge
Will man meist nicht.

Wie du hinter dem Modem in deinem privaten Netzwerk / deiner Wohneinheit die Datenpakete weiterverteilst bleibt dir überlassen.

Invisible
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 939
Registriert: 27.02.2008, 22:04

Re: 3play und eure Meinungen zu technik und UM

Beitrag von Invisible » 22.08.2009, 14:11

Mehrere Modems= mehrere Verträge!
Es gibt nur eins und es funktioniert auch nur das was du von UM bekommen hast.
Die Modems die du beispielsweise in der Bucht bekommst sind nicht nutzbar und eigentlich nur Elektroschrott.

zu langsam..... :D
Kleine Rechtschreibhilfe: Techniker, nicht Technicker; Receiver, nicht Reciver, Reseifer oder ähnliches; Fernseher, nicht Fernseh; Paket, nicht Packet

Moses
Network Operation Center
Beiträge: 7019
Registriert: 06.03.2007, 15:49
Wohnort: Bonn

Re: 3play und eure Meinungen zu technik und UM

Beitrag von Moses » 22.08.2009, 14:21

Hier funktioniert das mit den Devolo LAN Adaptern gut.

uwe111
Kabelneuling
Beiträge: 11
Registriert: 22.08.2009, 12:26

Re: 3play und eure Meinungen zu technik und UM

Beitrag von uwe111 » 22.08.2009, 14:58

Moses hat geschrieben:Hier funktioniert das mit den Devolo LAN Adaptern gut.
Auch die Telefonie? Wie sind den die Anschlüße an den UM Modems aufgeteilt. So ein freundlicher Mitarbeiter der UM Hotline sagte mir nämlich das es normale Telefonie sei und kein VOIP. Wenn Telefon über die Devolo Lan Adapter geht, was für Telefone brauch ich den dann, und kann mir jemand Verkabelungs Beispiele aufzeigen?

Benutzeravatar
Richard B. Riddick
Kabelexperte
Beiträge: 222
Registriert: 09.08.2009, 09:15
Wohnort: 42*** (NRW)

Re: 3play und eure Meinungen zu technik und UM

Beitrag von Richard B. Riddick » 22.08.2009, 15:11

Es ist weder VOIP noch "normale" Telefonie, sondern VOC = VOICE OVER CABLE :cool:
Internet / TV: UM 3play 32000 • Toshiba 42 XV 635 D Full HD - TV • Samsung DCB-P850G • Digital TV & Sky Komplettpakete
Modem: Motorola SBV5121E • Router: Netgear WGR 614v9 (FW V1.2.4_16.0.15GR) • DL / UL (dBmV): 7 / 45 • SNR (dB): 37

Bild Bild

Invisible
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 939
Registriert: 27.02.2008, 22:04

Re: 3play und eure Meinungen zu technik und UM

Beitrag von Invisible » 22.08.2009, 16:27

*seufz* Erkläre uns doch erst einmal was du überhaupt willst. Welche Hardware willst du wo nutzen?

Das "normale" Telefon wird am Modem angeschlossen. Über Power-LAN geht das überhaupt nicht.
Ob du Telefon plus hinter dem Devolo nutzen kannst muß jemand beantworten der die beide "Schrottvarianten :D " besitzt.
Kleine Rechtschreibhilfe: Techniker, nicht Technicker; Receiver, nicht Reciver, Reseifer oder ähnliches; Fernseher, nicht Fernseh; Paket, nicht Packet

Benutzeravatar
Matrix110
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2330
Registriert: 20.12.2008, 15:18

Re: 3play und eure Meinungen zu technik und UM

Beitrag von Matrix110 » 22.08.2009, 17:29

VoC ist trotzdem immernoch VoIP...
Der einzige Unterschied besteht darin, dass "...over Cable" klar stellt über welche physikalische Verbindung(Cable) und welchen Datalink(DOCSIS) das Signal versandt wird und sich nicht wie "...over Internet Protocol" nur auf das Protokoll bezieht, über welches das Signal versandt wird (IP= Internet Protocol), welches genauso bei VoC verwendet wird...

Benutzeravatar
Richard B. Riddick
Kabelexperte
Beiträge: 222
Registriert: 09.08.2009, 09:15
Wohnort: 42*** (NRW)

Re: 3play und eure Meinungen zu technik und UM

Beitrag von Richard B. Riddick » 22.08.2009, 17:56

OK OK, hast gewonnen. Einigen wir uns drauf, dass VoC nicht dem üblichen VOIP entspricht, sondern eine Variante davon ist :zwinker:
Internet / TV: UM 3play 32000 • Toshiba 42 XV 635 D Full HD - TV • Samsung DCB-P850G • Digital TV & Sky Komplettpakete
Modem: Motorola SBV5121E • Router: Netgear WGR 614v9 (FW V1.2.4_16.0.15GR) • DL / UL (dBmV): 7 / 45 • SNR (dB): 37

Bild Bild

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10294
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: 3play und eure Meinungen zu technik und UM

Beitrag von Dinniz » 22.08.2009, 21:16

Wobei halt immer zu sagen ist, dass die Telefonbandbreite seperat gehalten wird.
technician with over 15 years experience

Invisible
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 939
Registriert: 27.02.2008, 22:04

Re: 3play und eure Meinungen zu technik und UM

Beitrag von Invisible » 22.08.2009, 21:21

Eben. Wichtig ist doch nicht wie man es nennt, wichtig ist das es im Gegensatz zu "echtem" VoIP Festnetzqualität bietet, die Datenpakete das UM-Netz nicht verlassen und das Ganze zuverlässig funktioniert.
Kleine Rechtschreibhilfe: Techniker, nicht Technicker; Receiver, nicht Reciver, Reseifer oder ähnliches; Fernseher, nicht Fernseh; Paket, nicht Packet

Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
Beiträge: 5341
Registriert: 11.11.2007, 12:38
Wohnort: Münster

Re: 3play und eure Meinungen zu technik und UM

Beitrag von Bastler » 22.08.2009, 22:15

das Ganze zuverlässig funktioniert.
Das würde ich, trotz mein er "UM-Nähe" nicht unterschreiben :zwinker: .
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon

TheSi
Übergabepunkt
Beiträge: 405
Registriert: 06.03.2008, 16:40
Wohnort: 481* Münster

Re: 3play und eure Meinungen zu technik und UM

Beitrag von TheSi » 22.08.2009, 23:15

uwe111 hat geschrieben:Hat jemand Erfahrungen mit UM 3 play und den Devolo Adaptern.
*räusper* Zum Thema Devolo-Adapter bzw. Homeplug muß ich mal eben mein Standard-Statement abgeben: Bevor Dur Dir so etwas ins Haus holst, informiere Dich bitte vorher genau was diese unsägliche Technik an Problemen mit sich bringt. Einige Hinweise dazu findest Du, wenn Du dem Link in meiner Signatur folgst :super:
Funk, Netzwerkkabel und Glasfaser statt PLC, Homeplug oder dLAN! - Fortschritt statt vermüllter Äther!
Ausführliche Informationen zum Thema PLC, Homeplug und dLAN findest Du hier im Forum:
http://www.unitymediaforum.de/viewtopic.php?f=43&t=4837

Moses
Network Operation Center
Beiträge: 7019
Registriert: 06.03.2007, 15:49
Wohnort: Bonn

Re: 3play und eure Meinungen zu technik und UM

Beitrag von Moses » 23.08.2009, 09:02

Hatte dich schon vermisst, TheSi. ;)

Wenn es dir darum geht, Telefon durch's Haus zu verteilen, würde ich Schnurlose-Telefone nach DECT Standard empfehlen. Das ist eigentlich immer besser als da noch die Telefondaten durch eine lokale Topologie zu jagen, insbesondere wenn WLAN oder PowerLAN mit im Spiel sein soll (beides Techniken mit Shared-Medium und daher ohne jegliche Garantien was die Latenzen angeht, für Telefondaten tödlich).

uwe111
Kabelneuling
Beiträge: 11
Registriert: 22.08.2009, 12:26

Re: 3play und eure Meinungen zu technik und UM

Beitrag von uwe111 » 14.10.2009, 23:30

Zum Abschluss der ganzen Geschichte: Heut war der Techniker da und wollte 3play 20000 freischalten. Hausinterne Verkabelung wurde vom Vermieter aber so SAUDUMMDACKELHAFT verlegt dass kein vernünftiger Rückkanal (?) da ist und ich bei UM alles stornieren mußte. Womit mal bewiesen wäre dass technische gesehen Zentralafrika und der Taunus nicht weit voneinander entfernt sind.

pumpernickel
Kabelneuling
Beiträge: 10
Registriert: 22.09.2009, 12:36

Re: 3play und eure Meinungen zu technik und UM

Beitrag von pumpernickel » 15.10.2009, 10:24

hihi ja das war bei mir auch der Fall. Der UM Techniker hat dann die Hilti rausgeholt, einen Kabelkanal gelegt und dort dann ein neues Kabel bis zum Verstärker gezogen. Somit war der Rückkanal da und die Signalqualiät 1A.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast