Schlüssel für Kasten in dem der Verstärker ist

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.
Antworten
sauger345
Übergabepunkt
Beiträge: 356
Registriert: 23.04.2007, 22:56

Schlüssel für Kasten in dem der Verstärker ist

Beitrag von sauger345 » 20.08.2009, 17:10

Hallo,
unsere bekannten haben ein Haus in dem Wohnungen vermietet werden.
Einige Mieter (auch unsere Bekannten) beklagen sich über schlechten Emfang auf einigen Kanälen. Einer hat einen Technisat Receiver der zeigt an das dass signal zu schwach ist (signalstärke bei 20%) besonders auf den hohen Kanälen kommt es zu aussetzern.

Die Kabel gehen in den Keller in einen Kasten. Nirgens steht drauf von wem er gesetzt wurde. Er wurde jedoch 1998 gesetzt.

UnityMedia weigert sich etwas daran zu machen (vermutlich ist der verstärker viel zu alt), denn es würde an den Receivern liegen.

Der Antennetechniker unseres Vertauens war da, konnte nur leider nichts machen weil der Kasten verschlossen ist.
Schlüssel hat niemand.
Wir würden (da UM es ja nicht machen will) den Verstärker sogar selbst austauschen auf unsere Kosten. Da es mehrere Parteien sind halten sich die kosten in grenzen.

Problem kein Schlüssel.

Das schloss sieht aus wie ein ein Kreis wo die rechte Seite fehlt. Also ein art D darstellt, und die linke seite ein spiegelverkehrtes D darstellt.

Verstärker in der Wohnung bringt nichts weil das signal z.B. bei K 43 schon viel zu schlecht ist.

Woher bekomme ich so einen Schlüssel, bzw weiß jemand eine andere Lösung?

Benutzeravatar
Visitor
Kabelkopfstation
Beiträge: 3079
Registriert: 27.04.2008, 21:23
Wohnort: Hierkochtet

Re: Schlüssel für Kasten in dem der Verstärker ist

Beitrag von Visitor » 20.08.2009, 17:48

In welcher Stadt wohnen deine Bekannten?

sauger345
Übergabepunkt
Beiträge: 356
Registriert: 23.04.2007, 22:56

Re: Schlüssel für Kasten in dem der Verstärker ist

Beitrag von sauger345 » 20.08.2009, 18:33

Offenbach am Main

HariBo
Network Operation Center
Beiträge: 5547
Registriert: 16.03.2007, 10:16
Wohnort: tief im Westen

Re: Schlüssel für Kasten in dem der Verstärker ist

Beitrag von HariBo » 20.08.2009, 19:47

zahlen alle, die einen Anschluss haben, ihren analogen Anschluss an UM oder evtl. an jemand anderen?

Benutzeravatar
Norbert
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 554
Registriert: 25.06.2008, 19:47
Wohnort: NRW 50xxx

Re: Schlüssel für Kasten in dem der Verstärker ist

Beitrag von Norbert » 20.08.2009, 19:50

Schloss knacken oder Kasten aufbrechen.

Wenn sich keiner zuständig fühlt muss der Kasten ja der Eigentümergemeinschaft gehören .....
1*HD mit Allstars und HD Modul in Panasonic TX-43CXW754, 2*Highlights mit AC Modul für ZweitTV und HD Recorder Panasonic DMR-UBC90
Bild

Benutzeravatar
Visitor
Kabelkopfstation
Beiträge: 3079
Registriert: 27.04.2008, 21:23
Wohnort: Hierkochtet

Re: Schlüssel für Kasten in dem der Verstärker ist

Beitrag von Visitor » 20.08.2009, 20:02

Müsste demnach ein Baton-Schliesszylinder sein, wurden von Telekom und den Nachfolgern benutzt (Kabelnetzbetreiber). Wenn wirklich kein Service- und Wartungsvertrag zwischen der Hausgem. und UM besteht oder einen anderen NE-4 Betreiber, dann wie Norbert schon sagte, den Zylinder "professionell" öffnen. :D

sauger345
Übergabepunkt
Beiträge: 356
Registriert: 23.04.2007, 22:56

Re: Schlüssel für Kasten in dem der Verstärker ist

Beitrag von sauger345 » 20.08.2009, 21:30

ja es zahlen alle,
ist bei denen in der Miete mit drin. viele haben sich noch den digi anschluss geholt, zahlen also mehr das aber dann direkt.

Die Kosten für den Mehrnutzeranschluss bezieht UM.

Shiftlog-User
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 76
Registriert: 07.01.2009, 19:06

Re: Schlüssel für Kasten in dem der Verstärker ist

Beitrag von Shiftlog-User » 21.08.2009, 23:11

Wenn eure Bekannten die Kabelfernsehgebühren für die Mieter abrechnen und dann über einen Mehrnutzervertrag an UM bezahlen sind sie selbst für die Wartung der Hausverteilungsanlage ab Ausgang Übergabepunkt verantwortlich.
Ehemaliger Lehrling eines NE4-Betreibers der gerne Hausbesuche gemacht hat um das Geld für das Kabelfernsehen zu kassieren.

HariBo
Network Operation Center
Beiträge: 5547
Registriert: 16.03.2007, 10:16
Wohnort: tief im Westen

Re: Schlüssel für Kasten in dem der Verstärker ist

Beitrag von HariBo » 22.08.2009, 08:03

sauger345 hat geschrieben:ja es zahlen alle,
ist bei denen in der Miete mit drin. viele haben sich noch den digi anschluss geholt, zahlen also mehr das aber dann direkt.

Die Kosten für den Mehrnutzeranschluss bezieht UM.
beim Vermieter nachfragen, ob ein NE4 Vertrag besteht, wenn nicht, Erlaubnis zum Aufbrechen beim Vertmieter holen.

sauger345
Übergabepunkt
Beiträge: 356
Registriert: 23.04.2007, 22:56

Re: Schlüssel für Kasten in dem der Verstärker ist

Beitrag von sauger345 » 22.08.2009, 23:56

Ich schreibe das ja im Auftrag des Vermieters (bekannte von uns).

Also so einen schlüssel kann man nirgens nachbestellen?

Benutzeravatar
Norbert
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 554
Registriert: 25.06.2008, 19:47
Wohnort: NRW 50xxx

Re: Schlüssel für Kasten in dem der Verstärker ist

Beitrag von Norbert » 23.08.2009, 01:10

Ich vermute mal stark das es eine Büroklammer schon tut.
Da ist doch niemals ein richtiger Schließzylinder drin ........

Ich wollte demnächst den in unserem Haus auch mal öffnen
1*HD mit Allstars und HD Modul in Panasonic TX-43CXW754, 2*Highlights mit AC Modul für ZweitTV und HD Recorder Panasonic DMR-UBC90
Bild

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10294
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: Schlüssel für Kasten in dem der Verstärker ist

Beitrag von Dinniz » 23.08.2009, 10:29

Es ist schon schwer genug für uns Techniker Schlüssel in ausreichender Anzahl zu beziehen .. da dürfte es für euch aussichtslos sein.
Wenn du langeweile hast kannst ja mal nen Foto machen :zwinker:
technician with over 15 years experience

Benutzeravatar
Richard B. Riddick
Kabelexperte
Beiträge: 222
Registriert: 09.08.2009, 09:15
Wohnort: 42*** (NRW)

Re: Schlüssel für Kasten in dem der Verstärker ist

Beitrag von Richard B. Riddick » 23.08.2009, 10:37

Schloss ausbohren und fertig. Ist ´ne Sache von 20 Sekunden...
Internet / TV: UM 3play 32000 • Toshiba 42 XV 635 D Full HD - TV • Samsung DCB-P850G • Digital TV & Sky Komplettpakete
Modem: Motorola SBV5121E • Router: Netgear WGR 614v9 (FW V1.2.4_16.0.15GR) • DL / UL (dBmV): 7 / 45 • SNR (dB): 37

Bild Bild

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Holger und 3 Gäste