Eine etwas kuriose Frage (2Play/3Play)...

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.
Antworten
mitchwinehouse
Kabelneuling
Beiträge: 4
Registriert: 13.08.2009, 22:01

Eine etwas kuriose Frage (2Play/3Play)...

Beitrag von mitchwinehouse » 13.08.2009, 22:19

servus :)

mein cousin wohnt in einem 3familienhaus und würde gerne zu unitymedia wechseln. ein kabelanschluss ist vorhanden, doch sie gucken fernsehen eigentlich über sat. seltsamer weise wurde der analoge tv-anschluss beim einzug nie verschlossen. sie kriegen das analoge kabeltv-signal also trotzdem rein. im wohnzimmer guckt man also über sat, im kinderzimmer nutzt man aber das analogtvkabel.

was passiert jetzt also, wenn ein unitymediatechniker bei denen vorbeikommt um 2play/3play anzuschließen? muss er strafe zahlen, wird das analoge tv-signal verschlossen, bleibt es offen?

p.s.: in den mietnebenkosten ist der kabelanschluss nicht mitinbegriffen.

gruß

HariBo
Network Operation Center
Beiträge: 5547
Registriert: 16.03.2007, 10:16
Wohnort: tief im Westen

Re: Eine etwas kuriose Frage (2Play/3Play)...

Beitrag von HariBo » 13.08.2009, 22:30

den Techniker interessiert das weniger, weil er das auch nicht weiss.
3play kann man so also auch nicht installieren, da ja kein analog gewuenscht ist, als Voraussetzung fuer digiTV, im Wohnzimmer, nehme ich mal an.
Bleibt also 2play, aber wo? Bei Sohnemann ist ja "Schwarzfernsehen".
Also auch ne kuriose Antwort......

mitchwinehouse
Kabelneuling
Beiträge: 4
Registriert: 13.08.2009, 22:01

Re: Eine etwas kuriose Frage (2Play/3Play)...

Beitrag von mitchwinehouse » 13.08.2009, 23:15

das signal ist ja auch im wohnzimmer frei...

heißt das also, dass er 3play bestellen kann und die leute von unitymedia werden glauben, da das signal frei ist, dass man eigentlich fürs analogtv zahlt?

was passiert denn bei leuten, die nur 2play nehmen, aber kein analogtv beziehen? können die dann analogtv gucken?

Grothesk
Kabelkopfstation
Beiträge: 4803
Registriert: 13.01.2008, 16:00
Wohnort: Köln-Bayenthal

Re: Eine etwas kuriose Frage (2Play/3Play)...

Beitrag von Grothesk » 13.08.2009, 23:22

Nicht unbedingt. Es könnte sein, dass der Techniker einen Sperrfilter für analoges TV setzt.

P.S.: Großbuchstaben sind kein Luxus.

mitchwinehouse
Kabelneuling
Beiträge: 4
Registriert: 13.08.2009, 22:01

Re: Eine etwas kuriose Frage (2Play/3Play)...

Beitrag von mitchwinehouse » 14.08.2009, 01:42

WENN DU MEINST:::

gordon
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2389
Registriert: 30.07.2008, 10:09

Re: Eine etwas kuriose Frage (2Play/3Play)...

Beitrag von gordon » 14.08.2009, 15:11

mitchwinehouse hat geschrieben:das signal ist ja auch im wohnzimmer frei...

heißt das also, dass er 3play bestellen kann und die leute von unitymedia werden glauben, da das signal frei ist, dass man eigentlich fürs analogtv zahlt?

was passiert denn bei leuten, die nur 2play nehmen, aber kein analogtv beziehen? können die dann analogtv gucken?
wenn 3Play bestellt wird, dann wird ihm geantwortet, dass kein Vertrag für's analoge Kabelfernsehen besteht, und somit habt ihr dann die Wahl zwischen dem zusätzlichem Vertrag für den Kabelanschluss oder 2Play.

kecks
Kabelexperte
Beiträge: 143
Registriert: 21.06.2009, 11:19

Re: Eine etwas kuriose Frage (2Play/3Play)...

Beitrag von kecks » 14.08.2009, 21:28

Dann bestellt doch einfach 2Play, kauft euch einen Multischalter, speist das Satellitensignal in eure Hausverkabelung ein, kauft einen zweiten Receiver und gut ist es. Dann habt ihr Internet und Telefon und guckt alle Digital über Satellit.

HariBo
Network Operation Center
Beiträge: 5547
Registriert: 16.03.2007, 10:16
Wohnort: tief im Westen

Re: Eine etwas kuriose Frage (2Play/3Play)...

Beitrag von HariBo » 14.08.2009, 21:32

er haette aber gerne digitales Kabelfernsehen noch obendrauf, natuerlich ohne zu bezahlen, genauso wie im Zimmer seines Sohnes ...

Invisible
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 939
Registriert: 27.02.2008, 22:04

Re: Eine etwas kuriose Frage (2Play/3Play)...

Beitrag von Invisible » 14.08.2009, 21:35

...und in solchen Fällen ist es immer der Cousin, ein Freund, der Nachbar oder der Milchmann den es betrifft. Nie der Schreiber selbst..... :D
Kleine Rechtschreibhilfe: Techniker, nicht Technicker; Receiver, nicht Reciver, Reseifer oder ähnliches; Fernseher, nicht Fernseh; Paket, nicht Packet

kecks
Kabelexperte
Beiträge: 143
Registriert: 21.06.2009, 11:19

Re: Eine etwas kuriose Frage (2Play/3Play)...

Beitrag von kecks » 14.08.2009, 21:44

Ja, aber wenn die ne Satellitenanlage haben, dann ist das wesentlich besser als Kabel. Du empfängst über Satellit die gleichen Sender und meist sogar noch sehr viele zusätzlich. Und digital sind die Sender auch via Satellit empfangbar.

HariBo
Network Operation Center
Beiträge: 5547
Registriert: 16.03.2007, 10:16
Wohnort: tief im Westen

Re: Eine etwas kuriose Frage (2Play/3Play)...

Beitrag von HariBo » 14.08.2009, 21:48

lies mal den Thread ganz, bevor du irgendwas schreibst ....

kecks
Kabelexperte
Beiträge: 143
Registriert: 21.06.2009, 11:19

Re: Eine etwas kuriose Frage (2Play/3Play)...

Beitrag von kecks » 14.08.2009, 22:09

Habe ich. Und? Schauen normalerweise über Sat, im Kinderzimmer über Kabel und wollen zu Unitymedia. Die Analoggebühr wollen sie wohl nicht, wäre ja sinnlos und würde sich auch nicht mehr rechnen. Ergo, bleibt nur die Einspeisung des Satellitensignals in die Hausverkabelung, im Kinderzimmer ein Receiver, 2Play bei Unitymedia bestellt und der Käse ist gegessen. Oder halt hoffen, dass kein Filter eingesetzt wird und keiner mitbekommt, dass im Kinderzimmer übers Kabel geschaut wird, also Internet und Telefon vom Wohnzimmer ausgehend. Wo ist jetzt dein Problem?

HariBo
Network Operation Center
Beiträge: 5547
Registriert: 16.03.2007, 10:16
Wohnort: tief im Westen

Re: Eine etwas kuriose Frage (2Play/3Play)...

Beitrag von HariBo » 14.08.2009, 22:37

kecks hat geschrieben:Habe ich. Und? Schauen normalerweise über Sat, im Kinderzimmer über Kabel und wollen zu Unitymedia. Die Analoggebühr wollen sie wohl nicht, wäre ja sinnlos und würde sich auch nicht mehr rechnen. Ergo, bleibt nur die Einspeisung des Satellitensignals in die Hausverkabelung, im Kinderzimmer ein Receiver, 2Play bei Unitymedia bestellt und der Käse ist gegessen. Oder halt hoffen, dass kein Filter eingesetzt wird und keiner mitbekommt, dass im Kinderzimmer übers Kabel geschaut wird, also Internet und Telefon vom Wohnzimmer ausgehend. Wo ist jetzt dein Problem?
nochn cooler ... :hüpf:

Invisible
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 939
Registriert: 27.02.2008, 22:04

Re: Eine etwas kuriose Frage (2Play/3Play)...

Beitrag von Invisible » 14.08.2009, 22:41

völlig OT: Haribo gehts heute richtig gut...... :santa:
Kleine Rechtschreibhilfe: Techniker, nicht Technicker; Receiver, nicht Reciver, Reseifer oder ähnliches; Fernseher, nicht Fernseh; Paket, nicht Packet

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste