Kündigen wegen Umzug

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.
fox
Kabelneuling
Beiträge: 12
Registriert: 12.09.2008, 00:00

Kündigen wegen Umzug

Beitrag von fox » 09.08.2009, 16:03

Hallo!

Auch wenn es einigen von Euch langweilig vorkommt, wenn immer wieder die gleichen Fragen gestellt werden. Nicht aufregen, sondern einfach nicht drauf eingehen! Ich stelle meine Frage an die, die den unwissenden gerne helfen.

Also, ich ziehe zum 01.09.2009 in ein Gebiet um, in welchem Produkte von Unitymedia nicht verfügbar sind. Welche Hardware (inkl. SmardCard) habe ich an welche Adresse zurückzusenden?

Bitte nur antworten, wenn ernst gemeint. Ich kann die Kommentare, wie alles schon hier gewesen etc. nicht mehr "hören".

Für weitere Tipps wäre ich natürlich sehr dankbar.

Gruß Fox

Grothesk
Kabelkopfstation
Beiträge: 4802
Registriert: 13.01.2008, 16:00
Wohnort: Köln-Bayenthal

Re: Kündigen wegen Umzug

Beitrag von Grothesk » 09.08.2009, 16:07


teichfeld123
Kabelneuling
Beiträge: 1
Registriert: 09.09.2009, 10:38

Re: Kündigen wegen Umzug

Beitrag von teichfeld123 » 09.09.2009, 10:43

der dritte link aboalarm.de hat super für das kündigungsschreiben geklappt. kann ich empfehlen. habe bei der gelegenheit gleich meinen O2 vertrag per fax via aboalarm.de gekündigt und prompt hat o2 die kündigung bestätigt, mich 1 woche später angerufen und mir eine satte gutschrift angeboten. einfach so :-) obwohl ich gar nicht wechseln wollte :-)

abcdef
Kabelneuling
Beiträge: 19
Registriert: 04.09.2009, 14:12

Re: Kündigen wegen Umzug

Beitrag von abcdef » 11.09.2009, 21:23

Tolles Formular, aber die Kündigung sollte immer an das Postfach Bochum gehen, steht auf jeder Rechung drauf, oder einfach über das Kontaktformular versendet werden, dadurch das DEINE E-Mailadresse regestriert ist, ist das gleich zusetzen mit DEINER Unterschrift. Wenn DU sie nach Köln verschickt hast, rufe innerhalb von 7 Tagen an und erkundige dich nach dem Eingang. Ich würde das gesamte Equipment nach dem durchlaufen der Kündigung, an folgende Adresse senden:
Rhenus AG
Unitymedia
MÄRKISCHE ALLEE 1-11
14979 GROßBEEREN
Viel Erolg

kecks
Kabelexperte
Beiträge: 143
Registriert: 21.06.2009, 11:19

Re: Kündigen wegen Umzug

Beitrag von kecks » 12.09.2009, 06:25

Ich würde an deiner Stelle die Hardware noch nicht zurückschicken. Wenn UM die Hardware haben möchte, werden sie dir nach deiner Kündigung schon entsprechende Instruktionen geben.

HariBo
Network Operation Center
Beiträge: 5547
Registriert: 16.03.2007, 10:16
Wohnort: tief im Westen

Re: Kündigen wegen Umzug

Beitrag von HariBo » 12.09.2009, 10:24

ich mag diese rechtssicheren Ratschläge .....
4.15 Der Kunde ist verpflichtet, innerhalb von zehn Tagen nach Vertragsbeendigung, nach Zusendung neuer
Hardware bzw. nach Wegzug aus dem Versorgungsgebiet des Kabelnetzbetreibers die von dem Kabelnetzbetreiber
bereitgestellte Hardware auf eigene Kosten und eigene Gefahr an den Kabelnetzbetreiber zurückzusenden,
sofern der Kunde nicht Produkte anderer Anbieter auf dieser SmartCard nutzt. Dies gilt nicht für Hardware, die
Eigentum des Kunden ist. Die Rückgabe der Hardware vor Ablauf des Vertrags stellt keine Kündigung dar und
entbindet den Kunden nicht von der Zahlung des vereinbarten monatlichen Entgelts.
4.16 Ersetzt der Kabelnetzbetreiber die Hardware bei Beschädigung oder Verlust, ohne dass der Kabelnetzbetreiber
die Beschädigung oder den Verlust zu vertreten hat, oder kommt der Kunde seiner Verpflichtung gemäß 4.15
nicht nach, so kann der Kabelnetzbetreiber für jede nicht zurückgesendete SmartCards jeweils eine Entschädigung
von 35,– € berechnen. Für nicht zurückgesendete Digital-Receiver kann der Kabelnetzbetreiber eine
geräteabhängige Entschädigung verlangen. Diese beläuft sich auf 59,– € für einen Standard-Digital-Receiver
(SD), auf 99,– € für einen HD/VoD-Receiver und auf 149,– € für einen Digital-Receiver mit Personal-Videorekorder-
Funktion. In jedem Fall ist es dem Kunden unbenommen, geltend zu machen, dass ein niedrigerer oder
überhaupt kein Schaden entstanden ist. In dem Fall einer Vertragsbeendigung vor Ablauf der Mindestvertragslaufzeit
(z. B. durch Kündigung oder Rücktritt), behält der Kabelnetzbetreiber sich vor, für nicht zurückgesendete
Digital-Receiver wegen der geringeren Vertragslaufzeit eine erhöhte Entschädigung gemäß den gesetzlichen
Bestimmungen zu verlangen. Vorgenanntes gilt nicht für Geräte und Materialien, die der Kunde käuflich von dem
Kabelnetzbetreiber erworben hat oder die in sonstiger Weise in das Eigentum des Kunden übergegangen sind.
Quelle:

http://blob.unitymedia.de/Download/AGB_NRW_0109,0.pdf

kecks
Kabelexperte
Beiträge: 143
Registriert: 21.06.2009, 11:19

Re: Kündigen wegen Umzug

Beitrag von kecks » 12.09.2009, 21:15

Schön solche AGBs. Auf eigene Kosten und auf eigene Gefahr, aber keine Angabe wohin die Hardware geschickt werden soll. Jedes anständige Unternehmen erinnert den Kunden von sich aus daran, dass die Hardware zurück geschickt werden muss und teilt ihm mit, wohin sie geschickt werden soll. Ich würde es aber an diese Adresse * schicken, statt irgendeine Adresse von einem anderen Benutzer zu nehmen. Diese ist als offizielle Adresse im Impressum angegeben. Oder eine Adresse, die in einer Rechnung oder im Vertrag angeben ist.

* Unitymedia GmbH
Aachener Str. 746 - 750
50933 Köln

Grothesk
Kabelkopfstation
Beiträge: 4802
Registriert: 13.01.2008, 16:00
Wohnort: Köln-Bayenthal

Re: Kündigen wegen Umzug

Beitrag von Grothesk » 12.09.2009, 21:25

In Köln können die mit der Hardware nichts tun.
Die richtige Adresse ist schon die Rhenus AG c/o Unitymedia in Großbeeren.
Da wurde mein Receiver auch getauscht. Halt nicht vergessen, Kundennummer usw. mit in das Begleitschreiben zu packen. Ich bin mir auch ziemlich sicher, dass du noch offizielle Post mit der Adresse bekommen wirst.

Das die Adresse des Dienstleisters nicht in den AGB auftaucht finde ich gar nicht so unlogisch. Die Anschrift kann sich ja schließlich recht kurzfristig ändern.

kecks
Kabelexperte
Beiträge: 143
Registriert: 21.06.2009, 11:19

Re: Kündigen wegen Umzug

Beitrag von kecks » 13.09.2009, 07:43

Mag vielleicht sein, dass die in Köln mit der Hardware nichts tun können und das die Adresse der Rhenus AG die Richtige ist, aber würdest du wirklich bei speziell so einer Sache die Angaben von Forenmitgliedern, die von UM gar nicht autorisiert sind, verwenden oder nicht viellicht doch lieber eine offizielle Adresse von UM? Ich meine Rhenus AG != Unitymedia GmbH. Das soll nicht gegen irgendeinen Nutzer hier gehen, aber wenn UM nicht selbst Angaben macht und den Versand an die Rhenus AG wünscht, würde ich bei offiziellen UM-Adressen bleiben. Was UM dann mit der Hardware macht und ob die dann selbst an die Rhenus AG schicken muss, ist dann nicht mehr Problem des Kunden, denn dieser hat dann seine Vertragspflicht eingehalten.

NACHTRAG:

Auf jeden Fall als versichertes Paket verschicken. So hast du einen Nachweis, dass du die Hardware verschickt hast und sollte auf dem Versandweg was passieren, bist du auf der sicheren Seite.

gordon
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2389
Registriert: 30.07.2008, 10:09

Re: Kündigen wegen Umzug

Beitrag von gordon » 13.09.2009, 10:23

eigentlich steht ja auf jeder Kündigungsbestätigung die Adresse in Großbeeren drauf, plus der Hinweis, das Ganze unfrei zu versenden.

Im eigenen Interesse sollte man auch das Ding dahin schicken (du kannst ja einfach mal glauben, dass dir die Mitglieder hier nicht irgendwelche fiktiven Adressen nennen), damit es pünktlich ankommt und man keinen zusätzlichen Aufwand bei der Abwicklung hat.

Also, unfrei nach Großbeeren schicken, Einlieferungsbeleg aufbewahren, alles wird gut. :)

HariBo
Network Operation Center
Beiträge: 5547
Registriert: 16.03.2007, 10:16
Wohnort: tief im Westen

Re: Kündigen wegen Umzug

Beitrag von HariBo » 13.09.2009, 11:09

Bei Auslieferung der Geräte ist ein vorbereteter Retourenschein mit allen notwendigen Angaben ( KD-NR, Absender, Gerätenr. usw) dabei, und darauf steht natürlich als Empfänger die Großbeerener Adresse ....

kecks
Kabelexperte
Beiträge: 143
Registriert: 21.06.2009, 11:19

Re: Kündigen wegen Umzug

Beitrag von kecks » 13.09.2009, 12:01

Wenn man einen Retourenschein hat, dann braucht man eh nichts weiter anzugeben, weil dort schon alle Daten vermerkt sind. Wenn auf der Kündigungsbestätigung steht, dass es unfrei an die Rhenus AG geschickt werden soll, dann ist ebenso alles klar. Das ist im Übrigen die von mir angesprochene Aufforderung seitens UM mit den entsprechenden Instruktionen. Hat man aber beides nicht bzw. steht auf der Kündigungsbestätigung nichts entsprechendes drauf, dann würde ich die Sachen eben nicht irgendwohin schicken, sondern an eine offizielle UM-Adresse. Das hat an der Stelle nichts mit nicht glauben zu tun, sondern mit die eigenen Absicherung. Denn auch wenn es normalerweise so ist, dass die Hardware an die Rhenus AG geschickt wird, so kennt KEINER von euch die genaue Situation genau DIESES Kunden. Vielleicht soll genau DIESER Kunde, aus welchen Gründen auch immer, die Hardware eben nicht an die Rhenus AG schicken. Da ihr das nicht wisst und der Kunde auch nicht, sollte man die Hardware nun einmal an UM schicken, da nur die wissen wo die Hardware hin muss und sie an die richtige Adresse schicken können. Ich würde die Hardware auch nicht unfrei schicken, sondern als versichertes Paket, außer man hat die ausdrückliche Genehmigung von UM.

Grothesk
Kabelkopfstation
Beiträge: 4802
Registriert: 13.01.2008, 16:00
Wohnort: Köln-Bayenthal

Re: Kündigen wegen Umzug

Beitrag von Grothesk » 13.09.2009, 12:10

Und mit genau solchen Aktionen a la 'Ich weiß es als Kunde schon besser, wie das bei dem Laden läuft' sorgt man nur unnötig für Verzögerungen, Mehraufwand und Mehrkosten.
Naja, jeder wie er meint...

BTW: Ich musste einen Receiver mal nach Kerpen schicken. Allerdings wurde mir das _ausdrücklich_ unter Nennung des Namens des Empfängers so gesagt. Alles was den 'normalen' Weg geht läuft über Großbeeren.

gordon
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2389
Registriert: 30.07.2008, 10:09

Re: Kündigen wegen Umzug

Beitrag von gordon » 13.09.2009, 12:44

die Pakete kommen natürlich auch in Köln an, aber richtig verbucht und im Kundenkonto als zurückgegeben eingetragen werden sie dann erst nach dem Weitertransport... aber hey, was wissen wir schon? :D

kecks
Kabelexperte
Beiträge: 143
Registriert: 21.06.2009, 11:19

Re: Kündigen wegen Umzug

Beitrag von kecks » 13.09.2009, 15:53

Wo genau steht, dass die richtige Adresse die Rhenus AG ist und jede Hardware nach der Kündigung dahin geschickt werden soll? Konnte auf der UM-Seite bisher nichts entsprechendes finden.

EDIT:

Es geht nicht darum, dass ich es besser weiß, sondern darum, dass die einzige offizielle Adresse, die ich bisher gefunden habe, die im Impressum war. Ihr selbst habt bisher auch bloß keinen Link oder Auszug eines allgemein gültigen Schreiben vorzeigen können. Nur eure persönlichen Erfahrungen, wie es bei euch, Bekannten oder sonst wem abgelaufen ist, habt ihr posten können.

gordon
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2389
Registriert: 30.07.2008, 10:09

Re: Kündigen wegen Umzug

Beitrag von gordon » 14.09.2009, 18:15

Falls Sie noch Unitymedia Geräte inklusive Zubehör von uns haben, bitten wir Sie, diese innerhalb von 10 Tagen nach Vertragsende an uns zurückzusenden. Die Rücksendung ist für Sie kostenfrei. Sie brauchen lediglich die Geräte zu verpacken, mit den verpackten Geräten und Zubehör in eine Deutsche Post-Filiale zu gehen und die Sendung mit der Versandart „unfrei“ an folgende Adresse senden:

Unitymedia NRW GmbH
c/o Rhenus AG & Co. KG
Logistikzentrum Berlin Süd
Märkische Allee 1-11
14979 Großbeeren

kecks
Kabelexperte
Beiträge: 143
Registriert: 21.06.2009, 11:19

Re: Kündigen wegen Umzug

Beitrag von kecks » 15.09.2009, 10:31

Und aus welchem Schreiben, welches natürlich an alle UM-Kunden gerichtet ist und nicht an eine bestimmte Person persönlich, hast du diesen Auszug? Für mich klingt das nach einem Auszug aus einem Kündigungsschreiben, welches du oder irgendwer sonst persönlich bekommen hat, und damit nicht allgemein gültig wäre.

gordon
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2389
Registriert: 30.07.2008, 10:09

Re: Kündigen wegen Umzug

Beitrag von gordon » 15.09.2009, 18:50

langsam wird mir das zu blöd hier.

kecks
Kabelexperte
Beiträge: 143
Registriert: 21.06.2009, 11:19

Re: Kündigen wegen Umzug

Beitrag von kecks » 15.09.2009, 19:57

Ja, dass ist mir schon klar. Ihr schließt gern mit eurer Erfahrung auf die Allgemeinheit und kritisiert jeden, der sich an die offiziellen Sachen hält und diese auch empfiehlt, statt blind euren Erfahrungswerten zu folgen. Es mag sein, dass ihr recht habt, jedoch ist dies einfach nur Zufall, da ihr die jeweiligen Umstände nicht kennt und folglich gar nicht sagen könnt, ob die Rhenus AG richtig ist. Im Endeffekt hat der Kunde nichts in der Hand, falls mal was ist. Auf was soll er sich denn berufen? Aufs Forum? Aber jetzt kommt bestimmt wieder der Einwand, es gab bisher nie irgendwelche Probleme, also wird es auch in Zukunft keine Probleme geben.

Grothesk
Kabelkopfstation
Beiträge: 4802
Registriert: 13.01.2008, 16:00
Wohnort: Köln-Bayenthal

Re: Kündigen wegen Umzug

Beitrag von Grothesk » 15.09.2009, 20:14

:wand:
Der Versand zur Rhenus AG IST der offizielle Weg, der Versand nach Köln, Bochung oder weiß der Geier noch wohin ist NICHT der offizielle Weg.
An welche
offiziellen Sachen
willst du dich denn sonst halten?

kecks
Kabelexperte
Beiträge: 143
Registriert: 21.06.2009, 11:19

Re: Kündigen wegen Umzug

Beitrag von kecks » 15.09.2009, 20:42

Offizielle Sachen werden auch irgendwo öffentlich oder für die Kunden so zugänglich gemacht, dass jeder darauf zugreifen kann. Wenn der Versand an die Rhenus AG nicht offiziell irgendwo angegeben ist, was ich im Moment nicht sehe, dann ist es eben nicht die offizielle Adresse für ALLE Kunden. Die Adresse im Impressum ist nun einmal die einzige Adresse, die ich finden kann und an die sich JEDER wenden kann. Der Kunde kann ja wohl kaum auf die Kündigungsbestätigungen anderer Kunden zugreifen, um an die Rhenus AG Adresse zu kommen. Und selbst wenn, dann gilt diese Adresse nun einmal NUR für den ANDEREN Kunden und nicht für einen selbst. Ergo, entweder warten, bis die Kündigungsbestätigung eingetrudelt ist oder die Sachen an eine offizielle Adresse schicken. Alles andere ist eigenes Risiko, wo man auch auf die Nase fallen kann.

Benutzeravatar
Visitor
Kabelkopfstation
Beiträge: 3079
Registriert: 27.04.2008, 21:23
Wohnort: Hierkochtet

Re: Kündigen wegen Umzug

Beitrag von Visitor » 15.09.2009, 20:55

Sag mal kecks, muss du immer das letzte Wort haben?
Viele UM-Kunden sind froh, dass es dieses Forum gibt. Hier tümmeln sich auch user, die bei oder für UM arbeiten und die ihr Wissen auch gerne weitergeben.
Das erspart so einigen usern den Hotlineanruf.
Also leg dich entspannt zurück und lass Rhenus Rhenus sein.

Grothesk
Kabelkopfstation
Beiträge: 4802
Registriert: 13.01.2008, 16:00
Wohnort: Köln-Bayenthal

Re: Kündigen wegen Umzug

Beitrag von Grothesk » 15.09.2009, 20:55

Du bekommst die Adresse im Kündigungsfalle ja auch ganz offiziell per Brief inkl. der Kündigungsbestätigung mitgeteilt. Wieviel 'offizieller' muss es denn noch sein?

kecks
Kabelexperte
Beiträge: 143
Registriert: 21.06.2009, 11:19

Re: Kündigen wegen Umzug

Beitrag von kecks » 15.09.2009, 22:19

Willst du mich irgendwie verarschen oder stellst du dich absichtlich blöd? Hier geht es darum, dass er die Kündigungsbestätigung noch nicht hat und folglich auch nicht aufgefordert wurde, die Hardware an die Rhenus AG zu schicken. Sobald er die Bestätigung hat, ist der ganze Thread sowieso hinfällig.

Und was deine Bestätigung angeht. Was steht denn auf dem Brief drauf? An alle UM-Kunden o.ä. oder an Herr/Frau XY? Bei letzteren ist der Brief folglich NICHT an fox gerichtet. Aber lassen wir das.

gordon
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2389
Registriert: 30.07.2008, 10:09

Re: Kündigen wegen Umzug

Beitrag von gordon » 15.09.2009, 22:38

nur weil etwas nicht auf der Website steht, ist es nicht direkt inoffiziell. Aber im Zweifel und wenn man den Usern hier misstraut:
01805 663100 bzw. 0800 700 1177 anrufen und nachfragen. Legt euch was zum Mitschreiben hin, ist ja ne recht lange Adresse... wie ihr auf Seite 2 in diesem Thread sehen könnt. :D

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast