Neukunde

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.
Antworten
stoppok
Kabelexperte
Beiträge: 107
Registriert: 20.08.2008, 08:33
Wohnort: 63179 Obertshausen
Kontaktdaten:

Re: Neukunde

Beitrag von stoppok » 26.07.2009, 14:58

Voldemort hat geschrieben:Bei Leuten, die jeden Thread, in dem mal etwas positives berichtet wird, direkt torpedieren und sich wie Kinder benehmen, denen soeben ihr Förmchen weggenommen wurde, kann man nur schwer objektiv bleiben. Konstruktive Kritik ist ok, aber Phrasen dreschen kann jeder [Piep]. Aber mach ruhig weiter, wenn du langeweile hast... Who cares :D
Irgendwie hab' ich bei Dir das Gefühl, daß Du meine Beiträge zwar liest, aber nicht wirklich verstehst. Sonst würdest Du nicht in genau der gleichen Art und Weise antworten, die Du hier anderen vorhälst.

Grothesk
Kabelkopfstation
Beiträge: 4802
Registriert: 13.01.2008, 16:00
Wohnort: Köln-Bayenthal

Re: Neukunde

Beitrag von Grothesk » 26.07.2009, 15:14

Ich habe hier eigentlich wenig Probleme mit der Zuverlässigkeit.
Telefon funktioniert immer, Internet habe ich eigentlich auch nie Ausfälle, TV ist auch stabil.
3Play würde ich jederzeit wieder nehmen.

Invisible
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 939
Registriert: 27.02.2008, 22:04

Re: Neukunde

Beitrag von Invisible » 26.07.2009, 15:28

Sehe ich genauso. Seit eineinhalb Jahren keine Probleme gehabt die sich nicht mit einem Neustart des Modems beheben ließen.
Ich denke es ist zum großen Teil ein psychologisches Ding das die Leute eine "eigene Klingeldrahtleitung" zur Technik haben wollen.
Kleine Rechtschreibhilfe: Techniker, nicht Technicker; Receiver, nicht Reciver, Reseifer oder ähnliches; Fernseher, nicht Fernseh; Paket, nicht Packet

Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
Beiträge: 3970
Registriert: 09.12.2007, 10:43
Wohnort: Köln

Re: Neukunde

Beitrag von koax » 26.07.2009, 16:39

Invisible hat geschrieben:Sehe ich genauso. Seit eineinhalb Jahren keine Probleme gehabt die sich nicht mit einem Neustart des Modems beheben ließen.
Ich denke es ist zum großen Teil ein psychologisches Ding das die Leute eine "eigene Klingeldrahtleitung" zur Technik haben wollen.
Wie oft musstest Du bei der Telekom-Festnetztelefonie das Modem neu starten? :zwinker:

ugo
Übergabepunkt
Beiträge: 314
Registriert: 26.11.2007, 23:08
Wohnort: Bochum

Re: Neukunde

Beitrag von ugo » 26.07.2009, 18:13

war laaange Jahre bei dem rosa Riesen und wegen des hohen Preises zu UM. Im großen u. Ganzen ist die UM Geschichte schon ok, allerdings muss das Modem wirklich öfter mal resetet werden, was bei der T-Com nie der Fall war. Auffällig ist das sich das Modem teilweise in Arschlangsame Frequenzen/Kanäle einwählt, warum auch immer.

Mein derzeit einzigster großer Minuspunkt: Die absolut unterirdische Sprachqualität beim Telefonnieren.

Ugo

Benutzeravatar
Voldemort
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 833
Registriert: 12.01.2009, 14:22
Wohnort: Wuppertal (42289)

Re: Neukunde

Beitrag von Voldemort » 26.07.2009, 18:29

Hier tun einige User so, als würde das Reset eines Kabelmodems Tage dauern... :kafffee:
Bis auf wenige Ausnahmen (2-3 mal für wenige Stunden im Jahr) läuft hier alles stabil. Sowohl D-TV, als auch Internet. Und auch an der Sprachqualität habe ich nichts auszusetzen. Insgesamt für den Preis (!) ein Spitzenpaket was UM bietet. Das war so, ist so und wird so bleiben... Und Stänkerer gibts halt immer. Im Medium Internet sowieso. Wenn man schon im realen Leben nix zu melden hat, toben sich halt diverse Spezialisten im Netz aus...

But... Who cares... :D


:laola: :laola: :laola:

:love-unity:
Bild

TheSi
Übergabepunkt
Beiträge: 405
Registriert: 06.03.2008, 16:40
Wohnort: 481* Münster

Re: Neukunde

Beitrag von TheSi » 26.07.2009, 19:07

NightHawk/Voldemort hat geschrieben: Bei Leuten, die jeden Thread, in dem mal etwas positives berichtet wird, direkt torpedieren und sich wie Kinder benehmen, denen soeben ihr Förmchen weggenommen wurde, kann man nur schwer objektiv bleiben.
Das ist lustig: tauscht man den Satz "jeden Thread, in dem mal etwas positives berichtet wird" durch den Satz "jeden Thread, in dem mal etwas negatives berichtet wird" aus, passt die komplette Aussage hundertprozentig auf den Autor der Zeilen :D
Auch diese Aussage ist äußerst selbstreflektierend:
NightHawk/Voldemort hat geschrieben:Wenn man schon im realen Leben nix zu melden hat, toben sich halt diverse Spezialisten im Netz aus...
DAS ist Realsatire... :brüll:
Funk, Netzwerkkabel und Glasfaser statt PLC, Homeplug oder dLAN! - Fortschritt statt vermüllter Äther!
Ausführliche Informationen zum Thema PLC, Homeplug und dLAN findest Du hier im Forum:
http://www.unitymediaforum.de/viewtopic.php?f=43&t=4837

Benutzeravatar
Voldemort
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 833
Registriert: 12.01.2009, 14:22
Wohnort: Wuppertal (42289)

Re: Neukunde

Beitrag von Voldemort » 26.07.2009, 20:40

Du hast definitiv Verfolgungswahn :brüll: Ansonsten gilt: no further comment hunny :D

:winken:
Bild

ugo
Übergabepunkt
Beiträge: 314
Registriert: 26.11.2007, 23:08
Wohnort: Bochum

Re: Neukunde

Beitrag von ugo » 26.07.2009, 21:40

Meinerseits wurde hier nicht gemeckert, habe mich halt aufgrund des Preises mit der schlechten Telefonqualität längst arrangiert. Es wird ja mit Sicherheit Versorgungsgebiete geben wo immer alles takko ist. Bei mir ist es halt nicht so, stelle hat 2-3 mal in der Woche fest das die Internetverbindung aufgrund der vom Modem gewählten Frequenz/Channel leider nicht die beste ist, nach nem Reset geht es dann halt wieder. Auch hiermit kann ich momentan aufgrund des Preisvorteils gegenüber T-Com leben.
Sollte der Preis aber mal auf den Rosa Level steigen wäre dies ein Punkt den ich dann nicht mehr toleriere, btw. ein Grund zur Telekom Rückkehr.

Ulle

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10294
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: Neukunde

Beitrag von Dinniz » 26.07.2009, 21:42

ugo hat geschrieben:Meinerseits wurde hier nicht gemeckert, habe mich halt aufgrund des Preises mit der schlechten Telefonqualität längst arrangiert. Es wird ja mit Sicherheit Versorgungsgebiete geben wo immer alles takko ist. Bei mir ist es halt nicht so, stelle hat 2-3 mal in der Woche fest das die Internetverbindung aufgrund der vom Modem gewählten Frequenz/Channel leider nicht die beste ist, nach nem Reset geht es dann halt wieder. Auch hiermit kann ich momentan aufgrund des Preisvorteils gegenüber T-Com leben.
Sollte der Preis aber mal auf den Rosa Level steigen wäre dies ein Punkt den ich dann nicht mehr toleriere, btw. ein Grund zur Telekom Rückkehr.

Ulle
Schon schlechte Telefonqualität als Störung gemeldet?
technician with over 15 years experience

ugo
Übergabepunkt
Beiträge: 314
Registriert: 26.11.2007, 23:08
Wohnort: Bochum

Re: Neukunde

Beitrag von ugo » 27.07.2009, 01:28

Hatte ich bereits zu Anfang mal als Störung gemeldet. Es wurde am Hausanschluß etwas verstellt und ne Zeit lang ging es auch ganz gut. Ist halt stark schwankend, es gibt auch manche Tage wo die Qualität durchaus gut ist. Hält sich auf den Monat gesehen meist die Waage, manchmal aber auch nicht, denke mal das es was mit der Auslastung zu tun hat.

ugo

Scotty1968
Kabelneuling
Beiträge: 2
Registriert: 25.07.2009, 14:26

Re: Neukunde

Beitrag von Scotty1968 » 27.07.2009, 14:46

Huch da hab ich ja was losgetreten :smile:.

Seit heute morgen funktioniert dann auch das Internet und Telefon einwandfrei. (1 Tag vor geplanter Freischaltung..)

Frage an die anderen evtl. noch lasst Ihr die Geräte nachts am Netz? Also Kabelmodem etc.? Bzw. anders gefragt kann ein regelmässiges "vom Strom nehmen" den Geräten schaden?

Ok mir ist schon klar das ich dann nachts kein Telefon habe, aber da will ich eh meine Ruhe :D. Und bei Gewittern z.B. würd ich eh ohnehin alles "stromlos" machen.

Liebe Grüße

Scotty

conscience
Kabelkopfstation
Beiträge: 3732
Registriert: 24.12.2007, 10:16

Re: Neukunde

Beitrag von conscience » 27.07.2009, 18:55

Hallo.
Scotty1968 hat geschrieben: Frage an die anderen evtl. noch lasst Ihr die Geräte nachts am Netz? Also Kabelmodem etc.? Bzw. anders gefragt kann ein regelmässiges "vom Strom nehmen" den Geräten schaden?

Ok mir ist schon klar das ich dann nachts kein Telefon habe, aber da will ich eh meine Ruhe :D. Und bei Gewittern z.B. würd ich eh ohnehin alles "stromlos" machen.
Du kannst dann auch keinen Notruf absetzen :kafffee: und immer wenn das Modem von Strom ist, besteht die Möglichkeit, dass es offline bleibt. :zwinker:
Bei Gewitter ist das was anderes.

Gruß
Conscience
--
Wie immer keine Zeit

Bild

Grothesk
Kabelkopfstation
Beiträge: 4802
Registriert: 13.01.2008, 16:00
Wohnort: Köln-Bayenthal

Re: Neukunde

Beitrag von Grothesk » 27.07.2009, 18:56

Bzw. anders gefragt kann ein regelmässiges "vom Strom nehmen" den Geräten schaden?
Meiner Erfahrung nach ja.

Benutzeravatar
Visitor
Kabelkopfstation
Beiträge: 3079
Registriert: 27.04.2008, 21:23
Wohnort: Hierkochtet

Re: Neukunde

Beitrag von Visitor » 27.07.2009, 20:21

Scotty1968 hat geschrieben: Frage an die anderen evtl. noch lasst Ihr die Geräte nachts am Netz? Also Kabelmodem etc.? Bzw. anders gefragt kann ein regelmässiges "vom Strom nehmen" den Geräten schaden?

Ich habe ein Kabelmodem, das ich seit über einem Jahr täglich mehrmals spannungslos mache, lüppt immernoch.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast