Frage zum Techniker, und Modem.

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.
Antworten
Maiky80
Kabelneuling
Beiträge: 10
Registriert: 01.07.2009, 21:48

Frage zum Techniker, und Modem.

Beitrag von Maiky80 » 01.07.2009, 22:10

Servus!

Ich habe 2Play 20.000. Internet bereits aktiv. Hardware ist angekommen, doch wo bleibt der Techniker? :confused:
Auf der unitymediaseite steht, dass der Techniker sich in kürze meldet um einen Termin für die Installation zu vereinbaren. Oder, falls sie es wünschen die Installation selbst durchzuführen, nur die Hardware geliefert wird. Ohne Techniker.
Nun habe ich plötzlich ohne einen Anruf vom Techniker, und ohne Einverständniss für die eigenhändige Installation das Modem und den Router bekommen.

OK, dann habe ich angerufen und gefragt ob ich denn wenn ich das Modem artgerecht anschließe dann auch ins Netz komme und es hieß JA- die Leitung ist freigeschaltet.
Ich komme aber nicht ins Netz.
Meine Frage nun:
Muß das Modem jetzt erst noch von einem Techniker per Software aktiviert werden?
Und die weitere Frage wäre, ob das Modem Cisco Scientific Atlanta eine Firewall hat. Laut UM-Hotline hat sie definitiv keine, aber laut Beschreibung im Handbuch doch! :kratz:

Maiky80
Kabelneuling
Beiträge: 10
Registriert: 01.07.2009, 21:48

Re: Frage zum Techniker, und Modem.

Beitrag von Maiky80 » 02.07.2009, 18:29

Hallo nochmal.

Ich habe noch mal angerufen und mir wird jetzt ein neues Kabel geliefert da das mitgelieferte nicht passt. :kratz:
Frage: Hat jemand schon mal so eine "Multimediadose" gesehen? Und gibt es dafür auch entsprechende Kabel? So alt wie das Ding aussieht kann ich mir gut vorstellen dass das nichts wird. :traurig:

Bild

Und ist das normal dass ich trotz nachfrage nach einem Service-technicker laut Hotline nur auf das neue Kabel warten soll? Ich meine er muß doch die DB Stärke messen und so.

Jolander
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 764
Registriert: 07.06.2007, 06:04
Wohnort: Düsseldorf-Gerresheim

Re: Frage zum Techniker, und Modem.

Beitrag von Jolander » 02.07.2009, 19:05

Wenn Euer Haus bereits ausgebaut ist (und sieht so aus), dann steckst Du das Modem an und 5 Minuten später läuft alles. Es kann sein, dass Du das Modem über die Hotline noch freischalten musst. Techniker ist eigentlich nicht nötig. So ist jedenfalls die Theorie :smile:

Kenne mich mit den Kabeln nicht aus, aber heissen Wisi-Klick oder so. Hätte UM aber imho schon vorher sehen müssen. Die komischen Dinger gibt es wohl hauptsächlich bei Telecolumbus/Marienfeld, so wie ich es hier mitbekommen habe. Kannst ja mal die Suchfunktion testen :smile:

Firewall im Modem ... keine Ahnung. Kenne das Atlanta nicht, aber gehe ich eher mal nicht von aus. Vielleicht hat es eine Firewall im US-Markt. Oder der Hersteller bietet es als optionales Feature an.

Mal blöde gefragt ... Du hast nicht zufällig im Router-Handbuch geschaut? :cool:
Ab Januar 2011 Netcologne auch in Düsseldorf. Schau' mer mal.

"Du hast zwar recht, aber ich finde meine Meinung besser"

Maiky80
Kabelneuling
Beiträge: 10
Registriert: 01.07.2009, 21:48

Re: Frage zum Techniker, und Modem.

Beitrag von Maiky80 » 02.07.2009, 19:23

Hallo! :smile: Danke füs Antworten!

Also hir schon mal die PDF für das Modem. Seite 9 Letzter Punkt. http://www.cisco.com/web/consumer/suppo ... 016654.pdf

Habe gerade noch mal den Data anschluss der Dose betrachtet und festgestellt dass der dünne hole Pin in der Mitte, also wo der Stab vom Kabel reinkommt, sich auseinander gebogen hat da er aus zwei Hälften besteht. Habe ihm mit nem Schraubenzieher etwas Rund zusammen bekommen doch so bald ich das Kabel wieder reinstecke, verbiegt es sich so weit al wenn der hole Pin hinten am ende zu schmal ist.

Habe dann angerufen und meine Telefonummer für einen Service Techniker hinterlegen lassen :super:

Jolander
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 764
Registriert: 07.06.2007, 06:04
Wohnort: Düsseldorf-Gerresheim

Re: Frage zum Techniker, und Modem.

Beitrag von Jolander » 02.07.2009, 20:04

Ne, Du brauchst dieses Wisi-Kabel. Ist eine spezielle Bauform und ich würde mal nicht an der Dose rumbiegen :nein: Dein vorhandenes Kabel passt da halt nicht (F-Stecker), darum bekommst Du doch auch ein anderes Kabel.

Die Anleitung ist für 2 verschiedene Modem. Keine Ahnung, ob jetzt beide eine Firewall haben oder was damit überhaupt gemeint ist. Firewall und Firewall können ganz unterschiedliche Dinge im Reich des Marketing sein. Kannst doch auch mal auf das Modem draufgehen und schauen, was das Ding so bietet. Aber Du hast doch einen Router mit Firewall ... also wo ist das Problem? 2x Firewall ist nicht empfehlenswert und würde den Router so oder so vorziehen.

Ob der Techniker kommen muss oder nicht ... weisst Du, sobald das Kabel da ist und das Modem läuft.
Ab Januar 2011 Netcologne auch in Düsseldorf. Schau' mer mal.

"Du hast zwar recht, aber ich finde meine Meinung besser"

Maiky80
Kabelneuling
Beiträge: 10
Registriert: 01.07.2009, 21:48

Re: Frage zum Techniker, und Modem.

Beitrag von Maiky80 » 02.07.2009, 20:32

Hi :smile:

Ich brauche keine Firewall am Modem, da ich nicht bestimmte Ports öffnen kann. Oder habe ich auf das Modem Zugriff? Ich habe oft gelesen dass mann dort nicht einstellen kann.

HariBo
Network Operation Center
Beiträge: 5547
Registriert: 16.03.2007, 10:16
Wohnort: tief im Westen

Re: Frage zum Techniker, und Modem.

Beitrag von HariBo » 02.07.2009, 21:07

das Modem hat keine Firewall, und auf das Webinterface kann man nur zum auslesen bzw rebooten zugreifen.

Maiky80
Kabelneuling
Beiträge: 10
Registriert: 01.07.2009, 21:48

Re: Frage zum Techniker, und Modem.

Beitrag von Maiky80 » 02.07.2009, 21:29

Hm dann stimmt die Gerätebeschreibung vom Hersteller aber nicht. (Siehe oben die PDF)

Jolander
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 764
Registriert: 07.06.2007, 06:04
Wohnort: Düsseldorf-Gerresheim

Re: Frage zum Techniker, und Modem.

Beitrag von Jolander » 03.07.2009, 12:30

Kannst HariBo schon glauben :smile:

Mögliche Ursachen (geraten):
a.) Gerät wurde für UM speziell angepasst
b.) Feature ist optional und wurde nicht bestellt
c.) Anleitung ist ja für 2 Modem und vielleicht hat das andere Modem sowas
d.) Beschreibung ist fehlerhaft/falsch übsersetzt (fehlt ja auch die Einrichtung, wenn ich es richtig sehe, aber habe auch nur 5 Sekunden geschaut)

Könnte man noch ewig fortführen. Frage doch mal bei Cisco nach, wenn es so wichtig ist.
Ab Januar 2011 Netcologne auch in Düsseldorf. Schau' mer mal.

"Du hast zwar recht, aber ich finde meine Meinung besser"

Maiky80
Kabelneuling
Beiträge: 10
Registriert: 01.07.2009, 21:48

Re: Frage zum Techniker, und Modem.

Beitrag von Maiky80 » 03.07.2009, 13:35

Hi,

ich habe mir eben gedacht, ob nicht meine Nachbarin solch ein Wisi-Kabel hat, denn sie ist ja auch bei Unitymedia. Ich schaute bei ihr auf die Kabeldose, und sah es, das Wisi-Kabel. Obebdrein erfuhr ich noch von ihr dass sie kein Unitymedia mehr hat da es bei ihr nicht funktioniert. :traurig:

Auf jeden Fall passt es bei mir perfekt in den Datenanschluss und wartete 15 min. nach dem ich alles verbunden habe. Nichts, keine ONLINE-Lampe am Leuchten, selbst wenn ich das Wisi-Kabel von der Dose trenne ist das Aufblinkmuster des Modems gleich. Sprich POWER(permanent), DS und LINK.

Das ist echt traurig, ich mein ich las oft genug dass der UM-Servis nicht der dollste sein soll, aber lieber n schlechten als gar kein. :sauer:

Jolander
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 764
Registriert: 07.06.2007, 06:04
Wohnort: Düsseldorf-Gerresheim

Re: Frage zum Techniker, und Modem.

Beitrag von Jolander » 03.07.2009, 13:54

Maiky80 hat geschrieben:Obebdrein erfuhr ich noch von ihr dass sie kein Unitymedia mehr hat da es bei ihr nicht funktioniert. :traurig:
Hört sich schon komisch an. Hat denn sonst wer im Haus Internet über UM?
Nichts, keine ONLINE-Lampe am Leuchten, selbst wenn ich das Wisi-Kabel von der Dose trenne ist das Aufblinkmuster des Modems gleich. Sprich POWER(permanent), DS und LINK.
Wenn Dein Modem keinen DS-/US-Connect bekommt, dann gibt es natürlich auch kein Online.

Rufe die Hotline an und frage mal, ob das Modem überhaupt freigeschaltet ist. Falls Ja, dann lasse einen Techniker antanzen.
Ab Januar 2011 Netcologne auch in Düsseldorf. Schau' mer mal.

"Du hast zwar recht, aber ich finde meine Meinung besser"

Maiky80
Kabelneuling
Beiträge: 10
Registriert: 01.07.2009, 21:48

Re: Frage zum Techniker, und Modem.

Beitrag von Maiky80 » 03.07.2009, 13:57

Nein kein anderer hat internet über UM. Und die DS und Link-Lampen blinken ja auf, nur keine Online-Lampe.

Also nochmal fragen wo der Techniker bleibt. :zwinker:

Danke noch mal!

mfg

Maik

Maiky80
Kabelneuling
Beiträge: 10
Registriert: 01.07.2009, 21:48

Re: Frage zum Techniker, und Modem.

Beitrag von Maiky80 » 06.07.2009, 19:41

Heute wurde mir klar dass es Service im eigendlichen sinnne gar nicht mehr gibt. Unzwar im größtem Sinne.

Da ruft mich ein Techniker tatsächlich am Freitag Abend an, nachdem ich jemanden meine Festnetznummer hinterlegt habe. Er notierte sich meine Handynummer damit er mich ne halbe Stunde vor Treffen auf meiner Arbeit anrufen kann, und ich in 15 min. zu Hause wäre.
Die ganze Zeit kein Anruf, nicht mal in Abwesenheit. Handy auf voller Lautstärke.
Aber ein "Leider nicht angetroffen" Zettel um 13.30 in meinen Briefkasten schmeißen könn se. :super: Klar dass es dann bei einem Anruf von mir hieß:,, ...ja wenn sie nicht erreichbar sind...
Wenn er wenigstens Abgesagt hätte und den Zettel nicht in meinen Kasten geschmissen hätte, wäre doch alles ok :traurig:

blackK17
Kabelneuling
Beiträge: 15
Registriert: 06.09.2008, 11:02

Re: Frage zum Techniker, und Modem.

Beitrag von blackK17 » 11.07.2009, 21:19

ja das ist echt mies !
ich bin auch gespannt wies bei mir wird. ich hab mir den techniker für den oktober eingeplant und bin gespannt.
mal ne frage:
ist der eig kostenlos der techniker?
und alles was er machen muss auch?z.b. wenn der ne dose da dran machen muss ist die für mich kostenfrei?

Maiky80
Kabelneuling
Beiträge: 10
Registriert: 01.07.2009, 21:48

Re: Frage zum Techniker, und Modem.

Beitrag von Maiky80 » 12.07.2009, 15:26

Ja, dieser Service ist kostenlos. Auch die neuen neu angebauten Kabeldosen usw.

Benutzeravatar
LinuxDoc
Kabelexperte
Beiträge: 160
Registriert: 10.05.2009, 16:07
Wohnort: Hessen

Re: Frage zum Techniker, und Modem.

Beitrag von LinuxDoc » 12.07.2009, 16:00

Am 6.7.09 wurde bei mir alles angeschlossen, vom Techniker.

Er hat eine Kabeldose mit zwei Anschlüssen ausgetauscht in eine Multimediadose mit den drei Anschlüssen. Die HüP (Haus_übergabe_Punkt?) im Keller ausgetauscht und den alten Verstärker abgebaut und durch einen neuen ersetzt.

Sein eigenes Kabelmodem angeschlossen und die MAC-Adresse von dem neune Motorolamodem bei Unitymedia freigeschaltet, das neue Modem angeschlossen sowie die Fritzbox 7170 (Telefon Plus) angeschlossen und konfiguriert. Das alles hat etwas über eine Stunde gedauert.

Die Hardware incl Fritzbox und Kabelmodem, hatte er selber dabei, ich habe vorher nichts per Post oder sowas bekommen. Nach dem installieren wollte er auch keine Unterschrift oder sowas haben, gekostet hat es auch nichts (ausser die Bereitstellung der Fritzbox, die UM paar tage später vom Konto abgebucht hat).

Gruß LD

Benutzeravatar
Voldemort
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 833
Registriert: 12.01.2009, 14:22
Wohnort: Wuppertal (42289)

Re: Frage zum Techniker, und Modem.

Beitrag von Voldemort » 12.07.2009, 16:27

3play-Installationen sind in aller Regel grundsätzlich kostenlos - vorausgesetzt man verlangt keine vom Regelfall abweichenden Extrawürste :zwinker:
Bild

Benutzeravatar
LinuxDoc
Kabelexperte
Beiträge: 160
Registriert: 10.05.2009, 16:07
Wohnort: Hessen

Re: Frage zum Techniker, und Modem.

Beitrag von LinuxDoc » 12.07.2009, 16:41

Ich habe nur 2Play installieren lassen, da ich persönlich Kabelfernsehen für überbewertet halte :-)

Benutzeravatar
Voldemort
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 833
Registriert: 12.01.2009, 14:22
Wohnort: Wuppertal (42289)

Re: Frage zum Techniker, und Modem.

Beitrag von Voldemort » 12.07.2009, 16:43

LinuxDoc hat geschrieben:(...), da ich persönlich Kabelfernsehen für überbewertet halte

Den Satz muss ich mir merken, der hat was :D
Nur sag das mal den ganzen Mietern, denen gesunde Salatschüsseln verboten werden :zwinker:
Bild

Benutzeravatar
LinuxDoc
Kabelexperte
Beiträge: 160
Registriert: 10.05.2009, 16:07
Wohnort: Hessen

Re: Frage zum Techniker, und Modem.

Beitrag von LinuxDoc » 12.07.2009, 16:46

OT: Ich betreibe seit mehreren Jahren einen DVB-T Festplatten-Recorder mit Twin Tuner :-)

Benutzeravatar
Voldemort
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 833
Registriert: 12.01.2009, 14:22
Wohnort: Wuppertal (42289)

Re: Frage zum Techniker, und Modem.

Beitrag von Voldemort » 12.07.2009, 16:54

DVB-T kannste hier in Wuppertal knicken... Aufgrund der Topographie so gut wie unmöglich :zwinker:
Bild

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste