Frage: an die Techniker unter euch

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.
Antworten
Biboo1
Kabelneuling
Beiträge: 4
Registriert: 29.12.2008, 17:44

Frage: an die Techniker unter euch

Beitrag von Biboo1 » 23.05.2009, 10:09

Hallo!!!

Bin neu hier und habe hier schon viel über die Technik gelesen.

Hab da noch ein paar Fragen die ihr mir sicherlich beantworten könnt schon mal Danke im voraus.

Habe 3play bestellt TV internet Telefon Einzelvertrag. :hammer:

Es ist bereits ein Kabel am HÜP verblomt angeschlossen das über ein Lüfstungsschacht zum Dach führt aber keiner hier im Haus hat Kabel acht Parteien.


Nun zu den Fragen:? :winken:

1.Welche Technikfirma ist für Wesel bzw. Hamminkeln zuständig?

2.Hab mir selber schon ein Kabel vom HÜP bis in meiner Wohnung gelegt kann der Techniker das Kabel zusätzlich
am HÜP anschliesen oder wie wird das gemacht?

3.Bei mir kann nur ein Pasiver Verstärker eingesetzt werden da im Heizungsraum am HÜP kein Strom ist
kann mann den Aktiven Verstärker auch in meiner Wohnung unterbringen wenn nötig?

MFG
Biboo1

elo22
Übergabepunkt
Beiträge: 465
Registriert: 19.01.2008, 10:26

Re: Frage: an die Techniker unter euch

Beitrag von elo22 » 23.05.2009, 17:11

Biboo1 hat geschrieben:Hab mir selber schon ein Kabel vom HÜP bis in meiner Wohnung gelegt kann der Techniker das Kabel zusätzlich am HÜP anschliesen oder wie wird das gemacht?
Ja kann er.
Biboo1 hat geschrieben: Bei mir kann nur ein Pasiver Verstärker eingesetzt werden
Es gibt keine passiven Vertärker, sie sind immer aktiv sonst wären es keine Vestärker.
Biboo1 hat geschrieben: da im Heizungsraum am HÜP kein Strom ist. Kann mann den Aktiven Verstärker auch in meiner Wohnung unterbringen wenn nötig?
Es sollte auch Verstärker mit Fernspeisung geben.

Lutz

Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
Beiträge: 5341
Registriert: 11.11.2007, 12:38
Wohnort: Münster

Re: Frage: an die Techniker unter euch

Beitrag von Bastler » 23.05.2009, 22:08

1.Welche Technikfirma ist für Wesel bzw. Hamminkeln zuständig?
Diverse, wobei eine ganz bestimmte da ganz besonders in Frage kommt :brüll: .
2.Hab mir selber schon ein Kabel vom HÜP bis in meiner Wohnung gelegt kann der Techniker das Kabel zusätzlich
am HÜP anschliesen oder wie wird das gemacht?

3.Bei mir kann nur ein Pasiver Verstärker eingesetzt werden da im Heizungsraum am HÜP kein Strom ist
kann mann den Aktiven Verstärker auch in meiner Wohnung unterbringen wenn nötig?
Der Verstärker gehört immer so nah wie möglich an die Signalquelle und vor dämpfende Bauteile, also direkt an den HÜP. Verstärker erst nach Verteilung und zig metern Kabel ist Murks³ (abgesehen davon ist es nicht nur der reine Verstärker, der dann in die Wohnung käme, sondern noch diverse andere Bauteile...).
Auch wenn in dem Heizungsraum jetzt so kein Stom ist, so schwer kann das ja nicht sein, da Strom hinzubekommen, wenn schon die Heizung da ist :zwinker: .
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon

Benutzeravatar
Matrix110
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2330
Registriert: 20.12.2008, 15:18

Re: Frage: an die Techniker unter euch

Beitrag von Matrix110 » 23.05.2009, 22:25

Hier musste der Verstärker auch erst nach ~5m Kabel installiert werden, allerdings wurde hier auch kein Potentialausgleich installiert....aber der Murks funktioniert :D

Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
Beiträge: 5341
Registriert: 11.11.2007, 12:38
Wohnort: Münster

Re: Frage: an die Techniker unter euch

Beitrag von Bastler » 23.05.2009, 22:30

5 meter Kabel sind auch nicht das Problem :zwinker:
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon

AndyO
Kabelexperte
Beiträge: 160
Registriert: 12.11.2008, 18:06

Re: Frage: an die Techniker unter euch

Beitrag von AndyO » 24.05.2009, 12:14

elo22 hat geschrieben: Es sollte auch Verstärker mit Fernspeisung geben.

Lutz
Wir reden hier über 3Play. Das ist kein normaler Leitungsverstärker sondern eine einzupegelnde Kiste mit verschiedenen Reglern. Von Fernspeisung hab ich da nix gesehen...
MfG
AndyO

Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
Beiträge: 5341
Registriert: 11.11.2007, 12:38
Wohnort: Münster

Re: Frage: an die Techniker unter euch

Beitrag von Bastler » 24.05.2009, 12:37

Wir reden hier über 3Play. Das ist kein normaler Leitungsverstärker sondern eine einzupegelnde Kiste mit verschiedenen Reglern. Von Fernspeisung hab ich da nix gesehen...
Natürlich ist das ein normaler Leitungsverstärker.
Abgesehen davon gibt es an einem Verstärker keinen einzigen Regler, sondern nur Steller. Die sind ganz anders aufgebaut als normale Potis, nämlich 3 Schleifbahnen in PI-Schaltung o. ä. . Würde hier aber zu weit führen :zwinker: .
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon

AndyO
Kabelexperte
Beiträge: 160
Registriert: 12.11.2008, 18:06

Re: Frage: an die Techniker unter euch

Beitrag von AndyO » 24.05.2009, 18:46

Bastler hat geschrieben:Natürlich ist das ein normaler Leitungsverstärker.
Abgesehen davon gibt es an einem Verstärker keinen einzigen Regler, sondern nur Steller. Die sind ganz anders aufgebaut als normale Potis, nämlich 3 Schleifbahnen in PI-Schaltung o. ä. . Würde hier aber zu weit führen :zwinker: .
Ah, du meinst Spindeltrimmer... :undwech: Hat aber mit dem Thema nix zu tun...
Ich hab behauptet, dass der Verstärker a) nicht gegen einen beliebigen Verstärker ausgetauscht werden kann und b) nix von Fernspeisung drauf steht. :hammer: Und nun bitte wieder zum Thema...
MfG
AndyO

Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
Beiträge: 5341
Registriert: 11.11.2007, 12:38
Wohnort: Münster

Re: Frage: an die Techniker unter euch

Beitrag von Bastler » 24.05.2009, 20:35

Es hat wirklich nix mit dem Thema zu tun :zwinker: , aber ich meine keine Spindeltrimmer, sondern wirklich Pegelsteller. Sind zwar ähnlich, aber nicht genau das Gleiche. Bau mal einen alten Verstärker auseinander, dann wirst du das sogar sehen. Tut aber hier nix zur Sache, da hast du recht :D .
Zu den ferngespeisten Verstärkern: Solche wurden von UM auch verbaut, wo es gar nicht anders ging. Soll aber bei Neuinstallationen auf keinen Fall mehr gemacht werden.
Die Verstärker sind nichts anderes als stinknormale Hausanschlussverstärker, nur halt mit aktivem Rückkanal.
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon

AndyO
Kabelexperte
Beiträge: 160
Registriert: 12.11.2008, 18:06

Re: Frage: an die Techniker unter euch

Beitrag von AndyO » 24.05.2009, 21:41

Bastler hat geschrieben:Die Verstärker sind nichts anderes als stinknormale Hausanschlussverstärker, nur halt mit aktivem Rückkanal.
Und mit Letzterem sind diese eben nicht stinknormale Baumarktware sondern hochspeziell und bedürfen der Freigabe durch UM. :nein: Kannst so einen Verstärker ja mal im Baumarkt kaufen. Wer bezahlt den eigentlich bei Störung?

P.S.: Spindeltrimmer ist auch nur ein Überbegriff für einen Regler, der fest justiert wird (Trimmer), und bei der Einstellung um mehr wie 360 Grad drehbar ist (Spindel)... :zwinker:
MfG
AndyO

Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
Beiträge: 5341
Registriert: 11.11.2007, 12:38
Wohnort: Münster

Re: Frage: an die Techniker unter euch

Beitrag von Bastler » 25.05.2009, 17:16

Ist ja gut jetzt :zwinker: .
Und mit Letzterem sind diese eben nicht stinknormale Baumarktware sondern hochspeziell und bedürfen der Freigabe durch UM. :nein: Kannst so einen Verstärker ja mal im Baumarkt kaufen. Wer bezahlt den eigentlich bei Störung?
Verstärker sind grundsätzlich keine Baumarktware :zwinker:
P.S.: Spindeltrimmer ist auch nur ein Überbegriff für einen Regler, der fest justiert wird (Trimmer), und bei der Einstellung um mehr wie 360 Grad drehbar ist (Spindel)... :zwinker:
So isses, und das macht eben noch lange keinen (Pegel-)Steller daraus. Bei Pegelstellern in der Antennentechnik hat man nämlich die Besonderheit, dass der Wellenwiderstand am Eingang und am Ausgang über den ganzen Regelbereich 75 Ohm sein muss, was mit normalen Potis oder auch Spindeltrimmern nicht machbar ist.
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste